• Online: 2.385

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

05.11.2014 20:58    |    nick_rs    |    Kommentare (24)    |   Stichworte: Aufbereitung, brava, Ente, fiat

VorherVorherKaum war ich bei Nick angekommen, ging es auch schon los. Er hatte tatsächlich ein wenig Mitleid mit mir und entschied sich dazu mich aufzubereiten.

Der Erste Schritt war das Abreißen der mattschwarzen Folie, die ich noch an den hinteren Türen und an der A-Säule trug. Dabei riss er blöderweise etwas von meiner Haut ab.

Des Weiteren wurde das sehr kaputte Gummi der Türgriffe ganz abgezogen und die gereinigt. Türgriffe ohne GummiTürgriffe ohne Gummi

Anschließend wurde ich gesäubert und mein Lackzustand analysiert. Abgeplatzten Lack hatte ich auf der Fahrerseite ein bisschen am Kotflügel, an der Hecktüre sowie an den Säulen. In der Mitte des Autos die Motorhaube, das Dach und die Griffleiste am Kofferraum. Außerdem war auffällig dass mein Tankdeckel golden war. Ein paar Jugendliche hatten ihn mir abgerissen und ich bekam ein Spenderdeckel eines Toten.

Für 20€ bestellte Nick eine Rolle Folie in Hochglanz schwarz. Der Plan war die Motorhaube, alles oberhalb der Fensterkante sowie die Griffleiste und den Tankdeckel zu folieren. Die Lackplatzer am linken Kotflügel sowie an der hinteren Tür müssten dann bleiben, der Rest wäre dann verdeckt.

PolierenPolierenVorher aber wurden die Stellen, an denen ich keine zweite Haut bekam ordentlich mit Peeling behandelt. Mhhhh Tat das gut, die Massage. Schon nach dem ersten Durchgang sah man einen deutlichen Unterschied. Nach 3 Durchgängen war meine Haut an den guten Stellen wieder frisch wie ein Babypopo und auch die Wunden sahen nach der Behandlung deutlich besser aus.

Nun ging's an meine zweite Haut. Zuerst die Leiste und der Tankdeckel, klappte wunderbar. Dann die Säulen, die Folierte GriffleisteFolierte Griffleiste auch richtig gut aussahen. Ich freute mich schon auf den Moment, an dem ich mich das erste mal fertig sehen würde.

Doch dann die Enttäuschung. Beim aufkleben meiner zweiten Haut bilden sich Falten, normal nichts ungewöhnliches, man muss einfach wieder ein Stückchen abziehen und wieder drauf kleben. Doch beim Abziehen der Folie riss diese meine Haut mit. Auaaaaa.

Es hilft nichts. Die Folie muss da drauf, dann eben mit Falten, die sich auch auf meiner Schauze bildeten.

Das Dach war zugeschnitten, die Kanten umgelegt. Meine Haube sollte folgen. Dazu musste ich diese öffnen. Ich konnte aber nicht, denn die Neue Haut beklebte auch die Scheinwerfer und Kotflügel.

Nick wollte das nicht verstehen. Er fluchte, schimpfte mit mir und ja, er beleidigte mich auch. Und zwar aufs Übelste! :(

Ewigkeiten vergingen bis er endlich verstand was das Problem war.

Schwarz-Rot Look
Eigentlich ganz coolSchwarz-Rot Look Eigentlich ganz coolNachdem die Kanten umgelegt waren wurde das Werk begutachtet. Dass es scheiße aussieht fand nicht nur ich. Nick war komplett verzweifelt. Wenn man die Folie wieder runterreisst, zieht sie meine ganze Haut mit. Dann würde eine neue Folie besser halten, aber bis die geliefert wäre, wäre es zu spät. Oder meine Haut runterreißen und dann so lassen.

"Wir reißen es wieder runter" sagte Nick zu seinen Helfern. "Waaaaas??? Neeeeiiiiiinnnn, AAAAaaaaaaauuuuuuaaaaaa"

 

 

 

 

 

 

Säule ohne Haut poliertSäule ohne Haut poliertZum Glück war die Folter schnell vorbei und ich komplett nackt. Dann packte Nick wieder seine Sadomaso-Maschiene aus und begann meine Wunden zu massieren. Siehe da: Es sieht viel besser aus als vorher. Noch die Holme und jede kleine Ecke gereinigt (auch unter dem Dreck habe ich kein bisschen Rost!), den Innenraum gesaugt, der sonst noch komplett neuwertig ist und meine Kunststoffe mit KochChemie gepflegt.

