• Online: 1.344

designs-world-of-weblog

von Aufbereitung bis Zubehör rund um´s Thema Auto

02.12.2007 22:31    |    Designs    |    Kommentare (9)    |   Stichworte: Canon, EOS300D, Fotografieren, Fotos

Eins meiner Hobbys ist das Fotografieren. Zwar nicht wirklich professionell, aber dennoch mit Spaß. Würde man sich so richtig damit beschäftigen wollen, müsste man finanziell deutlich mehr investieren, als ich es getan habe und vor allem bräuchte man noch etwas, von dem ich zu wenig zur Verfügung habe: Zeit!

 

Schon seit 1999 habe ich eine Digitalkamera - damals steckte das ganze noch in den Kinderschuhen und viel mehr als 640x480 Pixel waren kaum bezahlbar..

Trotzdem hatte ich kurz darauf das Glück für relativ wenig Geld eine Digicam mit immerhin 1MP zu ergattern - der Anfang der Schnappschüsse. Dieses Ding war einfach ein Klotz, klang beim Fokussieren wie ein Panzer und nach 30 Bildern waren die 4 Mignons aufgebraucht.. Tja - hat aber dennoch lange gehalten.

 

Als Nachfolger gab es dann eine Panasonic Lumix mit 4,2MP, die eigentlich noch heute gute Fotos macht. Die Einstellungen lassen aber zu wünschen übrig. Es gibt einen guten Automatikmodus und viel mehr ist nicht drin.. genügt aber für einfache und schöne Fotos.

 

Bei einem Moderatorentreffen auf Rügen (dürfte 2004 gewesen sein) bin ich jedoch endgültig auf den Geschmack gekommen. Gleich 3 der anwesenden Mods hatten eine digitale Spiegelreflexkamera - und schon war ich fasziniert. Endlose Möglichkeiten der manuellen Einstellungen und einfach überwältigende Resultate - da kann eben keine kompakte Digicam mithalten.

 

Etwas später hab ich dann einem meiner Kollegen (danke Hulpi :)) die Kamera abgekauft. Nach ein wenig Ergänzung zählt jetzt also folgendes zu meinem Foto-Equipment:

 

- eine Canon EOS300D

- ein Canon Objektiv 18-55mm

- ein Sigma Objektiv 55-300mm

- ein Blitz Sigma EF-500 DG Super

- diverses wie ein großes und ein Mini-Stativ, ein Fotorucksack usw..

 

Hier in dieser Galerie zeige ich euch einfach mal ein paar Schnappschüsse, die mir ganz gut gefallen. An Motiven gibt es jede Menge, aber bevorzug zählt natürlich das Auto dazu, genauso wie die Natur usw.. eigentlich alles, was irgendwie schön aussieht.

Die wenigsten der Fotos sind nachbearbeitet, außer die Nachtaufnahmen.

 

Jetzt noch zu den Fotos:

 

Foto 1&2:

Das waren einfach nur Versuche irgendwie einen Blitz einzufangen. Schwerer, als man denken sollte.. Viel mehr als diese Resultate sind mir nicht gelungen

 

Foto 3:

Ein Autohaus in unserer Nähe. Die Nachtbeleuchtung wollte ich einfach mal fotografieren. Nachbearbeitet mit mehreren Layern

 

Foto 4:

Üppige Weihnachtsbeleuchtung. Auch mit ein paar Layern übereinander

 

Foto 5:

Ein wenig Industrieflair - Langzeitbelichtung, mehrere Layer

 

Foto 6:

Einfach nur der Versuch auf einer Autobahnbrücke etwas mit der Belichtung zu spielen..

 

Bild 7&8:

Ein hübsches Feuerwerk - ich habe keine Ahnung mehr wo das war..

