• Online: 1.497

16.04.2021 23:11    |    SerialChilla    |    Kommentare (80)    |   Stichworte: Audi, P1, RS2

Vor gut zwei Jahren rief mich ein befreundeter Journalist an. Ein Verlag habe sich bei ihm gemeldet und gefragt, ob er ein Buch über Audis RS-Modelle schreiben möchte. Er möchte nicht, sagte er, aber er kenne da jemanden, der womöglich wolle - nämlich mich. Und er fragte, ob ich Lust auf so etwas habe.

 

Audi RS Buch: CoverAudi RS Buch: CoverNatürlich hatte ich Lust! Einige von Euch wissen: Das mit dem Schreiben mache ich beruflich. Und schnelle Autos sind ein tolles Thema. Vor allem dann, wenn es noch kein Standardwerk zu den Modellen gibt. Kaum zu glauben: Zu BMW M und Mercedes-AMG existieren ganze Bibliotheken, aber die Quattro GmbH und Audi Sport waren bis dato nur Randnotizen in allgemeinen Audi-Büchern. Höchste Zeit, das zu ändern!

 

Mir fiel also ein Großprojekt in den Schoß, das ich zunächst schwer einschätzen konnte. Nur so viel zur Arbeit: Es hilft, sich gut mit einem Thema auszukennen. Mehr aber auch nicht. Denn die interessanten Zusammenhänge, Prozesse und Ideen stehen nicht in alten Pressemeldungen oder Testberichten. Im Laufe der Recherche habe ich in unzähligen Telefonaten (Danke, Covid!) tolle Geschichten erfahren, vor allem zu den frühen Modellen. Ohne spoilern zu wollen: Audi RS2 Coupé.

 

Zugegeben: Die Arbeit zog sich ganz schön. Aber seit Ende März dieses Jahres ist das Ding endlich im Handel. Ich freue mich sehr, dass aus dem großen Ordner auf meinem Desktop ein echtes Buch geworden ist. Und darüber, dass es wirklich gut aussieht: Mein Freund und Kollege Peter hat unglaublich viel Zeit und Mühe in Shootings, Bildbearbeitung und -auswahl, Fotorecherche und Kleinarbeit gesteckt.

 

Hier für Euch ein paar Einblicke:

 

Audi RS2Audi RS2 Audi RS2Audi RS2

 

Audi S6 plusAudi S6 plus Audi RS 6 C8Audi RS 6 C8

 

Audi RS Q8Audi RS Q8 Audi TT RSAudi TT RS

Hat Dir der Artikel gefallen? 24 von 24 fanden den Artikel lesenswert.

20.04.2021 15:45    |    PIPD black

Ach Christian, du enttäuscht uns nicht.:D

Genau das habe ich/haben wir von dir erwartet.:cool:

@Constantin Mit dieser Kritik fühle dich geadelt. Es hätte dich viel schlimmer treffen können.:p


20.04.2021 16:06    |    Christian8P

Zitat:

Genau das habe ich/haben wir von dir erwartet.:cool:

Ist das jetzt gut für mich oder schlecht?:D

Zitat:

Mit dieser Kritik fühle dich geadelt. Es hätte dich viel schlimmer treffen können.

Hätte er so ein Machwerk wie das Alpina Buch aus dem Hause Delius Klasing abgeliefert, dann hätte es eine vernichtende Kritik gegeben.

Da hatte ich für den aufgerufenen Preis eindeutig mehr erwartet und nach der Hälfte hatte ich schon keinen Bock mehr, mir diese oberflächliche und teils arrogante Lobhudelei weiter geben zu müssen. Nie ganz gelesen, macht es immerhin einen guten Eindruck im Regal.:rolleyes::p

 

Hier habe ich aber im Großen und Ganzen wirklich nichts weiter zu meckern. Auch wenn das jetzt nicht aus dem Dunstkreis von MT gekommen wäre, hätte ich es trotzdem gekauft, denn angekündigt war so ein Buch mindestens seit zehn Jahren, wenn auch mit inkludierten S-Modellen. War aber schon Thema auf der Seite zuvor.


20.04.2021 16:09    |    enrgy

"Was mir nicht so gefällt, aber das mag das jeder anders sehen, ich habe es nicht so gern, wenn in einem Buch ältere Fahrzeuge im Hier und Jetzt abgelichtet werden."

 

 

um die autos auf alten fotos zu sehen, gibts ja prospekte aus der zeit.

wenn ich mir einen bildband kaufe und für bilder bezahle, möchte ich auch möglichst hochwertige aufnahmen mit aktuellen kameras gemacht bekommen.

20-30 jahre alte bilder aus prospekten oder auch pressemappen können doch in auflösung und farbe einem modernen foto, was noch entsprechend nachbearbeitet wurde (nicht mit instafilter verschlimmbessert!!) nie das wasser reichen.

ich brauche auch keine künstlich erzeugten "zeitgenössischen" aufnahmen mit girls in 90er jahre klamotten auf der kühlerhaube. das auto, abgelichtet in möglichst hoher qualität was auflösung und bildgestaltung angeht, ist der mittelpunkt.


20.04.2021 16:15    |    Christian8P

Zitat:

20-30 jahre alte bilder aus prospekten oder auch pressemappen können doch in auflösung und farbe einem modernen foto, was noch entsprechend nachbearbeitet wurde (nicht mit instafilter verschlimmbessert!!) nie das wasser reichen.