Nun sehe ich zwar immernoch nicht schön aus, aber gerade im Vorher - Nachher Vergleich habe ich mich wirklich stark verbessert!

 

Jetzt bin ich bereit! Bereit für das nächste Abenteuer...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Bilder hier:

 

 

 

Der Artikel ist auf Größe L ausgelegt.

Um diese Größe auswählen zu können muss man angemeldet sein.

Die Umschaltung erfolgt am Seitenende unter "Darstellungsoptionen".

Bei Größe M können Ungereimtheiten bei der Gliederung auftreten.

 

Bei gefallen des Artikels bitte ich um eine positive Bewertung :)

Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 9 fanden den Artikel lesenswert.

05.11.2014 20:59    |    flo-95

Übelst geilon! :D


05.11.2014 21:03    |    xHeftix

Yeah Baby! :D


05.11.2014 21:14    |    Turboschlumpf6

Die Folie ist wirklich professionell aufgetragen! Thumbs up! :)


05.11.2014 21:27    |    nick_rs

:D:D:D Wie gesagt, es ginge besser, hätte er intakten Lack ;)


05.11.2014 21:32    |    _RGTech

eeeeh ja :D

 

Meinen Scorpio hatte ich ja trotz "3 Farben: blau" am Lack gelassen, wie er war... dafür einiges Chromband verarbeitet (Grill, Griffe, Schutzleistenteile wo's abgeblättert war), Klebeband (Schiebedach), Holzdekor (Armaturenbrettleisten). Hat gereicht zum Ablenken ;)

Ich glaube, an diesem Exemplar würde ich meine Kunst in Sachen Sprühdosenlackierung am montierten Objekt (erprobt am Audi) erweitern. Da der einzige sichtbare Übergang an den Säulen wäre (wenn man ein komplett schwarzes Dach verarbeitet), wäre das sogar recht einfach bis auf eventuelle Läufer und Vorbereitungsfehler.

Aber zuvor bekämen die Felgen eine Schicht Farbe (2farbig... schwarz, silber, rot -> eine von 3 denkbaren Kombinationen hieraus). Da weiß ich nämlich jetzt, wie's geht (Felgen auf Drehteller packen und dann in 2 Richtungen annebeln)... :)


05.11.2014 21:33    |    Turboschlumpf6

Ich hätte den Lack abgeschliffen und gesprayt. :D


05.11.2014 21:52    |    nick_rs

Dafür fehlte mir leider die Zeit. Das ganze war ja als Erfolg geplant und wurde sehr kurzfristig umgesetzt. Dass es dann schiefgegangen ist war sehr kacke :(


05.11.2014 22:05    |    gaston73

Mattschwarz rollen wird doch auch immer wieder gerne gemacht. Eine Ratte von diesem Modell hätte sicher Seltenheitswert... :D


06.11.2014 06:34    |    golffreiburg

da geht noch mehr :-D


06.11.2014 10:13    |    HerrLehmann

Schön das es mit dem hässlichen Entlein vorwärts, er hat es verdient.

 

Der hat ja nicht mal einen Drehzahlmesser. Hab ich bei dem Modell noch nie gesehen.

Ist da der Regler für die Umluftschaltung abgebrochen?

 

Gutes Gelingen. :)


06.11.2014 10:53    |    Sitzheitzung

Ich würde eine Ganzkörper- Spraydosenlackierung vorschlagen, das Resultat ist zwar nicht perfekt, aber besser als jetzt oder mit der Rolle lackiert.

 

Gruß Sitzheitzung.


06.11.2014 13:44    |    nick_rs

Ja der Regler ist abgebrochen, war mir bei der Überführung passiert.

Spraydose ist sehr gewagt, dazu muss der Untergrund eben sein. Sehr viel Arbeit und der Lack ist auch nicht gerade billig. Ich hatte auch keine Zeit das so umzusetzen.


