• Online: 4.293

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

21.08.2013 22:40    |    Dynamix    |    Kommentare (41.307)

Dynamix-dinerDynamix-diner

Hallo Fans,

 

was fehlte bis jetzt noch in meinem Blog? Richtig, ein Spam-Blog ;)

 

In meinem Diner könnt Ihr den Tag bei gutem Essen, guter Musik und dem ein oder anderen geistreichen Getränk ausklingen lassen.

 

Hier könnt Ihr über alles schnacken was euch gerade in den Sinn kommt, also haut in die Tasten ;)

 

Bestellungen können direkt bei mir aufgegeben werden :)

 

Greetings,

Dynamix

(ab heute nicht nur Blogger, sondern auch virtueller Gastwirt)


15.11.2017 15:07    |    Trottel2011

Wenn man soweit entfernt wohnt, nimmt man dann einfach den Bus, weil die Schülerkarten den ganzen Tag gelten ;)


15.11.2017 15:11    |    Dynamix

Wie gesagt, bei uns gab es keine Busse mehr ;) Es gab mal einen der jede Stunde gefahren ist. Den hat man dann irgendwann auf 2 Fahrten eingedampft. Einmal um 13:30 und einmal um 14:30, also genau dann wenn ich bestenfalls von der Schule nach Hause kam. Danach war Essig.

 

Dann hieß es jedes mal den Berg runterlaufen, auf die Bahn warten die auch nur jede halbe Stunde fährt, in das Zielkaff gondeln und dann da auch wieder ne halbe Ewigkeit laufen bis man zuhause war.

 

Was war ich damals froh als ich den Lappen für den Roller endlich hatte. Einfach aufgestiegen und dann in 15 Minuten zum Ziel statt den blöden Berg jedes mal hoch und runter zu laufen.


15.11.2017 15:21    |    Trottel2011

Warum bist du nicht einfach runtergerollt? Sorry, war ne Steilvorlage! :D


15.11.2017 15:22    |    Dynamix

So fett war ich damals noch nicht :D


15.11.2017 15:31    |    el lucero orgulloso

Schlawi musst du erst mal erklären, was ein Berg ist. :p

 

Ascender, ich hab' dir doch mal gesagt, dass ich dir vor einigen Jahren eine Hütte in deinem Viertel hätte vermitteln können. Sogar mit sehr viel Platz drum herum. Ob's vom Budget auch gepasst hätte, steht jetzt auf einem anderen Blatt... ;)


15.11.2017 15:42    |    Dynamix

Schulst du auf Immobilienmakler um? :D


15.11.2017 15:45    |    el lucero orgulloso

Nee, aber entfernte Familie von mir hat dort mal gelebt.

 

Für'n Makler müsste ich übrigens angesichts weitreichender persönlicher Erfahrung wahrscheinlich nichts mehr lernen. ;)


15.11.2017 15:46    |    Dynamix

Dafür könnte ich wohl problemlos auf Autoverkäufer umschulen :D


15.11.2017 15:49    |    Ascender

Hast du?! Kann mich daran irgendwie nicht erinnern. Ist denn die Butze noch frei? :D

Wohnraum in DO ist knapp.


15.11.2017 15:58    |    el lucero orgulloso

Nee, längst nicht mehr. Ich weiß auch nicht, wer der Käufer war (nur, dass ein paar wichtige Schwarz-Gelbe auch besichtigt haben).

Preis war (wenn ich mich recht erinnere) gerade noch so sechsstellig (somit war's auch eher keine Butze). :D


15.11.2017 16:01    |    Ascender

Ach, dann war es eh nix für mich. Ich wohne alleine. Meine Freundin und ich wollen nicht zusammenziehen. ;)

Ich bin ja extra aus der 100qm-Wohnung meiner Eltern ausgezogen (die wohnen in Bremen, und ich hätte die für 500 EUR mieten können - mit Aufzug und Tiefgarage), weil mir die Wohnung zu groß war. Jetzt zahle ich warm 750 EUR für eine 55qm Dachgeschoss-Wohnung (allerdings mit sehr geiler Raumaufteilung).

Mir reicht das, ich will mich gar nicht vergrößern.

 

Mein Traum wäre ja eine Wohngarage, aber das gibt es offiziell in NRW nicht, wegen Brandschutz und so.


15.11.2017 16:19    |    Trottel2011

Nu sitze ich in Spandau und warte noch 2.5h auf mein nach HH um dann nach HB zu kommen :(


15.11.2017 17:17    |    Dynamix

Und wenn der Wohnbereich über der Garage wäre?


15.11.2017 18:55    |    Trottel2011

Nu gehts gen Heimat! Endlich! Weg vom Diesel- und Uringestank. Ick freu mir!


