• Online: 3.167

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

mircos-blog

Autos, Musik, Games, Technik

05.10.2010 13:31    |    Mirco-S-H    |    Kommentare (15)

Welche Autovermietung bevorugt ihr?

unbenanntunbenannt

Moin,

 

da ich mich in letzter Zeit etwas intensiver mit dem Thema Autovermietung beschäftigt hat, würde mich interessieren, welchen Anbieter ihr bevorzugt.

 

Da sämtliche Mieten meinerseits bisher immer bei Sixt durchgeführt wurden, wird dies auch vorerst so bleiben. Die Station liegt für mich am günstigsten, der Service vor Ort ist gut und auch die Fahrzeuge wissen zu überzeugen.

 

Europcar hatte ich vor der Audi A6 Miete auch in die engere Wahl gezogen, fiel aber leider raus, da man die meisten Klassen erst ab 25 Jahren reservieren darf. Da die Station nur wenig entfernt von der Sixt Station liegt, wäre die Anfahrt kein Problem.

 

Avis und Hertz liegen in Lübeck eng beieinander, leider aber fast direkt in der Innenstadt und somit ist die Anfahrt etwas komplizierter. Von den Fahrzeugen sieht man an den Stationen leider meist wenig.

 

Enterprise fällt leider raus, da sie in Lübeck nahezu keine Fahrzeuge vorhanden haben, wenn ist meist nur ein Polo o.ä.

 

Terstappen, Buchbinder usw. sind leider nicht vorhanden.

 

Wie sieht es bei euch aus?


05.10.2010 15:31    |    fabi221

Hertz ist mein Anbieter , wenns ums Mieten geht.

Flotte ist (wenn man etwas über Standart bucht) ganz brauchbar, VW Touran , Audi A6 3.0 TDI, MB S350 , Upgrades sind alles andere als eine Ausnahme. Wenn man aber Compact oder Economy bucht, dann ist die Selbstmordrate wohl höher: Kia cee'd , Hyundai i10 , etc

 

Preislich wohl unschlagbar, aber natürlich kann man die Flotte nicht mit der von Siggst vergleichen.


05.10.2010 15:56    |    globalwalker

Hi,

 

 

 

in den letzten Wochen habe ich immer mal wieder bei Buchbinder das Werbemobil für 29,-€ am Tag gemietet.

Hier mal meine Meinung dazu. Der Preis ist schwerlich zu schlagen, aber die Wagen sind dafür manchmal auch ganz schön runtergeritten:( Aktuell habe ich einen Corsa, der fast ein Jahr alt ist 43.000km runter hat und erhebliche Gebrauchsspuren aufweist. Der Service an diesem Fahrzeug ist schon seit mindestens 7.000km überfällig. Vor ein paar Wochen hatte ich den Wagen schon mal und da war der Service auch schon fällig;)

Der Preis ist gut, aber der Rest kann man getrost vergessen.

 

 

Grüße

 

globalwalker


05.10.2010 16:05    |    tino27

Wir haben zuletzt für einen Umzug nach einem Sprinter oder ähnlichem gesucht. Bei fast allen großen Anbietern gibt es Sommer-Spezial, Studenten-Rabatt, Frühbucher-Rabatt, Umzugs-Spezial, etc. Aber immer wenn man drauf klickt und eine Filiale auswählt erhält man einen viel höheren Preis und den Hinweis: dieses Spezial ist für die ausgewählte Filiale nicht verfügbar

 

Da die Eingabemasken oft alles wieder löschen, wenn man zurück geht, ist man Stunden beschäftigt, um das halbe Ruhrgebiet zu durchsuchen und immer wieder die gleiche Absage. Ja wo sollen die Angebote denn verfügbar sein, wenn nicht im größten Ballungsraum Europas? In Frankfurt? In Berlin?

 

Schlußendlich haben wir uns dafür entschieden alles mit dem Auto zu fahren. 3-4 Autos, die eben paar mal mehr fahren und mit Sicherheit einiges an Geld gespart.

 

Und nun zurück zum Thema: keiner, da die meiner Meinung nach alle gleich schlecht (da teuer) sind.


05.10.2010 16:53    |    Mephisto735

Da ich jetzt einen Firmenwagen habe, miete ich eher nur zum Hobby, eher selten, nur um mal andere Fahrzeuge zu fahren. Der Liebe zum Auto eben. Reserviert wird stets bei Europcar die klasse LDAR/ PWAR/ SDMR (A6/A5/E-Klasse/Q5/Volvo/Tiguan/BMW 5er und 3er/C-Klasse). Die Station an der ich immer miete, ist stets freundlich und offeriert mir meist gute Konditionen. Mittlerweile bin aber von EC etwas enttäuscht. Die Autos sind in letzter Zeit stark an der Basis orientiert (E-Klasse ohne Xenon und Leder), bei den Motoren verhält es sich genauso. Viele kleine 4Zylinder, anstelle starke 6Zylinder. Das war mal anders! Bei Sixt bekommt man da wohl mehr für sein Geld, aber da bekomme ich nicht die Konditionen:(

Km Pauschale muss ich meist nie Zahlen. Winterreifen kosten mich auch nix extra. Und wenn es mal wieder ein Upgrade zu ML oder Q7 gibt, freut es mich sehr, bei EC gemietet zu haben.

