• Online: 3.238

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

Ein Wolf in der Heide

Ein kleiner Schrauberblog zu Reparaturen, Modifikationen und Erlebnissen mit meinen Fahrzeugen

09.05.2016 19:12    |    niclas1234    |    Kommentare (65)

Hallo Leute,

 

fast ein Jahr ist es nun her, dass ich das letzte Mal etwas über meinen Golf und die damit verbundene Schrauberei geschrieben habe. Anstatt euch hierfür etliche Gründe aufzuzählen werde ich einfach mal Versuchen das geschehene in einem etwas kompakten Artikel zusammen zu fassen. Viel Spaß beim Lesen ?

 

Beginnen wir mit dem Wolf:

 

Ausbau der letzten TeileAusbau der letzten Teile

 

Wie bereits erwähnt ist die Karosse nicht zu retten gewesen und in meinem letzten Artikel habe ich deswegen bereits mit dem Ausschlachten der Karosserie begonnen. Der Innenraum war nahezu komplett demontiert und es fehlte lediglich noch die Technik. Die restliche Demontage erfolgte an einem langen Wochenende im Herbst des letzten Jahres. Dazu kam mich der greentea868, welchen ich von mehreren Nordschleifentreffen kannte, besuchen um tatkräftig mit anzupacken. Somit erfolgte die restliche Demontage des Wagens relativ schnell. Die Hinterachse und der Tank mussten weichen und wurden eingelagert. Die Vorderachse haben wir mit dem Motor zusammen im Ganzen demontiert. Dazu haben wir einen Flaschenzug von unserem neu zugezogenen Nachbarn geliehen bekommen (Was netterweise auch der Beginn einer guten Freundschaft geworden ist). Den Flaschenzug haben wir über einen Balken der Scheune geschlungen und damit den Motor gehalten. Anschließend habe ich eine Palette unter die Achse gestellt und den Motor samt Achse komplett abgelassen. Die Palette hat ein Kollege mit seinem Traktor für mich einmal umgestellt, sodass diese nun sicher unter dem Vordach steht. Dort stört sie keinen und ist mit einer Plane zusätzlich geschützt. Leider kam es bei der Aktion noch zu einem Zwischenfall, wobei ich mitten in der Nacht mit einem stark juckenden Auge aufgewacht bin. Als ich damit morgens um 7 in der Augenklinik war fand die Ärztin einen großen Rostsplitter hinter meinem oberen Augenlied. Der Wolf hatte sich wohl in den letzten Zügen noch für sein unehrenhaftes Ende gerächt.

 

Der Wolf wird verladenDer Wolf wird verladen

 

Am Nächsten Tag wurden noch die letzten Kleinigkeiten wie Lenksäule und BKV ausgebaut und der Golf war somit komplett leer. Dies wurde leider aber auch der Moment zum Abschied nehmen. Am folgenden Tag wurde ein Trailer geholt und die restliche Karosserie samt Schrotteilen verladen. Anschließend führen wir nach Göttingen auf einen großen Schrottplatz wo man uns die Karosserie dankend abnahm. 290 KG blieben von meinem früheren Schätzchen übrig. Der Kranfahrer auf dem Schrottplatz hatte sichtlich wenig Mitleid mit mir und ließ noch voller Elan eine tonnenschwere Stahlplatte auf mein ehemals erstes Auto fallen. Jeder der mal ein Auto wirklich gehegt und gepflegt hat wird sich nun in meine Lage versetzen können, wie schön es war seinen eigenen Wagen in Form einer Briefmarke zu sehen. Doch hiermit habe ich es endlich geschafft mit dem Wolf fertig zu werden und ich habe ihn nun auch unter meinen ehemaligen Fahrzeugen angegeben.

 

Ein letzter Blick ....Ein letzter Blick ....

