• Online: 1.580

designs-world-of-weblog

von Aufbereitung bis Zubehör rund um´s Thema Auto

11.03.2019 12:30    |    Designs    |    Kommentare (38)    |   Stichworte: 5, Cruising, Ford, Ford Mustang, Gen5, Mustang, Pony, V8

Ford Mustang GT
Ford Mustang GT

Tja..

manchmal geht´s eben schneller als man denkt. :D

 

Im letzten Blogbeitrag haben wir noch darüber philosophiert. Soll ich´s tun, oder nicht? Und da hat sich jetzt die Möglichkeit ergeben, bei der ich einfach nicht Nein sagen konnte.

 

Über eine Facebook Gruppe zum Ford Mustang habe ich ein Angebot von einem Mitglied erhalten. Der wollte einen seiner 3 Mustangs abgeben, der aber nirgends inseriert ist. Eben genau das von mir gesuchte Gen.5 Cabrio als GT, denn für mich kam nur der V8 in Frage.

 

Baujahr 2005, gerade mal 62tkm auf der Uhr. Direkt als Neuwagen nach Deutschland importiert, von einem älteren Herren gefahren, bevor er an 2 weitere deutsche Halter ging. Komplett durchgängig nachvollziehbare Historie anhand aller Wartungen, TÜV Unterlagen etc. Auch das CARFAX von 2015 ist grün - also definitiv kein Unfaller aus Litauen oder ähnliches.

 

Keine Rostansätze, keine Steinschläge. Rotes Leder, die Shaker 1000 Anlage, Bremsen gerade gemacht, Reifen fast neu, Öl mit Filter, Bremsflüssigkeit, Keilriemen - alles frisch gemacht.

Kurz gesagt: Einsteigen, fahren, Spaß haben.

Lediglich die 20" Saleen Chromfelgen haben schon bessere Zeiten gesehen, da löst sich an der Innenseite schon das Chrom ab. Aber da kann man ja mal nachbessern..

 

Lange habe ich gegrübelt und insgesamt nun doch rund 1,5 Jahre den Markt ständig beobachtet. Es wird sich zeigen, ob es die richtige Entscheidung war. Ich hoffe jedoch schon. Abgeholt wird er im Laufe des Monats, bis dahin heißt es #Vorfreude :D

 

Ja, und ich hätte dann jetzt übrigens definitiv ein Audi Cabriolet zu verkaufen, denn ich habe weder Platz für ein fünftes Auto und auch die Geduld meiner wirklich verständnisvollen Ehefrau näher sich dem Ende... :D

 

"Richtige" Fotos gibt´s dann natürlich, wenn ich ihn habe...

Hat Dir der Artikel gefallen? 15 von 16 fanden den Artikel lesenswert.

11.03.2019 12:39    |    Dynamix

Glückwunsch! Meine Meinung zum Auto kennst du ja schon :D

 

Handschalter oder Automatik?


11.03.2019 12:46    |    Audianer3

Super Klasse Jürgen ??


11.03.2019 12:50    |    PIPD black

Herzlichen Glückwunsch und gute Fahrt.

 

Mustang - Cabrio - V8

So viel kann man da nicht falsch machen.

Wäre auch meine Wahl gewesen.....mit Automatik natürlich.


11.03.2019 17:07    |    Hellhound1979

Nice, viel Spaß mit dem Wagen!


11.03.2019 18:14    |    E500AMG

Glückwunsch zum US Car! Freue mich immer mit, wenn sich Leute für US Cars begeistern und sich dann auch trauen einen zu kaufen.

 

Früher hieß mein Motto: einmal AMG, immer AMG! Nun heisst es: einmal Ami, immer Ami :cool: ist jedenfalls bei mir so. Die US Cars wecken mittlerweile mehr Emotionen, als die Vertreter aus Italien.

 

Was für ein Audi Cabrio hast denn?

 

Grüße E500 AMG


11.03.2019 18:38    |    Goify

Cooles Gerät. Sowas könnte mir auch irgendwie gefallen, auch wenn die Außenoptik anfangs sehr viel spektakulärer wirkte und heute etwas abflaut.

 

@E500AMG

Na er hat ein Audi Cabrio. Das ist doch eine eindeutige Bezeichnung für das Modell. So wie damals der Audi V8. In seinem Profil findest du sein Cabrio.


