• Online: 2.914

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

07.01.2017 14:17    |    cleanfreak1    |    Kommentare (15)    |   Stichworte: Corsa, Fahrzeuge, Opel, Opel Corsa

carclean001carclean001 der Opel Corsa C Bj. 2004 in diesem Beitrag hat nun auch den Weg in meinen Furhpark gefunden und ich schildere euch hier wie es dazu gekommen ist :D

Dies ist dann auch der erste Teil wo es nur um die Technische Seite geht, die Lackaufbereitung findet dann im kommenden Frühjahr statt.

 

 

 

 

 

 

 

 

carclean002carclean002carclean003carclean003carclean004carclean004

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie man auf den ersten Bildern erkennen kann, hat der kleine Opel Corsa einiges mitgemacht und sieht dementsprechend Aussen wie Innen aus:eek::eek:!

Aber nun kurz zur Geschichte wie der Opel Corsa in meinen Besitz gekommen ist :rolleyes::rolleyes:

 

Der Opel Corsa kam als Kundenfahrzeug mit zuerst drei mittelkleinen Schmerzen in unsere Werkstatt und die waren Kühlwasserverlust, Ölverlust und ein starkes vibrieren bei ca. 60km/h sowie mit ständig beschlagenen Innenscheiben. Die ersten beiden Mängel konnte man gleich so entdecken nach etwas genauerem hinsehen und das vibrieren war auch lokalisiert nach ein Paar Metern Probefahrt (vorne rechts). Der Reparaturumfang beinhaltete dann einen neuen Öldruckschalter, einen Wasserkühler sowie das Traggelenk, Koppelstangen und einen Spurstangenkopf.

Bei der weiteren eingehenden Untersuchung auf der Hebebühne stellte sich dan heraus das der Auspuffendtopf fertig war, aber das Hauptproblem war ein Rostloch im Achsträger und somit würde es auch keine HU geben. All das war dann dem Besitzer zuviel und er wollte den Corsa nicht mehr reparieren lassen:(.

Ich habe mich dann etwas informiert und dem Kunden einen Vorschlag bzw. ein Kaufinteresse unterbreitet und so war danach der Corsa meiner;). Dann habe ich im Netz einen Achsträger gesucht und auch gefunden, der sogar noch Pünktlich vor Weihnachten geliefert wurde damit ich nach den Feiertagen mit der Reparatur beginnen konnte. Weiteres habe ich auch gleich eine komplette Auspuffanlage geordert und was für einen großen Service alles notwendig ist, da hier auch noch ein Wartungsstau vorliegt. Den gerissenen Stoßfänger wollte ich eigentlich reparieren, habe mich dann aber für einen neuen entschieden der demnächst noch lackiert wird.

Als dann nun endlich alle Teile da waren, ging es nach Weihnachten an die Reparatur

 

carclean005carclean005carclean006carclean006carclean007carclean007

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Bilder zeigen nun die defekte Auspuffanlage so wie den verrosteten Achsträger und dessen ausbau, was sehr zügig ging. Im weiteren verlauf habe ich mir dann auch gleich die Lagerung der Querlenker nähher angeschaut und gesehen das die Gummilager fertig waren, somit wurden diese auch gleich erneuert mit neuen Stoßdämpfern. Nachdem die arbeiten untenherum abgeschlossen waren, ging es weiter zum Service (incl. dem Klimacheck wo nur noch 1/3 Kältemittel vorhanden war) bzw. einigen Reinigungsarbeiten und Verbesserungen wo es doch die ein oder andere Schwachstelle gibt. Hierzu musste der Batterieträger ausgebaut und der Wasserkasten kpl. gereinigt werden.

 

carclean010carclean010carclean008carclean008carclean009carclean009

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beim Batterieträger ist das Problem die Befestigungsschraube die gerne im Plastikhalter durch dreht und auf der anderen Seite kann es vorkommen das das Dichtmaterial beim BKV nachgibt und somit das Wasser in den Fahrerfußraum gelangen kann. Hierzu habe ich mit Sikaflex die Naht nachbehandelt und die Befestigung der Batterie etwas umgeändert.

 

carclean011carclean011carclean012carclean012 Die Bilder zeigen nun das renigen hinter der Batterie und die geänderte Befestigung (die Batterie kam einen Tag später wieder raus und wurde gegen eine neue getauscht) und den fertig eingebauten Achsträger sowie diverese andere Teile am Fahrwerk die auch gleich neu gemacht wurden. Desweiteren bekam der Motor noch eine kleine Reinigung so das die Ölspuren weg sind und es auch keine weiteren "Umwelteinflüsse" gibt die dann bei der HU bemängelt werden könnten ;).

