• Online: 3.722

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

Ein Wolf in der Heide

Ein kleiner Schrauberblog zu Reparaturen, Modifikationen und Erlebnissen mit meinen Fahrzeugen

30.04.2013 15:25    |    niclas1234    |    Kommentare (13)    |   Stichworte: 2 (19E), Golf, II, VW

Wie findet ihr die montierten Alufelgen?

img-0178-1
Img 0178 1

So und es geht auch schon weiter. Nachdem der Innenraum ein wenig aufgepeppt wurde geht es nun an das Äußere. Bei rotem Lack geht es natürlich zuerst einmal los mit polieren. Ja und ich merke in den Armen, dass ich so was zu selten mache. Am nächsten Morgen hatte ich einen tierischen Kater und das nicht wegen exzessivem Alkoholismus. Der Spaß hat mich einen ganzen Tag gekostet. Erstmal abspülen und trocknen. Dann Politur einarbeiten und abwischen. Und zu guter letzt noch Wachs drauf. Und der rote Lack ist bekannt dafür, dass er sehr gut auf Politur anspricht. Der Wagen strahlt und Funkelt wieder das es eine Freude ist.

 

Leider hat das ganze auch seine Schattenseiten. Die nach lackierten Kotflügel fliegen einen jetzt förmlich an. Sieht unschön aus im Gesamtbild und stört mich einfach. Mal sehen ob ich das Geld für eine fachgerechte Reparatur schnell zusammen bekomme. Und leider war ich zu Faul zum Abkleben der Plastikteile. Das rächt sich nun leider durch weiße Flecken. Also muss ich mir Plastikpflege zulegen.

 

So nun zu den Felgen. Hier erst mal das Problem: Die Winterreifen sind runter gefahren. Damit möchte ich nicht länger fahren es seiden ich wünsche mir einen Reifenplatzer. Die Sommerräder sind vergammelt und Rostig. Also nicht mehr schön anzusehen. Nun war mein Wunsch eigentlich ein schöner Satz BBS Felgen. Leider ist bei uns in der Nähe aktuell nichts brauchbares zu finden gewesen für geringes Bügget.. Nun habe ich im Internet Alufelgen von Rial gefunden. Preis war okay und sie sind unauffällig. Ich also mit meinem Freund hin und angeschaut. Für wenig Geld dann gekauft und mitgenommen. Tja das Ergebnis seht ihr auf den aktuellen Bildern. Als Übergangslösung meiner Meinung nach ganz annehmbar und auf jeden Fall kein absoluter Stilbruch. Ihr könnt eure Meinung hierzu gerne in der Umfrage oben abgeben.

 

Weitere Planung wird wie folgt sein: Pflegemittel für die Stoßstange und andere Plastikteile besorgen. Dann möglichst zeitig Den Kotflügel machen lassen. Und auf lange Sicht möchte ich Doppelscheinwerfer nachrüsten.

 

Da eine viel zahl der Kommentare mir zu einer völligen Erhaltung des Originalzustandes raten, möchte ich nochmal was anmerken. Der Wagen ist weder ein Museumsstück noch ein Wochenendauto. Das ist mir gar nicht möglich, da ich nur diesen habe und er mir als Alltagsauto dient. Deswegen soll der Wagen auch funktionell sinnvoll bleiben. Pflegen und warten tue ich ihn natürlich, und er soll auch keine Bastelbude werden, aber ich kann ihn nicht jeden Tag waschen und Polieren. Dafür fahre ich ihn so ruhig wie möglich. Ist ja schon ein alter Motor der will nicht mehr getreten werden denke ich mal.


30.04.2013 16:24    |    Blackone7

Also ich finde die Alufelgen passen gut zu dem Golf ;)

Und Doppelscheinwerfer finde ich auch eine gute Idee. Kommt Zeit kommt Geld, so ist es bei mir auch :D

 

MfG


30.04.2013 17:02    |    italeri1947

Die Idee mit Doppelscheinwerfern finde ich gut; die Felgen sehen nach einem Sonderangebot aus dem Jahre 1997 aus. Damals hat man solche Aluräder auch häufiger gesehen. Ich finde, sie passen nicht zum Golf II.