 

RP Motor auf PaletteRP Motor auf PaletteEingelagerte MotorenEingelagerte Motoren

 

So viel also zum Wolf, machen wir mit dem schwarzen Golf weiter, welcher nun auf den Namen Black hört:

 

Black auf BBS AlusBlack auf BBS Alus

 

Black wurde zum Trost direkt am nächsten Tag ausgemottet und ich habe mit einigen Arbeiten begonnen. Nach einer ausführlichen Wäsche und dem Entfernen zweier Aufkleber, habe ich ihm bereits die BBS Felgen vom Wolf verpasst um mir das Ergebnis mal anzusehen. Und ich muss sagen ich bin zufrieden ? Zudem habe ich im Kofferraum begonnen die Innenausstattung zu demontieren, da dort geschweißt und lackiert werden muss. Über den Winter stand der Wagen nun wieder in der Scheune und es ist nichts passiert. Im Frühjahr habe ich erneut ein wenig gearbeitet und die Front komplett demontiert. Der Motor soll raus, da ein Umbau ansteht und der Motorraum lackiert werden soll. Leider ist der Schlossträger defekt, da dieser einseitig eingedrückt ist. Hier werde ich einen neuen besorgen müssen. Ein guter Freund von mir wird mit mir zusammen die Lackierarbeiten erledigen.

 

Defekter SchlossträgerDefekter Schlossträger Demontage der FrontDemontage der Front Bereit zum MotorausbauBereit zum Motorausbau

 

Was ist sonst so passiert?

 

Ich hatte im Herbst letztes Jahr noch einen Impulskauf. Eigentlich wollte ich nur schnell mal durch die Kleinanzeigen schauen ob ein passender Motor zu meinem Golf angeboten wird. Da der BMW bereits mit 170 PS im Alltag aufwartet, war ich relativ schnell zu dem Entschluss gekommen, dass mehr Leistung für den Golf her muss. Also fand ich abends ein kompletten GTI 8V Motor samt allen Anbauteilen direkt bei meinem Vater in der Nähe. Nach einem kurzen Telefonat hing der Klaufix hinter und es ging zur Besichtigung. Nach kurzer Verhandlung habe ich den Motor nun gekauft für einen meiner Meinung nach sehr guten Kurs. Nun gibt es leider auch hier ein Hindernis. Das Steuergerät hatte der Anbieter angeblich in der Halle liegen. Da er in der Nähe meines Vaters arbeitet wollte er am nächsten Tag abends nach der Arbeit das Steuergerät vorbeibringen. Da dieses noch Fehlte zahlte ich nicht den Vollen Betrag, sondern behielt 20 € ein. Leider kam die Person nie vorbei und reagierte auch nicht auf Anrufe. Bei einem Blick auf die Preise für solche Steuergeräte wurde mir auch klar warum. 100 € sollte man für ein funktionstüchtiges einplanen. Somit habe ich nun einen kompletten GTI Motor samt Achse und Getriebe liegen, welchen ich so nicht nutzen kann. Was hiermit passiert wird euch in späteren Blogs mitgeteilt. Jedenfalls war ich somit wieder auf der Suche nach einem potenten Motor.

 

GTI MotorGTI Motor

 

Teilelager 1Teilelager 1 Teilelager 2Teilelager 2 Teilelager 3Teilelager 3

 

Wie geht es weiter?

 

Ich habe nun selbst die Initiative ergriffen und erkannt, dass ich nicht immer zu meinem Vater 220 km weit fahren kann um was zu schaffen. So werde ich den Golf nie fertig bekommen und somit habe ich mir mit drei guten Freunden zusammen eine Halle gemietet. Diese beziehen wir nun seit Anfang des Jahres und sie bietet mir nun endlich die Möglichkeiten welche ich mir immer gewünscht habe. 200 qm Halle plus Lager und Aufenthaltsraum sowie Sanitäranlagen sind vorhanden. Auf der technischen Seite haben wir viel Platz, eine Hebebühne, einen Motorkran, jede Menge Spezialwerkzeug und alles was man sonst so braucht. Natürlich ist dies auch mit immensen Kosten verbunden, allerdings spare ich mir Werkstattbesuche und habe jede Menge Spaß dort. Aktuell steht mein Corsa in der Halle und wird mit Käfig und Rammschutz versehen, allerdings kommt dieser danach direkt wieder raus. Der Golf soll im Sommer bis Herbst dieses Jahr in den Norden kommen und über den Winter fertig gebaut werden.