11.03.2019 21:57    |    Designs

Danke euch!

 

Ja, es ist ein Automatik geworden. Prinzipiell wäre es mir egal gewesen, ob Schalter oder Automatik. Ein Handschalter ist natürlich agiler, aber ich will damit ja cruisen. Mit gehts beim V8 auch nicht um die 300PS, sondern ums Feeling.

 

Natürlich bin ich jetzt schon etwas nervös. Freue mich schon auf die ersten Ausfahrten und hoffe es erweist sich als guter Kauf. Spaß macht es auf jeden Fall dahin zu blubbern.. ;-)

 

Details zu meinem Cabrio gibts im Profil.. ist ein 98er V6, der auch Spaß macht - keine Frage. Aber es ist trotzdem etwas anderes den Mustang zu fahren, wobei die Verarbeitung im Audi trotz des höheren Alters mindestens gleich oder sogar besser ist..

 

Gruß Jürgen


11.03.2019 22:00    |    Dynamix

Ich denke du wirst deinen Spass damit haben und erstrecht mit der Pflege ;)

 

Gerade bei so emotionalen Autos macht die Pflege richtig Spass.


12.03.2019 07:57    |    PIPD black

Ich finde die rote Innenausstattung total chic. Hoffentlich ist das rot auch haltbar und nutzt sich nicht so ab.

 

Obwohl ich kein Freund von Chromfelgen oder Chrom generell bin, wirken die Räder gar nicht mal so deplatziert oder übertrieben. Ich denke, damit könnte man leben bzw. fahren.


12.03.2019 11:46    |    DerGroßmeister

Der "alte" Mustang ist leider nicht ganz so mein Fall, trotzdem viel Spass damit.

 

Kannst du mir per PN Details zum Audi schicken? :-)

Gefällt mir ganz gut auf deinen Bildern und der Sommer steht vor der Tür.


12.03.2019 15:44    |    Designs

Zitat:

@PIPD black schrieb am 12. März 2019 um 07:57:09 Uhr:

Ich finde die rote Innenausstattung total chic. Hoffentlich ist das rot auch haltbar und nutzt sich nicht so ab.

 

Obwohl ich kein Freund von Chromfelgen oder Chrom generell bin, wirken die Räder gar nicht mal so deplatziert oder übertrieben. Ich denke, damit könnte man leben bzw. fahren.

Ja, am Leder kann man ja immer was machen. Aber durch die geringe Kilometerleistung sieht das schon noch ganz gut aus, trotz der 13 Jahre.

Bei den Felgen war ich anfangs auch skeptisch, aber ich finde die ok. Wie gesagt brauchen die etwas Liebe.

Sind aber trotz der 20“ und den 285ern noch optisch ganz stimmig.

Was ich persönlich noch gerne hätte: ich stehe total auf die stripes :D

Mal sehen ob ich da noch was mache...

 

Gruß Jürgen


12.03.2019 16:10    |    PIPD black

Den oder die Streifen bräuchte ich nicht.

Ist ja ein Cruiser und kein Racer.;)


12.03.2019 17:24    |    SWAN

Glückwunsch und viel Spaß damit :-)


13.03.2019 00:26    |    Stefan855

Auch von mir einen herzlichen Glückwunsch. Gefällt mir ! Mustang GT Convertible zu fahren bedeutet mit einem Dauergrinsen durch die Gegend zu fahren. In den USA werden einige ganz reizvolle Chrome Billet Innenausstattungsteile zum Upgraden angeboten. Vielleicht sind die ja auch etwas für Dich.

 

Gruß

 

Stefan855


13.03.2019 12:05    |    Guzzi97

..Gückwunsch...

 

einer mehr, der dem Downsizing Wahn den Mittelfinger zeigt :)

 

Wegen die Felgen, aufbereiten der Chrom-Felgen geht nicht.

Habe fast das gleihe Problem an meinen Felgen am SRT...dort platzt der Chrom

durch den Wintersalz ab.

Nachfrage bei mehreren Felgenreparaturen ergab,. geht nicht, nur "Sandstrahlen"

und normal lackieren...da beim nochmaligen verchromen würde sich das Alu derart verändern

dass die Festigkeit nicht mehr gegeben wäre..