30.04.2013 17:23    |    PoloMatthias

Schön, dass du dich so gut um den Golf kümmerst ;)

 

Die Alufelgen sind für den Übergang ganz okay, schön finde ich sie am 2er aber nicht. Da hätte ich ein paar schöne und originale Stahlfelgen vorgezogen. Aber es muss dir ja gefallen :)

 

Was ich noch anmerken wollte. Ich will dich auf keinen Fall abschrecken, aber wenn du mal Zeit hast, solltest du mal deine Verbreiterungen abmachen. Da siehts leider oft ganz schrecklich drunter aus, Rost meine ich ;)


30.04.2013 18:25    |    K12B

Zitat:

Da eine viel zahl der Kommentare mir zu einer völligen Erhaltung des Originalzustandes raten, möchte ich nochmal was anmerken. Der Wagen ist weder ein Museumsstück noch ein Wochenendauto. Das ist mir gar nicht möglich, da ich nur diesen habe und er mir als Alltagsauto dient. Deswegen soll der Wagen auch funktionell sinnvoll bleiben. Pflegen und warten tue ich ihn natürlich, und er soll auch keine Bastelbude werden, aber ich kann ihn nicht jeden Tag waschen und Polieren.

Einer von denen war dann wohl ich :D

Zumindest Ich hab mit "Originalzustand" auch nicht den 100%-Museumszustand gemeint.

Nur ist es eben so, dass viele sich einen Golf in dieser Preisklasse entweder kaufen, um ihn runterzureiten bis sie sich "was besseres" leisten können und überhaupt keine Pflege reinstecken, oder ihn "voll-krass tunen". Eben das volle Programm mit Klarglasrücklichtern und einer Tieferlegung mit der ich nicht mal mehr über die Garageneinfahrt drüberkommen würde.

Und da gefällt mir deine Vorgehensweise eben deutlich besser. Nicht verbasteln und ihm die nötige Pflege zukommen lassen. :)


30.04.2013 18:57    |    PIPD black

Es gibt auch einen DEZENTEN Weg dazwischen. Das Fahrwerk wird sicher noch das erste sein.:eek:

Ein Satz frischer Dämpfer iVm ner dezenten Tieferlegung, paar hübsche Felgen (die jetzigen sind für den Übergang oder für den Winter voll OK), ein Satz "Volltreser" oder auch "Halbtreser" tun es auch......nur die jetzigen Rückleuchten oder Klarglasteile gehen gar nicht.

 

Und bitte ganz unbedingt den Heckscheibenwischer nach unten legen. Das ist kein Hexenwerk. Dafür braucht man nur nen 8-er oder 10-er Schlüssel. Weiß es nicht mehr genau, die Golf-II-Zeiten sind schon zu lange her bei mir. Wird von innen geändert, NICHT einfach den Wischerarm lösen und neu aufsetzen.;)


30.04.2013 18:58    |    Multimeter31978

sorry aber die felgen sind nur grottenhässlich und das "war halt billig" sieht man den dingern sofort an.

 

ach ja, n doppelgrill mit hella scheinwerfern hab ich noch rumliegen. bei interesse -> pn. und zum thema felgen: die "kleinen" bbs kreuzspeichen gibts gebraucht schon für 150€ mit reifen. und die kopien der 3 teiligen bbs rs von lenso gibts in 15" auch schon für einen schmalen taler.

 

und für den kunststoff? da kaufst ne flasche koch chemie kunststoffschwarz! und finger weg von dem baumarktplunder!


30.04.2013 19:28    |    PIPD black

....oder Schuhcreme.;):D


30.04.2013 20:54    |    Spiralschlauch26833

Zitat:

Original geschrieben von niclas1234

Da eine viel zahl der Kommentare mir zu einer völligen Erhaltung des Originalzustandes raten, möchte ich nochmal was anmerken. Der Wagen ist weder ein Museumsstück noch ein Wochenendauto. Das ist mir gar nicht möglich, da ich nur diesen habe und er mir als Alltagsauto dient. Deswegen soll der Wagen auch funktionell sinnvoll bleiben. Pflegen und warten tue ich ihn natürlich, und er soll auch keine Bastelbude werden, aber ich kann ihn nicht jeden Tag waschen und Polieren.

Was der Erhalt eines Autos im Originalzustand mit „Museumsstück“, „ Wochenendauto“ und „jeden Tag waschen und polieren“ zu tun hat, erschließt sich mir nicht. Auch ein täglich genutztes Auto kann problemlos im Originalzustand gehalten werden, indem man es ganz einfach nicht tieferlegt, keine Bling-Bling Felgen montiert und auch keine M3-Spiegel anbaut, sondern es so lässt, wie es Original war.