 

 

 

 

 

 

 

Am nächsten Tag der Aktion ging es dann nur um ein Paar Schönheitsmängel Aussen und um die Innenraumreinigung die es sehr sehr notwendig hatte. Der Wagen wurde die letzten Jahre Innen nur vernachlässigt.

 

carclean013carclean013carclean014carclean014carclean015carclean015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

carclean016carclean016carclean017carclean017carclean018carclean018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Türgriffe sind mir gelungen in der Ausbesserung, nur beim Stoßfänger da muss ich nocheinmal ran oder ich lass den im Frühjahr komplett nach lackieren.

 

carclean019carclean019 Hier noch einmal wie Dreckig der Innenraum ist und das es doch viel arbeit ist zum saugen und Gleichzeitig mit der Tornador zu reinigen:eek:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da mich auch selber noch Interessiert hat, was eigentlich aus dem Lack zu holen ist an Glanz, habe ich mal mit etwas polieren ohne viel mühe geschaut. Der Lack hat eine pflege dringend notwendig und wenn diese vollbracht ist, dann glänzt der doch wieder richtig schön :D:D

 

carclean020carclean020carclean021carclean021 hier mal 50/50 Bilder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

carclean022carclean022carclean023carclean023 und hier mal mit etwas Glanz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn ihr das jetzt gelesen habt, so hat der Corsa inzwischen eine HU ohne Mängel bekommen und ist wieder auf der Straße. Für das bessere Fahrverhalten habe ich dann noch die 13zöller mit Allwetter runter genommen und durch richtige Winterreifen in 14zoll ersetzt, was auch gleich besser aussieht.

In den nächsten Wochen werde ich aber noch weitere Feinheiten ergänzen wie einen Getriebeöl wechsel, das Motoröl wird nach ca. 1000km wieder gewechselt da vorher am Öldeckel Schlamm zu sehen war und das AGR-Ventil sowie die KGE werde ich mir auch noch genau ansehen. Und sobald die Temperaturen nach oben gehen, dann kommt die Aussenpflege dran.

 

Das war jetzt eine kleine Aktion die ich zwischen Weihnachten und Silvester gestartet habe um einen kleinen Corsa wieder sicher auf die Straße zurück zu bringen ;)

 

Daher mein Fazit:

manchmal lohnt es sich doch einige Taler zu investieren, auch wenn es im ersten Moment schmerzhaft erscheint!!

Hat Dir der Artikel gefallen? 9 von 9 fanden den Artikel lesenswert.

07.01.2017 20:20    |    ToledoDriver82

Man,sieht der Lack wieder gut aus....ich muß mein unbedingt mal zu nem Profi bringen,da geht bestimmt auch noch was.

 

Ansonsten ne tolle Aktion...dein Fazit teile ich ;)


07.01.2017 21:06    |    martinb71

Da warst du ja mal wieder fleißig. Oder ist dir zu Hause die Decke auf den Kopf gefallen? ;)


07.01.2017 21:12    |    cleanfreak1

@martinb71,

 

arbeit habe ich genug und bin mal froh wenn ich Ruhe habe, aber so ein kleines Projekt zwischendurch tut einfach gut. Und seit ich eine neue Wirkungsstätte habe, bin ich auch Wetterunabhängig um solche Dinge an zu gehen.


07.01.2017 23:13    |    PIPD black

Magst du nen Satz zu den Kosten verlieren?

Ggfs. auch weitere Daten zum Fahrzeug: Laufleistung, Ausstattung, Motorisierung.

Finde ich gut, dass jemand ein Auto vorm Schrott rettet und wieder auf die Straße bringt.

Nutzt du ihn selbst oder soll er nach Aufbereitung wieder auf den Markt?


08.01.2017 09:59    |    cleanfreak1

Ist ein 1.2 aus 2004, hat klima sowie Sitzheizung und entsprechende Sicherheitseinrichtungen, dann gerade mal ca. 120Tkm gelaufen. Rost ist kaum vorhanden am Unterboden und das ist schon mal gut. Zu den Kosten da sieht es so aus, das ich jetzt ca. 850 investiert habe an Ersatzteilen ohne die neuen Reifen. Ist aber aus meiner Sicht immer noch günstiger als ca. Für 2500 oder 4000 einen zu kaufen der evtl. auch noch repariert werden muss!

