• Online: 3.248

designs-world-of-weblog

von Aufbereitung bis Zubehör rund um´s Thema Auto

22.05.2009 14:49    |    Designs    |    Kommentare (3)    |   Stichworte: Audi A4, Sommerschlag

Da meine Frau und ich im günstigsten Fall ja ohnehin nur mit zwei Autos gleichzeitig unterwegs sein können, haben wir uns dieses Jahr entschlossen unseren 8D, der eigentlich den Status "Zweitwagen" hat, vorübergehend abzumelden.

Das Audi Cabrio, Status Drittwagen mit Saisonzulassung 04-10, hatte letztes Jahr immer nur Einsatz bei schönem Wetter gefunden.

Da es letztes Jahr ja doch immer wieder Abschnitte gab, in denen am Stück mehrere Wochen lang schönes oder auch schlechtes Wetter war, blieb es nicht aus, dass sich einer der beiden immer wochenlang die Reifen in den Unterboden gestanden hat. Wenn man dann bedenkt, dass man nur fürs rumstehen eigentlich doch ordentlich Steuer+Versicherung zahlt, hat es mich zeitweise doch geärgert.

 

Also kann man sich das Geld doch sparen und im Zuge der Finanzkrise was für´s gute Gewissen tun. Dieses Jahr wird der A4 also für die Sommersaison stillgelegt. Bei schönem Wetter bewege ich mich also wie gewohnt weiterhin mit dem Cabrio, bei schlechtem Wetter nehme ich unseren anderen A4 (der sogenannte Erstwagen) und im Notfall kann Frauchen dann immer noch mit dem Cabrio fahren, falls sie mobil sein muss. Ist ja nicht so, dass es kein Wasser ab könnte..

 

Aber ich habe für die abgemeldete Zeit leider keine freie Garage und wie man unsere Wetterschwankungen kennt, sollte das ganze doch gegen Unwetter gesichert sein, zumal in dem abgemeldeten Zeitraum ja keine Kasko besteht!

Also den 8D nochmal schön geputzt, auf Hochglanz poliert, versiegelt, Batterie abgeklemmt, mit mehreren Wolldecken geschützt und dann eine Vollgarage übergezogen und das ganze per Expander festgezurrt. Hält auf jeden Fall bombig und sollte notfalls auch vor Hagel schützen.

 

Und kaum daran gedacht, fängts ein paar Tage später auch schon an zu hageln. Zwar sind die Körner viel zu klein, um überhaupt Schaden anzurichten, aber trotzdem.. Muss ja nicht sein. Nach den letzten Regentagen habe ich das ganze mal abgedeckt und wollte die vermutlich doch feuchten Decken etwas abtrocknen lassen - aber siehe da! Die Vollgarage hat komplett dichtgehalten, obwohl sie eigentlich nur wasserabweisend ist (war noch dazu die billigste bei Ebay). Trotzdem werde ich ab und zu mal wieder durchlüften, bis der Herbst wieder da ist..

 

Bis dahin, guten Schlaf. ;)


07.05.2008 19:48    |    Designs    |    Kommentare (7)    |   Stichworte: 8E, Alarmanlage, Audi A4, DWA

Dieser Beitrag richtet sich an alle diejenigen, die mit dem Gedanken spielen eine serienmäßige Alarmanlage zu bestellen. Mein Tipp: Vorher ausprobieren!

 

Denn dazu eine kleine Geschichte über meine serienmäßige DWA im B6:

Als neulich die Politur auf dem Programm stand, habe ich mit unserem blauen A4 (B5) begonnen und habe danach direkt am B6 weiterpoliert. Der war allerdings noch zugesperrt mit aktivierter DWA.

Also Paste aufgetragen und mit der Maschinen losgelegt. Ok, die Maschine ist nicht sehr leise, aber auch nicht soo laut. Plötzlich höre ich ein seltsames Piepen und mein erster Gedanke war: Handy SMS - oder sowas in der Richtung..

Weit gefehlt. Wild blinkend war es der versuchte Protest der DWA, sich gegen die Politur zu wehren. Das konnte ich allerdings erst nach Abstellen der Poliermaschine zuordnen. Ich wusste ja, dass die DWA nicht wirklich der Hit ist, aber das war wiedereinmal der Beweis, wie jämmerlich diese Abschreckung ist.

Was hat sich Audi bei der Konstruktion dieser Diebstahl-Witz-Anlage gedacht? Soll sich der vermeintliche Dieb beim Einbruch totlachen? :rolleyes:

 

Das wollte ich euch jetzt einfach mal in Bild und Ton darstellen. Im ersten Video sieht man das Auto von hinten, während ich die Fahrertüre mit dem Schlüssel öffne. Dadurch wird die DWA nicht deaktiviert und nach kurzer Zeit geht sie los. Dieses jämmerliche fiepen kommt übrigens vom Heck des Fahrzeugs. Das heißt bei dieser Aufnahme befindet man sich noch in der Nähe der DWA.

