• Online: 4.294

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

06.07.2013 16:26    |    cleanfreak1    |    Kommentare (13)    |   Stichworte: 4 (1J), Fahrzeugpflege, Golf, Lackpflege, Lederpflege, VW

wie der Titel der Überschrift es schon aussagt, beginnen derzeit die "Golf-Masters" am Bodensee ohne die großen Weltstars im Golfen :D. Gespielt wird auf einem wunder schönen Grün, das doch einige schwierige Hinternisse hat!

 

Der Beitrag ist für Auflösung "Größe L" ausgelegt ;)

 

Am Start ist dieses mal das "Team Bodensee" der Bezirksliga, das sich das Grün auf dem diesemal gespielt wird in aller Ruhe anschaut und sich einen Plan für den Sieg zu Recht legt.

 

erster Überblickerster Überblickerster Überblickerster Überblick

erster Überblickerster Überblickerster Überblickerster Überblick

 

erster Überblickerster Überblickerster Überblickerster Überblick

 

erster Überblickerster Überblickerster Überblickerster Überblick

 

erster Überblickerster Überblickerster Überblickerster Überblick

 

erster Überblickerster Überblickerster Überblickerster Überblick

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das was wir hier zu sehen bekommen macht es uns nicht einfach, aber wir nehmen die Herausforderung an ;). Damit wir wissen auf was es den genau ankommt, so wurde gleich mal ein kleiner Schlagabtausch gemacht um zu sehen welche Waffen bereitgestellt werden müssen :eek:

 

Hier gab es 4 Abschläge und das lässt auf ein sehr gutes Ergebniss hoffen.

 

was erwartet uns!was erwartet uns!was erwartet uns!was erwartet uns!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Tag

 

am ersten Tag sollte der Wagen gründlich gewaschen werden, damit wir sehen konnten ob und wie viele Mängel vorhanden sind.

Und so ging es an die Arbeit mit der Felgenreinigung Äußerlich und anschließend den Rest.

 

tageinstageinstageinstageins

tageinstageinstageinstageins

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zwischen durch wurde noch geprüft, wie gut unsere Trikots mit dem Sponsorenaufdruck auf dem Grün bzw. Spielfeld

zur Geltung kommen :D

 

tageinstageins

 

 

Nach dem auch der Motorraum gereinigt bzw. die Motorhaube innen gereinigt war, wurde das KC Motorplast aufgesprüht.

 

tageinstageins

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und kaum war ich damit fertig, so mussten wir diesen Trainingslauf auch schon wieder abbrechen da es zu Regnen anfing.

 

tageinstageins

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2. Tag

 

hier ging es weiter mit der Grundreinigung von Aussen und den verstecketen Schmudel Stellen die man so gar nicht sieht :rolleyes:

 

tagzweitagzweitagzweitagzwei

tagzweitagzweitagzweitagzwei

tagzweitagzweitagzweitagzwei

 

 

Gewaschen wurde ingesammt 4 mal bis alles incl. der versteckten Stellen sauber waren. Den Durchgang mit der Lackknete und dem ONR Detailer bzw. was die Lackknete leistet,ist auch hier noch einmal beschrieben ;)

 

Nach dem waschen kam die Begutachtung auf Swirls und Kratzer.

 

tagzweitagzweitagzweitagzwei

tagzweitagzweitagzweitagzwei

tagzweitagzweitagzweitagzwei

tagzweitagzwei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch im Innenraum hat sich Zwischenzeitlich was getan, hier durfte der Nachwuchs sich so richtig mit dem Sauger austoben

 

tagzweitagzwei

 

Der Rest wird noch mittels Reiniger und Tornador gesäubert, aber das hat noch was Zeit!

 

Da für das Leder eine neue Lieferung an Pflegemittel eingetroffen war, so wollte ich hier weiter ansetzen und das

Mittel zu testen. Dazu habe ich mir das KC LeatherCare bestellt.

 

 

 

 

 

tagzweitagzweitagzweitagzwei

tagzweitagzweitagzweitagzwei

tagzweitagzwei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das LeatherCare riecht jetzt im ersten Moment nicht so nach Leder! Weiters ist es recht Flüssig, also kein Balsam!!