 

Bild 9-11:

Der Hund meiner Schwester, hört auf den Namen "Bambula" und posiert immer gerne für mich ;)

 

Bild 12:

Eine unbekannte kroatische Echsenart, erwischt im Urlaub, mit dem 300er im Makromodus aus ca. 1,5m Entfernung fotografiert

 

Bild 13+14:

Zwei einfache Schnappschüsse beim Audi Quattro Fahrsicherheitstraining in Saalfelden. Hier lag der Schwerpunkt jedoch nicht beim Fotografieren. *g*

 

Bild 15+16:

Entstanden bei der Drift-Challenge 2006 in Hockenheim

 

Meine eigenene Autos sind natürlich auch beliebte Motive - aber die muss ich hier nicht extra vorstellen, davon gibts genug Fotos auf meiner Homepage. ;)


02.12.2007 23:00    |    Pfauli

Ich seh schon, der Herr hat großes Interesse an HDR-Technik ;)


03.12.2007 17:03    |    BlackTM

HDR? Wo?

 

Also ich hab ne ähnliche Ausrüstung und fotografier auch immer noch sehr gern (hab den Jürgen D-SLRifiziert). Ich find Nachtaufnahmen/Langzeitbelichtungen ebenso faszinierend.


04.12.2007 17:10    |    Designs

@BlackTM

 

Bild 3-5 sind entsprechend nachbearbeitet.

Und ja, du bist schuld :D


05.12.2007 00:39    |    BlackTM

Wenn ichs mir genauer anschaue, bei 4 und 5 kommt der Effekt ein wenig raus.

 

Man sollte aber unterscheiden zwischen DRI (dynamic range increase) und HDR (high dynamic range).

HDR ist ein Verfahren für DRI, ebenso wie Imagestacking eines ist, also mit Layern aus Einzelbildern die dunklen und hellen Zonen überblenden. Das ist dann kein HDR, sondern eben Imagestacking.

Die Begriffe DRI und HDR werden manchmal fälschlicherweise synonym verwendet (ist mir auch passiert). HDR heisst aber, jeder Pixel wird in einen umfangreicheren Farbbereich versetzt (man gewinnt die Werte aus den einzelnen Aufnahmen), damit man die neue Farbenpracht aber geniessen kann (würde alles sonst nur recht dunkel aufm Monitor aussehen) wieder runterkomprimiert (tonemapping). Das Ergebnis kann dann so aussehen wie Imagestacking, oder eben mehr. Vorteil: ganz dunkle Bereiche und farbenreiche Bereiche rauschen nicht mehr so wie bei einer einzelnen Langzeitbelichtung, man kann ziemlich viel Farbe rausholen ohne das es langweilig aussieht.

 

Wobei es richtig surreale HDRs gibt (speziell Tagaufnahmen) und welche die nur etwas mehr zeigen als reine Langzeitbelichtung. Schau dir mal mein flickr-Profil an... ich komm so langsam auch auf den HDR-Geschmack und die 300D hat ja das Auto-Exposure-Bracketing drin, damit ist das sehr einfach. Auch die HDR at Night Gruppe auf Flickr hat richtig gute Bilder dabei. Empfohlene Tools : FDRTools (basic kostenlos) oder Photomatix (trial kostenlos). (Fein-)Rotieren von Einzelbildern können aber beide nicht, höchstens verschieben.

 

Das nächste was ich mal probiere ist künstlicher Tilt-Shift-Effekt. So nachbearbeitete Landschaften sehen aus als ob man sie auf einer Modelleisenbahn aufgenommen hätte, find ich witzig.

 

Hast du eigentlich den Firmwarehack auf deiner 300D drauf? (bin selbst sehr zufrieden damit)


05.12.2007 20:19    |    Designs

Naja, so genau steck ich da noch nicht im Detail drin. Hab das damals einfach so ein wenig nach ner DRI-Anleitung versucht und das waren so die ersten Ergebnisse. Wobei die Bilder hier schon fast etwas zu klein sind, um den vollen Effekt zu sehen. In der richtigen Größe kommt das besser raus.