Trotzdem würde mich mal interessieren, mit welchem Mittel Du meinst, Dein Auto poliert zu haben. Hast Du vor der Politur auch geknetet? Und, welches Wachs hast Du dem Golf als Lackkonservierung gegönnt?

 

Zitat:

Original geschrieben von onkel-howdy

und für den kunststoff? da kaufst ne flasche koch chemie kunststoffschwarz! und finger weg von dem baumarktplunder!

… oder, weil besser und dauerhafter, dem Kunststoff mit einem Heißluftfön wieder zur Original-Schwärze verhelfen.


30.04.2013 22:57    |    Multimeter37665

Ich finde die Felgen jetzt auch nicht so Toll, aber für den Übergang reicht es schon.

Den Motor kannst du ruhig treten, wenn der Warm ist, macht ihm das nichts aus. Natürlich nicht gleich übertreiben, aber nur weil dein Golf eine alte Lady ist, musst du ja nicht gleich mit Streichelgas +2 cm unterwegs sein :)


30.04.2013 23:16    |    nick_rs

Ich find die stahlfelgen vom Golf ganz chic. Bisschen silverspray drauf und gut ist ;)


01.05.2013 00:05    |    motorina

Alus nicht gerade der Hit :( (ist aber Geschmackssache) ... für den Übergang akzeptabel ... die BBS würden ihm gut stehen :).

Schuhcreme auf Plastikteile hält nicht lange, Doppelscheinwerfergrill passt zum Fahrzeug, evtl. noch unterhalb der Stossstange ein Paar Nebelscheinwerfer.

Für mich sind die alten Autos oft auch nur "Gebrauchtfahrzeuge" gewesen, dennoch kann man sie in Schuss halten ... in jungen Jahren hatte ich jedes WE mit der Hand selbst gewaschen ... jetzt bin ich da nicht mehr so waschfreudig (und Waschstrassen mag ich nicht!).

Weiter so mit deiner Einstellung ... und der Golf wird schon noch nach deinem Geschmack, ohne dass er verbastelt wirkt.

 

Grüsse,   motorina.


01.05.2013 00:31    |    Shibi_

Du hast das auto von Hand poliert? Respekt, dafür hätte ich nicht die Geduld. :)

Abkleben ist das wichtigste beim Polieren. Aber mit einem guten Mittel sollten sich die Flecken wieder vom Kunststoff beseitigen lassen.

 

Schon mal über einen gebrauchten Kotflügel in der passenden Farbe nachgedacht? Das ist evtl. günstiger als eine Neulackierung.


01.05.2013 12:55    |    _RGTech

Die Felgen sehen einigermaßen zeitgenössisch aus. Besser wären natürlich Werksfelgen, hat man gerne mit Markennamen Exip erhalten, in silber-schwarz mit Kreuzspeichen... nur hat sich bei denen mittlerweile meist schon der Klarlack verflüchtigt :( Solltst du aber doch welche finden, können die Rials später immer noch den Winterdienst machen.

 

Doppelscheinwerfer (aber bitte ohne roten Rahmen) schmücken den Golf 2 übrigens immer. Dafür!

 

Ich würde dann auch noch über den kleinen Heckspoiler nachdenken, und ggf. den Heckwischer "flachlegen" (innen die Mimik umkehren und die Position auf die Fensterunterkante justieren). Bessere Durchsicht und problemlos rückrüstbar ;)

http://c280.pmneo.de/view.php?pid=9583&gid=271


Deine Antwort auf "Waschtag"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 03.09.2014 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

niclas1234 niclas1234

BMW

 

Schrauben leicht gemacht

Dies ist mein kleiner Blog, in dem ich lesewilligen Besuchern von meines Erlebnissen im Automobilbereich berichte. Angefangen zu Schrauben habe ich aus finanzieller Not mit 18 Jahren an meinem Golf 2. Mitlerweile bin ich 24 und bin dem Basteln treu geblieben. Von Ölwechsel bis Motorschaden gibt es nur wenige Dinge die ich noch nicht ausprobiert habe. Neben einer nicht zu leugnenden Leidenschaft für Umbauten am Fahrzeug, hege ich noch ein großes Interesse an Motorsport und Autocross. Dies dürfte sich in einigen Blogartikeln sicherlich wiederspiegeln. :p

Besucher

  • anonym
  • TheGhost1987
  • FT-HBM
  • ToledoDriver82
  • musfa
  • Golf2Rabbit1989
  • Dynamix
  • Vritten
  • Lumpi3000

Dauergäste (121)

Blog Ticker

  • 10.Jul: Neuer Leser: TheGhost1987