ForumA4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B8 Forum

Audi A4 B8 Forum

A4, S4, RS4 & allroad 8K, 2007-2015

7698 Themen

Herzlich willkommen im Forum zum Audi A4 B8 auf MOTOR-TALK.de.

Im Audi A4 B8 Forum erwarten dich spannende Diskussionen und interessante Themen rund um die Mittelklasse von Audi. Du hast Fragen zu Anschaffung, Instandhaltung oder Tuning deines Audi A4 oder suchst Rat bei der Lösung eines konkreten Problems? Dann wirf doch einen Blick in unsere FAQ und verwende die Suchfunktion, um herauszufinden, ob deine Frage schon zu einem früheren Zeitpunkt geklärt wurde. Solltest du nicht fündig werden, wende dich gerne mit einem eigenen Beitrag, unter Beachtung der Forenregeln, an unsere Nutzer – auf das Knowhow unserer Audi-Community ist immer Verlass.

Der Audi A4 B8 (interne Typbezeichnung 8K) ist seit Dezember 2007 auf dem Markt. Zum ersten Mal basiert der B8 auf dem modularen Längsbaukasten des Volkswagen Konzerns. Wie ihre Vorgänger wurde der A4 als Limousine und als Avant angeboten. Das Cabrio entfiel. Im Gegenzug führte Audi das A5 Coupé und Cabrio ein. Der B8 wuchs im Vergleich zum Vorgängermodell um 117 mm in der Länge und 54 mm in der Breite. Der Radstand verlängerte sich ebenfalls um 160 mm. Markante Designelemente waren die LED-Blinker in den Außenspiegel und das LED-Tagfahrlicht bei den optional erhältlichen Xenon Scheinwerfern. Im Innenraum sind der A4 und der A5 fast identisch. Markant ist die, auf den Fahrer zugeneigte Mittelkonsole mit 6,5-7 Zoll großem Bildschirm. Erstmals konnten Fahrerassistenzsysteme wie ein Spurhalteassistent (Audi lane assist), Spurwechselassistent (Audi side assist) und ein Abstandsregeltempomat (Adaptive cruise control) bestellt werden.

Ab Einführung des B8 verfügen alle Motoren über eine Direkteinspritzung. Bei den Ottomotoren umfasst die Motorenpalette einen neu entwickelten 4 Zylinder 1.8 Liter Turbomotor, der in 2 Leistungsstufen (120/160 PS) angeboten wird. Der 2.0 TFSI leistet entweder 180 PS und 320 Nm oder 211 PS und 350 Nm. Als reiner Saugmotor wird der aus dem Vorgänger bekannte 3.2 Liter V6 als FSI angeboten. Er wurde leicht optimiert und leistet nun 265 PS/330 Nm. Der Audi S4 erhielt einen 3.0 Liter V6-Motor mit 333 PS, welcher mittels Kompressors aufgeladen wurde. Im Top Model (RS4) kam der aus dem Vorgänger bekannte leicht überarbeitete 4.2 Liter Hochdrehzahl Sauger zum Einsatz. Er erhielt eine Leistungssteigerung auf 450 PS.

Bei den Dieselmotoren gibt es drei verschiedene Hubraumgrößen. Ein 2.0 Liter Diesel mit Common-Rail-Einspritzung in verschiedenen Leistungsstufen von 120-190 PS. Der 2.0 Liter 4 Zylinder besitzt, im Gegensatz zu seinen großen V6 Brüdern mit 2.7 und 3.0 Litern Hubraum, einen Zahnriemen. Der kleinere von beiden V6 Motoren leistet 190 PS. Das 3.0 Liter Aggregat bringt es auf beachtliche 240 PS und 500 Nm.

Das Facelift des A4 B8 erschien im November 2011. Es erfolgte eine leichte optische Überarbeitung in Form von neuen Scheinwerfern und Rückleuchten. Als technische Überarbeitung erhielt das Facelift eine neue elektromechanische Servolenkung und eine serienmäßige Start-Stopp-Automatik bei allen angebotenen Motorisierungen. Der 1.8 Liter Turbobenziner wurde nochmals überarbeitet und erhielt neben der Direkteinspritzung die alte Saugrohreinspritzung für den Teillastbetrieb zurück. Der 3.2 Liter V6 Sauger entfiel aus dem Motorenprogramm und wurde durch eine, in der Leistung gedrosselte, 3.0 Liter TFSI Variante aus dem S4 ersetzt. In der Dieselmotorenpalette entfiel der 2.7 Liter V6 Diesel. Dafür war der 3.0 Liter Diesel nun in 2 Leistungsstufen mit 204 PS/ 400 Nm und 245 PS/ 500 Nm erhältlich. Als Getriebevarianten stehen im A4 B8 bei den Fronttrieblern das Handschaltgetriebe und die stufenlose Automatik Multitronic zur Auswahl. Bei den Quattro Antrieben wird die Wandlerautomatik durch das neu entwickelte Doppelkupplungsgetriebe S-tronic ersetzt. Optional konnte bei den Quattro-Antrieben, bis auf den 3.0 TFSI und dem RS4, noch das Schaltgetriebe gewählt werden.

Auf MOTOR-TALK.de kannst du mit anderen Nutzern in Kontakt treten und Hilfe bei all deinen Fragen oder Problemen rund ums Auto finden. Tausche dich in unseren Foren mit anderen Nutzern aus oder starte deinen eigenen Blog und schildere der Community deine Erfahrungen.