• Online: 2.360

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

14.03.2017 19:58    |    nick_rs    |    Kommentare (16)

Vor knapp 2,5 Jahren schrieb unser Youngster Prime88 - im wirklichen Leben nennen wir ihn Majo (Mario) - diesen Blogartikel zu seinem emotionalen Projekt mit seinen Pfandfinder-Kiddies. Vergangenes Wochenende wechselte der Bus seinen Besitzer und Telsch ist nun damit unterwegs.

Doch wer die Fahrzeugprofile des Busses bei Mario (Klick) und Telsch (Klick) vergleicht, dem fällt auf: Das Kennzeichen ist zwar das selbe, der Bus sieht aber irgendwie anders aus.

Dazwischen komme ich ins Spiel.

Ich denke Jeden, der sich etwas mit der Fahrzeugaufbereitung befasst juckt es beim Anblick eines solch verwitterten Lackes in den Fingern dort mal Hand anzulegen. So erging es auch mir als ich Marios Bus das erste Mal sah. Schnell war der Entschluss gefasst, dass wir uns irgendwann mal um den Lack kümmern wollen. Problem nur: Ich wohne in Hamburg und Mario in Stuttgart. Zwar bin ich häufig in Stuttgart, meist aber nur ein paar Tage die dann sofort von Familie und alten Freunden mit Programm gefüllt werden. So dauerte es Jahre, aber nun fanden wir eine Gelegenheit das durchzuführen, auch wenn Mario selbst die Woche keine Zeit hatte.

 

Aufgrund des meist bescheidenen Wetters, des karosserietechnisch nicht optimalen Zustandes des Busses und meiner beschränkten Zeit in Stuttgart konnte das Ergebnis natürlich nicht perfekt werden. Das Ziel war einfach nur den Glanz und die Farbe des Busses zurück zu holen, für Feinheiten und den Innenraum fehlte schlicht und einfach die Zeit.

 

Erstmal musste der Bus gereinigt werden. Mit Snow Foam und APC Cleaner reinigte ich den Lack bis in die letzte Ritze. Leider hatte ich nicht bedacht wie stark der Bus verwittert ist, sodass ich auf die Schnelle keine Mittel für das Anlösen des Flugrosts hatte. So musste die Reinigungsknete dran glauben, zusammen mit meinen Oberarmmuskeln und rund fünf Stunden Zeit :D

 

 

vorhervorhernachhernachhervorhervorhernachhernachherDer Bus weintDer Bus weintvorhervorhernachhernachherSauberSauberBei einem Bus braucht es Hilfsmittel :)Bei einem Bus braucht es Hilfsmittel :)

 

 

Es sei an dieser Stelle erwähnt, dass der Bus auf Aussenstehende eine durchaus positive Wirkung hat. Eine Kindergartengruppe winkte mir als ich an ihr vorbeifuhr, der Waschanlagenbetreiber unterhielt sich mit mir über das Auto und tolerierte meinen langen Aufenthalt sowie die Verwendung von mitgebrachten Chemikalien und mein Cousin und sein Kumpel waren so begeistert vom Bus, dass sie mich tatkräftig unterstützten (Herzlichen Dank an dieser Stelle).

 

 

PolierstaubPolierstaubKinderarbeitKinderarbeit

 

 

Als das Wetter dann wieder besser wurde konnte es an die Politur gehen. Da die 500er Marzena Schleifpolitur zwar Ansicht gut ist, bei dem Verwitterungsgrad aber doch über 10 Durchgänge benötigte bis der Lack wieder satt glänzte probierte ich die zuvor im Baumarkt für die Handpolitur der kniffligen Stellen erworbene Schleifpaste von Sonax auf der Maschine. Mit ihr ging es deutlich schneller, allerdings mit dem Nachteil, dass die für Maschinen nicht gedachte Politur mir alle sechs Pads verschliss. Eines landete im hohen Bogen im Nachbargarten :D. So musste das Dach aus diesem Grund und auch wegen der fehlenden Zeit leider ausgelassen werden.

Normalerweise folgen nun weitere Polierschritte mit feineren Polituren, der Zeitaufwand steht bei diesem Auto aber in keinem Verhältnis zum Effekt, dieser ist nach der Schleifpolitur schon groß genug. Der Lack wurde noch kurz mit Wachs versiegelt und dann war das kleine Wunder auch schon in voller Pracht zu bestaunen. Aber seht selbst:

 

 

Vorher:

 

 

 

50:50:

 

 

 

Final:

 

Hat Dir der Artikel gefallen? 7 von 7 fanden den Artikel lesenswert.

14.03.2017 20:05    |    ToledoDriver82

Ich bin ja immer wieder erstaunt,was einer der bissel Ahnung hat aus solchem Lack raus holen kann...Daumen hoch


14.03.2017 20:21    |    driver95

Sehr sehr schön...

 

Mein Auto ist auch bald fällig


14.03.2017 20:49    |    PIPD black

Und das hält jetzt wie lange?

Beim Rot von Golf II und Kadett E hielt so eine Politur nie sehr lange an.


14.03.2017 22:30    |    nick_rs

Das hält so lange wie der Lack damals ab werk.

