• Online: 3.349

designs-world-of-weblog

von Aufbereitung bis Zubehör rund um´s Thema Auto

24.12.2007 09:46    |    Designs    |    Kommentare (1)    |   Stichworte: Jahresabschluss, Sylvester

Frohe Weihnachten!Frohe Weihnachten!

 

Hallo liebe Forumsuser und Blogbesucher,

 

pünktlich am 24.12. möchte ich die Zeit (die ich eigentlich überhaupt nicht habe, denn so ein typischer Weihnachtsvormittag artet ja für gewöhnlich eher in Stress aus *g*) nutzen, um ein paar Worte loszuwerden.

 

Das Jahr bei Motor-Talk

 

Wie in so vielen anderen Dingen folgt ja am Jahresende immer ein kleiner Rückblick auf die Dinge, die so passiert sind.

Im Bereich Motor-Talk hat sich einiges getan. Der Umstieg auf die Version 2.0, die sowohl eine optische Überarbeitung, als auch einige technische Änderungen erfahren hat. Nicht ganz problemlos, doch die MT-Werkstatt hat dank Hilfe der User alles ganz gut in den Griff bekommen.

Und jetzt zum Jahresende noch der weitere Umstieg auf die Möglichkeit des "Bloggens". Bereiche, in denen sich jeder ausführlich vorstellen und austoben kann, um mehr von sich zu erzählen - oder was immer er möchte. Ich finde dies klasse und hoffe, dass noch viel mehr User Gebrauch davon machen.

 

Die Streithähne und die Communities

 

Auch im vergangenen Jahr gabs aus moderativer Sicht wieder viel zu tun. Bei einem Forum dieser Größe gibt es immer die typischen Streithähne, hitzige Diskussionen und harte Wortgefechte, die öfter mal die Grenzen der Netiquette überschreiten.

Klar, nicht schön und wir gehen auch dagegen an, aber leider doch irgendwie normal und Teil des Tagesgeschäftes. Zeigt es doch wiedermal, dass das Auto für uns hier nicht nur ein Gebrauchsgegenstand ist, sondern deutliche Emotionen weckt ;)

 

Trotzdem finde ich das Klima bei Motor-Talk sehr angenehm und es haben sich wirklich gute und starke Communities gebildet, von denen auch ich bereits viele kennenlernen durfte. Mehrere Treffen pro Jahr und viel Spaß miteinander, das ist es, was eine gute Gemeinschaft ausmacht.

 

Zahlreiche Hilfestellungen, Tipps u. Tricks hier und da, gemeinsame Allianzen gegen die bösen Hersteller - all das kann man hier finden. Und wer immer den Grundgedanken eines Forums erfunden hat - vielen Dank dafür!

 

Ich danke also allen aktiv teilnehmenden Usern, die sicher nicht nur mir inzwischen auch viel Geld gespart haben, oder wertvolle Tipps zum basteln lieferten. Nur durch euch lebt dieses Forum!

 

Auf dass es noch lange so weitergeht! Ich freue mich auf ein erfolgreiches Motor-Talk Jahr 2008!

 

Beste Grüße

Jürgen

 

 

and a Happy New Yearand a Happy New Year!!! 2008 !!!!!! 2008 !!!


16.12.2007 10:03    |    Designs    |    Kommentare (13)    |   Stichworte: 100.000km, A4 Avant, Audi

Tja, jetzt ist es wohl soweit. Ich fahre offiziell eine alte Karre :D

Der Übertritt in den 6-stelligen Kilometerbereich ist ja immer so eine Sache.. zumindest rein psychologisch gesehen.

 

"Was, der hat schon über 100.000km?" - Klingt natürlich viel mehr, als

"Der hat noch nichtmal 100.000km drauf" *g*

 

Wie auch immer, mehr als das Handy war nicht verfügbar, um den Übertritt von 99.999 auf 100.000 festzuhalten.

Auf dass es nochmal 100.000 werden - falls ich dich noch solange fahre ;)

 

 

Kleine Bilanz zum Schluss:

Ich wurde nie im Stich gelassen, habe außer den normalen Wartungsarbeiten keinen Cent außerplanmäßig bezahlt (wenn man die 5x 6,7€ für die kaputten Standlichter mal außer acht lässt) und bin bisher einfach super zufrieden.

Auch wenn jetzt dann die ersten größeren Beträge fällig werden - aber auch da kann er nichts dafür. Nach den 100.000 sind jetzt die ersten Bremsen (sind auch immer noch die ersten Klötze!) fällig.

Einmal Scheiben + Klötze ringsum, der Kundendienst steht bald wieder an, das Standlicht ist wiedermal kaputt und bis zum kostspieligen Zahnriemenwechsel, der bei 120tkm ansteht, ist es auch nicht mehr weit.

