• Online: 1.602

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

mircos-blog

Autos, Musik, Games, Technik

18.04.2008 20:42    |    Mirco-S-H    |    Kommentare (31)

Moin liebe Leser!

 

In geraumer Zeit steht bei mir der Kauf eines neuen Notebooks an. Dazu habe ich ein paar generelle grundsätzliche Fragen zwecks welche Marke ist die beste und welche Ausstattung muss sein.

 

Zuerst einmal, was will ich?

Ein stabil laufendes Notebook

CPU ist denk ich ein Intel Core 2 Duo mit ~2 Ghz sinnvoll

min. 2GB Ram

DVD Brenner

min. 15,4" Display

WLAN

vernünftige Lautsprecher

HDD Größe wäre nicht so wichtig, da bald noch eine externe HDD dazu kommt, wenn ich sie denn mal bestellen würde... ;)

Gametauglich muss es eigentlich nicht wirklich sein, wenn GTA IV drauf laufen würde, wärs aber auch nicht schlecht. ;)

 

Gibt es eigentlich bei Notebooks die Möglichkeit, mein jetzt vorhandenes 5.1 Surround Soundsystem anzuschließen. Wäre natürlich ideal. Gute Lautsprecher bei Notebooks sind ja leider etwas rar.

 

Kommen wir jetzt zu der Frage, welcher Hersteller...

 

Durch meine iPods und das Volvoforum hab ich von Apple Geräten generell eigentlich eine recht hohe Meinung. Das normale MacBook fällt ja leider raus, da nur in 13,x" Bildschirm verfügbar.

Bliebe das MacBook Pro. Spricht gegen das MBP irgendetwas konkretes außer dem etwas hohen Preis? Hat jemand Erfahrungen gegen das MacBook Pro? Designtechnisch schaut es ja meiner Meinung nach hervorragend aus, die Ausstattung ist auch recht gut. Wie siehts mit der Stabilität des Systems aus?

Hier noch ein Link zum MacBook Pro.

Das MacBook Air find ich zwar genial, fällt aber aufgrund des Nichtvorhandenseins eines DVD-Laufwerkes raus.

 

Das hochpreisige Windowspendant zu Apple wäre natürlich Dell. Was haltet ihr generell von Dell Notebooks?

Wäre da die Frage, ob sich ein XPS Notebook lohnen würde oder ob es auch ein Inspiron tuen täte, welches deutlich günstiger sein dürfte. ;)

 

Mit anderen Herstellern hab ich mich noch nicht großartig mit beschäftigt. Meine Schwester und mein Cousin haben jeweils Toshiba Notebooks. Das meiner Schwester verfügt über Lautsprecher von Harmann/Kardon, die auch recht annehmbar klingen. Gut, kein Vergleich zu einem 5.1 System, kann man aber auch nicht erwarten.

 

Jetzt würde ich mich über Eure Erfahrungen und Empfehlungen sehr freuen!

 

Gruß

Mirco


18.04.2008 22:06    |    pimpi

Was wärst du bereit auszugeben?


18.04.2008 22:07    |    Efrains-Roller

Ich habe zu meinem Geburtstag einen Compaq Presario C700 bekommen.Bei mir laufen alle Spiele,man spreche von:GTA Vice City,World Racing 2,Fifa 08 und von anderen Spielen.Das einzige Problem ist,dass er keinen DVD-Brenner hat,sonst hat er alles,was du brauchst.Und Grafik ist super!

Bei Saturn kostetete er 550€,als ich den bekommen hatte!


18.04.2008 22:24    |    Florian320

Moin!

Ich habe ein Macbook Pro, 17". Es ist im Dezember erworben worden, also fast neu.

Insgesamt ist es ein Tolles Gerät. Probleme machte die Tastatur, der Druckpunkt war sehr schlecht, sie wurde getauscht.

Ideal ist es immer noch nicht, aber erträglich.

Der Rest ist super. Viel Leistung, wenig Arbeitsgeräusch, kein Generve mit Windows.

Außerdem ist ab Werk fast alles an Software dabei was man im Alltag so braucht. IWork habe ich jedoch dazu bestellt.

Der Bildschirm (High resolution matt) ist erste Sahne. Praktisch nicht blickwinkelabhängig mit super Kontrast. Der 15"er hat mit der LED-Beleuchtung ein nochmal besseres weiss.

Das Einrichten dauert übrigens ca. 3 Minuten, inkl, WLAN.

Ich kann das Macbook nur empfehlen.


18.04.2008 23:12    |    Phaetischist

Ich empfehle dir wirklich das hier: www.one.de

Da habe ich meinen Rechner her. War sehr zufrieden und ich finde der Preis ist mehr als Fair!