Das Auftragen mittels MFT geht ganz leicht von der Hand und es wirkt auch nicht glänzend oder speckig (Mehr kann imo nicht gesagt werden, da das Leder einiges an pflege nach zu holen hat und somit verschwindet das Mittel sehr schnell)

 

 

 

 

3. Tag

 

am dritten Tag geht es überwiegend um die Interieur Pflege, die aufgrund der vielen kleinen Hindernisse nicht so einfach

sein wird :(

Da dann mit entsprechenden Mittel gearbeitet wird und man die eigene Sicherheit auch nicht vergessen darf, so wurden

entsprechende Maßnahmen ergriffen

 

tagdreitagdrei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Angefangen mit den Punkten die am meisten Schmutz machen, ging es zu den Pedalen und dem Teppich.

 

tagdreitagdreitagdreitagdrei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der gesamte Teppich wurde mittels Tornador und Zitronenreiniger von Sonax mehrfach gereinigt und mit einem Naßsauger

zusätzlich nachgesaugt.

 

Und was sowas kann oder wie es aussieht mit der Tornador sieht man hier anhand der Hutablage :eek:

An der Kante sieht man den Schwarzen Strich noch unten und von oben her ist es sauber. Hier bin ich

nur einmal mit der Tornador drüber gegangen. Geht schnell und ohne viel Aufwand ;)

 

tagdreitagdrei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und wie nun der Innenraum nach dieser ganze Aktion aussieht, zeigen die nach folgenden Bilder :rolleyes:. Für das Kunststoff bzw. die Cockpit pflege gibt es hier einen eigenen Blogartikel mit den Resultaten

 

tagdreitagdreitagdreitagdrei

tagdreitagdreitagdreitagdrei

 

tagdreitagdreitagdreitagdrei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nun sind wir an dem Punkt angekommen, wo es auf das Grün geht zum spielen bzw. zum Finalen Schlag. Dazu müssen

wir aber erst in Erfahrung bringen, was uns da Grün den so anbietet :confused:

 

Einmal das Meßgerät gezügt und siehe da :eek:

 

tagdreitagdreitagdreitagdrei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

tagdreitagdreitagdreitagdrei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ai Ai, hier stimmt doch was nicht!!

 

Da es einige Stellen am Grün gibt die etwas mehr Aufmerksamkeit benötigen, entschied ich mich für

unterschiedliche Produkte.

Und das sind zum einen die neue Rezeptur der gelben Feinschleifpaste von 3M und die altbekannte

grüne Fast-Cut von 3M.

 

tagdreitagdrei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beide werden zum anstesten auf dem Exzenter mit einem mittelharten bis harten Pad gefahren um zu sehen

wie weit der Abschlag geht.

Angefangen mit der FSP gelb auf der Motorhaube konnte man gleich etwas erkennen, aber damit war ich

nicht zufrieden. Somit musste die grüne 3M für einzelne Stellen ran und da sah es den gleich mal viel besser aus.

Somit hatte ich das Equipment zusammen und hier ein gutes Bild auf dem Grün zu hinterlassen.

 

Vorab ein paar Eindrück nach 4 Durchgängen (3x gelb und 1x grün) auf der Motorhaube.

 

tagdreitagdreitagdreitagdrei

tagdreitagdreitagdreitagdrei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4.Tag

 

an diesem tag geht der gesamte Augenmerk dem Grün auf dem wir spielen wollen. Zugleich werden aber auch die Kannten

am Grün gesäubert, so das wir nicht Gefahr laufen etwas zu verlieren ;)

 

tagviertagvier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für das Restliche Grün das noch zu bearbeiten ist wurde die Rota mit einem Orangen Pad gezückt und als Beihilfe

gab es auf Grund einiger unebenheiten die 3M Fast-Cut Plus, da mir die Feinschleifpaste zu wenig war um einen

sauberen Glanzgrad zu bekommen.

 

tagviertagviertagviertagvier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

tagviertagviertagviertagvier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das diese Kombination nicht ganz ohne bleiben wird, war mir auch klar und das nach dem Spieldurchgang eine Reinigung

fällig war :rolleyes:

 

tagviertagvier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So wurde das ganze Spielfeld noch einmal gereinigt um die Spuren der Materialschlacht zu beseitigen. Was man auch

sehr schön sehen kann, ist die Perlenbildung und der Naßglnaz durch das Wasser. Aber auch der Wasserablauf nach dem spülen mit einem weichen Wasserstrahl ist nicht ohne ;)

Und das ja wie schon geschrieben die Kannten gereinigt wurden, blieb auch hier nicht viel über zum bereinigen.

