Diese Mineralölindustrie... : Nick's Blog
  • Online: 1.543

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

25.06.2013 23:48    |    nick_rs    |    Kommentare (89)    |   Stichworte: Benzin, Diesel, Kraftstoff, Sonstiges, Tanken, teuer

Was tankt ihr?

Hallo liebe Leser,

 

hier mal schnell ein kleiner Artikel vom Handy aus geschrieben.

 

Folgende Geschichte:

 

Heute gegen 20h schreiben mich mehrere Freunde an, dass Super bei der Esso und bei der Total gerade 1,539€ kostet. Leider war ich noch beschäftigt und kam erst um 21:20h los.

 

Ich fahre zur Esso und sehe auf dem Schild: 1,639€. Das kann doch wohl nicht wahr sein!? Ich fahre an die Tanksäule um zu schauen, ob es wirklich stimmt. Tatsache: 1,639€. Währen dessen wurde ich "zugeparkt" (vor mir einer und hinter mir). Also Zwischen den Zapfsäulen durchgequetscht und ab gehts zur Total.

 

Im Rückspiegel sehe ich, wie der Fahrer eines blauen Ford Fusions, der an der Tanke hinter mir stand, mir folgt. An der Total angekommen dann die Erleichterung: 1,549€ für Super. Ich mach meinen Tankdeckel auf und spreche den Fordfahrer an, ob´s ihm auch zu teuer war. Gerade am diskutieren, wie unverschämt 10ct Aufpreis sind, lege ich meinen Tankdeckel auf den Kofferraum, gehe um mein Auto, will die Zapfsäule greifen, gucke nochmal an die Anzeigetafel und sehe wie diese gerade in dem Moment auf 1,649€ umstellt. NICHT EUER ERNST JETZT?

Ich habe nicht getankt. Habe ja noch halb voll. Der Fordfahrer hat auch nur wenig getankt.

 

10ct Preisunterschied. Ist das legitim?

 

Und was mich noch interessiert: Was tankt ihr? Diesel oder Benzin? Normal oder Ecosprit?

 

PS: Einen Vorteil hatte die Fahrt zur Tanke: Mir viel auf, dass mein Linkes Rücklicht nicht tut. Da hatte ich am Samstag noch dran rumgefummelt, als ich mein Autowochenende (Blogeintrag folgt) hatte und mit dem Gedanken gespielt habe, mir Katzenaugen zu machen (also Standlicht im Gehäuse der Nebelschlussleuchte). Hat da jemand Erfahrung mit?

 

VorherVorherNachherNachherKatzenaugen (mal wieder Uploadfehler)Katzenaugen (mal wieder Uploadfehler)


25.06.2013 23:55    |    Bayernlover

Ich tanke Super, und zwar dann wenn ich der Meinung bin, dass es sein muss. Ich hab meine Stammtanken auf meinen Wegen, die sind immer am billigsten. Und wenn ich tanke, wird vollgemacht.

 

Lustigerweise hab ich seit August oder September nicht ein einziges Mal mehr als 1.59€/Liter für das Super bezahlt - wahrscheinlich habe ich einfach einen guten Riecher :D

 

Die günstigste Betankung, die ich je hatte, war übrigens 1,484€ bei den Ösis. Die teuerste waren ca. 2,08€ in Norwegen :D

26.06.2013 00:07    |    martinkarch

Ich tanke E10, weil ich den Eindruck habe, die Mischung mit Ethanol entspricht dem Gehalt im normalen Super. Das habe ich auch mehrfach gelesen. Wozu dann der Aufpreis ??

 

Übrigens hab ich am Montag für 1.47 € getankt. Gar nicht so teuer.

