• Online: 4.211

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

BlaBe

BLog + fABE = BLABE! Über Autos und sonstige Dinge. Aber mehr über Autos. Eigentlich nur über Autos. Und alles was dazu gehört.

04.06.2010 12:47    |    fabe123    |    Kommentare (32)    |   Stichworte: dtm, easycap, schraubverschluss, tankdeckel, tanken, verschluss

easycap
Easycap

Liebe Autofreunde,

 

auf der Suche nach neuen Dingen, die ich meinem Wagen antun kann, habe ich endlich mal wieder was gefunden! Aus meiner Reihe "Klein, aber fein" präsentiere ich Euch heute, wie ich ab sofort wie in der DTM tanke! :D ;)

 

Die Produktbeschreibung kopiere ich Euch mal 1:1 aus dem Online-Auktionshaus. Link . Persönliche Kommentare zu den jeweiligen Punkten findet Ihr in der Kursiv-Schriftart.

 

 

Produktbeschreibung:

 

Mit Vollgas in die Zukunft. Umweltfreundlich, sauber sicher und praktisch. Vollgas klingt gut!

 

Nie mehr Dieselfinger! Ich fahr Benziner?!

 

Dieser selbstschließende Tankdeckel basierend auf einem Federmechanismus und seinem einzigartigen Dichtungsverfahren lässt keine giften Gase beim Tanken entweichen.

 

Tanken wie in der DTM und Formel 1 ! Die Tankpistole wird direkt durch den Easycap gesteckt. Der Tankdeckel muss nicht abgeschraubt werden. So wird der Tankvorgang zum Boxenstopp! Krass, wollte ich schon immer!

 

Das Zubehör das auch Frauenherzen höher schlagen lässt. Pah, hab noch nie erlebt, dass meine Frau den Wagen tankt...

 

Ø Keine abgebrochenen Fingernägel Absolut wichtig! War d-a-s Entscheidungskriterium!

Ø Kein Kraftstoff an den Händen mehr Meine Hände sahen nach dem ersten Test anders aus...

Ø Kein vergessener Tankdeckel mehr welch Glück!

Ø Einfach eine runde & saubere Sache Mit Vollgas in die Umwelt, oder wie ging der Spruch?!

 

Mehr für die Umwelt! Mit Vollgas?!

Jährlich entweichen 16.000 Tonnen giftige Benzin- und Dieselgase beim Tanken in die Atmosphäre… Jetzt ist Schluss damit… Dank Easycap!

 

Montage: Bisherigen Tankdeckel entfernen und Easycap einmalig aufschrauben!

 

Beachten: Zapfpistole langsam einführen, damit Druck entweichen kann. Okaaay, laaaangsam den Schnulli einführen und dann Druck ablassen. Kenn ich. Kann ich.

Bei Bleifrei-Fahrzeugen: Zapfpistole genügend tief einführen, damit die eingebaute innenliegende Bleifreiklappe ebenfalls geöffnet wird. Tief einführen?! orrr....?! :)

 

Der Easycap ist für Dieseltanks ausgelegt. Bei Benzinfahrzeuge sind bis jetzt aber noch keine Probleme aufgetreten. Sie müssen nur drauf achten, dass die Zapfpistole genügend tief eingeführt wird, damit die eingebaute innenliegende Bleifreiklappe ebenfalls geöffnet wird.

 

Qualität Made in Germany! Hurraaa...!!

 

Die Vorteile im Überblick:

Nie mehr Dieselfinger

Keine vergessenen oder liegengelassene Tankdeckel mehr

Kein lästiges abschrauben des Tankdeckels mehr das stimmt wirklich!

Tankvorgang wird zum Boxenstopp

Der Hingucker an jeder Tankstelle

Umweltfreundlich

 

--

 

Jau, Spass beiseite ;) Habe das Teil für 9 EUR geschossen, vorhin "eingebaut" und gleich im Lifebetrieb an der Tanke getestet. Erstes Fazit: Es funktioniert!! :cool: Jetzt mal abwarten, ob das Teil auch hält, kein Benzin austritt und ob ich beim nächsten Tanken wieder feuchte (Benzin-)Finger bekomme, der Druck anständig entweicht und ich den Schnulli tief genug reinstecke.

 

In diesem Sinne...schönes Wochenende Euch!

fabE


Ergänzung von fabe123 am 28.06.2010 22:32

Bis jetzt keinerlei Probleme beim Tanken! Läuft gut, kein Rumdrehen mehr! :cool:

04.06.2010 12:58    |    schluckauf

sehr geil, endlich kein rumbaumelden Verschluss mehr!


04.06.2010 13:22    |    dohf

Tanken wie bei der DTM?.....Okay und warum dauert das bei mir so lange und warum sind nacher keine neuen Puschen drauf?

