• Online: 3.367

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

Ein Wolf in der Heide

Ein kleiner Schrauberblog zu Reparaturen, Modifikationen und Erlebnissen mit meinen Fahrzeugen

16.07.2013 00:12    |    niclas1234    |    Kommentare (28)    |   Stichworte: 1.8, 2 (19E), Golf, II, RP, VW

img-0419
Img 0419

Hallo Leute,

 

ich als Schüler habe Ferien und von daher viel Zeit und somit wurde heute mal wieder was am Wagen gemacht. Dazu wäre erst mal ein Nachtrag auf meine Mängelliste zu setzten. Ich habe bei einem Kurzbesuch auf der Hebebühne vor einigen Wochen festgestellt, dass mein Endtopf ziemlich fertig ist.

 

Ich hatte mit meinem Vater darüber geredet und mal nebenbei fallen lassen, dass ich mir auch gut einen dezenten Sportauspuff an meinem Wagen vorstellen könnte. Mein Vater meint es in der Hinsicht gerne etwas zu gut mit mir und so hatte ich zwei Wochen später ein Paket auf dem Bett. Ein 2 X 90 mm Sportendtopf scharf geschnitten. An sich sehr nett von ihm, aber den Teil mit „dezent“ hat er wohl überhört. Weiteres Problem stand dann auf dem Topf drauf: „ ATU“ !!!! Ja ich weiß was ihr euch gerade denkt. „Amateure Treiben Unfug“ oder auch „Altteile umlackiert“. Ja auch ich hab keine so hohe Meinung von ATU. Wie ich mal gelesen habe, sollen die Endtöpfe wohl einigermaßen haltbar sein aber gut.

 

Nun hatte ich natürlich die Möglichkeit den Endtopf einfach nicht anzubauen aber der alte ist einfach nicht mehr gut und ich habe leider den Zwiespalt, dass mein Vater ihn bezahlt hat. Es wäre einfach undankbar ihn abzulehnen zumal ich auch nichts gegen einen etwas kernigeren Sound hätte. Und da später eh mal ein Doppelrohr angebaut werden sollte, habe ich mir den Plan gemacht nun diesen Endtopf anzubauen. Dabei muss ich an der Heckschürze den Ausschnitt anfertigen um Doppelrohre verbauen zu können. Später kann das ATU Teil dann ab und ein hochwertiger Markenauspuff dran.

 

Diesen Plan habe ich heute umgesetzt. Die Ansage war: „Ich hänge mal eben kurz den anderen Endtopf unter :D „ Daraus wurde eine 4 Stunden Aktion die noch einige Überraschungen beinhaltete.

 

Anfangs ging es gut voran. Auto auf Auffahrrampen, Gummis aushängen und da war auch schon das erste Problem. Der Endschalldämpfer wird auf das Rohr des Mittelschalldämpfers gesteckt. Die Schelle um die beiden Rohre ließ sich ganz schnell abnehmen aber die Rohre saßen so bombenfest aufeinander, dass ich 2 Stunden lang unter dem Auto lag um den Endschalldämpfer zu entfernen. Danach musste ich an der Heckschürze den Ausschnitt fertig machen. Flex an geschmissen und grob vorgearbeitet. Mit Feilen dann die Feinarbeit. Als letztes Rostschutz auf die Schnittkante. Der Rest war dann schon fast ein Kinderspiel. Endschaltdämpfer Einhängen und mit Schelle festschrauben. Die Schelle und die Gummis habe ich komplett neu gekauft. Zum Thema Gummis: Die haben natürlich beim Einbau auch noch ein wenig rumgezickt.

 

Das Resultat finde ich ganz anschaulich. Der Auspuff hängt gut in der Halterung. Klingt ganz nett und rostet wenigstens nicht. Ich weiß das Teil ist Geschmackssache und der ATU Schriftzug ist eine Degradierung aber da habe ich schon ein paar Gedanken zu.

 

Anbei noch ein paar Bilder. Ich sah natürlich auch entsprechend aus ;-)

 

Heute wurde Lack, Lackstift und Füllgrund etc. bestellt. Damit möchte ich vorbeugend die Roststellen am Wagen behandeln. Das wird aber erst nach dem Kotflügel und anderen Kleinigkeiten kommen.

