• Online: 1.491

Die Catheads: Garage,Autos,Leute und das Leben.

Die Catheads: Eine lockere Gemeinschaft rund ums Thema Schrauben egal ob an Auto Motorrad oder allem anderem

22.11.2012 00:03    |    nosdriver    |    Kommentare (17)    |   Stichworte: 924, Porsche

Hallo liebe Freunde der Catheads,

Da ich mit dem Busty ein wenig in der Garage aktiv war kam mir die Idee für diesen Artikel.
Heute habe ich die allerletzten Kleinigkeiten am Porsche erledigt die für dieses Jahr noch auf dem Schirm standen.
Ein Schräubchen hier noch und eines da,wie das eben so ist im Innenraum:).

Das ganze ging recht fix und ich konnte dem Busty noch etwas zur Hand gehen.

Auch Innenraumgefrickel :D...

Nachdem alles erledigt war gönnten wir uns einen Hopfenblütentee

So ganz nebenbei fragte mich der Busty,was der Porsche denn nun insgesamt gekostet hätte.

Hmm ich konnte ihm nicht wirklich genau sagen.Aber Der Gedanke liess mich eben auf der Heimfahrt nicht los...

Ich habe das gesamte Projekt im einem Worddokument festgehalten aber nicht wirklich zusammengerechnet.

Also an den Rechner gesetzt und geforscht :)

 

Stellen wir erstmal die Ausgangsbasis her:

Wenn ich die Garage öffne steht vor mir ein KFZ:

-ohne Tüv

-ohne richtige Bremswerte

-ohne richtig laufenden Motor

-mit uralten Reifen

Heisst unterm Strich,die richtig dicken Brocken kommen noch,kostenmässig.

 

Also was hat der Spass den ich bisher gemacht habe überhaupt gebracht?

Vor mir steht ein unverbeultes 31Jahre altes Fahrzeug welches,bis auf oben genannte Sachen,komplett funktioniert.

Elektrik,Schlösser,Mechanik,Glas funktioniert einwandfrei und sieht auch noch recht frisch aus :).

 

Folgende Kosten hat das gesamte Projekt bisher zur Folge gehabt:

Anschaffung: 200,00€

Transport: 50,00€

Zahnriemen und Keilriemen: 21,30€

Zündkerzen 31,99€ *

Verteilerfinger: 6,00€

Verteilerkappe: 6,66€

Zündkabel: 37,90€

Ölfilter: 4,90€

Bremsscheiben vorn: 54,28€

Bremsschläuche vorn: 29,00€

Radlager vorn: 10,92€

Bremsbeläge vorn: 5,75€

Bremsbeläge hinten: 30,50€

Zubehör Bremsbeläge hi.: 10,92€

originales Lenkrad: 49,50€

Dichtringe Einspritzventile: 9,28€ *

Einsätze Einspritzventile: 9,70€

Intankpumpe: 46,90€

Fangbänder/Schlösser: 20,61€

Emblem vorne gebraucht: 10,66€

Heckschlossdichtung: 4,90€

Spachtelmasse: 7,90€

Kleinteile Innenraum: 5,00€ *

universal Gummidichtung: 6,45€

ABE Heckspoiler: 2,50€

Lackierzubehör: 10,00€ *

(Verdünnung,Schleifpapier)

Lack 250ml indischrot(G1) 22,03€ *

Waschwasserpumpe 6,00€

Dichtungen Spiegel 9,44€

 

Gesamtbetrag: 720,99€

 

Doch nicht soviel wie ich vermutet habe...Aber es reicht um ein grosses Loch im Geldbeutel zu hinterlassen.:D

Im übrigen die Teile welche ein (*) dahinter tragen sind nicht über ebay bezogen :D.

Ich muss ehrlich sagen:Ohne Hilfe von 3 2 1 meins wäre das Projekt mit dieser Summe nicht möglich gewesen.

Manch einer wird wieder rummosern:Ach billiger Egay Schrott verbaut...:o

Dem kann ich nur entgegegnen:Auf Qualität und Preise geachtet.

Viele Sachen sind gute gebrauchte oder auf anderen Wegen nur zu Mondpreisen zu bekommen.

