• Online: 3.120

FabiS Blog

Zusammenhangslose Ansammlung von Träumen, Autos und dem puren Alltag!

03.12.2009 21:39    |    fabi221    |    Kommentare (10)    |   Stichworte: 220 CDI, Blue Efficiency, E-Klasse, Mercedes

Die neue E Klasse ist da. Cool , und jetzt?

 

So oder soähnlich waren wohl meine Gedanken bei der Präsentation der neuen E Klasse. Nicht damit beschäftigt, ist ja ein Mercedes, eh alles Rentnerkisten. Stimmt vielleicht auch, bis mir durch unerwarteten Anruf eine E-Klasse zu Teil wurde. Eher so als freundschaftliches Angebot getarnt, bot mir ein Freund seine E-Klasse für eine Woche an , da er in Urlaub flog. Klar, machen wir , warum nicht. Kontakt zum Feind hat noch nie geschadet.

Dann stand sie vor mir : Optisch eigentlich doch garnicht so schlimm, in dem schwarz sogar ganz schick. Also schnell den Schlüssel geholt und ab dafür. Es folgt ein kleiner Eindruck / Vergleich mit meinem A6. Objektivität kann nicht garantiert werden. :D

 

zum Auto:

Mercedes Benz E220 CDI Blue Efficiency mit 5 Gang Automatik (W212)

EZ. 9/2009

KM ~25600

wichtige Extras: Command APS ,Avantgarde Designlinie , Rest siehe unten.

 

1. Der Schlüssel  ++

 

Ich finde, alleine der Schlüssel der  E-Klasse verdient ein eigenes Kapitel. Noch nie habe ich einen Schlüssel wie den in der Hand gehabt. Liegt wunderbar geschmeidig in der Hand, dazu noch schön leicht und reichlich Metall (bzw sehr wertiges Plastik) - Top.

 

2. Das Außendesign +

 

Im Vergleich zu ihren Vorgängern hat die "neue" E-Klasse W212 einen deutlichen Schritt nach vorne gemacht. Wo die Vorgänger noch verwaschen und irgendwie immer gleich aussahen , macht der neue einen sehr guten Spagart zwischen traditionellen Elementen (vier Augen-Gesicht) und sehr modernen wie zum Beispiel die Heckpartie. Alles in allem sehr gelungenes Auto, aber in meinen Augen nicht wirklich herausragend.

 

 

3. Der Innenraum ++

 

Auch hier hat sich Mercedes sehr viel Mühe gegeben , die Pilotenkanzel so ansprechend wie möglich zu gestalten, was ihnen größtenteils auch gut gelungen ist. Tradition bei Mercedes sind wohl die vielen Knöpfe im Armaturenbrett. Immernoch ziemlich klein und während dem Fahren nicht so wirklich zu bedienen, ohne den Blick von der Straße zu nehmen. Die Logik des Command Systems folgt meiner Meinung nach sehr der des MMI im Audi (Menütasten für Radio , CD , Navi , Telefon und System gibts auch im Audi, nur größer und imo auch besser angeordnet) Dazu gibt es noch eine komplette Telefontastatur zu der ich nichts sagen kann - weil ich sie nicht gebraucht habe. Im Innenraum ist eigentlich das meiste sehr schön anzusehen, vorallem nachts ist die Ambientebeleuchtung richtig cool , macht irgendwie eine Loungeähnliche Atmosphäre- sehr schön. Die Instrumente sind zahlreich vorhanden und sinnvoll angeordnet , und noch sehr schön anzusehen. Das Lenkrad ist nicht überfrachtet, jedoch kann man damit die wichtigsten Funktionen des BC steuern , und es liegt auch noch super in der Hand. In der von mir getesteten Avantgardeausführung sind die Zierleisten in dunklem Holz gehalten, fällt nicht auf aber passt sehr stimmig zum Interieur.

Das Command Navigationssystem ist nach eingewöhnung durchaus intuitiv bedienbar (wenn auch im Stand) und ist sein Geld in meinen Augen wert. Kostet zwar knappe 3000€ , aber mit Festplatte, Telefon mit Sprachsteuerung und diversen teilweise wirklich guten Multmedialösungen echt super.

Das Platzangebot ist ausreichend, der Kofferraum reicht auch mal für das Urlaubsgepäck.