 

tagviertagviertagviertagvier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

tagviertagviertagviertagviertagviertagvier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und als kleines Gimmick gibt es noch den Blick unter die Motorhaube :p

 

tagviertagviertagviertagvier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5.Tag

 

Der Tag fing wieder man gut an, da die Vögel und mein Freund der Marder auch das Grün zum spielen entdeckt haben :mad:

 

tagfuenf001tagfuenf001tagfuenf002tagfuenf002

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heute war nur angedacht den Finalen Gang so vor zu bereiten, so das wir am Schluß kein böses erwachen haben. So

wurde mit der Menzerna Final Finish und der 3M FSP gelb mit dem Exzenter mit Orangen Pad die Spuren vom ersten Durchgang beseitigt.

Im Anschluß gab es die Versiegelung in 2 Stufen von Jeffs Werkstat

 

tagfuenf003tagfuenf003tagfuenf004tagfuenf004tagfuenf005tagfuenf005

 

tagfuenf006tagfuenf006tagfuenf007tagfuenf007tagfuenf011tagfuenf011

 

tagfuenf012tagfuenf012

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

6. Tag

 

Und wieder ist ein weiterer Spieltag / Abend angebrochen, wo wir ganz Stark den Blick bzw. Focus Richtung Finale richten. Das Augenmerk dazu lag auf dem Finish (in kleinen Abschnitten) und noch ein Paar Detailarbeiten am Aussenbereich. Das waren naklar wie ihr bestimmt verfolgt habt, die Räder ;).

Die haben zwar etliche Macken, aber dennoch gehört es zur Aufbereitung diese zumindest zu pflegen für den Gesamteindruck. Als pflege wurde das CG Wheel Guard aufgetragen

 

tagsechs001tagsechs001tagsechs002tagsechs002tagsechs003tagsechs003

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber auch das was sich hinter den Rädern versteckt, muss zum Erscheinungsbild passen. Somit gab es auch die Pflege für die Radhäuser.

 

tagsechs004tagsechs004

 

 

 

Bei dem vielen waschen bekamm ich auch wieder Durst auf mein Heißgetränk, das hier in strömen gefloßen ist (sieht man schon bei der abgenutzten Tasse :rolleyes: )

 

tagsechs005tagsechs005

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Ziel schon vor Augen, mussten wir wieder eine Zwangspause einlegen, da die Öffentlichen Ruhezeiten auch beachtet sein müssen. Man will ja nicht auffallen :rolleyes::D in der Nachbarschaft.

Aber zumindest blieben nur zwei Bauteile für den Gang zum Finale überrig. Das konnten wir locker verkraften.

 

tagsechs006tagsechs006tagsechs007tagsechs007

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

tagsechs008tagsechs008tagsechs009tagsechs009

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

7. Tag Finale

 

Normalerweise waren für den Finaltag eingestimmt, aber wie es so ist im Leben, bekamen wir eine Einladung zum "Junior Polo CUP" und somit legten wir den Focus dort hin für ;)

Nach dem kurzen Gastspiel dort ging es aber wieder zurück auf das Grün um hier endlich ins Ziel zu kommen. Die letzten Bauteile wurden mit der Finishpolitur bearbeitet und versiegelt. Und somit konnten wir kurz vor Ende der Deadline das Ziel erreichen. Und nun zeige ich auch die Final Pics

 

finale001finale001finale002finale002finale003finale003

finale004finale004finale005finale005finale006finale006

finale007finale007finale010finale010finale011finale011

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Somit können wir nun auch dieses Tunier als Sieger verlassen und schauen was als nächstes kommt :D

 

Da hier das ganze Match soviel an Material verschlungen hat, müssen wir uns selber erst einen Überblick verschaffen, was so alles benutzt und verwendet wurde!

 

 

 

Hilfsmittel

 

die sind überwiegend im Beitrag aufgeführt und das was man sonst so benötigt hat, spare ich mir mal auf zu zählen, da die Liste sonst richtig lange wird!

 

Weiters habe ich mir die Arbeit über 2 Wochen hinweg nach dem Feierabend bei schönen Wetter eingerichtet. Somit sollten es ca. gute 30h arbeit gewesen sein incl. Verbrauchsmaterial zu waschen.