 

Also eigentlich 1.48 €, denn der letzte Cent wird generell versteckt in der Kommastelle untergejubelt, und sowas hasse ich. 1,479 sind für mich 1.48 €. Die Zehntelstelle wird glaube ich so gut wie nie runtergestellt und zeigt immer NEUN als Maximum, vermutlich ist diese Kommazahl auf vielen Preistafeln gar nicht verstellbar

 

http://i.auto-bild.de/.../Spritpreise-474x316-4c50df7e9d579db3.jpg

26.06.2013 01:22    |    Provaider

Die Tanksprünge kenne ich, aber jucken mich nicht mehr. Seit ich E85 tanke schmunzel ich nur noch drüber. Der Preis ist über Monate stabil, so das ich nur tanke wenn der Tank leer ist bzw. ne lange Fahrt ansteht.

 

PS Ich habe für 100+ Oktan gestimmt weil E85 min. 107Oktan hat, aber sehr viel billiger als Ultimate ist.

26.06.2013 07:27    |    flo-95

Also ich tanke Diesel. :D

 

Der Vorteil ist: ich habe eine hohe Reichweite damit (im Normalfall >1000 km), da kann ich auch mal abwarten, ob in den nächsten Tagen nochmal ein guter Preis kommt. Am Freitag erst habe ich auch wieder für 1,299 getankt...

 

Aber die Preissprünge sind echt krass und die Konzerne können das gar nicht begründen. Am einen Tag gehts 12 Cent raue, am nächsten 10 Cent wieder runter. Stellt euch mal vor, euer Bäcker würde das so machen: An einem Tag kostet das Brötchen 30 Cent, am nächsten 40 Cent nur um in 2 Tagen wieder auf 32 Cent runter zu gehen. Das soll mir mal jemand erklären...

26.06.2013 07:44    |    nick_rs

Wie billig Tankt ihr immer? Diesel geht bei uns nicht unter 1,339€!

 

Erklären kann dass niemand.

26.06.2013 08:00    |    flo-95

Normalerweise ist Diesel bei uns auch nicht unter 1,329€, Freitag war eine Ausnahme.

26.06.2013 08:04    |    thomasm91

Es war und bleibt seltsam. Gestern auch Diesel 1,32€ (am Abend) und ich hab mein Geldbeutel zu Hause vergessen... paar Stunden zuvor noch 1,40€.

 

Normalerweiße ist es bei uns in der Stadt günstiger als auf dem Land.. Sonntag Abend war es bei mir auf dem Land am günstigsten (1,36 zu 1,43€ in der Stadt).

 

Und die Preissprünge gibt es täglich.. da bleibt einem echt nur (voll) zu Tanken wenn es günstig ist.

 

Ich verstehe die Leute nicht (auch mein Vater) die immer für 20€ tanken, wenn die Reserve angeht.

 

Im Jahr macht das echt etwas aus, wenn man immer volltankt wenn es günstig ist. Kommt drauf an wie viel KM man im Jahr abspult, aber bei mir macht sich das belohnt. Können im Jahr schon wieder +- 50€ sein, wovon ich wieder paar mal Essen gehen kann.

26.06.2013 08:23    |    PS-Schnecke46520

Ich habe letztens für 1,31 (Diesel) an der Autobahn vollgetankt. Auf der Rückfahrt wars 1,30. Für ne Autobahntanke schon ein Schnäppchen.

26.06.2013 08:25    |    BMWRider

Ich tanke wenn ich muss. Bei 10ct Differenz macht das so um die 5-6€ Unterschied. Klingt zwar viel, aber im Verhältnis zu den ~90€, die dann fällig werden....

26.06.2013 08:40    |    HaroldF

Volltanken? Nur wenn es auf große Fahrt geht. Ein voller Tank wiegt nämlich mehr, als ein fast leerer. Und getankt wird nur, wenn der Preis an der Tanke stimmt. Früher war das bei uns immer Mittwochs, wo die Preise 10-12 Cent nach unten gingen. Jetzt muss man da schon mehr ein Auge drauf haben. Kurios ist, dass ich auf meinem Arbeitsweg an zwei Tanken der gleichen Gesellschaft in verschiedenen Ortsteilen vorbeikomme (ca. 5 km auseinander). Da sind mir schon heftigste Preisunterschiede am gleichen Tag aufgefallen. Als normal empfinde ich das auch nicht. Es riecht nach Abzocke ....