 

Im Gegensatz dazu Video Nummer 2 von vorne - also entgegengesetzt des Alarmmoduls. Wie Sie hören, hören Sie (fast) nichts. :D Ist man jetzt noch 5m weiter nach vorne entfernt, wird man lediglich noch das blinken sehen..

 

Nach dem Auslösen der DWA in Video 2 habe ich übrigens per Sender das Fahrzeug aufgesperrt und somit die DWA deaktiviert. Danach wird wieder zugesperrt, der einzeln folgende (etwas tiefere) Piepton ist übrigens der Quittierungston der DWA beim Verschließen (lässt sich einprogrammieren). Irgendwie kommt es mir so vor, als wäre der lauter, als die DWA selbst..

 

Sowohl der B5, als auch das Cabrio haben wenigstens noch die "gute, alte" Alarmanlage mit separater Hupe. Die hört man immerhin.. Vielleicht mach ich davon auch mal ein Video...

 

Beste Grüße

Jürgen

 


04.05.2008 20:16    |    Designs    |    Kommentare (11)    |   Stichworte: Audi A4, Fahrzeugpflege, Kratzer, QUIXX, Repair Set

Eigentlich ist das ein Nachtrag zu meinem Blogartikel Kurz und Knapp Teil II - Lackkratzer entfernen, denn da habe ich bereits von meinen Erfahrungen mit dem QUIXX-Repair Set berichtet.

 

Da ich aber vorgestern unsere beiden A4s poliert habe, sind mir besonders beim blauen A4 die Griffmulden aufgefallen, die natürlich von Fingernägeln, Ringen oder sonstigem ziemlich angeschrammt sind.

 

Also wieder die beiden Tuben aus dem Keller geholt und selbes Spiel gespielt:

 

1. Vorreinigen

2. Mit Paste Nr.1 polieren

3. Abputzen

4. Mit Paste Nr.2 nachpolieren

5. Abwischen

6. Fertig!

 

Ich denke die beiden Bilder zeigen das Ergebnis recht deutlich - und ich bin immer noch ziemlich überzeugt von diesen Repair-Sets für kleine Kratzer.. ;)


03.05.2008 20:03    |    Designs    |    Kommentare (14)    |   Stichworte: Audi A4, Fahrzeugpflege, Frühjahrsputz

Dank dem Vatertag und dem darauf folgenden Brückentag habe ich mir ein langes Wochenende gegönnt, zumal das Wetter ja (in Anbetracht unseres bisherigen Frühlings) wirklich schön war.

 

Also den Freitag gleich genutzt, um den "Frühjahrsputz" durchzuführen.

1. Waschen (in der SB-Box)

2. anschließende Komplettpolitur (auch im Einstiegsbereich)

3. Felgenintensivreinigung

4. Reifenschaum

5. Putzen des Motorraums

6. ausgiebiges Saugen des Innenraums

 

Und das bei beiden A4´s - da war ich dann schon gleich den ganzen Nachmittag beschäftigt. :)

 

Aber so ist das eben.. Das Cabrio habe ich leider nicht mehr geschafft, aber auch hier folgt dann die Intensivpflege irgendwann. Innenreinigung der Teppiche und Sitze gibt´s dann nachträglich, wenn mein Waschsauger endlich mal kommt...

 

Das Ergebnis sieht man denke ich an den Bildern :)

 

Wer von euch hat das schöne Wetter noch genutzt?

 

Gruß Jürgen


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 07.12.2016 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

Designs Designs

Putzteufel

Audi

fanatischer Putzteufel.. zum Übel meiner Frau allerdings mehr am Auto als im Haus. Fahre am liebsten alles, was schnell ist und Spaß macht. Nicht mehr taufrisch, aber noch zu jung für´s alte Eisen!

Lebensmotto: Quer geht mehr!

Blogleser (265)

HERZLICH WILLKOMMEN!

Herzlichen Glückwunsch!

 

Du hast es geschafft, dich in meinen Blog zu verirren! Und wenn du schon einmal da bist, dann kannst du dir auch den ein oder anderen Artikel durchlesen. Immerhin scheinst du ja Langeweile zu haben... ;)

Blog Ticker

Wir waren hier...

  • anonym
  • Chris.-
  • Pause45
  • mac.hase
  • Dr.Jargus
  • haudegen99
  • hannes52
  • MZ-Markus
  • chief70
  • mat76

Banner Widget