 

Dennoch, viel Spass mit dem V8.. :)


13.03.2019 12:15    |    Designs

Zitat:

@PIPD black schrieb am 12. März 2019 um 16:10:30 Uhr:

Den oder die Streifen bräuchte ich nicht.

Ist ja ein Cruiser und kein Racer.;)

Schon klar, soll ja auch kein Racer sein, aber ich mags irgendwie.. :)


13.03.2019 12:23    |    Designs

Zitat:

@Stefan855 schrieb am 13. März 2019 um 00:26:26 Uhr:

In den USA werden einige ganz reizvolle Chrome Billet Innenausstattungsteile zum Upgraden angeboten. Vielleicht sind die ja auch etwas für Dich.

 

Gruß

 

Stefan855

Mal sehen, was es alles gibt. Würde wohl dazu passen, denn den Chrom Billet Grill hat er schon dran - sieht man auf den Fotos nur nicht so gut.

 

@Guzzi97

Downsizing hat schon seine Berechtigung - aber macht halt keinen Spaß :D

Jetzt hab ich einen 4/5/6 und 8 Zylinder. Und je weniger es sind, umso bescheidener klingen die Motoren *g*.

 

Mit den Felgen muss ich mal schauen. Betroffen sind momentan nur die inneren Bereiche, da kann man sich bestimmt irgendwie provisorisch behelfen, dass es zumindest nicht weiter unterwandert wird. Wobei ich nicht nachvollziehen kann, was da mit dem Alu passieren soll. Es werden als Vorarbeit fürs Verchromen ja nur zusätzliche Schichten an Kupfer und Nickel aufgebracht. Mit der Grundstruktur des Alus passiert da ganz bestimmt nix.. :confused:


13.03.2019 13:14    |    Guzzi97

..bzgl. "verchromen", liegt an der höheren Temperatur, als bei der "Einbrennlackierung"..

 

Downsizing bringt ja nur dem Hersteller Vortiele, da er so seinen Flottenverbrauch senken kann.

In real bringt es halt nix.sehe ich an meinem 2-Zylinder mit 105-PS..

 

Ist aber anderes Thema, lass uns lieber über erfreulicheres, wie Deinen & meinen V8 quatschee

und dem herrlichen Klang und Fahrleistungen fröhnen :D :D

 

bzgl. "Chrom", schau mal in China nach, dort habe ich viele Chromaplikationen

(z.b. Umrandungen für dei Schalterarmaturen ) für meinen Jeep geholt..sind ja identlsich

mit denen hier od. in USA Angebotenen, nur um ein vielfaches preiswerter.

 

Grüße


13.03.2019 16:52    |    GerhHue

Tja … sehr gut!

 

Mich würde aber auch mal interessieren wieviel zahlt man denn für so einen

bei den Rahmen-Daten?

 

Viel Spaß!


13.03.2019 17:00    |    GerhHue

Und ein Hinweis bei einem so gepflegten Schwarz besonders wichtig

und gilt für alle Autolacke:

 

Auf Sonnenschutzmittel achten,

die Kinder oder auch Erwachsene gern im Sommer nach der Beach

noch an den Händen haben. Der zieht in den Lack ein und ist auch durch

herkömmliche Polituren etc. nicht wegzubekommen.

Aufpassen und nach der Beach die Hände waschen oder auch keine

Haut-Partien dann an den Lack lassen.


13.03.2019 19:09    |    Designs

Ja, schwarz war in Sachen Pflege jetzt nicht meine erste Wahl. Favorit war eindeutig rot, aber ist mit meinen Ansprüchen - vor allem preislich - eigentlich fast unmöglich. Ist schon schwierig genug überhaupt was vernünftiges zu finden, das nicht über Litauen auf den Markt kam..

Aber davon abgesehen bin ich pflegetechnisch ja nicht ganz unerfahren. Der Lack erhält erstmal eine Pflegekur und darauf wird auch aufgepasst :-)

 

Gruß Jürgen


13.03.2019 19:22    |    Designs

Zitat:

@GerhHue schrieb am 13. März 2019 um 16:52:40 Uhr:

Tja … sehr gut!

 

Mich würde aber auch mal interessieren wieviel zahlt man denn für so einen

bei den Rahmen-Daten?

