• Online: 4.944

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

mircos-blog

Autos, Musik, Games, Technik

19.05.2008 15:05    |    Phaetischist    |    Kommentare (10)    |   Stichworte: 2008, 2009, Autos, Bund, KFZ, Politiker, Steuer

Hallo,

 

jetzt wird es langsam ernst. Ich zitiere mal eben aus stern.de

 

Zitat:

Die Pläne für die Reform der Kfz-Steuer werden konkret: Auf alle Autos kommen Erhöhungen von durchschnittlich 21 Euro (Benziner) beziehungsweise 26 Euro (Diesel) pro Jahr zu. Für Neuwagen gilt die CO2-Steuer.

Zitat:

Alle kriegen ihr Fett weg. Alle dürfen mehr bezahlen. Wenn das heute in der "Bild"-Zeitung zitierte Papier aus dem Bundesfinanzministerium Gesetz werden sollte, kommen auf sämtliche bis zum 31. Dezember 2008 zugelassenen Autos Steuererhöhungen zu. Bei einem Plus von 1,25 Euro pro 100 Kubikzentimeter Hubraum wären das durchschnittlich 21 Euro pro Jahr mehr für Benziner und beim Diesel 26 Euro.

Zitat:

Bereits ab 2009 müssen Halter von Fahrzeugen mit 110 bis 160 Gramm CO2 pro Kilometer 1,80 Euro pro Gramm bezahlen. Ein Golf mit dem High-Tech-TSI als 122-PS-Benziner und 149 Gramm CO2-Emissionen müsste also 262 Euro pro Jahr bezahlen. Da die Steuerreform für Fahrzeuge ab 160 Gramm pro Kilometer eine Erhöhung des Satzes auf 2,60 Euro pro Gramm vorsieht, käme es für den meistverkauften aller Golf, den 80-PS-Basismotor, besonders dicke: Der emittiert 164 Gramm pro Kilometer, was 426 Euro Steuer entsprechen würde.

 

So der hier oben angesprochene Golf 122 PS TSI haben wir bestellt. Wir sollen also dann anstatt 94 Euro (Hubraum) 262 Euro im Jahr zahlen? Ich frag mich langsam echt ob die da noch ganz heile sind. Ich habe gedacht wir sparen Steuern, da wir uns für nur 139g/CO² entschieden haben.

 

Da ist es wohl besser wir lassen, als 2008, nach Hubraum besteuern, dann kommen ja nur durchschnittlich 20 Euro rauf. (CO² Steuer wäre eine Erhöhung um mehr als 250%.) Wie hier ein User schon schrieb, irgendwo muss das Geld für die Diatenerhöhung schon herkommen.

 

Wer das weiß kauft sich noch dieses Jahr einen Neuwagen. Der Effekt für die Autohersteller wird wie bei der Mwst. Erhöhung sein.

 

Verärgerte Grüße...


19.05.2008 16:09    |    Phaetischist

Kommentare sind erwünscht :D ;)


19.05.2008 16:55    |    hendr1k

wenn überhaupt, dann 1,80/g bis 160g, und jedes Gramm mehr dann 2,60

- das ist bestimmt ein Rechenfehler in dem Zitat.

 

außerdem wären ja dann neue Autos höher besteuert als alte - das kann nicht stimmen.


19.05.2008 17:01    |    Phaetischist

Aber wenn es genauso wäre. Denn das teilt mir dieser Artikel mit.


19.05.2008 17:06    |    hendr1k

Hat der "Stern" nicht auch die Hitler-Tagebücher veröffentlicht ? :rolleyes:


19.05.2008 17:57    |    Phaetischist

:D Jaaa! ;)


19.05.2008 19:16    |    SUND0WNER

Ich glaub erst dran wenn ich's bezahlen soll ;)


20.05.2008 15:36    |    Mirco-S-H

Die Steuer wird dann nach dem Normverbrauch/Norm-Co2-Ausstoß berechnet? Dann ist BMW ja mit seinen ultraniedrigen Verbräuchen gut bedient....


23.09.2008 10:00    |    Trackback

Kommentiert auf: mircos-blog:

 

Blogübersicht

 

[...] GameStar Preview

Mafia II: Neuer Screenshot

Mafia II: Neue Bilder!

Mafia II Concept Art

Mafia II: Erscheinung

 

GTA IV:

Artikel über GTA IV auf SpiegelOnline

Langsam wirds ernst...

GTA IV - Niko Trailer

Ingame Video GTA IV

GTA IV ist da! [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Erste Informationen zur neuen KFZ-Steuer"

Die habens verbrochen

  • Deacon Palmer
  • Mirco-S-H

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 04.05.2008 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blog Ticker

Stammleser (238)

Wer war da...?

  • anonym
  • Jamesmay01de
  • Periklasgruen
  • HyundaiGetz
  • TFSI NRW
  • Gideon3
  • PTMgerman
  • andyrx
  • ciarapreston
  • Jeens