 

 

 

4. Motor / Getriebe O

 

Der von mir getestete E220 CDI Blue Efficiency mit dem optionalen 5 Gang Automatikgetriebe ist wohl die perfekte Motor/ Getriebekombination - für Taxifahrer.

Nicht, dass die 170 PS den Wagen nicht kommod fortbewegen könnten, aber die Laufkultur des Vierzylinders war schon ziemlich enttäuschend. Beim Anlassen des Motor ist ein dieseltypisches Nageln zu vernehmen, welches einen doch sehr an jehne Personenbeförderungsfahrzeuge erinnert. Einmal in Fahrt reichen die 170 PS eigentlich zum mitschwimmen - für viel mehr aber auch nicht. Das könnte zum Beispiel an der Fünfgang (in Zahlen : 5) Automatik liegen, nicht dass sie schlecht schaltet , aber ich hatte oftmals das Gefühl im falschen Gang zu sein. Für eine konventionelle Automatik dennoch nicht schlecht, jedoch fehlt der Antriebseinheit im Vergleich zu meinem Audi (233PS, 6 Gang Automatik) einfach die Souveränität, aber der Vergleich Vier und Sechszylinder ist doch schon sehr weit gegriffen. Deshalb : Wenn E-Klasse , dann richtig und den 350CDI nehmen, hat man auf Dauer mehr davon, vorallem wenn man sich die Injektorenprobleme bei den 220 und 250 CDI Motoren anguckt.

 

5. Assistenten

 

Dieses hässliche Wort wird sehr häufig im Zusammenhang mit der E-Klasse verwendet. Im Alltag merkt man eigentlich wenig von derren Funktion, ledeglich der Tempowarnerassistent erfüllt seinen Zweck und könnte von mir als "Nützlich" eingestuft werden. Leider erkennt er nicht jedes Schild (vorallem in Baustellen gibts Probleme) aber die Technik steckt noch in Kinderschuhen. Desweiteren war der Attention Assist verbaut, welcher den Fahrer bei Müdigkeit bzw drohendem Sekundenschlaf an seinen Job als Fahrer erinnert. Nicht schlecht die Idee, die Umsetzung mit der Kafeetasse ist nicht weniger schlecht. Dazu noch in Serie - so soll es sein!

 

6. Kosten

 

"Meine" E-Klasse war ungefähr wie folgt konfiguriert:

E 220 CDI BlueEFFICIENCY Limousine Grundpreis 41.590,50 Euro

Designlinie Avantgarde 3.361,75 Euro

Lack Schwarz 0,00 Euro

Leichtmetallräder 4fach 5-Doppelspeichen-Design, 17'' 0,00 Euro

Polster Ledernachbildung ARTICO schwarz 559,30 Euro

Sonderausstattungen 9.918,65 Euro

Gesamtpreis 55.430,20 Euro

 

Auszug Sonderausstattung :

 

PARKTRONIC inkl. Parkführung

Reifendruckkontrolle (RDK)

Geschwindigkeitslimit-Assistent

Kraftstoffbehälter 80 l

Schiebedach elektrisch in Glasausführung

Multi-Zonen-Komfort-Klimatisierungsautomatik THERMOTRONIC

Sitzheizung Vordersitze

Automatikgetriebe 5-Gang

COMAND APS (Kartennavigation)

Licht-Paket

 

Wenn man bedenkt, dass zum Basispreis nochmal Extras im Wert von über 13.000€ hinzukommen , ist die EKlasse für mich schonmal unten durch. Ich meine ja nur , aber den Gegenwert von einem Volkswagen Polo in Ausstattung zu verpulvern ist auch nicht sehr schwer.

 

 

 

 

Fazit

 

Die E-Klasse hat mich wieder vom Stern überzeugen können. Nach langem Aufenthalt im VW /Audi Konzern erwäge ich als nächstes Auto die E Klasse zu nehmen. Sie hat alle Attribute eines Reisewagens, nur der Motor (bzw. dessen Injektorenprobleme) macht einem Sorgen, wo ist denn bitte jehne Mercedesqualität hin?

Wenn Sternchen, dann bitte mit standesgemäßem (oder besser: standfestem) Sechszylinder.

 

Bilder von außen kann ich leider keine Liefern , das Auto sieht in schwarz ziemlich mitgenommen aus, hat wohl noch nie eine Waschstraße von innen gesehen.

 

Achja, die Airbag-Kontrollleuchte leuchtet ununterbrochen. . .

