• Online: 3.906

Martin E240T

Mercedes-Umbauten und -Nachrüstungen

27.09.2018 21:13    |    Martin E240T    |    Kommentare (89)    |   Stichworte: Assistenzsysteme, Komfort, W/S212

Hallo zusammen,

 

[COMAND Menü][COMAND Menü]

 

inspiriert von diesem Beitrag https://www.motor-talk.de/.../...nd-fahrdynamische-sitze-t3899666.html und diesem https://www.motor-talk.de/.../...-und-sitzklimatisierung-t5748564.html habe ich mich selber an die Nachrüstung in meinem MoPf gemacht.

 

Unterschied zu den obigen Artikeln: ich habe nicht die kompletten Sitze getauscht, sondern meine vorhandenen Multikontursitze (MKS Code 409) auf Fahrdynamische Sitze (FDS Code 432) mit Massagefunktion umgebaut.

Trotzdem geht ein Dank an die beiden Vorreiter, da sie mir mit ihren obigen Artikeln die ein oder andere Frage im Vorfeld beantwortet haben.

 

 

 

Funktion/Motivation:

Da ich täglich 3-4 Stunden im Fzg. verbringe und außerdem mal wieder etwas handwerklichen Ausgleich zum Büroalltag brauchte entschied ich mich für diese Umrüstung, da ich jeden Tag Nutzen davon trage (va. mit der Massage-Funktion).

Die Multikonturfunktion beinhaltet 5 in 10 Stufen verstellbare Luftkissen, die den Sitz perfekt an die Kontur des Fahrers/Beifahrers anpasst:

-Beinauflage im Sitzkissen;

-2 Seitenwangen an der Rückenlehnen;

-2 Lordosenstützen;

Die Fahrdynamikfunktion beinhaltet das Aufblasen (2 Intensitätsstufen) der Seitenwangen abhängig von den Seitenkräften in Kurven.

Die Massagefunktion beinhaltet 2 bzw. 4 Massageprogramme, die durch 7 aufblasbare Luftkammern in der Sitzlehne den Rücken durch Druck ca. 20 Minuten massieren.

 

 

 

Was man braucht:

[Sitzteile][Sitzteile]

Neben einem Fzg. mit SA409 (Multikontursitze), wobei die Anleitung zum Teil auch für die Umrüstung von Standardsitzen gültig ist, werden folgende Teile (abhängig von der sonstigen Ausstattung) benötigt:

 

1. 2x FDS Sitzeinlage inkl. Ventilblock und Luftkissen A0009108000 mit A0008005378

2. 2x FDS Schaumstoff Rückenlehne A2129102316

3. 2x FDS Steuergerät A2129005222 (li) & A2129005322 (re)

4. 2x Sitzkabelbaum (je nach Ausstattung)

(ich habe meinen Delta-KBB aus dem Spendersitz genommen)

5. 2x Pneumatikschläuche im Sitz A2128000215

[Pumpe & Drucktank][Pumpe & Drucktank]

6. Pneumatikpumpe A0008004448

(ich habe die Pumpe aus dem W221 inkl. Druckbehälter und Halter günstig bekommen und verbaut A2218001048 & A0008002219 )

7. Druckbehälter A0008002719

8. Pneumatikschläuche zwischen Pumpe und Behälter A2128000515 & A2128002815

9. Halter für Pumpe A2128000118

10. Halter für Pumpenhalter A2125454340 (wird z.B. nicht benötigt bei H/K- oder B&O-Soundsystem)

11. Entlüftungsklappe A2128300242 (wird z.B. nicht benötigt bei H/K- oder B&O-Soundsystem)

12. Kabelbaum Pumpe A2125400835

(ich habe mir meinen KBB selber gebastelt)

13. 2x Bedieneinheit am Sitz (optional bei NTG4.7 und höher) A2129050101 (li) & A2129050201 (re)

 

 

Was man von SA409 MKS übernehmen kann:

a) Luftkissen Beinauflage A0009103675

-> man muss also das Sitzkissen inkl. Luftkissen für die Beinauflage nicht umbauen - kann man 1:1 so verwenden;

b) Pneumatikleitungen zwischen Pumpe und Sitz A2128001315

-> man muss keine Leitungen quer durchs Auto legen - kann man 1:1 so verwenden;

c) Zwischenhalter für die optionalen Bedienteile: A2129120114 (li) & A2129120214 (re)

 

 

Umbau:

1. die Sitze müssen raus und zerlegt werden:

a. Packpanel abnehmen;

b. MKS-Bedienteil ausbauen und Halter entfernen;

c. Sitzkissen lösen und nach vorne ziehen (muss man nicht komplett ausbauen werden);

d. Seitenairbag ausbauen - Pelvisbag kann drinnen bleiben - ebenso die Verkleidungen links und rechts am Sitz;

e. Kopfstützen und deren Führungen ausbauen (ich habe die Führungen übrigens nicht erneuert, wie von Mercedes empfohlen: halten bombenfest);

f. Sitzbezug aus allen Haken (auch an der Airbagaufnahme) lösen;

g. Sitzbezug unten nach vorne schieben und links und rechts von unten nach oben die Schiene (2 je Seite) des Bezugs von den Sitz-Flügeln lösen (muss man leider nahezu blind machen) und den Bezug nach vorne ziehen und nach oben mit der Schaumstoffauflage aus dem Sitzgestell nehmen;

h. Sitzrahmenabdeckung aus Plastik lösen (4 Schrauben) und von den Sitz-Flügeln lösen (geklipst);

i. Lehneneinsatz mit Luftkissen und allen Schläuchen aus dem Sitzrahmen aushängen und entnehmen;

 

 

[Massagematte][Massagematte]

2. der Bezug muss entfernt und die Massage-Matte inkl. Ventil eingebaut werden:

a. Bezug links, rechts und oben über den Schaumstoff stülpen;

b. die 3 Abheftdrähte aus den jeweils 3 Klammern aus dem Schaumstoff lösen;

c. die Massage-Matte mit dem Ventil (dafür gibt es extra eine große Aussparung im Sitz oben) einlegen und an den 9 Klips der Abheftdrähte einklipsen (wichtig: die oberste Kammer mit dem roten Schlauch muss unter das graue Vlies direkt auf das Ventil gelegt werden);

d. ggf. die Sitzheizungsmatte auf den neuen Schaumstoff übertragen oder eine neue (es wird nur der äußere Teil der Sitzlehne benötigt) aufbringen;

 

 

[Sitzrückseite][Sitzrückseite]

3. alles wieder zusammenbauen:

a. dabei die neuen Schläuche und Kabel im Sitz bis zur Trennstelle am Sitz verlegen (Achtung, dass sich keine Kabel/Schläuche im Verfahrweg der Kinematik befinden) und auch das Luftkissen im Sitzkissen an den Schlauchsatz (blauer Schlauch) anschließen;

b. falls kein Sitz-Steuergerät verbaut ist muss noch ein verdrilltes CAN-Kabel von der Trennstelle bis zum CAN-B-Verteiler am Schwelle/A-Säule verlegt werden (kann man dann in einen der vorhandenen und nicht voll belegten Stecker am Sitz einpinnen);

c. falls kein Sitz-Steuergerät verbaut ist kann man die Stromversorgung für das FDS-Steuergerät auch an der EVS (elektr. Sitzverstellung) abgreifen: diese führt erweiterte KL15R (mit Nachlaufzeit);

 

 

[Verbauort Pumpe][Verbauort Pumpe]

4. die neue Pumpe im Kofferraum verbauen und anschließen:

a. alte Pumpe abstecken (1 el. Stecker & 2 Schläuche) und ausbauen (2 Schrauben) - Kabel zurückbinden (wird nicht mehr benötigt);

b. neue Pumpe und den Druckbehälter verbauen und an die Schläuche zu den Sitzen anschließen;

c. Schlauchsatz zwischen Pumpe und Behälter, sowie den Ansaugschlauch mit Filter, anschließen;

d. Kabelsatz zum SAM-Fond verlegen (ich habe es hinten am Schlossträger entlang verlegt) und dort auf Sicherungsplatz 60 einpinnen (ggf. muss dort die Leitung der MKS-Stromversorgung ausgepinnt werden oder man verwendet einen anderen Steckplatz mit KL30g), sowie an Masse anschließen;

e. CAN-Kabel entweder quer durchs Auto bis zum CAN-Verteiler Schweller/A-Säule verlegen, oder mit dem Kabelsatz aus 4d. zum SAM-Fond verlegen und dort an die Kabel von Stecker 9I (Ocker) - Pin 30 & 31 anklemmen/löten;

(Foto ist von meiner Pumpe mit Halter und Druckbehälter, die aus nem W221 stammen, aber sich gut in den S212 integrieren liesen - ist aber nicht original)

 

Die relevanten Schaltpläne und Arbeitsanweisungen aus dem WIS habe ich hier verlinkt: https://www.motor-talk.de/.../Attachment.html?attachmentId=765116

 

Je nach Ausstattung (NTG4.7 und höher) kann man statt den Bedienschaltern am Sitz alles über den Drehcontroller und das Display einstellen und sich auch die Massage für Fahrer, Beifahrer oder Fahrer-und-Beifahrer auf die Favoritentaste legen.

Außerdem hat man dann 4 Massageprogramme, statt nur 2.

Das FDS-Steuergerät kann auf Schalter- oder Drehcontroller-Bedienung programmiert werden.