Das ist ja nun eine Richtige Politur, d.h. der Lack ist auf "glatt" abgeschliffen.

Die meisten nehmen ja sonst Baumarkt-Kombinationsprodukte aus "Politur und Wachs" (was der größte Schwachsinn überhaupt ist), da wird der Lack kaum angeschliffen sondern mehr mit dem Wachs "aufgefüllt". Das glänzt dann halt nur so lange bis das Wachs wieder runtergewaschen ist.


15.03.2017 00:08    |    PIPD black

Ah, OK.


15.03.2017 00:44    |    Turboschlumpf6

Schrecklich ... so ein Bus :)


15.03.2017 10:02    |    DerGroßmeister

Geile Farbe,

geiler Bus,

gute Arbeit!

 

Wo gibts den Motor-Talk Aufkleber?


15.03.2017 11:17    |    nick_rs

Zitat:

Wo gibts den Motor-Talk Aufkleber?

Leider gibt es den MT Fanshop nicht mehr. Es gibt sie noch über den Treffensupport bzw. allgemein zu Events, Treffen,...

Wir haben noch unzählige rumfliegen (obwohl an fast jedem Youngsters-Auto einer klebt), also lässt sich da bei ernsthaftem Interesse sicher was machen ^^


15.03.2017 11:22    |    PIPD black

Du meinst, das entsprechende Stück Blech aus dem Bus flexen?:confused::D


15.03.2017 16:47    |    Schlawiner98

Wozu flexen, bröselt doch eh fast raus :p


15.03.2017 16:58    |    Hakuna Matata

Sehr schönes Ergebnis! :)

 

Lässt sich der Zeitaufwand dafür in Stunden beziffern?


15.03.2017 19:48    |    nick_rs

Ich habe ungefähr 20 Stunden benötigt. 5 dafür für das reinigen Vorher. und wie gesagt, nur einmal poliert (normal eher drei mal), das Dach ausgelassen, sowie Einstiege und Innenraum nicht gesäubert, dafür ein großes Auto mit viel Handarbeit.

 

Das ganze kommt auf den Zustand und die Härte des Lacks an. Bei einem guten Lackzustand nur mit ein bisschen Swirls, gründlich reinigen, kneten, zwei mal polieren und Versiegeln rechne mal mit ungefähr 20 Stunden. für jeden tieferen Kratzer ca. 20min mehr.


16.03.2017 11:02    |    pico24229

Hey nick,

wenn ich "Frühjahrsputz" mache dann erst eine Reinigung mit knete, dann A1 Speed polish und dann noch (billiges) wachs. -Mit Mikrofasertüchern per Hand.

Vom Aufwand ist das für mich ganz gut, gerade zu zweit geht's recht schnell.

Hast du vielleicht noch einen Optimierungsvorschlag für mich?


16.03.2017 19:14    |    nick_rs

Ansich muss jeder für sich wissen was für ihn ein gutes Aufwand/Ergebnis-Verhältnis ist. Für den schnellen Glanz ist das sicherlich nicht verkehrt.


17.03.2017 12:18    |    pico24229

naja es soll ja ein gutes Ergebnis und auch möglichst lang anhaltend sein. Und an einem Nachmittag zu erledigen :D


17.03.2017 12:38    |    nick_rs

Da gibt es so viele Variablen: Wie ist der Lackzustand, wie ist das Ergebnis, wie oft und wie wird gewaschen. Swirls und Kratzer bekommt man von Hand nicht so einfach raus, erstrecht nicht an einem Nachmittag. Aber den Lack ein bisschen "Glätten" ist kein Problem. Wachs hält nicht so lange wie eine Versiegelung. Wenn man mit dem Besen wäscht gleich drei mal nicht. Aber für ein "normales" Auto ist das mehr als ausreichend.


Deine Antwort auf "Aufbereitungsbericht: VW T3 - 28 Jahre Witterung sollen verschwinden"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 03.01.2014 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Über diesen Blog

Herzlich Willkommen

...in meinem Blog, den ich versuche möglichst abwechslungsreich zu gestalten.

Von Fahrbereichten und Impressionen, über Reihen wie z.B "Spritsparen" oder "Meine möchtegern Sammlung" und Spam- bzw Unterhaltungsblogs bis hin zu Schraubergeschichten und Alltagsberichte über meine vielen Autos findest du hier fast alles. Damit du dich auch zurechtfindest, kannst du über die Stichworte im Blogheader durch die Artikel navigieren.

 

Wenn es dir gefällt, darfst du den Blog gerne abonnieren ;)

 

Viel Spaß! :)

 

 

AB 2014 SIND DIE ARTIKEL AUF GRÖßE L AUSGELEGT

ARTIKEL AUS 2013 SIND AUF GRÖßE M AUSGELEGT

Viel Spaß

Das bin ich

nick_rs nick_rs

Offen unterwegs


 

Blogs, in denen ich außerdem mitwirke

Letzte Gäste

  • anonym
  • jazzer12
  • gromi
  • Maerzi03
  • Lenux1
  • maka99
  • Mercedes-Fahrer
  • angabanga
  • Barb1980
  • TubaCarbon1992

Treue Leser (312)