 

Und noch ein paar (nachbearbeitete , sonst sieht man es nicht) Impressionen & Nachtaufnahmen

 

 

Gruß,

 

Fabi


03.12.2009 22:18    |    Provaider

Mir fällt nur das dazu ein:

www.youtube.com/watch?v=TrSCacPu2fs

03.12.2009 22:59    |    Fensterheber15403

so eine schrottkarre!:mad:

04.12.2009 06:43    |    Multimeter28270

Besser als Golf 5 R32

Wenn du überhaupt einen hast...:D

 

PS: stehst schon auf meiner Igno Liste....

04.12.2009 11:41    |    AustriaMI

ich find die neuen mercedes-modelle (e, e qp, c), vorallem in der avantgarde austattung oder mit amg paket, recht ansehnlich, aber mir sagt die mittekonsole überhaupt nicht zu, das ist mir zu kantig.

 

was mir wiederrum sehr gut gefällt ist das große Infodisplay im kombiinstrument

04.12.2009 12:00    |    Opel V6

Insgesamt schon ein schönes Auto, Wertstabil und Qualitativ auf recht hohem Niveau... ein Mercedes eben. Ich würde ihn mir allerdings nicht leisten, zum einen weil meine Prioritäten anders gelegen sind, und sich ein solch sündhaft teures Auto damit von selbst verbietet, zum anderen weil mich das Preis-/Leistungsverhältnis dann schlussendlich doch nicht überzeugt. Auch andere Hersteller bauen durchaus gute Autos, verlangen aber einen erheblich geringeren Preisaufschlag für das "Markenimage".

04.12.2009 12:19    |    Kurvenräuber14935

Sorry aber auf den Bildern ist wohl deutlich der Innenraum einer C Klasse abgebildet....!

Wahrscheinlich auch der Grund dass es keine Fotos von aussen gibt...

Naja... Sinnlos noch weiter zu lesen!

04.12.2009 13:17    |    Spiralschlauch29254

C-Klasse ? ich glaube da täuschst du dich...nach meinem Kenntnissstand hat die C-klasse keine zweite Hutze , sondern einen ausfahrbaren Bildschirm.

Zum Thema muss ich sagen, dass mir der Innenraum optisch gesehen überhaupt nicht gefällt. Saß selber schon in einem E und finde es gerade im Verlgleich zu Vorgänger einfach zu kantig und robust gestaltet. Die Front gefällt mir auch ganz gut, jedoch kann ich mich noch nicht mit der Heckansicht anfreunden. Qualitativ und technisch sicher ein spitzen Wagen, aber zum Glück sind Geschmäcker immernoch verschieden!

04.12.2009 14:10    |    Kurvenräuber14935

OK, stimmt! Asche über mein Haupt...

Muss auch sagen, dass unter diesen Umständen der Vorreiter um einiges edler wirkt, soweit man das auf diesen Bildern beurteilen kann!

04.12.2009 23:15    |    fabi221

Ich hab ne E-Klasse getestet. Also doch ;)

 

Naja, die C-Klasse ist doch schon um einiges enger (subjektiv) und im inneren nicht so schön verarbeitet. Aber durchaus ähnlich ;)

 

 

Gruß

14.03.2010 17:43    |    Trackback

Kommentiert auf: Audi A6 4F:

 

AUdi A6, MB w212 oder BMW 5er (E60) -WAS soll ich nehmen??

 

[...] Antworten, die MIR weiterhelfen

Ich hatte die beiden Kandidaten die Du in erwägung ziehst schon getestet ( ->E220CDI B.E. bzw den 530dA , und bin trotzdem beim A6 geblieben ;)

Der 220CDI ist im Mercedes ist sowohl der richtigste [...]

 

Artikel lesen ...

Deine Antwort auf "Fabi goes E220CDI B.E. (W212)"

Made by :

fabi221 fabi221

Cruiser

Mercedes

 

Besucher

  • anonym
  • malibbs
  • sam66

Blogabonenten (15)

Blog Ticker

Informationen

Details zu meinem Heizölbrenner : 2005er Passat 2.0 TDI DSG @ 103kw/140PS | Highline Ausführung , Außen Deep Black Perl.| Innen Leder/Alcantara Schwarz (Vor Umbau : Volleder Schwarz) RNS MFD DVD , Bi-Xenon mit Kurvenlicht, Climatronic, Zierleisten Aluminium Gebürstet , MFA+ , Multifunktionslenkrad, der am GetriebeTod Starb.