19.04.2008 11:37    |    Waldorfmicro

Hallo, du solltest dir mal die T oder R Serie von Lenovo/IBM anschauen. Die sollte zu deinen Anforderungen ganz gut passen.

Auf www.notebooksbilliger.de gibt es eine Funktion wo man mehrere NB vergleichen kann,

fand ich recht hilfreich.


19.04.2008 11:41    |    Mirco-S-H

Danke erst einmal für die Meinungen!

 

@pimpi: Weiß ich nicht wirklich, da ich ihn wohl nicht selber bezahlen muss... :)

 

@Efrains-Roller: Was hat der Compaq so an technischen Daten? Sprich CPU, RAM usw.? Klingt ansonsten recht gut und vor allem ein super Preis, wie ich finde.

 

@Florian: Hab erwartet, das ich vom MBP nur gutes hör. :) ;) Bestätigt meine hohe Meinung von Apple mal wieder. Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, Win-Spiele auf Mac OS zu spielen?

Was hat dein MBP gekostet und was ist drin an CPU und RAM? Evtl als PN. Danke! ;)

 

@Jan: Seh ich das richtig, dass die Systeme keine Markenprodukte sind sondern dass quasi die Seite der Hersteller ist und die Systeme so zusammenstellt? Ich hoffe, du verstehst, was ich meine... ;)

Hätte sonst schon gerne ein Produkt eines etablierten Herstellers.

 

Weiß jemand, ob das mit dem Soundsystem am Notebook laufen kann?

 

Gruß

Mirco


19.04.2008 11:42    |    Mirco-S-H

@Waldorfmicro: Danke, werd ich mir nachher mal ansehen!


19.04.2008 11:46    |    Efrains-Roller

Bei mir habe ich ein Sound-system der Marke Yamaha an meinen Laptop verbunden und läuft wie ein Uhrwerk.

Ich schick dir die Daten vom Laptop per PN,ok?


19.04.2008 11:48    |    Mirco-S-H

Jo, Danke!

Ist das ein normales Stereosoundsystem oder auch 5.1?


19.04.2008 11:49    |    Efrains-Roller

Ein 5.1 Soundsystem glaube ich..


19.04.2008 11:54    |    Phaetischist

Jap, die Hardwareteile sind aber alle von Namenhaften Herstellern, jeder kleine Fitzel ;)

Von Intel bis nVidia. Vorher hat mein Rechner ein 24 Dauertest bekommen, bevor der an mich geht. Ich kann echt nur sagen von der Hardware bekommst du nichts besseres. Wenn du bei Saturn irgendwo kaufst, dann sind 2-3 Sachen gut und der Rest, wie Mainboard sind dann irgendwelche Restposten, schaus dir mal an und stelle dir mal einen zusammen ;) http://www.one.de/.../one-notebooks-c-131.html?...

 

Vorallem beim "Konfigurieren" erhälst du immer Tipps und Warnhinweiße, wenn etwas nicht zueinander passt, also schief gehen kann da nichts.

 

Letztes Jahr im Sommer wollte ich mir meinen Rechner erst bei alternate.de zusammenstellen, habe dann aber festgestellt, dass one.de deutlich billiger ist. Und da habe ich die Sicherheit das es funktioniert.

 

Grüße

 

Jan


19.04.2008 12:02    |    Efrains-Roller

Habe geschickt!!!!


19.04.2008 15:52    |    Kujko

habe das ältere macbookpro (1,5 jahre alt), läuft hervorragend.

windows lässt sich auf den intel-mac´s nativ installieren, d.h. man kann beim hochfahren des rechners wählen, mit welchem system man arbeiten möchte.

ich benutze windows ausschließlich für CATIA und AutoCAD, windows lässt sich aber dank "parallels" oder "VMWare" auch in einem fenster simulieren.

 

meine erfahrung: windows wirst du maximal 3-4 mal starten, danach nie wieder anfassen! ;)


19.04.2008 16:00    |    Phaetischist

Bin mit Vista sehr sehr zufrieden :)


19.04.2008 16:29    |    Kollmix

Moin...

 

Habe mir vor 1,5 Jahren einen neuen Windows-PC gekauft und vor 6 Monaten ein MacBook.

Und seit genau 6 Monaten gammelt der PC vor sich hin, weil ich einfach vom Mac begeistert bin. :)

Habe den Tag schon bereut an dem ich mir die Windows-Kiste gekauft habe. Naja.

 

Grüßle...


19.04.2008 19:32    |    Mirco-S-H

Von Vista hab ich leider bisher nur wenig gutes gehört.

 

Was ist denn allgemein von Dell zu halten?


19.04.2008 19:38    |    Kujko

achja, sollte apple wegen seiner besseren benutzerfreundlichkeit ungeeinet sein ( :D ), ist der direkte konkurrent bei Sony zu suchen.


