• Online: 3.228

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

06.08.2010 21:45    |    124er-Power    |    Kommentare (421)    |   Stichworte: Autobahn, F1, McLaren, Unfall

McLaren F1 Unfall

 

Der McLaren F1 war mit höherem Tempo auf der linken Spur unterwegs, als plötzlich ein langsamer Kleinwagen auf die linke Spur gewechselt hat. Der F1 Fahrer versuchte noch auszuweichen, konnte allerdings nicht mehr rechtzeitig bremsen und ist ein einen Rückstau gekracht.

 

Der Kleinwagenfahrer ist einfach abgehaun! Die Polizeiautobahnstation Montabaur sucht nach dem Kleinwagenfahrer.

 

Hoffentlich wird der erwischt!

 

Diese bekloppten Autobahnschleicher sind wirklich brand gefährlich :eek:. Ein Glück, dass es nur Blechschäden gab.

 

Der Unfallverursacher sollte sofort zur MPU geschickt werden! :mad:

 


06.08.2010 21:49    |    Roland0815

Können die Idioten nicht dorthin wohin sie gehören?

 

 

 

 

Auf die Rennstrecke. Dort können die Spinner ihr Ego ausleben. Und nicht im Straßenverkehr.


06.08.2010 21:50    |    mercedes-C140-fan

"Der schöne Autowagen" :D:D


06.08.2010 21:51    |    ROYAL_TIGER

Genau wegen solchen Unfällen bin ich froh, dass es in der Schweiz ein Limit vom 120 km/h auf der Autobahn gibt. Mir sind auch schon langsame Fahrer direkt vor die Schnauze gefahren. Wäre der Geschwindigkeitsunterschied grösser gewesen, hätte es gefährlich werden können.

 

Gruss ROYAL_TIGER


06.08.2010 21:52    |    Arnimon

Toller Kommentar...

 

Nur weil es Idioten gibt die schnell fahren

müssen die anderen Idioten nicht achtgeben?


06.08.2010 21:54    |    Antriebswelle36310

Wenn ich Auto fahre, sind außer mir nur Idioten unterwegs...komisch....

 

Den McLF1 find ich sch***


06.08.2010 21:56    |    Faltenbalg33989

Heiliger:

Wir müssen wegen der idiots die gleichen Straßen befahren. Mir ergeht es nicht anders.


06.08.2010 21:57    |    notting

Ich persönlich achte darauf, dass der Geschwindigkeitsunterschied zu Spur rechts neben mir nicht zu groß ist, um genau solche Sachen zu vermeiden.

 

notting


06.08.2010 21:57    |    124er-Power

Nichts spricht gegen schnellfahren :o.

 

Wir wissen ja auch nicht, wie schnell der F1 unterwegs war!

 

Aber das der Kleinwagenfahrer einfach abgehaun ist sagt doch einiges!


06.08.2010 21:58    |    mercedes-C140-fan

Der hat wahrscheinlich Angst gekriegt, als er gesehen hat, was ihm dahinten rein gefahren ist


06.08.2010 22:00    |    Antriebswelle36310

Der wollte die Höherstufung in der Versicherung sparen...


06.08.2010 22:01    |    124er-Power

Bei den ganzen Vollpfosten habe ich garkeine Lust mehr schnell zu fahren :o.

 

Letztens war auch wieder son Depp in ner B-Klasse stur auf der Mittelspur :eek:


06.08.2010 22:07    |    Antriebswelle36310

Was nennst Du schnell fahren, power?:D

 

Wenn der Trottel die Mittelspur blockiert, überhol doch rechts. Mach ich auch immer. Interressiert mich nicht mehr die Bohne, ob das kostet, oder nicht, Hauptsache vorbei....:cool:

 

Edith: mittlerweile überhol ich solche Vollspaten auch rechts, wenn links frei ist....:D


06.08.2010 22:08    |    Faltenbalg33989

Ich warte noch, daß man Laserkanonen einbauen und verwenden darf. Ich wär so für 50W. :D


06.08.2010 22:10    |    Goify

Ich hab den Artikel auch gelesen und muss sagen, dass der Grund für den Unfall ganz klar der zu schnelle Mc Laren war, da er zu schnell auf ein Stauende zufuhr. Dass da vielleicht noch ein paar Meter auf der linken Spur frei waren und eben der Kleinwagen links rüber zog, hat die Sache halt noch enger gemacht, vielleicht zu eng.

Aber es wäre niix passiert, wenn der Mc Laren etwas langsamer gewesen wär. Letztendlich liegt es wohl am Ami, der die hohen Geschwindigkeiten nicht so kennt und schwerer einschätzen kann, wie sich der Verkehr vor ihm verhält.

 

Diskussion am Ende, Blog zu Ende - tut mir leid.


06.08.2010 22:11    |    Antriebswelle36310

Wie meinen?:confused:


06.08.2010 22:15    |    124er-Power

@ Heiliger01

 

Rechts überhohlen? Sowas mache ich nicht! :eek:

 

Hab den Vollpfosten links überhohlt und bin dann ganz rechts rübergezogen, aber der hats net geschnallt und war immernoch stur auf der Mittelspur :o.