 

 

Codierung:

Um die Funktionen im Fzg. nutzen zu können müssen noch folgende Steuergeräte wie folgt codiert werden:

CGW:

-Fahrdynamischer Sitz vorhanden

-MCMS_FL

-MCMS_FR

auf "available"/"vorhanden" setzen;

 

IGW:

432 DYNAMICS SEAT,FRONT LEFT AND RIGHT

auf "ja" setzen;

 

HU45: (optional - ohne Bedienteil)

-Driver/Passenger Seat Cushion Thickness

-Driver/Passenger Seat Dynamic seat

-Driver/Passenger Seat Lumbar Pad

-Driver/Passenger Seat Massage

-Driver/Passenger Seat Reset All (optional)

-Driver/Passenger Seat Side Rest Pad

auf "on" setzen;

-Driver/Passenger Seat Lumber Pad ECU

auf "MCMS" setzen;

 

MCMSFR_212: (optional, dadurch muss die Fahrdynamikfunktion nicht jedes Mal für den Beifahrer aktiviert werden, ist aber nur bei belegtem Sitz aktiv)

-Auswertung Sitzbelegung SBR Matte

-FDS Status speichern

auf "aktiv" setzen;

 

Reset aller 4 Steuergeräte nicht vergessen!

 

 

Grüße aus der Werkstatt

Martin

Hat Dir der Artikel gefallen? 4 von 4 fanden den Artikel lesenswert.

28.11.2021 15:55    |    Martin E240T

@Turbodiesel

wie schauts aus? Läuft alles?


29.11.2021 15:01    |    Turbodiesel

Entschuldige, dass ich nicht mehr geantwortet habe, hatte Sonntag leider keine Zeit. Ich hoffe ich kann das Projekt nächstes Wochenende beenden.

 

Die "Nippel" am Druckbehälter für die Schläuche sehen bei mir anders aus als bei dir, meine Schlauchköpfe passen auf jeden Fall nicht auf die Nippel. Deine sind länger und dünner, meine kürzer und dicker. Kann man die Schlauchköpfe tauschen? Aber selbst wenn, weiß ich nicht welche Schlauchköpfe ich brauche :/

 

Ich habe Samstag Abend noch in den Fußräumen von Fahrer und Beifahrer jeweils drei Leisten mit Steckern gefunden. Auf jeder Seite war auch eine braune Steckerleiste vorhanden, in der Braun/Braun-Rote Kabel steckten. Ich nehme an das sind die gesuchten Can-Bus Verteiler. Das Problem war allerdings, dass der Can-B Verteiler der Beifahrerseite andere Stecker hat als die Fahrerseite.

Die CanB-Kabel-Leitung von der neuen Pumpe würde auf der Fahrerseite passen, auf der Beifahrer Seite nicht. Da ich dachte alle Stecker seien identisch, habe ich für die Can-Leitungen zu den Sitzen auch den Stecker, der an der Leitung der Pumpe ist, gekauft. Meine Can-B Leitung zum Fahrersitz würde also passen, die vom Beifahrer Can-B Verteiler zum Beifahrer Can-B passt allerdings nicht.

 

Haben die Can-B Potentialverteiler der Fahrer und Beifahrerseite wirklich unterschiedliche Stecker, oder habe ich die richtigen Verteiler immer noch nicht gefunden?

 

Gibt es die Can-B Leitungen von den Verteilern zu den Sitzen eig. bei MB zu kaufen?

 

Vielen Dank für die vielen Tipps.

 

Gruß, Alex


29.11.2021 15:32    |    Mackhack

Auch wenn ich offensichtlich falsch liege mit den Anschlüssen beim 212, bei meinem 211 musste ich die Anschlüsse tauschen. Dazu einfach den Schlauch direkt am Anschluss mit einem Seitenschneider abschneiden, den Schlauch mit einem Fön etwas erwärmen und die neuen Anschlüsse daraufstecken.


29.11.2021 16:01    |    Turbodiesel

Okay, Danke. Schon mal gut zu wissen, dass ich die Anschlüsse tauschen kann und nicht den ganzen Schlauch ersetzen muss. Wie finde ich heraus welche Teilenummer (Anschluss) ich brauche? Habe die verschiedenen Schlauchköpfe im EPC gefunden, allerdings sind da ja keine genauen Bilder bei. Weiß also nicht welche der 4 verschiedenen Teilenummern ich brauche.


01.12.2021 09:42    |    Turbodiesel

Hat niemand außer Mackhack einen Tipp für mich? Wie sahen denn eure Anschlüsse am Druckbehälter aus?


01.12.2021 09:45    |    Martin E240T

Ich habe meine Tipps schon abgegeben: die Anschlüsse sind gleich und die Richtigen und müssen nur richtig fest aufgesteckt werden.