06.11.2014 21:13    |    Turboschlumpf28147

Nicht notwendig, er ist halt alt, und trägt seine Macken in Ehren!

Lass ihn so.

 

MfG charles164


06.11.2014 23:30    |    Schattenparker47314

Gröhl, dein Folierversuch erinnert irgendwie an meine ersten Lackierversuche. :D

Egal, buch es unter Lehrgeld ab, nur Übung macht den Könner aus.


07.11.2014 00:00    |    FeacliftA5

Schaut gut aus

 

haben die ersten brava modele seitenairbags?


07.11.2014 00:05    |    nick_rs

Quatsch


07.11.2014 00:08    |    FeacliftA5

Und beifahrer airbags?


07.11.2014 10:15    |    Sitzheitzung

Die Fiat Bravo wie Brava, die bis einschließlich Ende 1996 gebaut wurden, habe nur einen Fahrerairbag, danach hatten alle auch einen beifahrerairbag. Seirenairbags gabs nicht. Das hier Vorgestellt Auto ist Bj. 1997, und hat, wie auf den Bildern auch zu erkennen, einen Beifahrerairbag.

 

Gruß Sitzheitzung.


07.11.2014 19:37    |    British_Engineering

Das Armaturenbrett im sogenannten Bio-Styling hat mich immer fasziniert beim Brava / Bravo. Nicht superschön, aber sehr typisch für die Mitte der 90er Jahre. Sehr cool auch dieser riesige Tacho bei den einfachen Versionen. Der ist viel größer als bei den Versionen mit Drehzahlmesser. Ich finde den herrlich - und dann noch die schöne orangefarbige Armaturenbeleuchtung bei den Fiats aus dieser Zeit. Die ist doch beim Brava auch orange, oder?

 

Ich genieße mit der orangefarbigen Beleuchtung jede Fahrt mit meinem Punto in der Dunkelheit. Schön für's Auge und selbst nach Stunden noch angenehm abzulesen.


07.11.2014 20:31    |    Batterietester14683

Meiner aus 99 hatte definitiv Seitenairbags.


07.11.2014 23:10    |    FeacliftA5

Nein beim brava waren die Hintergrund Beleuchtung in Grün mit Tacho bzw auch für knöpfe


07.11.2014 23:29    |    Luke-R56

Runterschleifen und rosten lassen den Eimer! :D


08.11.2014 12:15    |    Sitzheitzung

Stimmt, hab nachgeguckt, ab Ende 1998 hatte er sogar Seitenairbags!


14.11.2014 20:01    |    Schattenparker48230

Aufgrund von eigener Doofheit Übermüdung nochmal im richtigen Artikel:

Ein Fiat Brava, der in meiner Straße parkt und nix mit Nick am Hut hat ;)


Deine Antwort auf "Das hässliche Entlein putzt sich raus"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 03.01.2014 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Über diesen Blog

Herzlich Willkommen

...in meinem Blog, den ich versuche möglichst abwechslungsreich zu gestalten.

Von Fahrbereichten und Impressionen, über Reihen wie z.B "Spritsparen" oder "Meine möchtegern Sammlung" und Spam- bzw Unterhaltungsblogs bis hin zu Schraubergeschichten und Alltagsberichte über meine vielen Autos findest du hier fast alles. Damit du dich auch zurechtfindest, kannst du über die Stichworte im Blogheader durch die Artikel navigieren.

 

Wenn es dir gefällt, darfst du den Blog gerne abonnieren ;)

 

Viel Spaß! :)

 

 

AB 2014 SIND DIE ARTIKEL AUF GRÖßE L AUSGELEGT

ARTIKEL AUS 2013 SIND AUF GRÖßE M AUSGELEGT

Viel Spaß

Das bin ich

nick_rs nick_rs

Offen unterwegs


 

Blogs, in denen ich außerdem mitwirke

Letzte Gäste

  • anonym
  • Allesschrauberspezi
  • svenmedesan
  • Gerhard12
  • mercedesw123-thilo
  • a3-sportback-fan
  • krokodil
  • t-modell
  • el lucero orgulloso
  • Orakelolli

Treue Leser (309)