 

Und wie immer nehme ich gerne Lob, Kritik und Anregungen entgegen.


16.07.2013 00:16    |    Trackback

Kommentiert auf: Nick's Blog:

 

Wo seid ihr U25?

 

[...] Wenn es jemmanden interessier wie mein Tag war :D

 

http://www.motor-talk.de/.../der-neue-endtopf-t4608023.html

 

Bin um 8 fertig gewurden.

[...]

 

Artikel lesen ...


16.07.2013 00:24    |    Turboschlumpf6

Hey,

 

Schraub-Action! Das ist immer gut - egal, was auf dem Auspuff steht. Ich finde ihn optisch ganz passend zum Golf 2. Sieht dem GTI-Auspuff ja ähnlich.

 

Welche Schraub-Aktion kommt als Nächstes bei Dir?

 

Der Calibra im Hintergrund sieht schnittig aus. Ist das etwa schon der Nachfolger für den Golf?


16.07.2013 00:31    |    niclas1234

Zitat:

 

Welche Schraub-Aktion kommt als Nächstes bei Dir?

Der Kotflügel vorne Rechts wird gegen ein Ersatzteil getauscht (Musst den ersten Artikel lesen wenn du wissen möchtest warum). Da lasse ich mir etwas Zeit um den Rostschutz vernünftig zu gestalten. Ich muss noch Hohlraumwachs besorgen und den Koti etwas vorbereiten.

 

Dannach wird umfangreiche Rostjagt betrieben. Soll heißen alle Ansätzte ausmerzen. Eventuell unterbodenschutz wenn eine Hebebühne frei wird.

 

Nebenbei vieleicht mal Kleinigkeiten wie Tachobeleuchtung erneuern oder einen leckenden Kühschlauch tauschen. Es gibt immer was zu tuen ;)


16.07.2013 01:26    |    Shibi_

Ihhh, noch ein ATU Prollgolf. :D

 

Sieht ganz akzeptabel aus. Für meinen Geschmack sind die Endrohre zwar einen tick zu groß, aber du hast dir den ja nicht ausgesucht. Der Ausschnitt ist dir wirklich gut gelungen. Wenn der Klang auch passt ist doch alles wunderbar. :)

Den darfst du dann auf dem U25 Treffen vorführen und zeigen was ATU kann. ;)


16.07.2013 01:31    |    niclas1234

Der Ausschnitt ist noch nicht ganz fertig. Ich lackiere den Rostschutz nochmal in Wagenfarbe über :D Auch wenn an der Stelle kein Schwein das sieht.

 

Zitat:

 

Den darfst du dann auf dem U25 Treffen vorführen und zeigen was ATU kann. ;)

Zum beispiel dir einen Rostfreien Edelstahl Endtopf verkaufen an dem die halter für die Auspuffgummis aus normalen Metall sind und wegfaulen können :D


16.07.2013 10:02    |    Shibi_

Sonst müsstest du in 2 Jahren keinen neuen ATU Endtopf kaufen weil du deinen alten verloren hast nachdem der Halter durchgerostet ist. :D

Das ist alles genau durchdacht. ;)


16.07.2013 10:08    |    Multimeter31978

is deine kiste, aber doppelrohr egal was draufsteht geht garnet. da hätt ich faddi lieber n schönes rohr schleifen lassen ;)

 

das mit den festgebackenem is aber echt n bissle n scheiss geschäft. da hilft nur rostlöser und ne lötlampe ;)


16.07.2013 10:36    |    Eckhaard

Jetzt weiß ich auch wo die ganzen Bastelbuden herkommen ... die Papas sind schuld.

 

Sieht aber noch dezent aus, der Ausschnitt scheint gut gelungen. Wenn das Ding jetzt nicht rumbrüllt wie ein Hirsch, haste meinen Segen. ;)


16.07.2013 10:59    |    niclas1234

Zitat:

 

is deine kiste, aber doppelrohr egal was draufsteht geht garnet. da hätt ich faddi lieber n schönes rohr schleifen lassen ;)

Der GTi hat doch auch Serienmäßig ein Doppelrohr oder nicht? Was wäre denn da dein Vorschlag?

