• Online: 2.678

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

02.09.2019 18:40    |    124er-Power    |    Kommentare (7)

autogalerie.orgautogalerie.org

Werte Blogleser,

 

Zitat:

Die Neuauflage des für Bentley wichtigsten Autos, des Continental GT, verzögerte sich um fast zwei Jahre. Der Grund ist für die Konzernmutter Volkswagen nach dem Emissionsskandal besonders peinlich: Bentleys Motoren schafften weder akzeptable Verbrauchswerte noch die Emissionsnormen in den USA, Europa und China.

Quelle: Manager Magazin

http://www.xing-news.com/reader/news/articles/2574236?

 

 

Dem Artikel von Daniel Andre Langer zufolge, machte Bentley vergangenes Jahr einen Verlust von sagenhaften 288 Millionen Euro. :eek:

 

 

Das obige Zitat verwundert mich wenig, wenn man bedenkt, was der W12 Motor bei rund 2,5 Tonnen Leergewicht an feinstem Super Plus weg schlürft :p

 

 

Für mich hat die Marke Bentley schon lange den Reitz verloren, da die Autos zu viel aus dem VW Baukasten verwenden.

 

Sei es die Sonnenblende aus dem Golf 7, das Navi aus dem Audi XY, der Schlüssel war auch noch nie eigenständig soweit ich weiß.

 

Da fängt es ja schon mal an, wenn ich für ein Auto über 200tsd Euro ausgebe, dann möchte ich doch keinen 0815 VW / Audi Schlüssel mit Bentley Logo haben.....

 

 

 

Zum Thema Elektro kann ich nach wie vor nur schmunzeln, das wird unseren Planeten gewiss nicht retten, eher im Gegenteil, aber das ist ein anderes Thema. :rolleyes:

 

 

 

Aber nun zum eigentlich Grund des Blogs:

 

Wie steht Ihr zur Marke Bentley?

 

Ist euch die Marke auch zu beliebig geworden und zu un-eigenständig?

 

Freue mich auf ein regen Meinungsaustausch mit euch :)

Hat Dir der Artikel gefallen?

02.09.2019 19:11    |    E500AMG

Hallo,

 

mir gefallen die neuen Bentley's nicht mehr so, wie die Modelle aus den 90er Jahren. Da meine ich die Modelle Bentley Continental R / S / T, Azure, Brooklands, Turbo R / RT. Die hatten Stil, großvolumige Soft-Turbomotoren mit 6,75 Liter Hubraum.

 

Das waren exklusive Fahrzeuge, die Neuen haben nicht den Flair des britischen Lord's - weil Massenware (im Vergleich zu Damals) und nicht mehr so Understatement sind.

 

Grottenhässlich ist das Bentley SUV Bentayga - was da passiert ist, kann ich mir nicht erklären.


02.09.2019 19:46    |    124er-Power

Da reiht sich Bentley gut in die Konkurrenz ein, die anderen sind auch ned wirklich schöner.

 

Wobei diese Fahrzeuge eh absoluter Nonsens sind, die kein Mensch braucht.


02.09.2019 20:11    |    UHU1979

Bentley (und auch andere Marken) tun sich halt schwer, ihre Nische auf den sich wandelnden Märkten zu behalten bzw. neue zu finden. Trends wie Schadstoffemissionsreduzierungen und Elektromobilität sowie der Wandel zum SUV-Markt stehen den Traditionen entgegen. Folglich bleiben Versuche, auch zukünftig zu überleben, aber sicher ist das nicht. Ich vermute, zusammen mit Brexit werden Bentley, aber auch z.B. Lotus, schwere Jahre bevorstehen.


02.09.2019 20:31    |    124er-Power

oh, den Brexit hatte ich noch gar nicht mit einkalkuiert :o

 

Na das kann ja was werden.


02.09.2019 20:39    |    PIPD black

Der Brexit macht dem Bentley doch nix. Wird er eben in Dresden gebaut. Wäre ja nicht das 1. Mal.


02.09.2019 20:48    |    UHU1979

Stimmt, in DD habe ich auch schon die Bentleys in der Manufaktur gesehen. Aber gibt es die noch?


02.09.2019 20:51    |    PIPD black

Die Gläserne Manufaktur gibt es noch. Selbst wenn nicht, hat VW inzwischen genug freie Kapazitäten in ihren Werken.


Deine Antwort auf "Ist Bentley auf dem Absteigenden Ast?"