Zum Beispiel der Dichtring fürs Heckschloss.

Bei Ferdinand am Tresen unglaubliche 23eurs,im Netz 4,90eus.

Bei solchen Teilen kannste schwerlich was verkehrt machen:D.

Und im übrigen es gibt nichts schöneres als im Netz nach Schnäppchen zu stöbern...

Ich war schon immer ein Freund der Flohmarktmentalität :).

Nicht umsonst habe ich den Ruf des "Teiledealers".

Brauchste was?Frag den Krischan,der findets :D

 

Was zeigt mir diese Aufrechnung?

Weitermachen,weitermachen,weitermachen :).

Ich habe im Kopf eine Obergrenze gesetzt(wird hier noch nicht verraten) was es mich es unterm Strich kosten darf.

Selbst bei überschreiten dieser gehts weiter aber einen Ansporn braucht der Mensch :).

Im übrigen das Bild mit Dagobert hat mir sofort beim sehen gefallen...

Mir gings heute genauso wie ihm,ich sass in meinem "Geld" und habe nachdenklich dreingeblickt.:D:D

 

So liebe Leute ich hoffe ihr seid genügend gelangweilt worden von mir.

Ich bedanke mich fürs Lesen,kommentieren und bei den Catheads vorbeigeschaut zu haben :).

Grüsse aus EF in die MT-Welt


06.11.2012 15:04    |    nosdriver    |    Kommentare (33)    |   Stichworte: E-Klasse, Mercedes, W124

Servus Grueeezi und Challo :D

 

Im den letzten paar tagen standen keine Garagenaktivitäten auf dem Plan...

Und doch:

Ich konnt Finger nicht still halten und habe zuhause neben üblichen Pflichten im Haushalt noch ein wenig Krativität gezeigt :).

Da meine "Susie Q" nochmal zum TÜV muss dieses Jahr,kann ich noch keine Winterreifen aufziehen.

(Fahrwerk und Sommerräder müssen noch abgenommen werden dabei)

Also nutzte ich die zu überbrückende Zeit bis mich ein guter Freund "dazwischenmogeln" kann in seinem Terminplan...

 

Im Sommer hab ich für einen schmalen Taler einen Satz Aluräder bei Egay geschossen zum Preis von 44€.

Design naja typisch Mercedes original halt :D aber schaden konnts nicht dacht ich mir.Ersteigert,gelierfert und ab in den Keller.

Doch seit letztem Jahr ging mir dank dem Rust'n Roll Meeting ein Felgendesign nicht mehr aus dem Kopf.

"Hmmm man könnte doch....Nur wie...?:confused::confused:" waren die ganze Zeit meine Gedanken.

Bis mir beim Aufräumen zuhause ein Stück Autofolie in die Hände fiel:anthrazit metallic.

Da kam mir die zündende Idee...Aufwändig aber gut ;).

Also ging es bei mir die letzten 2 Tage rund :)

Die Felgen hatte ich schon vorige Woche weiss lackiert und so lagen sie im Keller.

 

Nun folgt der Teil der sich liest wie ein Kochbuch :D :D

-Zutaten bereit stellen

-erstmal kräftig schnippeln (Bild1)

-zubereiten und anrichten (Bild2,3,4)

-und fertig is was richtig leckeres(Bild5)

Geplant für die Klebeaktion sind 3 Tage...

Nen bisschen Klarlack drauf und dann sollte das den Winter auch gut überstehn.

Eine Frage stellt sich noch: Die der Nabenkappen...

Mercedesstern mittig,nicht verchromt,momentan Silber.Weiss machen oder Silber lassen?

Macht nen Vorschlag :).

Wenn alle fertig und montiert sind gibts nochmal Nachschlag ;).

 

P.S.: Die Reifen sind noch alte Sommerreifen :) nicht das einer denkt ich mal meine Winterreifen weiss an :D :D.

 

Grüsse aus EF und danke fürs langweilen lassen :D

Wenn ihr nen Kommentar hinterlasst würd ich mich auch freuen :).