 

Halle 1Halle 1 Halle 2Halle 2

 

So ist der aktuelle Zwischenstand am Golf in einer kurzen kompakten Form zusammengefasst. Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr sie gerne stellen. Nächstes Mal wird es wohl wieder mit dem Opel oder dem E 46 weiter gehen, allerdings habe ich auch beim Golf schon neue Nachrichten welche ich im nächsten Artikel berichten werde ;) Soviel vorweg: Der Motor ist gefunden :)

Wie immer freue ich mich natürlich über eure Meinung und nehme alles gerne als Kommentar entgegen.

 

 

 

Gruß Niclas

Hat Dir der Artikel gefallen? 5 von 5 fanden den Artikel lesenswert.

10.05.2016 07:43    |    PIPD black

Ich mag den Golf

 

:)


10.05.2016 08:13    |    Goify

Was für ein Modell ist der Black? Vielleicht habe ich das in den vergangenen Artikeln überlesen.


10.05.2016 08:25    |    PIPD black


10.05.2016 09:15    |    niclas1234

Black ist ein 91er Golf Cl 1.3er Nz. Wobei man ehrlicherweise sagen muss, dass da nicht mehr wirklich viel dran original ist. Ich habe ihn halt lediglich wegen Karosserie und Lack gekauft.


10.05.2016 09:32    |    Goify

Das macht es für mich verständlich, da er wie ein Mischmasch aussieht.


10.05.2016 09:39    |    Dynamix

Bei Black muss ich immer an dieses Cola Bier Zeug denken was man früher immer gekauft hat wenns kein Mixery mehr gab :D

 

Was ich mich allerdings frage: Wir hatten doch gestern festgestellt das der Golf gar nicht existiert :eek:


10.05.2016 09:39    |    niclas1234

Ja hast auch völlig recht. GL Stoßstangen, Cl Verbreiterungen, GT Heckspoiler und normale Rückleuchten :D aber keine Angst, da wird noch nachgebessert wenn die Technik stimmt.


10.05.2016 09:49    |    Goify

M3-Spiegel fehlen noch. :D

 

Mein Traum ist seit 10 Jahren ein sanft modifizierter GTI 16V in etwa wie der hier:


Bild

10.05.2016 09:51    |    Dynamix

Wird vermutlich ziemlich teuer sowas in gutem Zustand wie auf dem Foto zu bekommen, oder?

 

Die IIIer GTI Sondermodelle steigen ja schon im Wert, da will ich nicht wissen wie viel man mittlerweile für einen IIer GTI 16 V hinlegen muss ;)


10.05.2016 09:57    |    Dynamix

Puh, für die Dinger werden ja echt ordentliche Preise aufgerufen. Ok, der hier ist auch ein Survivor mit wenig Kilometern.

 

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...


10.05.2016 09:58    |    PIPD black

Zitat:

ein sanft modifizierter GTI 16V

Da darfst du getrost weiterträumen......die gibt es kaum bis gar nicht mehr......und wenn, dann teuer.

IdR wurden sie verheizt, verbastelt und meistens beides. Von den 16V ohne Kat gab es mWn auch nicht so wirklich viele. Und wer will schon den leistungsreduzierten und mittels Kat kastrierten Nachfolger?:confused::D

 

Da kann man nur selbst ein einigermaßen erhaltenes Exemplar kaufen und grundauf sanieren.


10.05.2016 10:00    |    Goify

2er GTIs hat man sich spätestens vor 10 Jahren und 3er GTIs vor 5 Jahren weggestellt. Jetzt sollte man nach 4er und 5ern Ausschau halten, sofern man sowas mag.


10.05.2016 10:00    |    Dynamix

Oder gleich den heiligen Gral der Golf II Welt kaufen ;)

 

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...


10.05.2016 10:03    |    PIPD black

FALSCH!