15.11.2017 21:09    |    Ascender

Joa, das wäre so eine semi-optimale Lösung, Tobi. ;)

Vielleicht wäre ja noch auswandern, in ein Land ohne Brandschutzbestimmungen eine Möglichkeit. :D


15.11.2017 21:15    |    Trottel2011

Costa, wo ist die bremer Wohnung? :D


15.11.2017 21:28    |    Dynamix

Kumpel hat das so. Oben ein Loft und direkt in der Etage darunter die Garage mit den Autos :)


15.11.2017 23:44    |    nick_rs

Auch auf die Gefahr hin, dass ich Ärger bekomme weil es schon gesagt wurde: was genau hast du in Berlin gemacht, Trottel?

 

Zum Thema Stadt vs. Land. Aktuell genieße ich noch das Großstadtleben.

Es hat viele Vorteile: Alle bekannten Discounter im Umkreis von 150-500m, auch alles was man sonst braucht in Fußnähe, Shoppingcenter etc. Grün ist es auch, da ich auf der Rückseite des Hauses einen Park habe von dem aus ich durchgängig durchs Grüne zur Alster radeln kann. Ich mag es vor der Türe Gewusel zu haben, ich brauche Leben um mich herum. Ich mag die Anonymität, trotzdem haben wir eine sehr freundschaftliche und persönliche Nachbarschaft im Haus. Die U-Bahn vor der Tür kommt alle 2min, ich komme Nachts von Partys im Viertelstundentakt nach Hause und bin in 10min am Hauptbahnhof. Das ist eben sehr komfortabel.

Auf der Kontra-Seite steht natürlich vor allem der Verkehr: Man steht einfach alle 100m an einer Ampel. Mal eben bei einem Geschäft anhalten ist nicht drin. Man müsste zur nächsten Ampel fahren, grün abwarten, umdrehen, Parkplatz suchen,... alles sehr doof. Da fährt man lieber Öffis. Und auch wenn ich bei mir vor der Türe annähernd immer einen Parkplatz finde und direkt vor dem Eingang halten kann um Dinge ein- und auszuladen ist es doch was anderes als eine eigene Einfahrt zu haben, gerade wenn man mal was am Auto Schrauben möchte. Und sei es nur eine Kleinigkeit.

 

Langfristig möchte ich ähnlich wohnen wie ich aufgewachsen bin: In der Vorstadt. Wenig/Normaler Autoverkehr, trotzdem die Möglichkeit mit öffentlichen in ~30min in der Großstadt zu sein/nachts nach Hause kommen, sodass man auch die Kinder nicht überall hinfahren muss. Alles wichtige sollte im Umkreis von ~5km sein, der Ort geprägt von Einfamilienhäusern. Klein genug um seine Nachbarn zu kennen, groß genug um nicht ständig nur die selben Leute zu sehen. ~50.000-100.000 Einwohnerstadt in der Nähe einer Großstadt eben.

 

Ein kleines Kaff wäre nichts für mich. Zu wenig leben, zu wenig zu unternehmen, zu viel Getratsche der Nachbarn. Da würde ich eingehen.


16.11.2017 06:26    |    Ascender

Meine Eltern leben in Brinkum, Damien. Also nur weniger Meter vom Bremer Stadtgebiet entfernt. ;) Wieso fragst du?


16.11.2017 07:05    |    Trottel2011

Brinkum... 28816... Habe früher bei Wollens gearbeitet... Kennst du bestimmt :D


16.11.2017 07:23    |    Ascender

Die Postleitzahl kenne ich. :D Das Unternehmen nicht. Bis auf die Wohnung meiner Eltern, und die Kirche (Nachbarn meiner Eltern haben da geheiratet) vor Ort, kenne ich nicht viel. Wenn ich zu besuch komme, dann fahren wir höchstens mal nach Bremen rein.


16.11.2017 07:32    |    Trottel2011

Und genau auf dem Weg liegt es :D

 

Ihr kommt an einer Araltanke links vorbei. Da sitzt mein Ausbildungsbetrieb von damals. 10 Jahre her...


16.11.2017 07:38    |    Ascender

Ah, okay. :) Ja, die Tanke kenne ich. Das Kurvengeschlängel danach ist immer so toll. :D


16.11.2017 07:41    |    PIPD black

Wenn es da nen Cämpingplatz gibt, war ich auch mal da.:D


16.11.2017 08:04    |    Trottel2011

Wo nach Brinkum?


16.11.2017 09:47    |    Trottel2011

Auche mal nach Campinplatz Bollerholz. Wird dir eher gefallen :)


16.11.2017 10:15    |    Schlawiner98

Groß Quassow ist toll ;)


16.11.2017 10:51    |    PIPD black

Nee Trottelchen....Cämping in/an/vor der Großstadt ist nicht so meins.