 

@Mirco: Auch bei EC (Europcar) kann man die Klasse LDAR und weitere unter 25Jahre buchen. Möglichkeit 1: Firmentarif

Möglichkeit 2: Upgrade zu der Klasse. Also man reserviert meinetwegen SDMR und bekommt dafür PWAR.

Möglichkeit 3: Die Filiale hat gerade das gewünschte Fahrzeug zur Verfügung (muss es nicht extra anfordern) und stellt es dir zur Verfügung.

 

mep


05.10.2010 17:45    |    nicolade

Avis ist mein Favorit, da ich da nen Rabatt über die Firma bekomme

 

(statt 300€ für den Mercedes Sprinter nur 70€!!!)


05.10.2010 20:13    |    PW2704

bei PKW in Deutschland Sixt und im Ausland meist Alamo.

bei Kleinbussen und LKW wird Carplus hier in Wiesbaden genutzt. Die Fahrzeuge sind i.d.r. gebrauchte aus dem Fuhrpark großer Autovermietungen und haben manchmal schon 100000km oder mehr auf dem Buckel.

Aber wer damit leben kann ist mit dieser Firma sehr gut bedient.


05.10.2010 20:47    |    Stan73

Sixt hat die m.E. beste Flotte aber auch vergleichsweise hohe Preise. Europcar ist nach meiner Erfahrung ein guter Kompromiß (nicht die beste Flotte, aber OK; dafür akzeptable Preise und ich habe die meisten Upgrades dort bekommen). Mit Avis hatte ich noch nicht viel zu tun, außer daß ich mal ein paar Monate lang einen Dauermietwagen hatte, den ich mit 6km übernommen habe. Da war also alles in Ordnung. Die anderen kenne ich nicht bzw. bei Hertz habe ich noch nie gemietet.


05.10.2010 22:07    |    NoNameHR

Früher Europcar , hier können aber trotz grossem Entgegenkommen meinerseits keine Zusagen bzgl. des Fabrikats gemacht werden. Ich möchte ja nicht CLMR bestellen und PDAR fahren ich zahl auch PDAR wenns sein muss wichtig ist , daß es ein VW oder Audi ist aus beruflichen Gründen. Dazu sind die Fahrzeuge doch oft ungepflegt und grad mit Scheiben reinigen haben die es nicht so, genauso wie im Winter mit Scheibenfrostschutz. Sixt fällt aus weil zu BMW / Mercedes lastig im allgemeinen . Ich geh da den sicheren Weg Euromobil.


05.10.2010 22:18    |    Miwi123

Hab bis jetzt mit Europcar sowie Sixt nur gute Erfahrungen gemacht. Was mir bei Europcar nicht gefallen hat ist das die Mietwagen die ich bekommen hab nie Fußmatten drin hatten. Ist es denen wirklich egal wie so ein Innenraum hinterher aussieht?

 

Der letzte Mietwagen war von Avis. Außen nicht gewaschen, Innen dreckig, viele Kratzer (da kann Avis nichts für, aber trotzdem nicht schön). Den hätte man eigentlich bei der Station stehen lassen sollen, aber was soll man machen wenn man ihn braucht und die Station nichts anderes da hat?


06.10.2010 00:06    |    Kipptransporteur

Ich fahre beruflich viel mit Mietwagen. Muss den Lkw meist außerhalb des Firmenhofs stehen lassen und dann zu nem Vermieter gehen und mir ne Reservierte Schuhschachtel abholen....

 

Das beste war mal bei Minden ...

Ich komm hin park mein Lkw direkt vor der EC filiale... geh rein sagt der gute mann zu mir ja den lkw können sie da und da Parken und dann kommen sie gelaufen ....

Ich raus in den Bock rein da hingefahren ...

und dann 5 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!KM zurückgelaufen sowas geht überhaupt nicht .... EC Bayreuth hat da nen viel besseren Service.

 

Und als ich dann die Umschnallbarerückenlehne alla vw Polo wieder zurück gebracht habe montag früh und den Schlüssel in den Briefkasten gekickt hab... kam nach 4Wochen ein brief in die Firma das die Komplette Heck Stoßstange schrott sei ... na bravo ...

 

Aber ansonsten keine Probleme mit EC. Meist freundlich nette Junge Damen im Röckchen :D....