Der Heilige Gral ist ein GOLF II LIMITED....von VW Motorsport mitentwickelt. Gibt/gab davon 71 Stück mit 16V-G60-Antrieb.:cool:

 

http://www.g-lader.info/...e_sondermodelle_golflimitedvwmotorsport.htm

 

https://www.youtube.com/watch?v=gHAR8dwAQtY


10.05.2016 10:04    |    Dynamix

Der Fire und Ice ist aber auch extrem gesucht ;) Selbst als ich hier bei MT angefangen habe waren die Jungs im Golf Forum ganz geil auf die Dinger. Warum auch immer :confused:

 

An der "tollen" Farbauswahl am Innenraum kann es nicht gelegen haben :D

 

Wobei der Rallye Golf mit der großen Maschine da auch extrem gesucht sein dürfte ;)


10.05.2016 10:06    |    PIPD black

Den F&I gab es auch als Brot und Butter-Golf....ohne wichtige Extras. Der hatte dann nur Interieur und Farbe als F&I und die GL-Stoßstangen Serie. 90 PS war die Basismotorisierung.

 

Also ich fand den F&I opisch und farblich auch GEIL!


10.05.2016 10:08    |    Dynamix

Ich habe vor ein paar Monaten tatsächlich mal die Schlussszene des dazugehörigen Films gesehen. Mann war das ne Golf Werbeveranstaltung und grottig war der obendrein aber ich denke für VW war es gute Werbung ;)

 

Edit: Stelle gerade fest das das sogar schon der zweite Teil war wo der golf seinen großen Auftritt hatte :eek:


10.05.2016 10:09    |    Goify

Der F&I war mir zu Porno und sah mir arg nach Uschi aus den Manta-Filmen aus. Der gleichnamige Film an sich war ja auch der größte Trash der 80er.


10.05.2016 10:16    |    PIPD black

Die Filme darf man ja auch nicht für bare Münze nehmen.

 

Seltener als F&I sind dann noch die "Edition One" und "Edition blue" Modelle.

Eine weiteres SM fällt mir gerade nicht ein.....war mal in der VW-Scene und hatte mMn so einen hellblauen/türkisen Lack....da findest du heute nichtmal mehr die Serienfelgen.....

 

Aber solche Entwicklungen wie beim Golf II gab/gibt es auch beim Scirocco und dem Corrado.

 

Zu den zuvor erwähnten Golf IV und V: wenn man da heute was wegstellen will, sollte man sich unbedingt nach den Jubiläumsmodellen umsehen. Die "normalen" GTIs waren im IV-er nicht wirklich "heiß", da GTI bei III-er und IV-er eher Ausstattungslinie war.

 

Dazu kommen dann noch die Modelle mit dem Beinamen "Pirelli" (gab auch einen IV-er davon > selten!!!! ganz seltenes Modell!!!!) oder im V-er z. B. den "Golf Speed" oder "Golf Orange".

 

Vom R32 brauchen wir gar nicht mehr reden. Die sind preislich schon weit aufgestiegen, seit es diesen im Golf VI/VII nicht mehr als 6-Zylinder gibt.


10.05.2016 10:26    |    Goify

Mein IIer war ein gut ausgestatteter RP als Sondermodell Boston. Der Wagen machte irre Spaß und manchmal wünsche ich ihn mir zurück: Schiebedach aufkurbeln, langen E-Gang einlegen und cruisen. Alles mittlerweile zu teuer für mich geworden, zumindest für ein Spaßauto.


10.05.2016 10:50    |    PIPD black

Ergänzung zu obiger Liste:

Rallye Golf und Golf Syncro

Beide inzwischen sehr selten und in brauchbaren Zustand nur noch 5-stellig zu bekommen.


10.05.2016 11:06    |    greentea868

Lad mal lieber das Video vom Motorstart des 1.3er hoch und verlink das hier :D ich habe echt noch nie einen Motor gehabt, der so beschissen gelaufen ist.


10.05.2016 12:04    |    niclas1234

Ich glaube das erspare ich den beteiligten lieber :D

 

Vom 2er Golf gab es verdammt viele Sondermodelle. Und natürlich sind die originalen Gtis, 16vs und G60 teuer und selten geworden. Liegt deutlich über meinem Budget. Ich bin kein Originalfetischist und mein Auto muss kein originaler GTI sein.

 

By the was der 16v ist ein netter Motor, sowas könnte ich mir auch vorstellen ;)


10.05.2016 12:24    |    Ascender

Viel Erfolg mit Blacky! :cool:


10.05.2016 13:15    |    PIPD black

Danke dir.