 

Auf dem verlinkten Platz fand 2012 mal ein VW-Caddy-Treffen statt, wo ich teilnahm. Nur daher kenne ich den.

 

Ansonsten fährt man an Bremen idR ja nur vorbei.:D


16.11.2017 11:02    |    Trottel2011

Wieso nicht? Das ist so dörflich da... Und ich bin keine 3 km entfernt :D


16.11.2017 11:20    |    PIPD black

Na wenn das so ist.....erinnere mich mal im Frühjahr dran.;)


16.11.2017 14:39    |    Trottel2011

Wieder überlege ich den Bloggen einzustellen. Die Mühe machen einen interessanten Artikel zu schreiben um dann wieder irgendwelche Assis anzuziehen die irgendein Mist kommentieren will ich mir nicht mehr machen...


16.11.2017 14:50    |    PIPD black

Ach Trottel......nimms nicht so schwer und schon gar nicht persönlich.

 

Ich muss ehrlich sagen: den Buton: "Wasch deine Kiste" fand ich zum Anfang lustig und hab auch drauf geklickt. Aber nach den letzten Kommentaren, merkt man leider, den Jungs fehlt der Humor.

 

Deshalb: nicht die Flinte in den Korn werfen. Wenn Rusty wieder läuft, hellt sich deine Stimmung auch wieder auf.;):)


16.11.2017 15:00    |    Dynamix

Du musst den Wagen neu lackieren und danach zu mir zum aufbereiten bringen. Das bringt die Likes ans Gerät :D


16.11.2017 15:19    |    Trottel2011

Dynamix, Angebot angenommen. Müssen aber dann mit viel Politur arbeiten... Schleifpolitur usw :D

 

@PIPD black

 

Ist halt nervig. Ich hätte natürlich auch nur 2 Antworten schreiben können, aber es geht mir ja nicht darum. Sondern um die oftmals versteckten Hasskommentare von Leuten die nicht lesen können...


16.11.2017 15:21    |    Dynamix

Hab ich alles da! Zur Not nehmen wir Commandant 4. Danach brauchst du neuen Lack :D


16.11.2017 15:28    |    PIPD black

Na klar ist das nervig, aber davon lass dich nicht Kirre machen.;)


16.11.2017 16:10    |    Turboschlumpf6

Moin

 

Ich bin auch gerade in Berlin. Ich kann diese Stadt auch nicht leiden!


16.11.2017 16:13    |    Dynamix

Nacht!

 

Ich lebe eh in der schönsten Stadt der Welt :D


16.11.2017 16:15    |    Turboschlumpf6

Köln kann ich auch nicht leiden :p


Deine Antwort auf "Dynamix Diner"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 16.03.2021 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Wer war´s?

Dynamix Dynamix

Ivar, Ivar!Shelving unit!


Als Autonarr geboren und bei US-Cars hängengeblieben, so könnte man meinen automobilen Werdegang wohl am besten beschreiben ;) Meine Leidenschaft gehört allen US-Cars, aber meine Technikliebe erstreckt sich eigentlich auf alles was Räder hat, also auch Zweiräder, egal ob mit oder ohne Motor :D

Welcome!

Willkommen in Dynamix Garage,

 

hier dreht sich alles um den American Way of Drive und andere spannende Themen die für mich zum Thema Auto einfach dazugehören. Wer auf amerikanisches Blech steht ist hier genau richtig ;)

 

Mittlerweile haben sich in meinem Blog diverse Blogreihen etabliert:

 

Memory Lane: Vorstellungen besonderer/bemerkenswerter Fahrzeuge

 

Whale Diaries: Erzählungen/Erlebnisse aus dem Leben unseres 1992 Caprice Classic

 

Sheriff Tales: Erzählungen/Erlebnisse aus dem Leben unseres 1993 Caprice 9C1

 

La macchina nera: Geschichten um die Wiederauferstehung meiner Vespa ET4 50

 

Ihr könnt aber auch einfach im Diner vorbeischauen um hemmungslos zu spammen oder Off-Topic zu werden :D

 

Zum Diner gehts übrigens hier entlang! ;)

 

Von Zeit zu Zeit gibts aber auch Artikel die ein wenig aus der Reihe fallen. Dies können aktuelle Themen sein, Spezialthemen die nicht in die etablierten Blogreihen passen, eigene Gedanken oder einfach nur anderes Zeug an dem ich irgendwie geschraubt habe :D

 

Enjoy your stay!

 

Dynamix

Cool wall (247)

Der Fuhrpark

Strange blokes

  • anonym
  • V8-Junkie
  • garrettv8
  • Dynamix
  • carchecker75
  • DarkL_86
  • Swissbob
  • CarFan_77
  • michael60s
  • Schlawiner98