 

Zitat:

Wenn das Ding jetzt nicht rumbrüllt wie ein Hirsch, haste meinen Segen. ;)

Nee der grummelt nur ein wenig vor sich hin :D Also das große Brüllen machter Gott sei dank nicht. Mittelschalldämpfer und Kat sind ja noch unterum das ein wenig einzudämmen.


16.07.2013 11:06    |    deni196496

Ja, ein kleines bisschen zu groß geraten ist er in meinen Augen auch, aber nur ein ganz kleines bisschen.

Sonst sehr schick der Wagen, vorallem der Lack. ;)


16.07.2013 13:14    |    Himeno

mmh den gleichen auspuff hab ich auch unterm golf und ob da atu drauf steht oder net ist mir egal denn er ist auch nur bei nen auspuff hersteller produziert wurden.

 

bei mir ist er mittlerweile 8 jahre drunter und macht keine probleme auch keinen rost.

 

ich hab noch die alte serie die wurde mal nach kurzer zeit schnell eingestampft da sie zu laut wurde.

ein prüfer hatte mal über 100db gemessen.

einen schönen dumpfen klang hat meiner muss ich ehrlich sagen.

 

achja kleiner tip merke dir die stelle mit der prüfmarkierung und ko die ist nicht unten sondern neben dem rohr das in den esd geht.


16.07.2013 13:21    |    niclas1234

Zitat:

 

Ja, ein kleines bisschen zu groß geraten ist er in meinen Augen auch, aber nur ein ganz kleines bisschen.

 

Sonst sehr schick der Wagen, vorallem der Lack. ;)

Danke :)

 

Zitat:

 

achja kleiner tip merke dir die stelle mit der prüfmarkierung und ko die ist nicht unten sondern neben dem rohr das in den esd geht.

Das ist mir auch schon aufgefallen. WIe will die Polizei bei einer Kontrolle das feststellen? :D

 

Aber ja grollen tut er auch etwas aber so heftig ist es denn doch nicht.


16.07.2013 14:04    |    Turboschlumpf27726

dann bist du jetzt deiner eigenen definition folgend also eher

Zitat:

Klasse 2: Der „Tuner“. Der arme Golf wird mit günstigen Artikeln aus einem online Auktionshaus bis zur Unkenntlichkeit entstellt. Tiefer, Breiter und Lauter. Dabei natürlich mehr Schein als sein....

zuzuordnen:D:D:D


16.07.2013 14:16    |    Turboschlumpf6

@sukkubus:

Egaaal! Der Golf 2 wird früher oder später im Hochofen landen - wo er auch hingehört meiner Meinung nach. Der ist einfach schon ein Opa und somit zu alt, um täglich auf der Piste zu kämpfen. Also lieber "verbrauchen" (einen im normalen Zustand) oder ein richtig perfektes Exemplar dann einmotten.


16.07.2013 14:22    |    niclas1234

Ja hast wohl recht :D Naja also um es mal so zu sagen:Ich halte mich da für sehr gemäßigt.Wenn man sich den wagen anschaut wird das auch denke ich mal deutlich. Ich habe noch keine Eisernen Kreuze im Innenraum ;)

 

Und zu dem Thema Hochofen: Mein Golf kommt nciht in die Presse! :D Aktuell kann er sich auch im alltag noch bewähren. Und solange ich ihn gut Pflege und nicht verheize wird das auch erstmal so bleiben. Ich sehe ihn noch lange nciht im Hochofen. Der macht bei guter Pflege auch noch die 300 tkm voll.


16.07.2013 15:44    |    niclas1234

KAnn es übrigens sein, dass ein Endtopf eingefahren werden muss?

 

Mir kommt er vor als würde das Brüllen lauter werden.


16.07.2013 15:49    |    flo-95

Ja, der Klang verändert sich im Laufe der Zeit. Der "endgültige" Klang wird oft erst nach vielen hundert bzw. tausend Kilometern erreicht.


16.07.2013 16:06    |    Himeno

Zitat:

niclas1234

 

Das ist mir auch schon aufgefallen. WIe will die Polizei bei einer Kontrolle das feststellen? :D

 

 

 

Aber ja grollen tut er auch etwas aber so heftig ist es denn doch nicht.

naja ne normale kontrolle siehts net weil die kaum spiegel dabei haben, aber das ist nicht dein problem.

richtige tuning kontrollen sind meist für sowas mit kleinen spiegeln ausgestattet.