 

Viel Spaß!

Auf mobile.de gibts momentan lediglich 10 Mustang GT Cabrios im Baujahr 2005-2009 unter 80tkm. Davon sind gerade mal 3 laut Anzeige unfallfrei und die kosten 18.500/23.300/26.800€.. mal so als grobe Richtung.

Man wird am Anfang preislich etwas von den Unfallern geblendet. Filtert man die raus, gehts schnell nach oben.

Oder man macht Abstriche in der Kilometerleistung.

 

Gruß Jürgen


14.03.2019 08:49    |    Goify

Also insgesamt ein recht wertstabiles Fahrzeug, wenn man sich den Neupreis vor Augen führt.


14.03.2019 12:32    |    Designs

Kann man so sagen. Ganz interessant in dem Zusammenhang der Gebrauchtwagentest der Autobild.

https://www.autobild.de/.../...cabrio-gebrauchtwagen-test-5816842.html

 

Ein Zitat daraus: "58 Prozent Wertverlust in zehn Jahren: Ähnlich wertstabil wie der Mustang ist höchstens ein Porsche 911 Cabrio."..... "ein gut erhaltenes V8-Cabrio wie den 2005er Testwagen gibt es ab rund 17.000 Euro."

 

Und der Bericht ist von 2015. Das zeigt schon, dass die Preise für die GT Cabrios in den letzten 4-5 Jahren stabil geblieben sind, bzw. eventuell sogar leicht anziehen.

Ich würde jetzt nicht soweit gehen und sagen, das wäre eine Geldanlage - aber ich denke bei guter Pflege und wenig Kilometerleistung (wie in meinem Fall), wird es hier keinen relevanten Wertverlust geben...

 

Gruß Jürgen


14.03.2019 13:19    |    Dynamix

Die S197 waren immer schon preisstabil. Als ich vor 10 Jahren mal geschaut habe lagen V8 Coupes immer noch bei über 20.000€ und seitdem sind die Preise auch nicht wirklich gefallen.


14.03.2019 16:09    |    PIPD black

Das passiert bei vielen Fahrzeugen, die in diese Baujahre fallen und einen V8 unter der Haube haben.

Als in mir der Wunsch nach einem Pickup aufkam, sah ich mich nach nem Raptor V8 um.

Die günstigsten in D lagen bei 30 k€. Mit annehmbarer Laufleistung und so 3-5 Jahre alt. Das ist ca. 4-5 Jahre her.

Inzwischen wird der Raptor schon seit ein paar Jahren nicht mehr mit V8 gebaut.

Einen akzeptablen für 30 k€ in D zu finden, ist wie die Suche nach ner blauen Mauritius. Da gibt's nix mehr. So ab 40 k€ geht es dann los, wobei die Autos inzwischen älter sind und mehr gelaufen haben.


14.03.2019 19:06    |    Designs

Ich glaube es hängt schon auch vom Modell ab. Die Mustang der Gen.4 bekommst ja für einen Appel und ein Ei. So richtig gefragt sind da meiner Ansicht nach wirklich nur Gen.1+5


14.03.2019 20:32    |    Dynamix

Die Fox Bodies sind gerade im kommen! Die 4. Generation hat bei Modellen wie Bullit und Cobra auch schon zugelegt. Generation 2 ist immer noch ein wenig in der Schmuddelecke aber wer weiss ;)


15.03.2019 13:55    |    Designs

Ich muss aber gestehen, dass ich weder 2 noch 4 was abgewinnen kann ...


15.03.2019 14:00    |    Dynamix

Man muss auch nicht alle Autos mögen ;)


15.03.2019 14:31    |    idkmepow

Krass. Ist das der 4.6l ? Komischerweise hat knapp vor einem Jahr mein Vater seinen verkauft, der genau die Ausstattung hatte. Auch die Kilometerleistung würde hinkommen. Wurde importiert, haben den aus Berlin abgeholt bei einem Händler. Das einzige das nicht passt sind die Chrom felgen. Wir hatten schwarze 20 zoll drauf. Sah deutlich besser auf, würde ich auch empfehlen^^ Trotzdem sehr geiles Auto. Mein Vater weint ihm immer noch hinterher :D


15.03.2019 15:19    |    Dynamix

Im ersten Modelljahr gab es den Coyote noch nicht ;)

 

Ist also noch der 4.6 Modular V8 :cool:


15.03.2019 18:08    |    Chris.Hoefler

Glückwunsch zum Wagen, hatte ja auch einen 2010er GT Cabrio, auf jeden Fall klasse Teil!