26.06.2013 08:57    |    Goify

Ich tanke immer voll und wenn die Lampe leuchtet, erneut wieder voll, so ist der Tank im Schnitt nur halb voll.

Das eine Auto bekommt normales Super E5, da es in Österreich kein E10 gibt, zumindest an meiner Stammtanke. Aktuell kostet es dort

1,42 €/L. Das andere bekommt Autogas, das zur Zeit etwa bei 78 Cent liegt. Im Ausland ist es in der Regel teurer, daher tanke ich Gas nicht in Österreich, sondern in Deutschland, wo ich ja auch wohne. Als Startbenzin nehme ich auch E5 in Österreich.

 

Wären Italien, Frankreich und Schweiz etwas weiter, könnte man dort auch problemlos mit Autogas fahren, aber wenn man mal ne GPL-Tanke findet, sind entweder die Gaszapfsäulen während der Mittagszeit abgesperrt, oder der Liter Gas kostet dort 1 €, was unverschämt ist. Daher musste ich leider 70 Liter Super in meinem Urlaub verfahren, weil nirgends Gas zu finden war, trotz dieser Tollen GPL-Karten im Internet, die alle völlig veraltet sind.

Aber jeder weiß, dass die oben genannten Länder noch etwa 20 Jahre hinter Deutschland sind und wohl nie aufholen werden, egal in welchem Bereich und sei es nur das Ausnehmen der deutschen Bürger. ;)

26.06.2013 08:58    |    nick_rs

Zitat:

Es riecht nach Abzocke ....

Das sowieso.

 

Zitat:

Ich tanke wenn ich muss. Bei 10ct Differenz macht das so um die 5-6€ Unterschied. Klingt zwar viel, aber im Verhältnis zu den ~90€, die dann fällig werden....

Bei 3 tankfüllungen im Monat sind das 15€/Monat und 180€/Jahr

26.06.2013 09:19    |    fireblade999

Das gleiche Phänomen konnte ich gestern und heute auch in Frankfurt am Main beobachten.

 

Gestern Abend bei der Esso hat E5 1,539 gekostet. Heute Morgen 1,639.

Der Sprit im Tank der Zapfsäule ist der gleiche!!

 

Das ist Abzocke pur :mad:

26.06.2013 09:20    |    nurleser

Freilich ist das Abzocke.

 

Ich sehe auch häufiger Sprit (Super) für unter 1,55 €. Nur sind das Zeiten in denen die Allgemeinheit abends daheim ist und kocht oder fernsieht und ich mit dem Fahrrad fahre. Ich lasse dann also nicht daheim angekommen den Motor an und fahre tanken...

 

Könnte man jetzt nach dem einfachen Prinzip - hohe Nachfrage erhöht den Preis - erklären, aber ich werde die Vermutung nicht los, dass diese günstigen Spätabend-Preise reine Alibi-Preise sind, um sagen zu können der Durchschnittspreis liege deutlich niedriger.

 

Andererseits:

 

Würde man die Preise ganztags bei 1,58 € halten anstatt zwischen 1,54 und 1,64 € zu wechseln, diejenigen, die durch Glück, Zufall oder passende Arbeitszeiten den Rabatt mitnehmen, wären auch wieder benachteiligt.

 

Dementsprechend beobachte ich das sehr genau, tanke bei extrem hohen Preisen nicht voll, aber ärgere mich schon gar nicht mehr wegen 2 € hin oder her.

26.06.2013 09:35    |    Shibi_

Juhu, der einzige Gas Fahrer hier. :D

Warum ist keine Mehrfachnennung möglich? Mein Dicker bekommt neben Gas noch ein wenig Super+. Bzw. diesen 100 Oktan Sprit wenn die Tankstelle gerade kein normales Super+ hat, was wohl bei Aral und Shell abgeschafft wurde.

 

Zitat:

10ct Preisunterschied. Ist das legitim?