Aber womit sollen Niclas und ich Erfolg haben?:confused::D


10.05.2016 13:19    |    niclas1234

Er wollte dir sagen, dass du hier nicht rum reden sollst, sondern mit anpacken darfst :D

 

Danke Ascender :)


10.05.2016 13:22    |    PIPD black

Anpacken würde ich liebend gerne, aber Lüneburger Heide (noch aktuell?) ist dann doch etwas zu weit für mich. Zumal der Elbtunnel nicht gerade ermutigend für mich ist.


10.05.2016 13:34    |    Ascender

Viel Erfolg beim Aufbau/Umbau/bei was auch immer. ;)


10.05.2016 13:49    |    golffreiburg

Ein Fire&Ice steht hier in die legend für ca. 2.000 Euro.


11.05.2016 16:55    |    Schlawiner98

Der Blacky sieht schon echt schick aus, ich mag das klassische Design des Golf II. Wünsche dir noch viel Erfolg bei den anstehenden Arbeiten. Rein optisch wird es aber wohl schwierig, dem roten Wolf das Wasser reichen zu können... ;)


31.05.2016 21:48    |    GTI-2

Auch wenn du mich vlt. als Leichenschänder bezeichnest, muss ich doch grad auch mal nen Kommentar hinterlassen :D

 

Das mit der Halle, ist natürlich schon eins der geilsten Dinge die man als Hobbyschrauber und von mir aus auch Tuner haben kann ;)

 

Wie du vlt. weißt will ich seit Jahren in meinen Edition One einen 6-Zylinder haben, allerdings fehlt es mir dabei an genau so einer Halle, wo man sich einfach mal nach dem Arbeiten nach Lust und Laune sich an dem Hobby "vergnügen" kann.

 

Mittlerweile ist meiner 26 und hat im April ohne jeden Mangel (selbst mit 200 Zeller und Fächer) den TÜV für weitere 2 Jahre bekommen und langsam aber sicher denke ich, dass dieses Auto nie einen VR im Motorraum haben wird.

 

Ich suche auch des Öfteren einen Umbau wo nach meinen Wünschen entspricht, Originale GTI Facelift Optik, am besten ein Edition One wo alles Original ist außer dem Motor. Selbst den Tacho kann man auf den 6 Zylinder anpassen (Drehzahlmesser). Aber ich denke, verkaufen könnte ich meinen nicht, eher abmelden und in der Garage stehen lassen. Wobei dies auch nicht der Sin und Zweck eines Automobil ist, auch nicht bei einem reinen Schönwetterfahrzeug.

 

Nur ich könnte mir in den Hinter beißen das ich vor 7 Jahren keinen 16V gekauft habe und ich eigentlich einfach nur einen GTI wollte, egal welche Maschine. Allerdings gab es da auch Private und Berufliche Hindernisse und ich brauchte einfach ein Auto (damals leider noch 1 Jahr als Alltag, danach kam ein Passat 35I für den Alltag, natürlich auch Optisch verändert von mir mit ABT Teilen :D )

 

Holla, sry dass ich nur über meine Mühle spreche :D

 

Zu deinem Projekt drück ich dir mal die Daumen und hoffe das alles so wird wie du es dir vorgestellt hast. Bekommt der PF denn auch ne scharfe Nocke oder sonstige Veränderungen? Oder kaufst du dir einen komplett anderen Motor?


01.06.2016 08:30    |    niclas1234

Haha du darfst gerne Leichen schänden, wenn es sich auf meinen Blog beschränkt :D

 

Du hast schon recht, so eine Halle ist wirklich ein Segen wenn man schrauben möchte. Den Platz und die Möglichkeiten kann man sich woanders schwer beschaffen. Ich an deiner stelle würde mich mal in der Gegend umhören. Es gibt mehr von diesen Hallen als man denkt.

 

Dein GTI ist doch mitlerweile auch schon über 300 tkm gelaufen oder?

 

Ich an deiner stelle würde den Traum vom Vr nicht aufgeben. Das Leben ist doch immerhin dafür da die großen und kleinen Träume zu leben oder nicht? Du benötigst den Wagen ja nicht jeden Tag, da du den 1.8 T hast wenn ich dein profil stalke :D Wobei ich auch sagen muss, dass ein VR nur zum entspannten fahren und für Sound zu gebrauchen ist. So richtig schnell ist er nicht. Aber ein Schlachter ist nicht mehr so wirklich teuer und der VR Umbau recht leicht. Weiß ja nicht wo du wohnst, aber ich fürchte zu weit weg, damit ich dir helfen kann.