 

----

 

In Bayreuth musste ich mal warten bis die Kostenübernehme da war, vorher unterheilten sich die beiden EC mitarbeiter über die Pkws die noch da waren ... Dann kam ein junger mann herrein der unbedingt einen Phaeton vw mieten wollte vorher unterhielten sie sich noch das noch 3 Stück da währen und davon 1er für mich Reserviert sei ... Und dann musste die nette Dame 20Minuten mit dem Herren Diskutieren, bis ich mich eingemischt habe und gesagt habe "mein gott die haben keinen mehr da wo sollen sie den Hobel den herbekommen?" dann ging er.


06.10.2010 00:42    |    swallerius

Also habe aus der Nähe bisher fast immer EC gewählt, das hat mir wegen der häufigen Anmietungen auch schon Upgrades eingebracht. Die Autos waren bisher auch immer sauber und nie älter als ein halbes Jahr. Die letzte Anmietung dort ist inzwischen jedoch schon gute 2 Jahre her.

 

Einmal hatte ich bisher bei Sixt gemietet, da bekam ich aber statt der Klasse A3, A-Klasse, etc. mit Navi und Diesel einen Golf 1.4 ohne Navi. Als sie mir dann auch noch 60 € für eine nie stattgefundene Fahrzeugabholung von zu Hause berechnen wollte bzw. die Kreditkarte bereits damit belastet hatten und sie erst nach langen Diskussionen und der Androhung rechtlicher Schritte einlenkten, war der Laden für mich für's Erste gestorben.

 

Was ich auch schon öfters hatte, war AVIS. Eigentlich war ich immer ganz zufrieden, zumal die Fahrzeuge immer recht gut ausgestattet sind, was mich aber stört, dass die Autos manchmal auf absoluten Billigreifen stehen (letztes Jahr Fiat Bravo mit "Sunny"-Winterreifen und C 220 CDI auf Nankang-Winterreifen). Auf die Frage, warum das sein muss, zumal die Winterreifen gut Aufpreis kosten, bekam ich keine gescheite Antwort.

Was ich aber sehr gut fand, dass in Spanien für einen Opel Vectra von vornherein fast 60,- € Rabatt angeboten wurde, weil er noch nicht sauber war. Der Dreck beschränkte sich auf eine Staubschicht auf dem Lack (welches Auto in Spanien hat das nicht?) und ein wenig Sand im Fußraum. So ein Angebot nimmt man doch gerne an.

 

Andere Vermieter habe ich noch nich ausprobiert, Werkstattersatzwagen von Euromobil oder Ford Rent mal ausgenommen.

 

Gruß

 

Simon


06.10.2010 03:08    |    Taxidiesel

Wenn in in Deutschland Autos miete dann nur Transporter. Und da habe ich festgestellt, dass die großen Anbieter doch echt teuer sind. Vor allem Sixt lockt zwar mit billigen Preisen, die sind dann aber nur mit HP oder TK, zumindest mit happiger Selbstbeteiligung. Und son Kratzer in einem nagelneuen Sprinter kostet bestimmt einiges.

 

Ich hab immer bei den kleinen gemietet, beim letzten mal aber einen bestimmt 12 Jahre alten Kasten, bei dem man die Hecktüren mit nem Schraubenzieher aufschließen konnte. Dafür war er günstig und der Vermieter hat komisch geguckt, als ich Zusatzfahrer eintragen wollte (O-Ton: Da kann jeder fahren der n Führerschein hat) und ein bisschen gelacht, als ich eine Schadensbegehung machen wollte, nach dem Motto, das lohnt eh nicht ;)

 

Im Ausland habe ich auch bessere Erfahrungen mit den Kleinen gemacht, einwandfreie Abwicklung, neue Autos, weniger Streß bei jungen Fahrern und meistens einen ganzen Kanten billiger. (Avis: über 300Euro, lokaler Anbieter 120 für ne Woche Kleinwagen fahren)

 

Hab allerdings auch mal ne Gurke bekommen, 3 Monate alt aber weder Servo noch ZV, Airbags, ESP oder ABS, nicht mal Radkappen ;) Das sowas in der EU noch neu zugelassen wird...


06.10.2010 16:51    |    italeri1947

Ich bevorzuge Europcar (bis 1992 interRent). Problemlos, schnell, preiswert.


23.11.2010 12:25    |    friX

tamyca.de , lol


26.11.2010 14:25    |    mik222

Hauptsächlich Avis, aber auch Sixt und Europcar. Früher des öfteren Hertz aus Bequemlichkeit. Euromobil ist auch schon mal vorgekommen, dann war allerdings auch irgendetwas werkstattmäßiges mit einem Audi.


Deine Antwort auf "Autovermietung - Welche ist euer Favorit"

Die habens verbrochen

  • Deacon Palmer
  • Mirco-S-H

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 04.05.2008 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blog Ticker

Stammleser (240)

Wer war da...?

  • anonym
  • havenhaven
  • mad220681
  • S204220CDI
  • alexanderschiller
  • Competition2017
  • daisykale
  • selenakale
  • mobiles
  • alex_grease

Letzte Kommentare