Du weißt doch, der Ölpreis ist auf dem Weltmarkt kurz gestiegen also muss man sich daran anpassen... Ist doch normal, oder? :D

Bin ja schon froh, dass das nicht auch Supermärkte anfangen. Ich stell mir gerade vor wie dort die angestellten mit ihren Preisschildern rumwuseln und die Milch alle 10 Minuten einen neuen Preis hat nd die Hausfrauen Minutenlang vor der Milch warten bis sie günstig ist, sich dann mehrere Milchtüten schnappen und zur Kasse sprinten. :D

 

 

Der Gaspreis wird zum Glück nur selten verändert, aber wenn dann nur nach oben... Waren das noch Zeiten als man für 0,59€ Gas tanken konnte. Inzwischen zahlt man an den teuersten Gastankstellen 0,89€.

26.06.2013 09:35    |    V8-Junkie

Jammert nicht wegen dem Spritpreis rum, bei euch in Deutschland ist Autofahren im Vergleich zu dem was ich in Österreich zahl ja fast schon geschenkt. Da hilft es auch nicht viel das ich für den Liter Super95 derzeitig nur 1,35€ zahle.

26.06.2013 10:02    |    nick_rs

Zitat:

Juhu, der einzige Gas Fahrer hier

Nein, habe nur die Antwortoption gerade erst hinzugefügt :D

26.06.2013 10:04    |    Goify

Shibi_, ich fahre auch mit Gas, also bist du nicht der Einzige hier. Scroll mal ein Stück nach oben.

26.06.2013 10:05    |    flo-95

Erstaunlich viele Diesel-Fahrer hier. Naja, Deutschland = Diesel-Land...

26.06.2013 10:08    |    Goify

Wie auch Österreich, die Niederlande, Frankreich,... alles Dieselländer aus nicht ganz nachvollziehbaren Gründen.

26.06.2013 10:11    |    flo-95

Ich bin auch Dieselfahrer, aber bevorzuge Benziner. Nach meiner Ausbildung (in 2 Jahren) werde ich mir auch einen Benziner kaufen. ;)

26.06.2013 10:26    |    Fensterheber47864

Sprit zu teuer aber ich muss tanken -> E10

Sprit günstig ich muss tanken -> Super E5

Sprit sehr günstig und ich muss eigentlich nicht tanken -> Super E5

26.06.2013 11:17    |    Shibi_

Zitat:

Shibi_, ich fahre auch mit Gas, also bist du nicht der Einzige hier. Scroll mal ein Stück nach oben.

Ich bin jetzt von der Umfrage ausgegangen, da bin ich der einzige der Gas angeklickt hat. ;)

26.06.2013 12:04    |    Lewellyn

Ich fahr auch Gas. Und E5 Startbenzin.

 

Der Gaspreis hier liegt zwischen 65 und 68 Cent. Gestern mal wieder für nen Zwanni Startbenzin nachgefüllt, da hatte ich ein bisher einzigartiges Phänomen:

 

Große Anzeige 1,549 für E5, Zapfsäule 1,539. Kassenbon auch 1,539. Wollte mich auch nicht gross beschweren...:D

26.06.2013 12:10    |    HyundaiGetz

Ich tanke eigentlich immer bei ARAL und immer Super 95 E5. Von E10 halte ich persönlich nichts - egal ob es mein Auto verträgt oder nicht.

 

Meine "Stamm-ARAL-Tankstelle" ist immer genauso günstig (oder teuer?) wie die beiden freien Tankstellen, die auf meinem Arbeitsweg liegen. Bei der ARAL Tankstelle erhalten ich immer Payback-Punkte, die ich dann beim nächsten Tanken verrechnen oder in anderen Läden (DM, Depot etc.) nutzen kann.

 

Meistens tanke ich wenn die Tanknadel zwischen Halb und Viertel steht. So kann ich immer noch reagieren wenn der Sprit günstig ist und habe nich das Problem das ich unbedingt tanken muss. Bin bisher ganz gut damit gefahren.

26.06.2013 12:29    |    BMWRider

Zitat:

Bei 3 tankfüllungen im Monat sind das 15€/Monat und 180€/Jahr

Also quasi nix, im Vergleich zu den Gesamtkosten des Autofahrens ;)

Mir wäre das einfach zu nervig, ständig zu gucken, was der Sprit heute kostet und mich dann trotz halbvollem Tank an die ellenlange Schlange bis zur Straße hin, anzustellen, nur weil der Sprit 5ct weniger als gestern kostet.