 

Einen fertigen Umbau würde ich nie kaufen, da man nie weiß was an dem Wagen gemacht wurde. Zudem ist gerade dieses Gefühl "Ich habe es selber gebaut" doch das was den Reiz ausmacht oder?

 

Da die meisten das wohl eh nicht mehr lesen kann ich auch spoilern und dir verraten, dass ich den PF nicht verbauen werde. Ich komme einfach im TÜV baren Bereich nicht auf meine gewollte Leistung. Deswegen habe ich da schon etwas mit doppelt so vielen Ventilen in der Halle stehen ;) Aber auch da kommen so Späße wie Fächer, Nockenwellen, Abgasanlage, großer Kat etc etc. Der PF wird wohl an Snack Attack aus dem Forum gehen, mit dem ich seit einiger Zeit im guten Kontakt stehe :)


01.06.2016 08:35    |    PIPD black

Ich hab's gelesen.:D

 

Reinen VR-Umbau macht man ja heute kaum noch. Entweder man nimmt nen 1,8 T und pustet ihn auf oder man baut den kompletten Antriebsstrang vom R32 ein. Letzteres wäre mein Favorit.:cool:

 

Im Zweifel bleibt man der klassischen Linie treu und nimmt nen G oder 16V.....oder ne Kombi aus beidem.:D


01.06.2016 08:45    |    Ascender

Ich würde ja auf 1,8 T gehen. ;) Der Motor ist einfach haltbarer, zuverlässiger und vollgasfester. ;) Der VR6 glänzt mit thermischen Problemen und er ist sackschwer. Insgesamt auch ein aufwendigerer Umbau. Die 1,8 T sind aber auch nicht gerade günstig. Als ich damals den Audi retten wollte hätte ich mich fast übergeben. Unter 3.500 EUR ging damals nix. :eek:


01.06.2016 09:38    |    Dynamix

Ich bin zwar der Meinung das so ein VR Umbau alles andere als easy ist aber wenn Ihr meint :D Ich verstehe den Hype um die Dinger ja nicht. Je mehr man sich damit beschäftigt je mehr kommt man zum Schluss das der Motor im Prinzip eine Fehlkonstruktion ist und nur auf Geheiß von Herrn Piech durchgedrückt wurde der mal wieder irgendein Alleinstellungsmerkmal brauchte, egal wie sinnfrei.

 

Die Thermik haben Sie nie in den Griff bekommen und die Nummer mit den Steuerketten auch nicht. Da musste erst Mercedes ran damit zumindest das mit der Kette kein Problem mehr ist :D Der Motor hat eigentlich keine Vorteile gegenüber den 16Vs oder den aufgeladenen Motoren aus der Ära.

 

Was beim VR6 noch dazukommt sind die Probleme die es mit gebrochenen Kolben gab und der Durst den die Kiste mit sich bringt. Ja, das Ding ist für einen 6-Ender relativ kompakt aber das haben die sich mit so vielen Nachteilen erkauft das jeder gute Ingenieur das schnell wieder verworfen hätte. Das Ding war wirklich keine konstruktive Glanzleistung. Wirklich standfest ist der nur wenn man den mit Samthandschuhen anfasst und den Service wirklich strikt durchzieht. Man sieht ja wie viele VR6 in Hand von Tuningtypen gestorben sind weil Sie glaubten damit jetzt einen Porschekiller zu haben. Die sind dann ganz schnell den Hitze- oder Steuerkettentod gestorben. Ich kann mich noch an meine Anfangszeit hier auf MT erinnern als ich selbst noch einen Golf hatte. Da kamen dann auch die ganzen Typen an die meinten der VR6 wäre ja voll der Heizermotor. Blöd nur das die Community diesen Typen dann ganz schnell mal einen auf den Deckel gegeben hat. Da kamen Stories bei rum :D Meine liebste Story war der Typ der das Rasseln der Steuerkette ignoriert hat so nach dem Motto "solange ich nicht weiß was es ist repariere ich es auch nicht". Ende vom Lied: Die Kette hat sich in voller Fahrt selbstständig gemacht und hat dabei mal eben den halben Block durchschlagen :D :D :D