Aber wenn danach wieder alles fit ist für die nächsten 100.000 - dann bin ich auch zufrieden :)

 

Über den Verbrauch kann man eigentlich auch nicht meckern. 6,26l Diesel/100km hat er sich bis hierhin im Schnitt gegönnt. Angesichts der 235ern auf 18", dem Quattro Antrieb und einem Gewicht von rund 1,7to (inkl. Zubehör wahrscheinlich sogar noch etwas mehr..) kann man auch damit wirklich zufrieden sein.

 

Mein Urteil: Prädikat empfehlenswert! :)

 

Gute Fahrt allerseits..

Gruß Jürgen


06.12.2007 21:22    |    Designs    |    Kommentare (27)    |   Stichworte: Audi Quattro, Driften

Der Winter...

eigentlich oft verhasst. Ekliges Wetter, nass und kalt, permanent ein dreckiges Auto und die Optik leidet, denn die dicken Alufelgen liegen im Keller, während die grobstolligen Teerschneider die komplette Fahrzeugoptik versauen.

 

Und dennoch gibt es Tage, da fallen draußen dicke Schneeflocken, der Winterdienst kämpft um freie Straßen und während die meisten unnötige Fahrten vermeiden, steigt dem Quattro-Fahrer das Grinsen ins Gesicht, er packt den Schlüssel und los gehts.. ;)

 

So oder so ähnlich geht es sicherlich einigen - ich kann mich davon nicht ganz ausnehmen. Ist es doch immer ein Genuss Steigungen zu erklimmen, an denen die Front- oder Heckgetriebenen Fahrzeuge wild schlängelnd scheitern, während man selbst genüsslich mit voller Traktion und dem Grinsen im Gesicht vorbeifährt.

 

Und warum das ganze einfach so Spaß macht, sieht man vielleicht ansatzweise an einem dieser Videos... ;)

 

Viel Spaß und beste Grüße an Frau Holle!

Wir lieben Dich! :D

 

edit am 11.01.2009: Da der Schnee 2008/2009 noch nicht so besonders war, habe ich nur ein kleines Video machen können. War nur eine Sache von 10 Minuten - deswegen auch nicht besonders umfangreich - ich habs trotzdem angehängt.. :)


02.12.2007 22:36    |    Designs    |    Kommentare (6)    |   Stichworte: Aussicht, Bayern, Hohenpeissenberg, Landschaft

Heute mal etwas, das im Prinzip nichts mit Autos zu tun hat. Es handelt sich um "den schönsten Rundblick Bayerns", der sich im kleinen Örtchen Hohenpeißenberg findet. Ein kleines unscheinbares Dorf mit ein paar tausend Einwohnern, in dem ich bis vor einiger Zeit noch selbst gewohnt habe.

 

Man kann zwar behaupten, dass dort "der Hund begraben liegt", denn viel geboten ist dort nicht - aber es gibt einen entscheidenden Vorteil. Dieser kleine Ort im Süden Deutschlands, mit einer Höhe von ca. 800m üNN, besitzt einen eigenen kleinen Berg, dessen Höhe genau 988m beträgt. Und damit hat man bei guter Fernsicht freien Blick auf die komplette Alpenkette.

 

Und ich kann sagen, es gibt kaum etwas schöneres, als sich dort in die Wiese zu legen, die Ruhe und den Ausblick zu genießen.

 

Viele Worte muss man da nicht mehr verlieren, für einen besseren Eindruck seht euch einfach die Bildergalerie an. Egal ob strahlender Sonnenschein, klirrend kalter Winter, oder Nebel im Tal - der aussieht wie ein großes Meer, aus dem die Bergspitzen ragen - zu jeder Jahreszeit gibt es phänomenale Ausblicke, die auch nach Jahren noch begeistern.

 

Nicht umsonst war dieser Platz auch schon Teil einer unserer Audi Touren und auch die meisten meiner Auto-Fotos entstehen dort. Wenn ihr also des Weges seid, lasst euch diesen Ausblick nicht entgehen...

 

More Infos: www.hohenpeissenberg.de


02.12.2007 22:31    |    Designs    |    Kommentare (9)    |   Stichworte: Canon, EOS300D, Fotografieren, Fotos

Eins meiner Hobbys ist das Fotografieren. Zwar nicht wirklich professionell, aber dennoch mit Spaß. Würde man sich so richtig damit beschäftigen wollen, müsste man finanziell deutlich mehr investieren, als ich es getan habe und vor allem bräuchte man noch etwas, von dem ich zu wenig zur Verfügung habe: Zeit!

 

Schon seit 1999 habe ich eine Digitalkamera - damals steckte das ganze noch in den Kinderschuhen und viel mehr als 640x480 Pixel waren kaum bezahlbar..