 

Der bleibt auch im Fuhrpark bei mir und wird auf unbestimmte Zeit gefahren.


08.01.2017 10:26    |    PIPD black

Danke


08.01.2017 10:32    |    ToledoDriver82

Dann viel Spaß mit dem kleinen


09.01.2017 09:19    |    Sporti404

Mein Astra hat die selbe Farbe ich vermute Lichtsilber?

 

Wie ichs erkennen kann in der NJoy Ausstattung :)


09.01.2017 12:14    |    cleanfreak1

richtig, ist Lichtsilber (4AU oder 163)


10.01.2017 17:20    |    Sporti404

Ist ne schöne Farbe aber mein Lack is ziemlich fertig leider da hilft selbst polieren nimmer.


16.03.2017 20:34    |    MindFuck

Ich find es sehr gut, dass es noch mehr so Idioten wie mich gibt ;)

Es sind tatsächlich die Brot-und-Butter-Autos, die irgendwann gefragte Stücke werden.

Bei nem Corsa C ist da vielleicht noch eine Weile hin, trotzdem wäre es Schade um das

gute Stück gewesen. Ich freu mich schon auf den Aufbereitungsblog! :D


25.03.2017 19:47    |    cleanfreak1

kleines Update nach dieser Zeit:

 

der Corsa hat mir Technisch doch noch etwas Kopfzerbrechen gemacht, da sich das Fahrzeug in verschiedenen Fahrsituationen zwischen 60 und 80km/h aufsüttelt und danach ruhe ist. Die Rechersche im Netz deutete auf verschieden Fehler hin von der Gemischaufbereitung bis hin zum Antriebsstrang.

 

Angefangen habe ich mit einem neuen LMM, aber das brachte nichts. Somit ging es weiter mit dem tausch der Radlager VA und kompletter Bremse (die eh in kürze fällig wurde). So langsam machte mich das doch ratlos....:confused:

 

Dann habe ich einen Beitrag entdeckt wo jemand über die Steuerkette Berichtet hat der auch solche Symphtome hatte und die danach weg waren. Also wurde die auch getauscht und das war auch gut so, da die alte Steuerkette im gespannten Zustand einen Durchhänger hatte, was Geräusche verursachte. Mit der neuen schnurrt der Motor wieder schön leise und hat auch wieder Power.

 

Der letzte Versuch den ich mir dann für das Problem vorgenommen habe, war die Antriebswelle rechts, da meistens bei jedem Fahrzeug immer die Rechte Seite die Problemseite ist. Der ausbau ging sehr schnell und ich landete damit auch den Volltreffer :D:D. Jetzt fährt der Corsa wieder schüttelfrei bei jeder Geschwindigkeit.


25.03.2017 20:14    |    Turboschlumpf6

Ach! Der Klassiker mit der AW. Das wäre mein erster Tip gewesen. Jetzt ist der Corsa ja rundum erneuert. :)


01.04.2017 05:51    |    cleanfreak1

und gestern habe ich jetzt noch die linke Antriebswelle erneuert und die alte mal zerlegt, es zeigte sich auch hier ein Schadensbild am inneren Gelenktopf, hier war an einer Stelle die Laufbahn in allen drei Führungen verschlissen.


11.08.2017 11:16    |    cleanfreak1

ein weiteres Update zum Fahrzeug, die Probleme waren Kurzzeitig weg und kamen dann leider wieder, aber diesesmal war das Problem in der Lenkung zu suchen und bei der Prüfung stellt sich heraus, dass das Lenkgetriebe defekt bzw. ausgeschlagen ist. Beim nach sehen was mich das Teil über meinen Lieferanten kostet habe ich nicht gezögert und gleich ein neues vebaut. Der Arbeitsaufwand hielt sich in Grenzen und nach dem Vermessen läuft der Corsa wieder schön ruhig und Spurtreu. Ebenfalls hat dann zum gleichen Zeitpunkt der Anlasser auch noch getreickt und so gab es wieder entsprechenden Reparatur aufwand.


Deine Antwort auf "Opel Corsa C wäre wegen diversen Technischen Mängel nicht durch die HU gekommen in kürze"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 13.07.2015 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Hinweis

Der Blog ist auf die Auflösung Größe "L" ausgelegt. Einstellung dazu siehe am Ende der Seite.

Blogleser (213)

Besucher

  • anonym
  • CaddyDomi
  • Speed989
  • matzinho
  • midiman
  • bike30
  • Rooky1988
  • CS78BMWX3
  • Der Autoversteher
  • herrvortun

Blog Ticker