• Online: 2.075

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

09.11.2010 16:39    |    124er-Power    |    Kommentare (21)    |   Stichworte: Fernseher, TV, Werbung

fotosearch.defotosearch.de

Hallo,

 

kann es sein, dass die Werbeunterbrechungen immer länger werden? Was mich besonders nervt, ist die Werbung fürs eigenen Programm :o. Da denkt man, ja endlich gehts weiter und dann zeigen die Vorschauen für den ganzen Misst, der mich nicht interessiert. Ich will keine Vorschau für Popstars oder sonstigen Misst sehen! Da schalt ich eh schon um, damit ich mir den ganzen nervigen Müll nicht ansehen muss, aber meistens gerät man doch wieder in die Werbung rein :o.

 

Unter den Sendern gibts es auch unterschiede, nicht jeder Sender wirbt gleich lang. Besonders negativ ist mir hierbei Pro7 aufgefallen.

 

Nach Mitternacht wird dann wieder wesentlich weniger Werbung eingeschalten, dafür kommt irgendwann die anstößige Werbung.

 

Achja, was mir noch aufgefallen ist, die österreichischen Ableger von Pro7 usw werben erst wesentlich später mit den ganzen schmutzigen Hotlines :).

 

 

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Sind die anderen Sender genauso schlimm?


09.11.2010 16:47    |    Passat_Pilotin

Ich hasse Werbung und mittlerweile schau ich kaum noch fern, da mich diese Werbung tierisch ankotzt!

Und weil man ständig umschalten muß und sowieso nichts mehr im Fersehn läuft, bleibt die Kiste eben aus. Fertig.

Alles gestellte Doku Soaps und sonst was weiß ich für ein Krempel der uns glauben machen soll, das sei alles die realität...F*** so ein Müll. Überall die selben Laiendarsteller, langsam wirds echt zu blöde. Und dann noch Werbung? Lass mich in Ruhe! :o


09.11.2010 16:54    |    124er-Power

Das schlimmste was ich kenne ist die TV Total Stock Car Crash Challenge. Das ist die reinste Dauerwerbesendung :o.

 

Aber auch bei der Formel 1 wird ständig für die Werbung unterbrochen.

 

Man muss sich allerdings auch im klaren sein, ohne Werbung geht das nicht, die Sender müssen schließlich auch irgendwo Geld einnehmen, nur ob das wirklich so überhand nehmen muss, ist die eine andere Sache.


09.11.2010 17:20    |    diezge

Zitat:

Man muss sich allerdings auch im klaren sein, ohne Werbung geht das nicht, die Sender müssen schließlich auch irgendwo Geld einnehmen, nur ob das wirklich so überhand nehmen muss, ist die eine andere Sache.

Für so etwas gibt es doch die GEZ. Allerdings bekommen die Privaten nichts aus dem Topf, was sich halt leider in der Werbung und auch ganz massiv in der Qualität des Programms niederschlägt. Die öffentlich rechtlichen Sender haben immer das anspruchvollste Programm, wenn man von Kinofilmen mal absieht.

 

Meine Lösung für das Problem heißt:

www.save.tv

 

Kostet mich 60 € im Jahr, ich schaue nur das was mich wirklich interessiert. Zappen gehört der Vergangenheit an und Werbund kann übersprungen werden.

 

 

Gruß,

 

diezge


09.11.2010 17:58    |    Faltenbalg34059

@diezge:

Das Angebot für 4,99€ hört sich ja noch recht preiswert an. Werde ich mal antesten, allerdings scheint in der Testperiode gleich das XL-Paket verwendet zu werden. Reicht denn das Basis-Paket bzgl. Aufnahmequalität aus, um auch auf einem 52"-Fernseher nicht an Augenkrebs zu erkranken?

 

Naja bisher nutze ich einen DVD-Recorder mit Festplatte, allein dessen Anschaffung hat 400 Euro gekostet. Werde mir das mal ansehen und gegebenenfalls umsteigen, die Features lesen sich jedenfalls interessant.