Trotzdem hatte ich kurz darauf das Glück für relativ wenig Geld eine Digicam mit immerhin 1MP zu ergattern - der Anfang der Schnappschüsse. Dieses Ding war einfach ein Klotz, klang beim Fokussieren wie ein Panzer und nach 30 Bildern waren die 4 Mignons aufgebraucht.. Tja - hat aber dennoch lange gehalten.

 

Als Nachfolger gab es dann eine Panasonic Lumix mit 4,2MP, die eigentlich noch heute gute Fotos macht. Die Einstellungen lassen aber zu wünschen übrig. Es gibt einen guten Automatikmodus und viel mehr ist nicht drin.. genügt aber für einfache und schöne Fotos.

 

Bei einem Moderatorentreffen auf Rügen (dürfte 2004 gewesen sein) bin ich jedoch endgültig auf den Geschmack gekommen. Gleich 3 der anwesenden Mods hatten eine digitale Spiegelreflexkamera - und schon war ich fasziniert. Endlose Möglichkeiten der manuellen Einstellungen und einfach überwältigende Resultate - da kann eben keine kompakte Digicam mithalten.

 

Etwas später hab ich dann einem meiner Kollegen (danke Hulpi :)) die Kamera abgekauft. Nach ein wenig Ergänzung zählt jetzt also folgendes zu meinem Foto-Equipment:

 

- eine Canon EOS300D

- ein Canon Objektiv 18-55mm

- ein Sigma Objektiv 55-300mm

- ein Blitz Sigma EF-500 DG Super

- diverses wie ein großes und ein Mini-Stativ, ein Fotorucksack usw..

 

Hier in dieser Galerie zeige ich euch einfach mal ein paar Schnappschüsse, die mir ganz gut gefallen. An Motiven gibt es jede Menge, aber bevorzug zählt natürlich das Auto dazu, genauso wie die Natur usw.. eigentlich alles, was irgendwie schön aussieht.

Die wenigsten der Fotos sind nachbearbeitet, außer die Nachtaufnahmen.

 

Jetzt noch zu den Fotos:

 

Foto 1&2:

Das waren einfach nur Versuche irgendwie einen Blitz einzufangen. Schwerer, als man denken sollte.. Viel mehr als diese Resultate sind mir nicht gelungen

 

Foto 3:

Ein Autohaus in unserer Nähe. Die Nachtbeleuchtung wollte ich einfach mal fotografieren. Nachbearbeitet mit mehreren Layern

 

Foto 4:

Üppige Weihnachtsbeleuchtung. Auch mit ein paar Layern übereinander

 

Foto 5:

Ein wenig Industrieflair - Langzeitbelichtung, mehrere Layer

 

Foto 6:

Einfach nur der Versuch auf einer Autobahnbrücke etwas mit der Belichtung zu spielen..

 

Bild 7&8:

Ein hübsches Feuerwerk - ich habe keine Ahnung mehr wo das war..

 

Bild 9-11:

Der Hund meiner Schwester, hört auf den Namen "Bambula" und posiert immer gerne für mich ;)

 

Bild 12:

Eine unbekannte kroatische Echsenart, erwischt im Urlaub, mit dem 300er im Makromodus aus ca. 1,5m Entfernung fotografiert

 

Bild 13+14:

Zwei einfache Schnappschüsse beim Audi Quattro Fahrsicherheitstraining in Saalfelden. Hier lag der Schwerpunkt jedoch nicht beim Fotografieren. *g*

 

Bild 15+16:

Entstanden bei der Drift-Challenge 2006 in Hockenheim

 

Meine eigenene Autos sind natürlich auch beliebte Motive - aber die muss ich hier nicht extra vorstellen, davon gibts genug Fotos auf meiner Homepage. ;)


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 07.12.2016 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

Designs Designs

Putzteufel

Audi

fanatischer Putzteufel.. zum Übel meiner Frau allerdings mehr am Auto als im Haus. Fahre am liebsten alles, was schnell ist und Spaß macht. Nicht mehr taufrisch, aber noch zu jung für´s alte Eisen!

Lebensmotto: Quer geht mehr!

Blogleser (265)

HERZLICH WILLKOMMEN!

Herzlichen Glückwunsch!

 

Du hast es geschafft, dich in meinen Blog zu verirren! Und wenn du schon einmal da bist, dann kannst du dir auch den ein oder anderen Artikel durchlesen. Immerhin scheinst du ja Langeweile zu haben... ;)

Blog Ticker

Wir waren hier...

  • anonym
  • Chris.-
  • Pause45
  • mac.hase
  • Dr.Jargus
  • haudegen99
  • hannes52
  • MZ-Markus
  • chief70
  • mat76

Banner Widget