• Online: 4.442

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

21.08.2013 22:40    |    Dynamix    |    Kommentare (38.675)

Dynamix-dinerDynamix-diner

Hallo Fans,

 

was fehlte bis jetzt noch in meinem Blog? Richtig, ein Spam-Blog ;)

 

In meinem Diner könnt Ihr den Tag bei gutem Essen, guter Musik und dem ein oder anderen geistreichen Getränk ausklingen lassen.

 

Hier könnt Ihr über alles schnacken was euch gerade in den Sinn kommt, also haut in die Tasten ;)

 

Bestellungen können direkt bei mir aufgegeben werden :)

 

Greetings,

Dynamix

(ab heute nicht nur Blogger, sondern auch virtueller Gastwirt)


16.09.2020 19:42    |    ElHeineken

:D


16.09.2020 20:10    |    Schlawiner98

Rot steht dem C207 doch prima! Nur das Facelift ist so gar nicht mein Fall...


16.09.2020 20:16    |    Badland

Unauffällig ist anders :D

 

Mal schauen, meine Big Sister will den abgeben und sich nen E Auto kaufen. Da könnte ich den Wagen günstig kriegen, als Zusatz zum CamperVan.


16.09.2020 20:53    |    Lumpi3000

Unauffällig ist es nicht, aber mir gefällts. Ich finde es sieht auf dem Auto gut aus ... :)


16.09.2020 21:23    |    Dynamix

Och, rot kann man machen :)


16.09.2020 21:30    |    Schlawiner98

Ich würde immer wieder ein knallrotes Auto kaufen :D


16.09.2020 21:36    |    Dynamix

Ich auch. Heute nen knallroten Kuga in der Straße gehabt. Die Farbe ist schon geil, gerade wenn die Sonne drauf scheint.

 

Den neuen Vignale Hybrid gäbe es ja in der Farbe, da müsste ich schon hart überlegen.

 

Auf der einen Seite find ich die Farbe schon geil, auf der anderen Seite finde ich passt so ne knallige Farbe nicht zu diesem dezenten Luxus der Vignale Serie. First World problems oder so :D


16.09.2020 21:53    |    PIPD black

Unfallrot.:D

Wir hatten damals einen im erweiterten Bekanntenkreis. Jedes rote Auto, was er in die Finger bekam, war relativ schnell in einen Unfall verwickelt. Aber irgendwie stand er trotz Fluch auf die Frabe und versuchte es immer wieder. Ein Unfall kostete ihm auch fast das Leben.:(

Könnte natürlich auch am Fahrstil gelegen haben. Aber seitdem ist rot = unfallrot.


16.09.2020 23:58    |    Schlawiner98

Zitat:

@Dynamix schrieb am 16. September 2020 um 21:36:46 Uhr:

Heute nen knallroten Kuga in der Straße gehabt. Die Farbe ist schon geil, gerade wenn die Sonne drauf scheint.

Bei SUVs, Vans und Co tue ich mich schwer mit unirot, das ist einfach zu viel Fläche für eine so knallige Farbe. Da würde ich wohl eher zu einem etwas dunkleren rot metallic greifen...


17.09.2020 05:33    |    ElHeineken

Bei großen Autos sind knallige Farben so eine Sache aber klein oder flach, da geht das schon, finde ich.


17.09.2020 06:34    |    Badland

Wenn ich den Wagen überhaupt kriege, vielleicht gibt Schwesterherz ihn auch Inzahlung wenn sie sich nen E-Auto kauft.

 

Wenn nicht überlässt sie ihn mir für nen guten Kurs, im Gegenzug leihe ich ihr ab und zu den Van.


17.09.2020 19:15    |    Trottel2011

Da will man mal zum Arzt, um eine Krankschreibung für die Grippe abzuholen und was passiert? Man muss vorher ein Covid 19 Test machen. Erst danach bekommt man ein Termin beim Arzt. Symptome sind 100% Grippe. Als Asthmatiker ist es nicht gerade klug auf ein Negativtest zu warten.

 

Statt also von Mo bis Fr AU zu sein, wurde daraus Mo bis Mo mit 'Quarantäne' über das WE.