 

naja meiner ist ja noch die laute serie und nach 8 jahren hat er nen guten sound ^^

 

 

ja auch endschalldämpfer müssen eingefahren werden denn mit der zeit verbrennt die wolle drinnen


16.07.2013 22:00    |    K12B

Also optisch sieht er doch gar nicht so übertrieben Proll-mäßig aus, für meinen Geschmack Ok.:) Wenns ein Geschenk vom Vater ist hätte ich den wohl auch nicht abgelehnt.

 

Wenn du nach einem Tag schon merkst dass er lauter wird, wie wird das dann wohl nach tausend km sein...:D

Darfst dich also doch noch auf Hirschgebrüll freuen :p


16.07.2013 22:46    |    Goify

Ne Auspufftauschaktion hatte ich an meinem Golf 2 mit RP-Maschine vor etwa 11 Jahren auch. War eine Drecksarbeit und gefühlt wäre ich daran fast gestorben. Lag daran, dass ich mich einen Tag zuvor in der Schreinerwerkstatt verletzte und man mir ne Tetanus-Spritze gab. Der Arzt meinte, "keine körperliche Arbeit". Da dachte ich mir, etwas unter dem Auto schlafen und den Endtopf zu tauschen sei ja keine Arbeit, war ja eh krank geschrieben. Und naja, am nächsten Tag war mein Arm, in welchen die Spritze kam, dick, taub und schmerzte wie Hölle.

 

Da mir das kleine Endröhrchen nicht gefiel, kam ein schönes dickes 70er Edelstahlrohr mit einer selbst gebauten Klemm-Vorrichtung drauf. Damit sah es nach Sportauspuff aus, war aber keiner. Der Klang vom 90 PS Golf ist eh schon sehr satt und dumpf. Bei Gaswegnahme sprotzelt er sogar leicht.

 

Niclas, dir mal weiterhin viel Spaß mit deinem Golf, dem die Rohre doch ganz gut stehen. Weiter so. :)


16.07.2013 23:03    |    niclas1234

Zitat:

Wenn du nach einem Tag schon merkst dass er lauter wird, wie wird das dann wohl nach tausend km sein...:D

 

Darfst dich also doch noch auf Hirschgebrüll freuen :p

Meiner Meinung nach muss der garnicht mehr so dolle werden. Mir reicht es schon so :D Ich fürchte durch sowas wird die Sippschaft zu meinen besten Freunden :D

 

Zitat:

Der Arzt meinte, "keine körperliche Arbeit". Da dachte ich mir, etwas unter dem Auto schlafen und den Endtopf zu tauschen sei ja keine Arbeit, war ja eh krank geschrieben. Und naja, am nächsten Tag war mein Arm, in welchen die Spritze kam, dick, taub und schmerzte wie Hölle.

Oh das war bestimmt unangenehm. Ich hatte am ende des Tages auch nen kaputtes Handgelenk. Ich konnte es weder belasten noch zugreifen. Total überanstrengt. :(

 

Zitat:

 

 

 

Da mir das kleine Endröhrchen nicht gefiel, kam ein schönes dickes 70er Edelstahlrohr mit einer selbst gebauten Klemm-Vorrichtung drauf. Damit sah es nach Sportauspuff aus, war aber keiner. Der Klang vom 90 PS Golf ist eh schon sehr satt und dumpf. Bei Gaswegnahme sprotzelt er sogar leicht.

Gefällt mir sehr gut :) Hat optisch einen großen Mehrwert. Das war für mich auch der Hauptgrund für ein Doppelrohr. Und was den Klang angeht, kann ich dir nur zustimmen. NUn stell dir das mit der Tüte gepaart vor. Viel WInd um fast nichts :D

 

Danke für eure Meinungen. Das ist für mich immer eine tolle Motivation weiter zu machen. :)


18.07.2013 21:11    |    el lucero orgulloso

Und ich kommentiere hier mal wieder in wüster Reihenfolge durch die Gegend... :D

 

In jedem Fall gute Arbeit, Niclas, der Ausschnitt gefällt mir, wie ich dir bereits an anderer Stelle mitteilte, besonders gut.

Das habe ich in einem anderen Blog hier auch schon mal anders sehen können...