Weiters habe ich auch einige Produkte die einen eigenen Blogartikel haben, in diesen Beitrag verlinkt ;)

 

Und nun bleibt nur noch zu sagen, danke für´s lesen :cool:


06.07.2013 17:19    |    MonaLisa_22

Die Finish-Bilder sind echt Klasse! Schönes Show-it-off! 50/50 vom Lack wären das berühmte Sahnehäubchen, aber man sieht den Unterschied auch so.


06.07.2013 19:15    |    The_E_Street

Ich habe auf einem Ihrer Fotos die Meguiar's All-Surface Interior Brush entdeckt. Mich würde an dieser Stelle interessieren, wie Sie die Bürste beurteilen. Lohnt sich die Ausgabe von rund 20,- Euro?


06.07.2013 20:39    |    Knecht ruprecht 3434

Mh.:eek:

Kannste mal bei mir vorbeikommen?:D

Mein E38 hat für mich einfach zu viele m² zum wienern.:D


06.07.2013 21:04    |    cleanfreak1

thanks all :cool:

An die 50/50 Bilder dachte ich schon, nur die sind nix geworden um es Bildlich sauber dar zu stellen.

 

@The_E_Street,

die Bürste habe ich mir mal angeschafft für das reinigen von Fahrzeugteppichen weil ich dachte ich brauche das. Aber in der Zwischenzeit habe ich eine Tornador und somit bleibt diese im Regal liegen.

Selber finde ich sie auf Grund der Borsten für einige arbeiten gar nicht mal so schlecht ;)


06.07.2013 23:45    |    onkel-howdy

mit was wird der tonador den geladen?


07.07.2013 09:56    |    cleanfreak1

Zitat:

mit was wird der tonador den geladen?

mit Zitronenreiniger von Sonax (steht im Artikel) und dazu benötigst du einen Kompressor ;)


07.07.2013 10:17    |    onkel-howdy

weiss ich ;) ich hab auch so eine. bin bisher nur über den mitgelieferten "allzweckreiniger" nicht rausgekommen. wie verdünnst du? oder komplett angemischtes zeugs?


07.07.2013 10:26    |    cleanfreak1

das Sonax nehme ich pur und das reinigt ganz gut so


07.07.2013 11:26    |    onkel-howdy

dankeschön! werd ich mal versuchen. nimmst du das NUR für den innenraum?


07.07.2013 18:52    |    cleanfreak1

die Tornador nutze ich überwiegend nur für den Innenraum


08.07.2013 07:33    |    nick_rs

Das Leder-Vorher-Nachher beindrukt micht. Hat das nur das Koch Chemie geschafft?=


08.07.2013 07:39    |    cleanfreak1

damit alleine geht das nicht.

Im Beitrag schrieb ich ja, das ich dazu das APC in der Mischung 1:4 für den Fahrersitz wegen der so starken Verschmutzung genommen habe und für die restlichen reichte dann eine 1:10 Mischung aus. Das ganze wurde danach sauber abgerieben und konnte danach ausreichend ablüften bevor die Lederpflege 3 mal aufgetragen wurde

 

Der Besitzer bzw. die Besitzerin waren von der Sauberkeit des Leders sehr angetan. Haben nicht daran gedacht das es wieder so toll hell wird :rolleyes:


20.03.2014 12:55    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

Lehrgang Lackaufbereitung

 

[...] Fahrzeugpflege, Passat und danach hatte er die Informationen die er wollte. Nur beim zweiten Fahrzeug, musste ich doch noch mal ran :D Golf-Masters am Bodensee Sollte es mit deinem Lehrgang nichts werden, kannst dich auch gerne melden!!

[...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Wir laden Herzlich ein zu den "Golf-Masters" am Bodnesee ein mit sehr vielen Bildern"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 13.07.2015 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Hinweis

Der Blog ist auf die Auflösung Größe "L" ausgelegt. Einstellung dazu siehe am Ende der Seite.

Blogleser (213)

Besucher

  • anonym
  • mivaupel
  • chrweber
  • thomaswi
  • Crissihf
  • born_hard
  • cafedelmar80
  • staplerschrauber1
  • vectracaravan
  • Ceedo

Blog Ticker