 

 

Als kostenlose Alternative kann ich noch www.onlinetvrecorder.com empfehlen. Für gelegentliche Aufnahmen reicht das aus, wer mehr will bekommt Premiumstatus für etwa 5 Euro im Jahr. Allerdings muss man sich dann die Downloads von Mirror-Servern besorgen und die Bedienung ist generell etwas zeitaufwändiger. Die Qualität ist zum Anschauen am PC-Monitor halbwegs ok aber längst keine DVD-Qualität.


09.11.2010 18:09    |    124er-Power

@diezge:

 

Sieht sehr interessant aus, allerdings steht nirgendwo etwas über die Kosten. Sowas sollte eigendlich immer gleich dabei stehen :o.


09.11.2010 18:29    |    Achsmanschette15

Zitat:

Die öffentlich rechtlichen Sender haben immer das anspruchvollste Programm

naja.....

die öffentlich rechtlichen können sich mit den privaten hartz4-hausfrauen-sendern die hand geben....anspruchsvoll sind die schon lange nichtmehr und schießen weit an ihrem "bildungsauftrag" für den sie unmengen an gez-gebühren kassieren vorbei!

 

btt: was kam vor der jamba-werbung auf mtv?!


09.11.2010 18:43    |    voller75

MTV verschwindet sowieso ins Pay-TV

 

Gerade für die Musiksender die wirklich noch Musik-Clips senden, habe ich

noch einen anderen Sateliten angepeilt (Hotbird 13°)

 

Gegen Werbung hilft nur:

Ton-AUS!

Öffentlich-Rechtliche: das Beste rauspicken

SKY-Pay-TV

DVD/BLU-Ray

 

Gruß Volker


09.11.2010 19:43    |    Karl-der-Käfer

Es gab mal eine Zeit, da war die Werbung spaßig (z.B. Audi).

Heute gibt es nur noch Schnarchnasen-Werbung im öffentlich-rechtlichen. Fast jede 2.Werbung endet mit der bekannten Kackparole: Für Risiken und Nebenwirkungen bla bla bla :o


09.11.2010 20:08    |    Romiman

Vor der Dauerwerbesendung der Terrororganisation Jamba lief auf MTV  was ganz Schräges!

Den Älteren noch als "Musikvideos" bekannt.

Für die heutigen Teens: das sind YouTube Musikvideos auf dem Fernseher (!!), ohne Bewertungs- und Kommentiermöglichkeit,

Auswahl und Reihenfolge waren auch vorgeschrieben.

 

Mich nervt Fernsehwerbung auch immens!

Ebenso die bereits angesprochenen Programmankündigungen. Und als "Gewinnspiele" verkauftes Hirntrauma-Fernsehen.

Habe deswegen auch Arte tatsächlich auf 8 gelegt, RTL2 nach hinten, und SuperRTL ganz ans Ende der Liste!

Habe auch den Eindruck, daß Häufigkeit und Länge der Werbepausen massiv zugenommen haben. Boxen bei RTL ist unerträglich.

Große Blockbuster bei Pro7 folgen dicht.

 

Aufgrund der höheren Lautstärke der Werbung hab ich den Daumen auch immer an der Mute-Taste. Auch dieses völlig sinnentleerte, und niederste Instinkte ansprechende Geschwaller ist einfach unerträglich.

Ähnlich schlimm ist es im Radio. Wenn ich mal eine Autoscheibe brauch, hol ich sie mir von überall, aber nicht von ClarGlass!

(Diesem Typen, der sich noch so schleimig vorgstellt, würde ich am liebsten eins in die Fresse hauen!)

 

Ich kann nur an die Firmen appellieren, die Werbung nicht so laut, aufdringlich, schrill, dreist, verlogen und dämlich zu gestalten.

Und weniger ist mehr. Erheblich mehr!

(Wenn ich da an die einzige Werbepause im ZDF in den 80ern denke, die die Serie vor 18 Uhr unterbrochen hat. Natürlich ohne Lautstärkeanhebung. Da hat man jeden einzelnen Spot voll aufmerksam geguckt!)