 

Der wievielte Endtopf war denn dran an dem Auto?

 

Ansonsten finde ich den neuen vielleicht eine kleine Idee zu groß, aber das wäre schon Meckern auf hohem Niveau, denn allgemein schaut's schon sehr ordentlich aus (ich find's viel schöner als Goifys Regenrinne, sorry! :D ).

Er passt an sich ganz gut zum Auto und wenn's dann noch nett klingt (dezent ist das Stichwort), passt's ja.

 

Jetzt fehlen nur noch schöne Felgen mit um 10 mm breiteren Reifen, dann sähe das Auto schon echt stark aus!


18.07.2013 21:31    |    niclas1234

Zitat:

 

Das habe ich in einem anderen Blog hier auch schon mal anders sehen können...

So schön viereckig mit drei Schnitten von der Flex? :D Das habe ich auch schon gesehen.

 

Zitat:

 

Der wievielte Endtopf war denn dran an dem Auto?

Da müsste ich zuhause in meine Unterlagen schauen. Meine in 22 Jahren der 3te oder so? Dieser war allerdings nciht von VW selber.

 

Zitat:

 

Er passt an sich ganz gut zum Auto und wenn's dann noch nett klingt (dezent ist das Stichwort), passt's ja.

Naja also ein wenig Hirsch kommt schon raus wenn er warm ist. Aber es geht noch. Ist halt recht tief und kernig. Ich habe leider kein Gutes Mikrofon zum aufnehmen.

 

Zitat:

Jetzt fehlen nur noch schöne Felgen mit um 10 mm breiteren Reifen, dann sähe das Auto schon echt stark aus!

Istglaube ich nur über eine Spurvebreiterung realisierbar. VW hat da vorgaben gemacht.


18.07.2013 21:57    |    Goify

Dafür hat meine Regenrinne schöne Anlassfarben. Die bekam er nach 100 km Dauervollgas auf der BAB, weil ich in extremer Eile war. Nervig stellte sich hier der zu lange 5. Gang heraus. Der IV. war zu kurz und der V. zu lang. War eben der Fluch des 4+E Getriebes.


18.07.2013 22:01    |    el lucero orgulloso

Anlassfarben?

Kannst du mich Laien bitte aufklären? :)


18.07.2013 22:08    |    Goify

Das sind diverse Farben, aus denen der Fachmann die Temperatur erkennen kann, die mal auf das betreffende Material eingewirkt haben muss. Das heißt, bei meinem Auspuff muss das Endrohr auf etwa 200 °C gekommen sein, was nicht ungewöhnlich ist.

 

Und nein, das Verbrannte beim Kuchen, das bei falsch eingestellter Temperatur entsteht, nennt man im besten Fall Kohle, aber nicht Anlassfarbe. :D


18.07.2013 22:16    |    Himeno

also mein atu esd hat sich in 8 jahren nicht verfärbt egal wie lange vollgas ^^


18.07.2013 22:19    |    el lucero orgulloso

Meine Güte, und ich hab da schon an bestimmte Klangfarben gedacht. :D


Deine Antwort auf "Der neue Endtopf"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 03.09.2014 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

niclas1234 niclas1234

BMW

 

Schrauben leicht gemacht

Dies ist mein kleiner Blog, in dem ich lesewilligen Besuchern von meines Erlebnissen im Automobilbereich berichte. Angefangen zu Schrauben habe ich aus finanzieller Not mit 18 Jahren an meinem Golf 2. Mitlerweile bin ich 24 und bin dem Basteln treu geblieben. Von Ölwechsel bis Motorschaden gibt es nur wenige Dinge die ich noch nicht ausprobiert habe. Neben einer nicht zu leugnenden Leidenschaft für Umbauten am Fahrzeug, hege ich noch ein großes Interesse an Motorsport und Autocross. Dies dürfte sich in einigen Blogartikeln sicherlich wiederspiegeln. :p

Besucher

  • anonym
  • TheGhost1987
  • FT-HBM
  • ToledoDriver82
  • musfa
  • Golf2Rabbit1989
  • Dynamix
  • Vritten
  • Lumpi3000

Dauergäste (121)

Blog Ticker

  • 10.Jul: Neuer Leser: TheGhost1987