 

Ich habe mein gesellschaftliches Leben soweit auf ein Minimum heruntergesetzt, ich kann kein Covid bekommen. Ich gehe nicht zum Sport, Wäsche mir 1000x am Tag die Hände, desinfizieren regelmässig, melde Menschenmengen, halte sehr sehr sehr viel Abstand, gehe weder shoppen noch sonst wo hin. Ich war am Sonntag das erste Mal im Kino und da auch nur ausserhalb der Stosszeiten, in einem Film der sowieso kein grosser Kassenschlager ist und in einem Kino wo sowieso Hygiene vorher grossgeschrieben wurde. Bei der Arbeit haben wir richtig heftige Vorgaben was das angeht. Und selbst mein Partner hält extrem Abstand von allen. Ich habe niemanden, ausser Partner, seit Jahresanfang umarmt. Nicht einmal meine Eltern zum Geburtstag usw.

 

Wenn ICH jetzt Covid 19 habe, Fresse ich einen Besen! Besonders weil ich Montagmorgen mit Grippe aufgewacht bin und heute fast alles vorbei ist, ausser einem kleinen Husten noch (typischer Asthmatiker-Grippe-Souvenirs)... Wenn das Covid 19 sein soll...


17.09.2020 19:21    |    Badland

Bei uns wurde heute ne ganze Abteilung ins HomeOffice geschickt, weil jemand in Kontakt mit einem Komapatienten war bei dem Corona festgestellt wurde.


17.09.2020 19:29    |    Trottel2011

Man kann es auch übertreiben, stelle ich vermehrt fest.

 

Die Helferinnen beim Arzt sagten mir, dass ich erst bei einem positiven Test andere informieren muss. Heisst meine Arbeit weiss, dass ich einen Test machen musste, hat aber keine weitere Reaktion dazu gemacht. Wenn ich positiv getestet werde, gehen die Schritte los.

 

ABER dagegen spricht die Inkubationszeit und die Symptome nicht...


17.09.2020 19:41    |    Lumpi3000

Bei mir auf der Arbeit sind alle tot. Sehr angenehm!


17.09.2020 19:41    |    PIPD black

Was ein Quatsch.

Die Hausärzte machen doch inzwischen auch die Corona-Tests.

Ob man dich nun auf Grippe untersucht oder den Abstrich macht, macht beim „Handwerk“ keinen Unterschied.

Ich war gestern und heute bei Fachärzten. Keiner hat Fieber gemessen oder nach Erkältung gefragt.

Bei anderen Fachärzten wurde vor Wochen noch Fieber gemessen und Einlass nur auf Aufforderung.

 

Wie du schon sagst: Man kann es echt übertreiben.


17.09.2020 20:04    |    Trottel2011

Zitat:

@PIPD black schrieb am 17. September 2020 um 19:41:53 Uhr:

Was ein Quatsch.

Die Hausärzte machen doch inzwischen auch die Corona-Tests.

Ob man dich nun auf Grippe untersucht oder den Abstrich macht, macht beim „Handwerk“ keinen Unterschied.

Ich war gestern und heute bei Fachärzten. Keiner hat Fieber gemessen oder nach Erkältung gefragt.

Bei anderen Fachärzten wurde vor Wochen noch Fieber gemessen und Einlass nur auf Aufforderung.

 

Wie du schon sagst: Man kann es echt übertreiben.

Eben. Heute Abstrich gemacht. Mein Arzt will nicht schon wieder seine Butze dicht machen müssen. Jetzt koste ich der Krankenkasse mehr Geld, bin länger unproduktiv und zuhause und das Schlimmste: ich wollte nur eine AUB bis Freitag haben, damit ich etwaige Grippereste auskurieren kann. Wäre es gestern nicht etwas schlechter gewesen, wäre ich heute nicht zum Arzt sondern arbeiten gefahren...


17.09.2020 22:07    |    PIPD black

Jetzt überlegt man schon wieder auf der telefonischen AUB rum....


17.09.2020 22:20    |    Trottel2011

Zitat:

@PIPD black schrieb am 17. September 2020 um 22:07:01 Uhr:

Jetzt überlegt man schon wieder auf der telefonischen AUB rum....