Bis die Tage sagt: Der Krischan


04.11.2012 15:40    |    nosdriver    |    Kommentare (6)    |   Stichworte: 924, Porsche

Servus da draussen :)

 

Nachdem im "Catheads" ein bisschen Trübsal geblasen wurde gehts mit der Stimmung wieder aufwärts.

Allen Grund dafür hatten wir,denn am gestrigen Samstag besuchten wir ein Konzert von unserem Busty.

Er ist nicht nur Bus und Taunusliebhaber sondern auch noch Bassist bei "Children of Eris" (die Göttin der Zwietracht).

Bei einem leckeren Pils und bei guten Hardrockklängen gings es ein bisschen mit der Planung des neuen Objektes voran.

Ein guter Abend in guter Gesellschaft und die Dinge sehen meistens anders aus :).

 

Die trübseligen Aussichten der letzten Wochen hielten auch mich nicht davon ab weiter ein paar kleinere Schraubereien durchzuführen.

Ich habe unter anderem meine "Susie Q" und den Polo 6N2 meiner besseren Hälfte winterfest gemacht,es geht ja mit Riesenschritten auf das Packeis zu...

Desweiteren habe ich die Winterfelgen für den Sternenkreuzer in weiss gelackt und warte noch auf meine Winterreifen(vorher gehts noch zur technischen Rennabnahme,da müssen das neue Fahrwerk und die Lorinser-Räder noch eingetragen werden).

 

Auch am Porsche habe ich mich noch ein bisschen zu schaffen gemacht da der Motor immer noch nicht so richtig will.

Ich hatte mich im Netz über die K-Jetronic eingelesen und habe ziemlich viele Foren durchforstet um Antworten auf offene Fragen zu kriegen...

Mein Verdacht das der Motor nicht will wie er soll verhärtete sich auf den Warmlaufregler.

Dieser Regler sorgt,kurz gesagt,dafür das die Maschine unter allen Betriebstemperaturen den richtigen Systemdruck in der Einspritzung hat.

Manch einer sagt man kann ihn reparieren,manch einer sagt es funktioniert nicht und man hätte nach der Reparatur Edelschrott in den Händen.

Mich hats nicht abgeschreckt,denn: Was ein Mensch montiert kann ein Mensch demontieren und reparieren.

Also das Teil erstmal aus den Untiefen des Motorraums herausoperiert(kann man ruhig so sagen,denn selbst mit koreanischen Winkelfingern isses ziemlich fummelig).

Danach habe ich zuhause das Gehäuse soweit geöffnet das ich an das Bimetall-Heizelement herankam und dieses entnehmen konnte.

Am nächsten Tag auf Arbeit habe ich das Gehäuse mit weiteren Innereien im Ultraschallbad versenkt,das ganze 2 stunden drin gelassen und daheim weiter gemacht.

Die Membrane mit dem Steuerkolben sollte man am besten mit "Sie" anreden denn die nimmt jede Falschbehandlung richtig übel.

Alles nochmals schön saubermachen,Dichtring der Membran checken,den Steuerkolben mit 2000er Schleifpapier von Korrosionsspuren befreit und das ganze wieder rückwärts zusammenbauen :).

Klingt alles recht easy aber man sollte wissen was man tut...

Das Bimetall-Heizelement wurde mittels 12v Spannungsquelle einer Funktionsprüfung unterzogen und für noch gut befunden.

Am Tag darauf stand erstmal Trennwand einbauen in der Garage an.

Das ging jedoch recht flott dank der Hilfe eines Gabelstaplers sodass noch genug zeit blieb den Regler wieder einzubauen.

Die Erwartung war gross und wurde doch enttäuscht.Die Startprobleme des kleinen blieben.

Nach mehreren Startversuchen ging er dann jedoch,wie vorher auch schon,an und blieb es auch.

Auch die Probleme im Lauf blieben.Das feuerrote Spielmobil hat einfach keine richtige Leistung...Ärgerlicherweise.

Nun ja es war einen Versuch wert dacht ich mir und habe beschlossen den kleinen für dieses Jahr erstmal in Ruhe zu lassen und meine Kräfte auf die neue Halle zu konzentrieren.

Nächstes Jahr steht ein Werkstattbesuch auf dem Plan mit einer umfassenden Durchmessung der Einspritzung.