 

So richtig extreme Tagaufnahmen-HDRs finde ich aber auch recht interessant. Gerade der surreale Eindruck hat einfach was. Habe ich aber noch nicht probiert..

 

Ich habe auf meiner 300er noch die originale Firmware drauf. Hatte schonmal überlegt, aber es dann doch gelassen...


06.12.2007 00:11    |    BlackTM

Ob nun durch HDR oder Imagestacking entstanden ist im Prinzip auch wurscht, es kommt ja aufs Ergebnis an und das ist für sich, wie das Auge es auch wahrnimmt und das vergisst man gerne mal, wenn man sich nur noch DRI-Bilder anschaut. Eine gewöhnliche Langzeitbelichtung würde nicht (oder nur mit sehr aufwändiger Zusatzbeleuchtung) so aussehen.

 

Tag-HDRs hab ich auch schon gemacht, aber bei Landschaften ist da nicht so viel mehr zu sehen. Mit Wolken hatte ich da auch nicht soviel Glück bisher bzw. fehlt mir noch ein wenig die Technik um sie richtig plastisch rauszuheben. Manche bauen ja aus bis zu 7 Bildern zusammen, das ist dann wieder ein wenig viel Aufwand.

 

Der Hack lohnt sich imho für Belichtungen um 1,5s (Spiegelvorauslösung), Aufnahmen mit Blitz (FEC - Flash Exposure Compensation) (mein Soligor Blitz macht zu 10% nicht immer das was ich möchte) und wenn man schnell die Bildgröße oder den AF-Modus wechseln will (kann man auf den Set-Button bzw. Pfeil rechts legen). Viel mehr geht damit eigentlich auch nicht (praktikabel). Oder die 400D kaufen, da ist das alles drin plus ein paar Goodies mehr.


06.12.2007 20:34    |    Designs

Mal sehen wie lange meine überhaupt noch hält.. Ich hab inzwischen gut über 10.000 Auslösungen drauf. Irgendwo hab ich mal gelesen, dass im Schnitt bei ca. 15.000 zumindest mal eine Überholung fällig ist...


06.12.2007 21:49    |    BlackTM

Sag doch sowas nich, die muss ewig halten.... ;-)

 

Andererseits kann ich meine Augen aber auch nicht von einer 40D oder 400D oder IS-Objektiven oder, oder, oder... lösen... nur dafür fehlt ganz klar Kohle.


06.12.2007 21:54    |    Designs

Naja, kommt Zeit, kommt EOS.. :D

Wenn meine mal Hops geht, gibts eben ein neueres Modell..

 

Sowas habe ich bei meinem Fernseher auch immer gesagt. Wenn der mal kaputt geht, hol ich mir nen Plasma. Hab den Röhrenfernseher dann letztendlich verschenkt.. sonst hätte ich heute noch die Mühle :D


Deine Antwort auf "Digitale Fotografie..."

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 07.12.2016 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

Designs Designs

Putzteufel

Audi

fanatischer Putzteufel.. zum Übel meiner Frau allerdings mehr am Auto als im Haus. Fahre am liebsten alles, was schnell ist und Spaß macht. Nicht mehr taufrisch, aber noch zu jung für´s alte Eisen!

Lebensmotto: Quer geht mehr!

Blogleser (265)

HERZLICH WILLKOMMEN!

Herzlichen Glückwunsch!

 

Du hast es geschafft, dich in meinen Blog zu verirren! Und wenn du schon einmal da bist, dann kannst du dir auch den ein oder anderen Artikel durchlesen. Immerhin scheinst du ja Langeweile zu haben... ;)

Blog Ticker

Wir waren hier...

  • anonym
  • GoTommyGo
  • Schluppi83
  • 1111klaus
  • Shakex3
  • Schroeti
  • Sporting67
  • ekoy
  • vectrex_rox
  • TomtomWa

Banner Widget