Zur Sicherheit kann man die Anschlüsse vom Behälter mit denen von der alten MKS-Pumpe vergleichen, wenn man sich nicht sicher ist…


01.12.2021 15:18    |    Mackhack

Da ich falsch liege brauche ich mir keine Mühe machen und Bilder von meinem Setup machen oder für dich im EPC suchen. Nur zum Verständnis, wie können die Anschlüsse gleich sein wenn der Behälter bzw. dessen Anschlüsse gleich aussehen wie beim 211 und ich dort die Anschlüsse tauschen musste?


01.12.2021 18:15    |    Martin E240T

Hier nochmal die Anschlüsse der MKS-Pumpe und des FDS-Behälters in Nahaufnahme: die sind gleich, bis auf eine Aussparung zwischen Dichtfläche und Fixierring, was funktional aber keinen Unterschied macht.

Einfach fest draufdrücken, bis die sauber einrasten.

Ich habe das bereits selber so umgerüstet!

 

Wenn man ins EPC schaut wird man sehen, dass die Leitungen zu den Sitzen inkl. Anschlussstutzen für MKS und FDS die gleiche Teilenummer haben.


Bilder

01.12.2021 18:19    |    Mackhack

Danke dir für die Bilder. Dann weiß ich Bescheid.


14.12.2021 18:56    |    Martin E240T

Auf Grund von Nachfragen:

auf dem Foto in meinem Blog ist ganz gut zu erkennen, welcher Schlauch wohin muss: https://i.ebayimg.com/00/s/Njk0WDU5OA==/z/HRQAAOSwfypcpyBO/$_10.JPG

 

Rot ist die Ansaugung: der Schlauch muss aber einen Luftfilter beinhalten, hängt ansonsten aber lose.

 

Blau und Grün verbinden die Pumpe mit dem Behälter.

 

Schwarz und Grau gehen vom Behälter zu den Sitzen.

 

An der Pumpe gibt es noch einen weiteren Grauen mit einem Art Ventil: das ist meines Wissens die Entlüftung mit Geräuschdämpfer.

 

Gruß

Martin


Deine Antwort auf "W212 / S212: Umrüstung Multikontursitz zu Fahrdynamik-Sitz mit Massage (SA409 -> SA432)"

Blogautor "Martin"

Martin E240T Martin E240T

Stardiagnostiker

Mercedes

DAS, Xentry und Vediamo für diverse Codierungen/Nachrüstungen vorhanden.

 

Hier ein kleiner Auszug, was u.a. (abhängig vom jeweiligen Fzg.) mgl. ist:

-Radio/COMMAND: AirPlay, AndroitAuto, DAB, AMG-Pace, Nachlaufzeit, SMS/Speichern während der Fahrt, SOS-Nummern, MOST-Konfig., Radio-Bänder, TV während der Fahrt

-Heckklappe: Schließen per FFB, Schließen via Fahrertürschalter per 1-Druck, Anpassungen Warnsummer, Normierung

-Wischer: Temperaturschwellen Heizungen (Wischer/Waschanlage/Wischerablage), Heckwischerzuschaltung deaktivieren

-Standheizung: Geschwindikeitsgrenze, Spannungsschwelle, Heizzeit, Lüftzeit

-Lichter: Heckleuchten-TFL, 2. NSL, Abbiegelicht, Innenbeleuchtung

-Sitzheizung: Anpassungen Temperatur & Laufzeit

-Kombiinstrument: Gurtpiepser, dauerhafte Beleuchtung, dauerhafte Tankaufforderung deaktivieren, Rest-Liter-Anzeige, Datum, diverse Menüs und Anzeigen (z.B. TFL-Menü, Heckklappen-Menü, usw.)

-Türen: EC-Glas, Anklappen, Ausstiegsleuchten, Heiztemperatureschwelle und -Zeit

-DAB: Antennenverstärkung, BAND-Konfig.

-Parking: Piepen im gelben Bereich, Lautstärke, Tonfrequenz

-Klima: 7-Luftverteilungen, AUTO-A/C-Kopplung deaktivieren, Klimaintensität während S/S, Luftdurchsatzrate, Lüfterstufe auch bei AUTO anzeigen

-Schiebedach: Antiwummer-Funktion, Memory-Funktion

-Alarmanlage: Schließrückmeldung inkl. Lautstärke, Basis-Alarmanlage freischalten;

-Motor/Getriebe: S/S mit/ohne Anzeige, Fahrdynamikpaket, Höchstgeschwindigkeit, Einlernvorgänge, Normierungen, Leistungssteigerung OM651, M-Modus

-Totwinkelassistent: Helligkeit & Blinkfrequenz der Anzeige in den Außenspiegeln

Blog Ticker

Blogleser (167)

Besucher

  • anonym
  • snoopy001
  • Ciurea
  • melihx42
  • E-Klasse-Designo
  • Matze190480
  • Gaga79
  • Zaphod42
  • erkansamet
  • FlowDeee