 

So schaue ich generell nicht, was die Plörre kostet, halte den Rüssel Super+ rein, wenn die Lampe leuchtet und ziehe dann schnell die EC-Karte durch. Das Leben ist aufregend genug.

26.06.2013 12:52    |    h0rnet

@BMWRider:

Na ja für eine Familie ist das schon viel Geld. 180€ haben oder nicht.

Im Prinzip hast du aber recht. Es gibt wichtigeres im Leben.

 

Ich tanke normales Super, obwohl mein 1.6er auch E10 vertragen würde.

Wenn ich weiter im Osten unterwegs bin, tanke ich auch gern in Polen. Ich tausche das Geld um und komme da meistens bei 1,35€ pro Liter oder so ähnlich raus. 20 Liter nehme ich dann auch im Kanister mit.

 

Es ist echt ein Trauerspiel was die Konzerne mit den Autofahrern abziehen.

26.06.2013 12:54    |    NaviCacher

Zitat:

So schaue ich generell nicht, was die Plörre kostet, halte den Rüssel Super+ rein, wenn die Lampe leuchtet und ziehe dann schnell die EC-Karte durch. Das Leben ist aufregend genug.

Und genau deswegen funktioniert die vielbeschworene Marktmacht des Verbrauchers beim Benzinpreis nicht. Wenn alle immer an der günstigsten Tanke tanken würden, hätten wir solche Preissprünge nicht. Aber mit uns kann man's ja machen :mad:

 

MfG.

26.06.2013 12:56    |    BMWRider

Ich tanke immer an der gleichen (freien) Tanke ;)

 

Die Marktmacht funktioniert schon wegen den ganzen Inhabern von Tankkarten nicht. Die paar Privatkunden sind doch wurscht.

26.06.2013 13:13    |    italeri1947

Ich tanke Super E5; ansonsten gar nichts. Diese E10-Geschichte habe ich noch nie mitgemacht. Wo ich tanke, das ist ganz verschieden; ich habe zwar eine Stammtankstelle, aber wenn ich gerade nicht in der Gegend bin und tanken muss oder die Stammtankstelle besetzt ist (was vorkommt, besonders groß ist die nicht, eine Shell übrigens), wechsle ich eben.

26.06.2013 13:17    |    Christian8P

Ich tanke auch ausschließlich Super E5, allerdings habe ich mal aus Versehen E10 getankt! :eek:

Mein A3 hat es mir etwas niedrigerem Verbrauch gedankt, allerdings passiert mir das kein zweites Mal.

 

Ich traue dem "Zeug" nicht, auch wenn Audi eine Freigabe erteilt hat.

26.06.2013 13:26    |    nick_rs

Niedrigerem Verbrauch? normal wird das mehr O.o

26.06.2013 13:30    |    Christian8P

Bei mir war es tatsächlich umgekehrt, wenn auch sehr minimal; unter 0,5l.

26.06.2013 13:44    |    SteinOnkel

Zitat:

 

So schaue ich generell nicht, was die Plörre kostet, halte den Rüssel Super+ rein, wenn die Lampe leuchtet und ziehe dann schnell die EC-Karte durch. Das Leben ist aufregend genug.

 

Geht mir genauso.

 

Früher habe ich auch immer für 10-20€ getankt und das ganze so 4X die Woche. Totaler Quatsch. Die Zeit ist mir mittlerweile mehr wert. Wenn die Nadel in der Reserve hängt wird eine Tanke angesteuert und dann wird der voll getankt bis oben hin. Fertig ist.

26.06.2013 14:23    |    thomasm91

@BMWRider

 

Wenn es 5ct günstiger ist am nächsten Tag, ist an der Tankstelle wirklich immer eine Schlange? Wenn ja kann ich es verstehen.. Aber gibt doch wohl auch Tage, dass es keine Schlange gibt und man nur ein Auto vor sich hat.