19.04.2008 19:42    |    Mirco-S-H

Richtig, Sony Vaio gibts ja auch... :D Ganz vergessen.

 

Ob ich beim Apple Probleme hätte, kann ich nicht sagen, da ich ihn mir noch nie real wirklich angesehen habe und somit das Betriebssystem eigentlich nur von Bildern her kenne.

 

Meinungen und Erfahrungen zu Sony Vaio sind auch sehr erwünscht!


19.04.2008 19:52    |    Kujko

rein vom gefühl her denke ich, dass du bei windows besser aufgehoben bist.

ansonsten kann man in jedem apple-laden die geräte ausgiebig und mit betreuung testen. was soll man dazu noch mehr schreiben.........?


19.04.2008 21:06    |    Bumer645

ich rate dir zu notebooks von zepto, die haben eine tolle qualität vom gehäuse und preis leistung stimmt auch! schaus dir mal an.

einfach bei google zepto eingeben

diese kann man auch nach seinen bedürfnissen zusammenstellen ala dell notebooks.


20.04.2008 00:28    |    kuhwoman

ich habe seit paar monaten einen sony vaio der sz-serie. es gab zum zeitpunkt des kaufs für mich nichts besseres auf dem markt, selbstverständlich hat jeder so seine eigenen vorstellungen...

details hier: sony vaio

es macht spass, mit dem gerät zu arbeiten dank fingerprint, 2 grafikkarten, x-black monitor für's arbeiten im freien dank LED, HDD shock protection (festplatte "friert" vor dem eventuellen sturz ein), karbonfasergehäuse, 1,6 kg leicht... alles vom feinsten verarbeitet und das leiseste gerät von allen bisherigen (acer, hp, fujitsu siemens, toshiba). es ist alles on board, was man heutzutage so braucht. und flink ist er obendrein.

und...nein, ich verkaufe keine sony geräte, dies ist mein privater erfahrungsbericht.

hoffe, ich konnte helfen :)


20.04.2008 09:43    |    Mirco-S-H

Danke für den Tip, Kuhwoman. Scheidet wohl aber leider aus, da erstens denk ich, etwas zu teuer und wie ich gesehen habe, nur ein 13,3" Display. Hätte da schon gerne ein 15,4" Display. Ansonsten von der Ausstattung her top!

 

Gruß

Mirco


20.04.2008 11:06    |    audijan

Ich habe zwar nur ein Desktop PC von Dell, aber schon viel über die Notebooks gelesen.

 

Dell PC's und Notebooks laufen sehr stabil und haben auch eine gute Ausstattung zum günstigem Preis. Ja richtig, sie sind günstig, teilweise sogar günstiger als z.B. Medion Notebooks.

 

Du solltest vor Vista keine Angst haben, seit dem SP1 läuft Vista noch flüssiger und schneller als es vorher schon war (und es war nicht langsam). Wenn du allerdings lieber XP haben möchtest geht das bei Dell auch (seit kurzem sogar Ubuntu). Mac ist überhaupt nicht mein Ding, aber das musst du für dich selbst entscheiden.

 

Nun aber das wichtigste bei Dell!

Zeit..

Beim Bestellen solltest du immer auf Aktionen warten. Bei meinem PC z.B. gab es kostenlos den Doppelten RAM und 2 Festplatten statt 1. So kannst du echt viel sparen. Momentan sind die Rabatte nicht das Ware.

 

Zum Thema Inspirion vs. XPS

 

Grundsätzlich sollte ein Inspirion ausreichen. Meine Wahl würde momentan aber auf einen XPS fallen, das liegt aber daran, dass ich ein Subnotebook suche. Und die kleinen gibts nur als XPS.


20.04.2008 14:06    |    Mirco-S-H

Zum Inspiron:

Hab mir vorhin mal eins konfiguriert. Fand es vom Preis er vollkommen in Ordnung.

Man konnte eine Soundblaster Audigy Soundkarte ordern, hab mal auf der HP geguckt, auf der stand, es gebe ein Kabel um ein 5.1 System anzuschließen. Funzt das wirklich? Hat jemand Erfahrungen damit?


20.04.2008 21:56    |    magnifico71

Ich habe einen Dell und bin hochzufrieden damit. Wirklich doller Service im Fall eines Ausfalles, gute bis sehr gute Ausstattung, bei hoher Qualitätsanmutung. Hat natürlich seinen Preis. Aber ich würde wieder einen kaufen. Gruß Heiko


21.04.2008 15:26    |    Mirco-S-H

Moin Heiko,

 

hört sich ja recht gut an, was du über Dell berichtest. Werde das mal beobachten und schauen, ob es bei Dell mal wieder Aktionen wie doppelten Speicher gibt.