 

Schön wenn man sich 1-2 Brennräume mal von der Seite anschauen kann ohne den Motor dafür selber aufschneiden zu müssen :D

 

Das Konzept was VW mit der VR-Reihe verfolgte hat in Deutschland sowieso so gut wie nie jemand verstanden. VW wollte damit ein bisschen Luxus und GT Feeling in die Brot und Butter Klassen bringen. Die anderen haben nur "Topmodell" gesehen und haben daraus gleich geschlossen der VR wäre so eine Art Über-GTI. Wohl auch mit ein Grund warum VW mit dem Golf 4 und 5 aus dem VR den R32 machte und sich damit den Erwartungen der Kundschaft annäherte die immer schon mehr im sportlichen Bereich lagen ;)

 

Wenn man schon umbaut, dann so wie Ascender schon sagte lieber den 1.8T. Der ist haltbar, leichter und birgt noch ein gewisses Potential für Leistungssteigerungen.

 

Ich bete inständig das der TSI nicht auch irgendwann so als technische Meisterleistung abgefeiert wird wie der VR6 :D Nicht das dann in 20 Jahren irgendwelche Typen ankommen und meinen einen TSI Umbau machen zu müssen ;)


01.06.2016 09:50    |    Goify

Der 1,8 T ist schon wirklich ein Sahne-Motor (Papa hatte den im Passat), aber mit den ganzen Anbauteilen sicherlich nicht viel leichter als der VR6 und zudem wird man die Front umbauen müssen, damit der Ladeluftkühler auch Fahrtwind abbekommt. Stelle ich mir beim Golf 2 schwierig vor, da er oben den normalen Kühler sitzen hat und unten nur einen schmalen Schlitz im Blech unter der Stoßstange, wo nicht genügend Luft rein kommt, wenn man das Pseudogitter weglässt. Da ist der Golf 3 wesentlich besser geeignet.

 

Was spricht denn gegen einen gemachten 16V? Leichter Motor, kein Turboloch (der 1,8 T hat davon reichlich für heutige Verhältnisse) und sicherlich einen schöneren Klang. Meinetwegen hängt man den 2 L 16V vom Golf 3 mit 150 PS rein und lässt ihn serienmäßig. Sollte im 2er eine Leistungsexplosion darstellen.


01.06.2016 10:13    |    PIPD black

Gegen den 16V spricht HEUTE NICHTS mehr. Damals hat man die 16V (kannte man ja nur von Japanesen und konnte deshalb auf Dauer nicht gesund sein.;)) verteufelt. Den G60 wollte als Gebrauchtwagen auch keiner. Selten genug waren sie auch noch.

 

Der VR hat einfach ein saugeiles Ansauggeräusch, wenn er einen vorn Kopp kriegt. Und marschieren kann er auch. Etwas viel Last auf der VA, weshalb man zum R32-Komplettumbau überging.

 

Ab Golf IV, gab es den VR auch nicht mehr, da hieß er dann V6.:D

Hatte statt 174 oder 190 (Corrado oder Syncro) PS dann 204 PS. Der R32 war das i-Tüpfelchen, die Sportversion. Den IV-er würde ich mir auch hinstellen, leider jetzt schon zu teuer.

Es gab damals ja schon den 1,8 T als Jubi-GTI im IV-er Golf mit 180 PS.

Damals wie heute trennte den GTI vom R32 nur wenig, was die Performance angeht.

Der R kam mit Allrad, der GTI war leichter.

Ist auch heute noch so. Da liegen keine Welten zwischen.

