• Online: 4.720

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

28.05.2016 17:34    |    cleanfreak1    |    Kommentare (3)    |   Stichworte: Exzenterpolierer, Fahrzeugpflege, Politur, Sonax

carclean01carclean01carclean02carclean02 das austesten geht munter weiter bei mir und heute schaue ich mir mal die neue "SONAX PROFILINE EX 04-06" für Exzenterpolierer näher an. Vorab habe ich mir mal nur die kleine 250ml Flasche bestellt, da ich ja nicht weiß ob ich damit klar komme oder nicht...!? Preislich schlagen die 250ml mit ca. 12€ zu Buche und das ict noch vertretbar für diese Menge. Auf der Messe habe ich mir erklären lassen, das die Schriftfarbe auf der Flasche immer das jeweilige Polierpad von Saonax anspricht, also in dem Fall hier die gelbe Schrift und somit soll man auch das gelbe Sonax Polierpad nehmen. Welche Härte das Sonax Pad jetzt hat, weiß ich nicht und daher vermute ich mal auf mittelhart und somit teste ich das ganze auf einem gelben Hex-Logic Pad.

 

 

carclean03carclean03carclean04carclean04carclean05carclean05

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das erste antesten am Lack auf Stufe 2 der Krauss fühlt sich soweit gut an und ich bin dann bis auf Stufe 4-5 hoch gefahren und so lässt sich das ganze recht gut verarbeiten. Nur beim auspolieren bzw. abnehmen hatte ich doch etwas probleme, da die Politur schmierte und der Bedarf an Microfasertücher enorm angestiegen ist. Hab das ganze noch etwas beobachtet und hatte dann doch recht schnell die Faxen davon Dicke:mad::mad:.

 

 

carclean06carclean06 Somit habe ich kurzer Hand auf das orange Hex-Logic Pad gewechselt um zu sehen wenn das Pad härter wird was die Politur dann macht beim abnehmen bzw. auspolieren. Bin genau gleich vorgegangen und gegen Ende bemerkte man schon, das die Politur sich jetzt besser Durchfahren lässt und das anschließende abnehmen sehr leicht ging. Somit steht also fest, die Politur benötigt ein hartes Pad zur Verarbeitung!

 

 

 

 

 

 

 

Danach steht dann auch erst der versprochene Glanzgrad im Lack...

Was die Defektkorrektur angeht, so musste ich hier beim harten Benzlack für die ein oder andere Stelle schon 2 oder 3 mal darüber, damit der Defekt beseitigt war.

carclean07carclean07carclean08carclean08

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

carclean09carclean09 Abschließend als Lackschutz habe ich noch ein Produkt aufgetragen das sich derzeit noch in einer Betaphase befindet, sich aber mit dem Exzenter hervorragend aufbringen lässt (mehr dazu sobald es spruchreif wird)

 

 

Ob ich mir nun noch eine weitere Flasche davon kaufe wenn diese leer ist, das weiß ich noch nicht...

Hat Dir der Artikel gefallen? 7 von 7 fanden den Artikel lesenswert.

31.05.2016 18:11    |    touranfaq

Verglichen mit der Menzerna 3 in 1 die Du ja auch getestet hast, welcher würdest Du den Vorzug geben?


31.05.2016 20:35    |    cleanfreak1

da kann ich dir direkt schreiben, die Sonax Politur.

Mann muss zwar danach einen Lackschutz aufbringen, aber die Sonax hat halt dann doch etwas mehr Biß für kleinere Defekte und der Glanzgrad danach braucht sich nicht zu verstecken.


28.04.2018 22:13    |    Trackback

Kommentiert auf: Zlatans Fahrzeugpflege Blog:

 

Maschinelle Lackaufbereitung: Tipps und Empfehlungen

 

[...] aufrüsten.

Zu nennen sind hier:

- Meguiars Ultimate Compound

- Sonax EX04/06 (siehe Usererfahrung)

- Menzerna 3 in 1 One Step Polish (siehe Usererfahrung)

 

 

Licht:

Ohne Licht geht es nicht. Ihr benötigt eine gute Allgemeinausleuchtung [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "SONAX PROFILINE EX 04-06 (Politur)"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 13.07.2015 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Hinweis

Der Blog ist auf die Auflösung Größe "L" ausgelegt. Einstellung dazu siehe am Ende der Seite.

Blogleser (213)

Besucher

  • anonym
  • Lilly_Kessler
  • nmw87
  • CaddyDomi
  • STausU
  • Audi-Garage
  • AB530e
  • Halver1
  • Speed989
  • matzinho

Blog Ticker