 

Gruß

Mirco


21.04.2008 22:01    |    BlueWhite

Nutzen tue ich Dell im Beruf und auch Privat, sowohl als Desktop und Laptop. Die Desktops sind durchweg sehr gut, ein Lüftergeräusch gibt es eigentlich nicht, die Leistungsentfaltung ist ebenfalls sehr gut und komischerweise kommen die Dell Desktops sehr gut mit Vista klar (bei mir zu Haus Vista Ultimate).

 

Privat nutze ich ein Dell Inspiron 6400 für die Textanwendungen und Vorbereitungen für Präsentation ..., dieses Laptop ist relativ schlecht verarbeitet (nur das Gehäuse). Es zerkratze sehr schnell, der Lack hält schlecht und auch die BiColor Lackierung ist nicht sauber ausgeführt, der Bildschirm lässt sich schlecht in eine beliebige Position einstellen, zudem ist das TrueLife Display das letzte. Dazu kommt dann noch MS Vista, ich glaube es gibt kein schlechteres Betriebssystem.

 

Vom XPS Laptop kann ich auch fast nur schlechtes berichten 2 Bekannte (eher die Söhne) nutzen dieses, bei beiden mussten diese aufgrund thermischer Probleme in die Reparatur.

 

Willst du ein Gaming Laptop empfehle ich Alienware, dort nimm dann XP, läuft bei mir Problemlos, ich kann dort alles spielen was ich möchte.

 

One ist auch wirklich empfehlenswert, ich habe lange Zeit in der nähe dieses Ladens gewohnt. Nette und kompetente Beratung, ein Besuch und/oder Telefonat hilft bei Wahl.


21.04.2008 22:32    |    magnifico71

Zitat:

Privat nutze ich ein Dell Inspiron 6400 für die Textanwendungen und Vorbereitungen für Präsentation ..., dieses Laptop ist relativ schlecht verarbeitet (nur das Gehäuse). Es zerkratze sehr schnell, der Lack hält schlecht und auch die BiColor Lackierung ist nicht sauber ausgeführt, der Bildschirm lässt sich schlecht in eine beliebige Position einstellen, zudem ist das TrueLife Display das letzte. Dazu kommt dann noch MS Vista, ich glaube es gibt kein schlechteres Betriebssystem.

Ich benutze auch einen Inspiron 6400 und kann das so nicht bestätigen. Das TrueLife- Display hatte ich nicht geordert. Da wurde mir von einem Klassenkameraden, der es hat, abgeraten. Ansonsten sind die 2 GB schon recht brauchbar. Klar zum spielen sollte man was anderes kaufen. Ich habe WinXP Pro drauf und es läuft supi.


22.04.2008 17:47    |    BlueWhite

Richtig, Win XP ist brauchbar, Vista der letzte Müll! Für Textanwendungen und dergleichen empfiehlt sich immer noch Apple, ebenso für Internetanwendungen, habe mit denen nur gute Erfahrungen gemacht. Als Spiele oder Multimedia Laptop ist der 6400 klar untermotorisiert. Das TrueLife ist das letzte, es spiegelt, sitzt man nicht direkt gerade davor gibt es sich verdunkelnde Stellen, ...! Dell hatte leider vor 1-2Jahren einen Qualitätseinbruch, die einst so guten Laptops wurden kontinuierlich schlechter, ich weiß nicht ob Dell sich wieder gefangen hat.

Fazit: Es gibt heutzutage deutlich billigere und bessere Anbieter.


06.05.2008 17:06    |    Trackback

Zu lesen auf Patriots:

 

MT-Basis !!!:

 

[...] eher unpraktisch. Und das MBP ist etwas teuer... Mal sehen, vielleicht etwas von Dell oder so...

Siehe hier!

 

Gruß

Mirco

[...]


23.09.2008 10:00    |    Trackback

Kommentiert auf: mircos-blog:

 

Blogübersicht

 

[...] Mafia II: Neue Bilder!

Mafia II Concept Art

Mafia II: Erscheinung

 

GTA IV:

Artikel über GTA IV auf SpiegelOnline

Langsam wirds ernst...

GTA IV - Niko Trailer

Ingame Video GTA IV

GTA IV ist da!

 

 

Allerletztes Video von GTA [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Kaufberatung Notebooks"

Die habens verbrochen

  • Deacon Palmer
  • Mirco-S-H

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 04.05.2008 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blog Ticker

Stammleser (241)

Wer war da...?

  • anonym
  • HyundaiGetz
  • Glombo
  • TFSI NRW
  • jerremyhamston
  • 11tobi
  • ellaabrown
  • jolynbaylor
  • Mister_Z
  • Periklasgruen