16.03.2019 20:22    |    Designs

Zitat:

@idkmepow schrieb am 15. März 2019 um 14:31:03 Uhr:

Krass. Ist das der 4.6l ? Komischerweise hat knapp vor einem Jahr mein Vater seinen verkauft, der genau die Ausstattung hatte. Auch die Kilometerleistung würde hinkommen. Wurde importiert, haben den aus Berlin abgeholt bei einem Händler. Das einzige das nicht passt sind die Chrom felgen. Wir hatten schwarze 20 zoll drauf. Sah deutlich besser auf, würde ich auch empfehlen^^ Trotzdem sehr geiles Auto. Mein Vater weint ihm immer noch hinterher :D

Also der von deinem Vater ist es wohl nicht :-)

Aber ich würde behaupten die Kombination schwarz/rotes Leder gibt es gar nicht sooo selten. Finde ich aber auch ganz gut, vor allem weil ich schwarzes Leder nicht mag. Da brennt es einem im Sommer ja schier dem Hintern weg. Hatte das schonmal in einem Cabrio :-)

Witzigerweise kenne ich bei uns im Ort (ist ja nicht so groß) noch genau einen weiteren Mustang Gen.5 GT Cabrio. Und der hat die gleiche Kombi, bis auf die Felgen.

Alleine deswegen muss ich optisch schon irgendwas ändern. ;-)


23.03.2019 07:16    |    Designs

So, Leute. Gestern hab ich ihn abgeholt und bin gute 200km nach Hause gefahren. Was soll ich sagen. Ich hab das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht bekommen. :D

Er hat Power, der V8 klingt einfach geil und die shaker 1000 bläst dir die Hosenbeine weg.

Er liegt auch wirklich gut auf der Straße, ist aber natürlich reifenbedingt etwas anfällig für Spurrillen.

 

Verbrauch im Schnitt 11 Liter auf der Heimfahrt, geht voll ok (is mir aber auch eigentlich egal :D). War natürlich viel Landstraße und auf der AB verkehrsbedingt nicht schneller als 160. Hat mich aber auch nicht gereizt schneller zu fahren. Ich cruise viel lieber.

 

Kurz gesagt: ich freu mir grad nen Ast ab :D

 

Gruß Jürgen


26.03.2019 14:26    |    Hellhound1979

11L ist mehr als ok. Erfahrungsgemäß hatte ich im Alltag, wenig Autobahn, zwischen 11 und 13, also im Schnitt 12L. Auf Langstrecke Richtung 10L (10,2-10,5) Verbrauch.


26.03.2019 17:44    |    Designs

Das ist schon sehr wenig für diesen Motor. Ich rechne im Schnitt eher mit 13-14 Liter, was auch keine Rolle spielt. Das braucht unser S-Max im Winter auch.. :P


26.03.2019 17:46    |    Dynamix

Die Getriebe sind auch meist sehr lang übersetzt. Das kommt dem Verbrauch zu Gute.


Deine Antwort auf "Ich hab´s getan - Ford Mustang GT Convertible"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 07.12.2016 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

Designs Designs

Putzteufel

Audi

fanatischer Putzteufel.. zum Übel meiner Frau allerdings mehr am Auto als im Haus. Fahre am liebsten alles, was schnell ist und Spaß macht. Nicht mehr taufrisch, aber noch zu jung für´s alte Eisen!

Lebensmotto: Quer geht mehr!

Blogleser (266)

HERZLICH WILLKOMMEN!

Herzlichen Glückwunsch!

 

Du hast es geschafft, dich in meinen Blog zu verirren! Und wenn du schon einmal da bist, dann kannst du dir auch den ein oder anderen Artikel durchlesen. Immerhin scheinst du ja Langeweile zu haben... ;)

Blog Ticker

Wir waren hier...

  • anonym
  • christdf
  • dorro1305
  • mondeomq
  • divers-dream
  • haso22
  • Pashochek
  • kruno79
  • Varano84
  • kovalchuk

Banner Widget