 

Mich hat die unerträglich viele Fernsehwerbung auch vom Fernseher weg zu Buch und Internet gejagt.

(Klar gibts da auch Werbung.

Aber durch Deaktivierung von Flash und Java ist schonmal viel herausgefiltert,

das meiste im Internet konsumiere ich ohne Ton,

und Seiten, auf denen erstmal so ein dicker Layer auploppt, klicke ich sofort weg!)

 

Ich fordere: Weg mit verarschender Werbung!

Wenn wirklich gute Produkte und Dienstleistungen zu fairen Preisen angeboten werden,

reichen neutrale Produktinfos über Neuheuten, in erträglichen Maßen, aus.

Den Rest besorgt positive Mundpropaganda.

Ebenso negative, die alle Scharlatane und Betrüger säuberlich aussortiert... (...träum...)


09.11.2010 20:10    |    _RGTech

Festplattenrecorder heißt, immer einen Finger auf der Skiptaste zu haben. Damit ist es noch halbwegs erträglich.

 

 

Karl-der-Käfer:

Zielgruppen-angepasst eben...


09.11.2010 20:23    |    Fensterheber15352

Ich kann das nicht beurteilen, da ich fast nicht fernsehe, d.h. wenn es hoch kommt, dann vielleicht mal eine Doku auf ARTE im Monat. Für mehr ist mir meine Zeit zu schade.


09.11.2010 21:08    |    Der_Schust

Werbung auf den öffentlich Rechtlichen trotz GEZ(die Gebühren werden sicherlich im Musikantenstadl weggekokst), bei den Privaten sind 10min keine Seltenheit mehr. Schau kaum noch, und wenn ein Blockbuster im privaten  TV läuft hol ich mir den in der Videothek und schau den parallel. Und den Apparat auslassen macht definitiv nicht dümmer:rolleyes:

 

also mal lieber wieder mit der besseren Hälfte essen und spazieren gehen


09.11.2010 21:28    |    Provaider

Wie ihr schaut noch Fernsehen?


09.11.2010 23:50    |    124er-Power

^^

Ja, aber wesentlich weniger als früher. Das ist ja nicht mehr auszuhalten mit der ständigen Werbung und am Ende wird eh alles nur 1000 fach wiederholt :o.


10.11.2010 20:34    |    _RGTech

Nur ausgewählte Filme. Und es dauert immer länger, noch was sinnvolles zu finden.

 

Aber irgendwas braucht man halt, um abends mit total zermartertem Hirn mal abzuschalten und sich abzulenken. Weiß nicht, was treibt ihr "Nicht-Fernseher" denn da? Lesen wär da viel zu anstrengend, Internetklicken und -tippen definitiv auch... was also dann?


10.11.2010 20:46    |    Fensterheber15352

RGTech: Wenn ich keine Lust auf Lesen habe, dann gehe ich spazieren, treffe mich mit freunden, lege mich in die Badewanne, gehe in die Sauna, gehe gut essen oder ins Kino, oder ...

 

Langeweile habe ich nie. Man muß aber den Allerwertesten hochkriegen, denn von alleine passiert nix. Und mir ist schon klar, daß das am Anfang schwer ist, aber wenn man erst mal merkt, was einem sonst verlorgen geht, dann gewöhnt man sich schnell an das schönere Leben ohne TV.


10.11.2010 22:54    |    Achsmanschette15

Zitat:

oder ins Kino

selbst dort ist man vor werbung doch nichtmehr sicher....incl. den tv-bekannten "haben sie schon GEZahlt" werbespots.... :rolleyes:


11.11.2010 18:54    |    Multimeter34397

Ich mag die Werbung. Da kann man schnell in den Keller und Bier holen.:D


11.11.2010 19:07    |    Achsmanschette15

das problem ist, dass das bier schonwieder leer ist, bevor die werbung zuende ist......und gerade dann in dem moment der film weitergeht....


11.11.2010 19:38    |    124er-Power

Der Thomas hat immer genug Bier im Keller :D


Deine Antwort auf "Fernsehwerbung wird immer länger und nerviger"