 

Der Deckel ist eindeutig Verarsche;) Ausserdem fehlen die Boxenluder an der Tankstelle:D


04.06.2010 13:25    |    kamikaze schumi

Die Dinger taugen nicht. Hatte auch eines, die dicken Diesel-Zapfpistolen verkeilen sich und man macht die Dinger kaputt.


04.06.2010 13:30    |    Saida3

find ich gut und sehr praktisch, glaub das goenne ich auch mein kleinen.

danke fuer die gute beschreibung

 

gruss said :)


04.06.2010 13:33    |    fabe123

@dohf: hrhhrr... ja die Boxenluder waren irgendwie nicht inkluso... warum eigentlich nicht?! :confused: ;) :D

 

@kamikaze schumi: für 9 EUR kann man sich so nen Spass schon mal leisten. Den Original Tankdeckel habe ich im Kofferraum verstaut, falls ich das Teil austauschen muss. Mal sehen, wie so die nächsten Tankstopps werden...


04.06.2010 13:38    |    kamikaze schumi

Dann hoffe ich das ihr nicht wie ich an der Tanke steht und die Zapfpistole nicht mehr heraus bekommt ;)


04.06.2010 13:41    |    fabe123

Hoho, wäre uncool! :)


04.06.2010 13:49    |    psman

Und wo kommt die "Dieselluft" dann heraus? Im Tank kann sie ja nicht bleiben, wenn der Treibstoff da reinsoll...


04.06.2010 14:26    |    mousejunkie

Zitat:

und seinem einzigartigen Dichtungsverfahren lässt keine giften Gase beim Tanken entweichen

ah ja. hat von euch schonmal jemand ne flasche am wasserhahn aufgefüllt und dabei die flasche richtig an den hahn gepresst? wenn ja, dann merkt man, dass sich in der flasche ein ganz ordentlicher druck aufbaut und das wasser in einer fontäne herausschießt. genau das passiert auch mit einem abdichtenden tankdeckel. das wäre wohl dann das k.o.-kriterium für die "dieselfinger". sinnloser scheiß ist das dingen. wenn man den deckel nicht immer auf- und abschrauben möchte, gut. dafür taugt das gelumpe vielleicht. für mehr aber auch nicht.


04.06.2010 14:37    |    fabe123

Es steht in der Anleitung, dass man vor dem Tanken erstmal die Luft entweichen lassen muss. Ich werde es auf jeden Fall diesen Monat testen und dann entscheiden, ob ich das Teil wieder rauschraube, oder nicht.


04.06.2010 14:39    |    psman

Und wie lässt man vor dem Tanken die Luft raus? Vakuumpumpe?


04.06.2010 14:45    |    fabe123

Entweder kurz Finger rein und die Klappe nach innen drücken :) oder das selbe Spiel mit dem Zapfhahn; vor dem vollständigen Einstecken des Zapfshahn die Klappe öffnen, sodass die Luft entweichen kann.


04.06.2010 14:47    |    AustriaMI

na sowas, da frag ich dich noch in meinem blog, wann du mal wieder einen veränderungsblog schreibst, und promt da is er:D


04.06.2010 14:54    |    fabe123

hehehe :)

 

Ich hoffe, bald die Alu-Schaltwippen einbauen zu können. Dann gibts wieder nen kleinen Artikel zur Reihe.


04.06.2010 15:00    |    AustriaMI

normalerweise sollte man als frisch verheirateter doch andere dinge im kopf haben, oder tun?:D, falls der nächste blog mit den wippen länger auf sich warten lässt, wird nachsicht walten gelassen:D


04.06.2010 15:03    |    Syndrome

Zitat:

psman

Und wie lässt man vor dem Tanken die Luft raus? Vakuumpumpe?

Der eingebaute Kontinuumtransfunktionator mit nachgeschalteter Fluxkompensation natürlich!


04.06.2010 15:18    |    viktor12v

Find ich absolut unnötig dieses Ding.

Muß sowieso nur alle 15.000 km Benzin tanken. :p


04.06.2010 15:34    |    Mondeo cruiser

also menners und medels

 

Beim tanken geht der druck über die zapfpistole in den dafür vorgesehenen tank in der tankstelle.

 

Also kein überdruck im tank.