 

 

Da wünsch ich mir einen G mit Rambock für solche Situationen :D


06.08.2010 22:21    |    Faltenbalg33989

Heiliger:

Auf Knopfdruck (Gerne auch kombiniert mit dem Abstandsradar und einer automatischen Zeitschleife von z.B. 30 Sekunden) aktiviert sich ein Laser, der alternierend von Links nach rechts schwenkt. Ich würde eine Höhe con ca. 40cm über dem Boden bevorzugen. Die 50W reichen um das Fahrgestell und die Karosserie mit einem schwung komplett zu trennen. Durch die einwirkende Hitze und die Luftzufuhr geht der Tank in die Luft und räumt gleichzeitig die Bahn vor mir. ;)


06.08.2010 22:22    |    Antriebswelle36310

Wieso nicht, power? Gefahren wird dort, wo Platz ist.


06.08.2010 22:24    |    124er-Power

^^

so etwa ?


06.08.2010 22:26    |    scion

Wieviel Prozent wird man hochgestuft, wenn man anderer Leute McLaren zerlegt? 500% ? :D


06.08.2010 22:27    |    mercedes-C140-fan

-.- ....das solche Idioten so einen schönen Wagen fahren dürfen. Man sollte einen Mindest-IQ für leistungsstarke Autos ins Leben rufen :D:D


06.08.2010 22:29    |    Antriebswelle36310

Ja. Das übliche Bild: links nur Kriecher, rechts alles frei....:rolleyes:


06.08.2010 22:30    |    Antriebswelle36310

Meinste, weil den 140 gut findest, biste dabei?:D


06.08.2010 22:31    |    mercedes-C140-fan

Was is am 140 so schlecht :D..außerdem habe ich keinen -.- ....FAN nicht FAHRER ;)


06.08.2010 22:32    |    Faltenbalg33989

mercedes-C140-fan:

Zitat:

Mindest-IQ für leistungsstarke Autos

Da hätte der ÖPNV aber eine extreme Zuwachsrate.


06.08.2010 22:33    |    Antriebswelle36310

Aber nen IQ haste, oder?:D;)


06.08.2010 22:34    |    H1B

Deswegen fahr ich tagsüber selten über 200, V-max nur noch nachts...kenn solche Situationen auch gut...und mit über 200, Bremspedal im Bodenblech und regelndem ABS auf so einen Penner zuzukommen ist nicht witzig, hatte ich leider schon oft genug...frag mich manchmal wirklich wozu so Menschen überhaupt Spiegel an ihrem Auto haben wenn sie die eh nicht benutzen...


06.08.2010 22:35    |    mercedes-C140-fan

Irgendeinen ja


06.08.2010 22:36    |    124er-Power

@ H1B

 

Nachts ist auch nicht unbedingt besser, da hab ich auch schon einiges erlebt :o


06.08.2010 22:36    |    ROYAL_TIGER

Zitat:

Da wünsch ich mir einen G mit Rambock für solche Situationen

Oder sowas: http://www.youtube.com/watch?v=arL04K3HLMw

 

Gruss ROYAL_TIGER


06.08.2010 22:39    |    Faltenbalg33989

Heiliger:

Knapp über 0. :D:D:D


06.08.2010 22:40    |    Antriebswelle36310

06, gell, Guru?:D


06.08.2010 22:42    |    124er-Power

Naja, son Turbo Boost funktioniert real nur nicht. Da bleib ich lieber beim Rambock, da kann man die Schleicher wenigstens anschieben :D


06.08.2010 22:42    |    H1B

Zitat:

@ H1B

 

Nachts ist auch nicht unbedingt besser, da hab ich auch schon einiges erlebt :o

ja ich auch, aber nachts ist mehr Platz zum ausweichen, da ist nicht so schlimm :)

 

Das geilste was ich mal hatte war zw Köln und Hilden nachts um halb 1 eine Streife auf der linken Spur, rechts alles frei, kein Mensch unterwegs aber Streife auf der linken Spur mit 140 unterwegs, ich mußte von 240 auf 140 runterbremsen und ihm kurz Lichthupe geben, da ist er aufgewacht und rechts rüber...soviel zum Thema "Linksspurblockierer" :D


06.08.2010 22:45    |    Spurverbreiterung17353

Und ich dachte erst, das ist ein himmelblauer Trabant, dem der Kotflügel abgebrochen ist.

 

Naja wird die Karbonpappe ausgetauscht und weiter gehts.

 

BTW US-Amerikaner mit F1 auf "German Autobahn", das kann nicht gut enden, die denken wirklich sie sind gerade auf einer Rennstrecke.


06.08.2010 22:48    |    Antriebswelle36310

Nicht nur die....:D:D


06.08.2010 22:57    |    scion

jetzt ist Herr Pischetsrieder nicht mehr der Einzige, der einen F1 zerlegt hat :D


06.08.2010 22:58    |    Antriebswelle36310

Der erste, der das gebracht hat, war Rowan Atkinson....:D


06.08.2010 22:59    |    HaroldF

Erstens gehört ein McLaren auf die Rennstrecke, und nicht auf die Autobahn, Zweitens gilt Paragraph 1 (Man muss immer auf die Fahrfehler von den anderen Autofahrern gefasst sein), und Drittens gilt auf deutschen Autobahnen die Richtgeschwindigkeit von 130 km/h, d.h. fahre ich schneller, so bekomme ich bei Unfall immer eine 50% Mitschuld, da , wenn ich mit weit höherer Geschwindigkeit unterwegs bin, auch risikobereiter bin, und das wollen die meisten Versicherer auch nicht mehr mitfinanzieren. Also ihr Raser, geht auf den Hockenheimring, da gefährdet ihr niemanden ausser Euch selbst.


Deine Antwort auf "McLaren F1 wegen beklopptem Kleinwagenfahrer verunfallt"