Und das wäre viel einfacher wieder. Aber es ist ja auch immer zeitlich beschränkt weil man ja Angst vor Ausnutzung hat. In Zeiten wo der Hausarzt gerne dimeine Karte nur annimmt, abkassieren kann und dich nur mit einem grippalen Infekt ohne weitere Beratung krankschreibt, obwohl du nicht krank bist, macht es ja unbedingt Sinn darauf zu verzichten.


18.09.2020 06:42    |    Badland

Wenn ich krank bin, gehe ich eher selten zum Arzt. Ich hab da nen Grundstock und wenn die Symptome davon nicht abweichen, werde ich wegen MC oder Magen-Darm ohne Untersuchung krankgeschrieben. War schon immer so.


18.09.2020 08:57    |    PIPD black

18.09.2020 09:10    |    Lumpi3000

300 für Export!


18.09.2020 09:11    |    PIPD black

Alta, spinnst du? Das is krasser S3 vor JP krasses Bude....


18.09.2020 09:13    |    Lumpi3000

Dann nur 20.


18.09.2020 09:14    |    PIPD black

Du machscht misch wahnsinnisch.....das is Unnikatt!


18.09.2020 09:17    |    Lumpi3000

Jetzt musst du noch 300 drauflegen damit ich die Kiste mitnehme !!!1111!!!!!1111!!!!


18.09.2020 09:21    |    PIPD black

Isch abe gar kein Auto:D


18.09.2020 10:19    |    Badland

Show and Shine Bilder in eine Verkaufsanzeige reinpacken, da kann auch nur jemand drauf einsteigen der da den ganzen Tag vor JPs Bude rumlungert und hofft bei YouTube aufzutauchen.


18.09.2020 16:35    |    Dynamix

Vor allem weil das scheinbar einer dieser Verkäufer ist die noch die Bilder vom Vorbesitzer in die Verkaufsanzeige reinpacken. Sowas mag ich ja gar nicht leiden weil man mit sowas auch gerne verschleiert das der Hobel mittlerweile völlig verlottert ist. Wenn man doch so voll den geilen Hobel hat dann macht man sich auch die Mühe mal ein paar eigene Bilder zu machen und nicht die vom Vorbesitzer zu recyclen.

 

Wie auch immer. Heute mal ein paar Überstunden abgebaut und mir zwei neue Uhren gegönnt, noch eine und meine Uhrenkiste ist voll :cool: Wollte gerne noch zwei Uhren haben die man auch gut zu Businesskleidung anziehen kann.


18.09.2020 17:19    |    Schlawiner98

Ich habe auch eine Uhr. Die liegt seit zwei Jahren ungenutzt auf meinem Nachttisch :D


18.09.2020 17:24    |    Dynamix

Ich trage gerne Armbanduhren. Bin ja so ein heimlicher Fossil Fan. Nicht wirklich teuer oder exklusiv aber da finde ich fast immer ein Modell das mir steht bzw. gut gefällt. Da tue ich mich bei anderen Marken immer schwer. Entweder sehen die billig aus oder die Modelle sind viel zu prollig. So riesen Teile mit 15 Zeigern und 8 verschiedenen Farben die sich dann auch noch beißen.

 

Dann lieber was in der goldenen Mitte. Beispiel angehangen. Schlichtes Modell welches aber durch die dunkelgraue Farbe wieder etwas schickes hat. Macht sich wunderbar zu einem dunklen Hemd/Anzug :)


Bild

18.09.2020 18:55    |    Lumpi3000

Bei mir hats nur für die Holzkern gereicht ... Aber ich trag meist ja auch nur eine Uhr ... :D


18.09.2020 18:56    |    Dynamix

Ich hebe meine Uhren für gewöhnlich auf wenn Sie nicht irreparabel kaputt gehen. Die erste Uhr die mir meine Frau vor 13 Jahren geschenkt hat habe ich immer noch. Bzw. die ist gerade in Reparatur weil ich da vor Jahren mal das Glas zerkratzt habe und das Armband mittlerweile gelitten hat. Mal gespannt was der Service dazu sagt.