Wenn mir jemand im Erfurter/Weimarer/Arnstädter Umland eine Werkstatt nennen kann die sich noch mit der

archäologischen Technik der K-Jetronik auskennen bin ich für jeden Tip dankbar :).

Jetzt geniess ich erstmal noch ein bisschen die ruhige Zeit und bedanke mich fürs Lesen und langweilen lassen :).

 

Grüsse aus EF in die Welt

 

Euer Krischan


01.11.2012 12:31    |    nosdriver    |    Kommentare (3)

Hallo liebe Leser und Freunde der Catheads :)

 

Ein wenig traurig wirds mir ums Herz wenn ich diesen Artikel verfasse,denn:

Das Catheads in der bisherigen Form wird es so im nächsten Jahr nicht mehr geben.

Klingt ärgerlich und ist es auch.Aber leider nicht mehr zu ändern.

 

Da uns in den letzten Monaten ein paar grössere Knüppel zwischen die Beine geworfen worden sind,

müssen wir unser bisheriges Domizil leider aufgeben...

Die Garagenschläuche sind schon wieder voneinander getrennt durch die alte noch vorhandene Trennwand.

Der linke Schlauch ist bis auf ein paar Kleinigkeiten schon übergabefertig an den Nachmieter gemacht worden.

Unser Mietvertrag wurde nach langem Hin und Her mit der Verwaltung nun doch nicht verlängert für diesen einen Schlauch.

Somit ist es unmöglich mit unserem gesamten Fuhrpark dort weiterhin zu arbeiten.

Guter Ersatz für die Räumlichkeiten ist schon gefunden.

Einige Abstriche an bisherige Verhältnisse müssen wir jedoch hinnehmen.

Und die ganze Arbeit die Halle wieder neu einzurichten und auszustatten.

Ebenso ist ein neues Mietobjekt mit neuen Kosten verbunden...

Und obendrein kommt die ganze Misere noch in der kalten Jahreszeit :rolleyes:

 

Sei es drum...

Mit einer grossen Träne im Knopfloch blicke ich zurück auf ein cooles und erfolgreiches Jahr in der alten Location.

Allerdings schaue ich auch vorraus und freue mich auf das neue Objekt :).

Neustarten muss nicht unbedingt schlecht sein,zumal bei so einer Gelegenheit auch mal entrümpelt werden kann :D.

Unser neues Objekt ist hallenförmig(nicht mehr so lange Schläuche wie bisher) geschnitten,

verfügt über gutes Tageslicht und ist einen Tick grösser bei gleichem Mietpreis.

Auch nicht ganz verkehrt :)

Aus diesem einen Grund wurde mein feuerrotes Spielmobil nun doch leider nicht im Gulf-Design angestrichen und Hannes

muss ein neues Projekt auch erstmal auf Eis legen.

Von diesem Projekt gibts es demnächst auch was zu lesen und zu gucken,versprochen:).

Aber es wird noch nicht verraten was es ist ;).

 

So liebe Leser ich hoffe ich habe nicht gelangweilt.

Oben habe ich noch ein paar Impressionen der letzten Monate angehängt...

Danke fürs Lesen und evtl. kommentieren :).

 

Grüsse aus EF (wo arbeitsreiche Tage vor der Tür stehen :) )


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 03.01.2013 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Über Uns :

Wir sind,einfach gesagt,ein Haufen Autoverrückte Leute.

Bei uns wird geschraubt,gelacht und gelebt.

Jeder der mal rumkommen möchte ist herzlich dazu eingeladen.

Wir freuen uns über Mails und Kommentare zu unserem Unfug...

Catheads

  • busty784
  • Hannes Zwo
  • LeitGwolf
  • nosdriver

Was passiert im Catheads Revier?

  • 18.Mär: Neuer Leser: NilsWaldowski

Catheads-Rudel (35)

Schnuppern im Revier der Catheads:

  • anonym
  • schrapke
  • sblue56
  • kaites
  • OCHSE2010
  • Liam_88
  • marco495
  • CptHirni
  • reidiekl
  • sawal

Artikel Teaser