26.06.2013 14:28    |    Goify

Ich kenne Schlangen nur von Supermarktkassen und auf kleinen Felsvorsprüngen. Aber eine Tankstelle, wo man warten muss, nee, sowas gibt es nicht, weil ich es nicht kenne. ;)

Wohin müsste man fahren, um dieses besondere Phänomen betrachten zu können? Denn in ganz Deutschland ist mir sowas seltsames noch nicht begegnet, weder im Ruhrpott, noch in Hamburg oder Dresden. Selbst in Bayern konnte ich das noch nie erleben.

Stelle ich mir spannend vor, wenn alle drauf warten, dass sie tanken können... :D

26.06.2013 14:39    |    nick_rs

Ich hab bei 5x Tanken nur einmal nicht gewartet. Die freie Tankstellle, die 2-3ct günstiger ist, als die Markentankstellen sind meist überfüllt. 10min musst du da immer warten. Selbst die große esso mit 12 Tankstationen ist in der Feierabendzeit immer voll.

26.06.2013 14:49    |    Goify

Aber du kommst doch aus der Ecke Stuttgart, da kann man doch einfach eine Tanke weiter fahren und dort tanken. In vielen Straßen sind dort mehrere Tanken nur wenige hundert Meter auseinander. Echt komisch, vielleicht ist es ja der Herdentrieb, dort wo viele anstehen, muss es besonders guten Sprit geben, da stellt man sich dazu.

 

Vielleicht erlebe ich das auch irgendwann mal. Denn die Fernsehübertragungen sind sicher so echt, wie die erste Mondlandung. :D

 

BTT:

In Italien kostet der Service, dass ein Tankwart (aussterbendes Wort) tankt, teilweise 5 Cent pro Liter und das bei den eh schon extremen Preisen von über 1,80 der Liter Super. Da hab ich ihm einfach erklärt, ich sei ein Mann und könne selber tanken.

26.06.2013 14:54    |    nick_rs

Zitat:

Aber du kommst doch aus der Ecke Stuttgart, da kann man doch einfach eine Tanke weiter fahren und dort tanken. In vielen Straßen sind dort mehrere Tanken nur wenige hundert Meter auseinander. Echt komisch, vielleicht ist es ja der Herdentrieb, dort wo viele anstehen, muss es besonders guten Sprit geben, da stellt man sich dazu.

Ist aber an (fast) jeder Tanke so.

 

 

Zitat:

In Italien kostet der Service, dass ein Tankwart (aussterbendes Wort) tankt, teilweise 5 Cent pro Liter und das bei den eh schon extremen Preisen von über 1,80 der Liter Super. Da hab ich ihm einfach erklärt, ich sei ein Mann und könne selber tanken.

genau! so macht man(n) das :D

Deine Antwort auf "Diese Mineralölindustrie..."

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 03.01.2014 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Über diesen Blog

Herzlich Willkommen

...in meinem Blog, den ich versuche möglichst abwechslungsreich zu gestalten.

Von Fahrbereichten und Impressionen, über Reihen wie z.B "Spritsparen" oder "Meine möchtegern Sammlung" und Spam- bzw Unterhaltungsblogs bis hin zu Schraubergeschichten und Alltagsberichte über meine vielen Autos findest du hier fast alles. Damit du dich auch zurechtfindest, kannst du über die Stichworte im Blogheader durch die Artikel navigieren.

 

Wenn es dir gefällt, darfst du den Blog gerne abonnieren ;)

 

Viel Spaß! :)

 

 

AB 2014 SIND DIE ARTIKEL AUF GRÖßE L AUSGELEGT

ARTIKEL AUS 2013 SIND AUF GRÖßE M AUSGELEGT

Viel Spaß

Das bin ich

nick_rs nick_rs

Offen unterwegs


 

Blogs, in denen ich außerdem mitwirke

Letzte Gäste

  • anonym
  • MrMane13
  • AudiA644
  • ho-Maerklin
  • speedy4444
  • Bertel21
  • Coubel
  • Motfan
  • gianluca-fc
  • maddig204

Treue Leser (296)