18.09.2020 19:29    |    Dynamix

Zitat:

@Lumpi3000 schrieb am 18. September 2020 um 18:55:06 Uhr:

Bei mir hats nur für die Holzkern gereicht ... Aber ich trag meist ja auch nur eine Uhr ... :D

@Lumpi3000

 

Die Holzkern ist aber auch nicht gerade günstig wenn man sich mal so deren Webseite anschaut. Glaube ich habe noch nie so viel Geld auf einmal für nur eine Uhr ausgegeben :D


18.09.2020 19:39    |    Badland

Meine teuerste Armband Uhr liegt irgendwo bei 1200 Euro. Ist eine Funkuhr von Junghans.


18.09.2020 19:41    |    Lumpi3000

Dagegen war meine ja ein Schnapper ... Die hat dank Rabattcode 230 Euro gekostet ... Fand ich okay. :)


18.09.2020 19:44    |    Badland

Die trag ich auch sehr selten. An der Arbeit darf ich die nicht tragen, das hat mir mein Chef verboten.

 

Ein normaler Angestellter sollte nicht eine Uhr tragen die in etwa soviel kostet wie die vom Vorstandsboss.


18.09.2020 19:45    |    Dynamix

Junghans hat mein Vater auch ein Paar. Aber bei so richtig teuren Uhren hätte ich echt Skrupel die im Alltag zu tragen. Immer die Gefahr das man mal irgendwo mit dem Arm hängen bleibt oder die Uhr mal irgendwo runterfällt. Nee danke! Da bleibe ich lieber bei herkömmlichen Uhren, da ist es auch nicht ganz so schlimm wenn mal was kaputt geht und nen Sammlerwert dürften die auch nie haben.


18.09.2020 19:51    |    Badland

Ich habe 2012 einen Nachlass aufgekauft. Briefmarken, Münzen, Militaria, Ansichtskarten, Feldpost usw. und in einer Kiste war die Junghans Uhr mit ein paar anderen Alltagsuhren. Die Erben haben wohl gedacht, das wäre ne 08/15 Uhr oder die haben es übersehen.

 

Der Juwelier der mir da ne neue Batterie eingesetzt hat, sagte mir dann beiläufig seinen Ankaufswert.


18.09.2020 19:55    |    Dynamix

Nice!


Deine Antwort auf "Dynamix Diner"

Wer war´s?

Dynamix Dynamix

Ivar, Ivar!Shelving unit!


Als Autonarr geboren und bei US-Cars hängengeblieben, so könnte man meinen automobilen Werdegang wohl am besten beschreiben ;) Meine Leidenschaft gehört allen US-Cars, meine wahre Liebe aber gehört neben meiner Liebsten der letzten Generation B-Bodys von General Motors. Anders lässt es sich auch nicht erklären das man gleich zwei Caprice besitzt :D

Welcome!

Willkommen in Dynamix Garage,

 

hier dreht sich alles um den American Way of Drive und andere spannende Themen die für mich zum Thema Auto einfach dazugehören. Wer auf amerikanisches Blech steht ist hier genau richtig ;)

 

Mittlerweile haben sich in meinem Blog diverse Blogreihen etabliert:

 

Americas Next Top Models: Vorstellungen aktueller amerikanischer Fahrzeuge

 

Memory Lane: Vorstellungen besonderer/bemerkenswerter Fahrzeuge

 

Whale Diaries: Erzählungen/Erlebnisse aus dem Leben unseres 1992 Caprice Classic

 

Sheriff Tales: Erzählungen/Erlebnisse aus dem Leben unseres 1993 Caprice 9C1

 

Ihr könnt aber auch einfach im Diner vorbeischauen um hemmungslos zu spammen oder Off-Topic zu werden :D

 

Zum Diner gehts übrigens hier entlang! ;)

 

Von Zeit zu Zeit gibts aber auch Artikel die ein wenig aus der Reihe fallen. Dies können aktuelle Themen sein, Spezialthemen die nicht in die etablierten Blogreihen passen oder auch einfach eigene Gedanken :)

 

Enjoy your stay!

 

Dynamix

Cool wall (232)

Strange blokes

  • anonym
  • DieselracerGTD
  • kellypit
  • elcamine
  • Monochromatic
  • Ascender
  • carchecker75
  • gw-günni
  • olipen
  • kawaudo