 

Wer den VR-Umbau wagt, schrubbt damit auch keine km mehr. Der wird gehegt und gewartet und vorher komplett neu aufgebaut. Alles andere ist Mist. Dann hält das Ding. Evtl. noch nen Turbo dran und ab geht die Luzi.:p

Leider kostet es dann ordentlich Reifen, Kupplung, An- und Getriebe......wie ich aus Bekanntenkreisen weiß.:cool:

 

@Dynamix Den TSI wirst du nicht in Umbauten finden. Was du aber schon vor Jahren finden konntest, waren Umbauten vom 2,0-er TFSI aus dem GTI bspw. in einen VW Caddy.:cool: Leider ist dieser Motor auch kein Ruhmesblatt. Entweder er kommt ab Werk ordentlich potent daher und hat mehr Leistung als auf dem Papier....oder er kommt als Problemmotor und zieht dir keinen Hering vom Teller, dazu enormer Ölverbrauch.

Die Audi-Freaks sind nach Aussage eines Bekannten von diesem Motor im A4 überhaupt nicht angetan. Die GTI-Jünger hingegen feiern ihn wohl. Immerhin kam mit ihm im Golf V auch das GTI-Flair zurück, was im III-er und IV-er verloren ging.


01.06.2016 10:15    |    niclas1234

WI schon geschrieben ist der VR kein Motor für Prügelknaben. Da der kettenspanner über Öldruck läuft muss der motor penibel Warmgefahren werden, da der Druck auf die Kette in der Warmfahrphase extrem groß ist. VW wollte halt einen Sechszylinder anbieten, da jeder deutsche Autobauer das getan hat. Nur leider passte beim Passat kein normaler V6 quer in den Motorraum (Hätten sie mal bei Volvo fragen müssen, die bekommen da sogar V8 rein). Ich mag den Motor wirklich gerne, da er vom Klang her ungeschlagen ist und zum entspannten crusien wirklich toll ist. Zum heizen ist das nicht wirklich was. Zum Umbau: Man nehme die vorderachse vom VR und tausche sie gegen die vom Golf 2, fertig :D Naja so ungefähr.

 

Der 1.8 T im Golf 2 ist auch heute noch deutlich aufwändiger im Umbau. Man muss die Kabelbäume anpassen und die WFS ausprogrammieren. es sind viele Einzelteilanpassungne notwendig. Zudem ist der 1.8 T sogar fast genau so schwer wie ein VR (10 KG sind es glaube ich insgesamt an Unterschied). Den unterschied macht die Einbauposition, wo der VR leider nach vorne über die Vorderachse hängt. Das verschlechtert die Straßenlage deutlich. Der 1.8 T hat natürlich viel potenzial im G2 aber die TÜV Prüfer mögen den umbau nicht wirklich und machen oft dicht bei der Abnahme. allerdings sind 1.8 T umbaupakets mitlerweile für ca. 1000 € zu haben, das ist wirklich bezahlbar geworden.

 

Wer nur sportlich schnell sein will ist auch mit einem gemachten GTI oder 16V gut bedient. Ich bin beides mal gefahren und es macht wirklich Spaß. Mit 2.0 L und 16 Ventilen liegt Goify gar nicht mal so verkehrt :p


01.06.2016 10:18    |    PIPD black

Den 2,0-er 16V zu finden, dürfte aber auch nicht einfach werden. So viele GIII gab es damit ja auch nicht.


Deine Antwort auf "Arbeiten am Golf - Der kompakte Jahresrückblick"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 03.09.2014 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

niclas1234 niclas1234

BMW

 

Schrauben leicht gemacht

Dies ist mein kleiner Blog, in dem ich lesewilligen Besuchern von meines Erlebnissen im Automobilbereich berichte. Angefangen zu Schrauben habe ich aus finanzieller Not mit 18 Jahren an meinem Golf 2. Mitlerweile bin ich 24 und bin dem Basteln treu geblieben. Von Ölwechsel bis Motorschaden gibt es nur wenige Dinge die ich noch nicht ausprobiert habe. Neben einer nicht zu leugnenden Leidenschaft für Umbauten am Fahrzeug, hege ich noch ein großes Interesse an Motorsport und Autocross. Dies dürfte sich in einigen Blogartikeln sicherlich wiederspiegeln. :p

Besucher

  • anonym
  • TheGhost1987
  • ToledoDriver82
  • musfa
  • Golf2Rabbit1989
  • Dynamix
  • Vritten
  • Lumpi3000
  • DerEineDerDerEineIst

Dauergäste (121)

Blog Ticker

  • 10.Jul: Neuer Leser: TheGhost1987