 

Gelle


04.06.2010 16:15    |    h2-fanatiker

@Mondeo cruiser: Ach, spart dein Auto auch immer so viel, dass du den Sprit von Zeit zu Zeit an der Tanke abgeben musst? :D


05.06.2010 13:53    |    mk1290

Naja, also der Vorteil mit dem liegenlassen zählt beim A3 ja schonmal nicht mehr. Oder hast du etwa das Halteseil vom Deckel abgemacht? :D

 

Und auch sonst empfinde ich das eigentlich als unnütz. Ob ich jetzt den Deckel abschraubt und an der Tankklappe einhäng oder direkt durch diesen Deckel tanke. Zeitersparnis evtl. 2sec.? ;)

 

Und wieso bekommt man mit dem normalen Tankdeckel Diesel- bzw. Benzinfinger? Versteh ich jetzt nicht ganz. Wenn die Zapfpistole schmutzig ist, dann ändert dieser Deckel auch nichts daran. Mein Tankdeckel war bisher jedenfalls noch nie voll mit Benzin :D Und zur Not gibts ja an jeder guten Tanke Dieselhandschuhe zum anziehen.

 

Aber jedem das Seine.:rolleyes:


05.06.2010 14:32    |    Nic2006

Habe im Netz negative Erfahrung von diesem Deckel gehört. Z.B.: Dreckwasser sammelt sich gerne an (in der Mitte vom Loch) und wenn man tankt läuft das ganze Dreckszeug in den Tank rein, es sei denn man pustet es irgendwie weg. Dann gab es noch Berichte wo ein Teil von der Klappe abgegangen ist...


05.06.2010 21:51    |    viktor12v

Ich muß sowieso bei jedem Mal Benzin tanken in der Bedienungsanleitung nachgucken,

wie mein Tankdeckel aufgeht!


06.06.2010 01:49    |    patti106

Zitat:

Aber jedem das Seine.:rolleyes:

Naja. Wer zu viel Geld hat, kann:

 

1. auf mein konto überweisen (und muss sich dafür nichtmal Schrott liefern lassen) oder

2. aufs griechische Staatskonto überweisen.

 

Mir ists auch noch nicht passiert, dass meine Fingers wegen meinem Tankdeckel nach Kraftstoff geschnuppert haben. Das liegt eindeutig immer an der Pistole (bei Diesel ist die irgendwie immer siffig). Aber dafür nutze ich keine plastikhandschuhe, ich nehme dafür ganz bequem ein Stück Papier aus dem Spender. Das ist unterm Strich wohl umweltverträglicher als die Handschuhe.

 

Und dann mal sonne Frage:

wie wird mein Tankinhalt ohne abgeschlossenen Seriendeckel mit diesem Tünneff eigentlich vor Diebstahl geschützt?:confused:


30.06.2010 14:59    |    klaus steinhaus

....spritklau is natürlich möglich,

einen absaugschlauch bekommt man schnell darein,

und wenn es nur mal 10 ltr sind - der dieb

gewöhnt sich dran und tankt dann immer

bei DIR!:eek::D!

bei einer langen urlaubsfahrt ist das angenehm,

anhalten tanken abfahren, wie bei DTM,

wer bezahlt da denn?


06.08.2010 01:34    |    jordan-jojel

Den Tankdeckel gibts hier für nur 9,99 Euro:

http://stores.ebay.de/...Z424749143QQ_sopZ2QQ_trksidZp4634Q2ec0Q2em322


29.04.2011 19:47    |    no_Legend

Gibts jetzt schon Langzeiterfahrungswerte???


29.04.2011 21:18    |    fabe123

Ja Klar! Das teil ist echt super!! Hält top und ist eine geniale erleichterung!


11.07.2011 13:30    |    Trackback

Kommentiert auf: BlaBe:

 

Audi A3 - Eine Ära geht zu Ende - Teile-Ausverkauf!!

 

[...] €

mit entsprechender Dokumentation und ABE für 2.0 TFSI Front (3-Türer & Sportback), nicht mal 1 Jahr alt, Rechnung von SKN vorhanden

 

Scheibentönung mit Macrolontönungsscheiben

60,00 €

mit entsprechender Dokumentation, www.solarplexius.de [...]

 

Artikel lesen ...


19.09.2011 11:28    |    Thomas-DG0OVP

Hallo,

 

ich bin so ein Easycap Tankdeckel ca. 100.000 km mit einem Astra G Diesel gefahren. Es gab damit nie Probleme. Ich habe den Deckel dann verkauft weil er nicht mehr auf das neue Auto gepasst hat.

 

Gruß Thomas


Deine Antwort auf "Klein, aber fein - Teil 9: Tanken wie in der DTM"

Besucher

  • anonym
  • CArriba
  • Po4emu
  • a6249
  • isaucheinname
  • volvandy
  • ZQ62
  • pelowski
  • xScenaTiic
  • stane

Apps selbst erstellen

Du möchtest gerne eine eigene App erstellen? Mit FANAPPTICS kannst Du dies einfach per Maus & Tastatur - ohne Programmierkenntnisse!

fanapptics!

Blogleser (133)