Wie ich ja schon geschrieben hatte, ich bin da eindeutig mehr ein Freund von zeitgenössischen Aufnahmen, ohne Bearbeitung und irgendwelche Filter. Das wirkt für mich halt authentischer. Über Geschmäcker lässt sich ja zum Glück streiten.;)

 

Autobücher kaufe ich i.d.R. auch nicht wegen irgendwelcher Bilder, sondern wegen der Geschichte zu Modell xy. Tauchen dann noch zeitgenössische Bilder auf, die ich vorher noch nie gesehen habe, dann freut mich das umso mehr.

Gerade Bilder aus der Entwicklungsphase (Designstudien, Mockups, erste Prototypen, ...) sind da immer das Salz in der Suppe für mich.

Zitat:

ich brauche auch keine künstlich erzeugten "zeitgenössischen" aufnahmen mit girls in 90er jahre klamotten auf der kühlerhaube.

Das brauche ich noch viel weniger!:p


20.04.2021 17:15    |    SerialChilla

@PIPD black Ach, was denn? "Kann man nicht meckern, vier von fünf Sternen" ist ja bekanntlich das höchste deutsche Lob! :D

 

@Christian8P Wow, herzlichen Dank für das Feedback!

Zitat:

So manche Formulierung habe ich auch schon an anderer Stelle gelesen, was dem Lesefluss aber keinen Abbruch tut.

Ich hoffe, Du beziehst Dich damit nur auf die Zitate aus den Fachmedien.

 

Und Du hast Recht: Der RS4 C4 ist cool. Von dem existiert wohl nur dieses eine Foto. Geiler finde ich aber das RS2 Coupé und die Geschichte dazu.


20.04.2021 17:29    |    Christian8P

Zitat:

Ach, was denn? "Kann man nicht meckern, vier von fünf Sternen" ist ja bekanntlich das höchste deutsche Lob!

Nimm es als Ansporn für das nächste Buchprojekt.:p;)

 

 

Zitat:

Ich hoffe, Du beziehst Dich damit nur auf die Zitate aus den Fachmedien.

Das ist eh klar, aber besonders im Anfangskapitel glaube ich sehr gut deine genutzten Quellen nachvollziehen zu können. Über die Geschichte des Ur-quattros gibt es ja auch einiges an Literatur, woran man sich wie an einem roten Faden entlanghangeln kann und eigentlich ist die ja auch allgemein bekannt. Ich hatte trotzdem ein kleines Déjà-vu.

Zitat:

Und Du hast Recht: Der RS4 C4 ist cool. Von dem existiert wohl nur dieses eine Foto. Geiler finde ich aber das RS2 Coupé und die Geschichte dazu.

Er wäre in der Form, wie auf dem Bild, aber auch zu unspektakulär geworden.

Noch nicht mal lackierte Stoßfänger, wie beim S4 4.2, wollte man ihm gönnen.

Bilder vom RS2 Coupé von SMS kannte ich bereits, den anderen Prototypen hatte ich bisher aber auch noch nie gesehen. Ebenfalls nicht das, was man sich heute optisch unter einem RS2 vorstellen würde. Erinnert eher an das Coupé im Kamei Design mit einem Schuss Colour Edition.


20.04.2021 18:15    |    SerialChilla

Zitat:

Nimm es als Ansporn für das nächste Buchprojekt.:p;)

Solange Du mir nicht das Ende meiner Autorenkarriere empfiehlst, ist alles gut. :D

Und: Es gibt tatsächlich schon ein neues Projekt. Mehr dazu bei gegebener Zeit. ;)


20.04.2021 18:22    |    Christian8P

Wenn du in dem Stil weitermachst und mich das Thema interessiert, dann kaufe ich das auch.:p


20.04.2021 18:27    |    SerialChilla

Wow, danke schön! :)

Ich gebe Bescheid!


20.04.2021 18:32    |    Christian8P

Audi zwischen 1980 und 1994 geht bei mir immer!:p


20.04.2021 21:12    |    AsiRider

Ein Riesenkompliment und Respekt meinerseits! Ein Buch ist immer eine Mammutaufgabe und das Thema "RS" im Speziellen ist sehr interessant sowie herausfordernd. Ich erlebte den Anfang der RS-Ära "hauptberuflich" mit und es war ausgesprochen spannend. Viel Erfolg mit Deinem Buch!


22.04.2021 06:34    |    FL.MAVERIK

@PIPD black

Ja, das Buch ist ein Angebot wovon ich kein Gebrauch machen muss.

 

Aber ich werde doch trotzdem eine Meinung dazu haben dürfen und ich hoffe du erlaubst, dass ich sie auch kundtue. Und zu einer Diskussion gehören min. zwei, oder willst du den Anderen und mir etwa auch den Austausch darüber untersagen?

 

@Dynamix

Sicher kann man auch versuchen Kriterien auszuwählen und sie objektivieren. In welchem Verhältnis diese dann aber zum aufgerufenen Preis stehen, ist eine andere Frage.

 

Ist jetzt nicht unbedingt meine Meinung, aber z.B. in der Psychologie sagt man, es gibt keine Objektivität.

 

Gilt das nicht für eine ganze Menge an Konsumartikeln, dass sie mehr als die Summe ihrer Eigenschaften sind. Aber auch das sagt noch nicht viel über den Preis aus.

 

Sicher haben auch die Wertigkeit, Machart, sowie die Details einen Einfluss auf den Preis eines Produktes, aber auch das rechtfertigt nicht immer die Preis-Leistung.

 

Ein Beispiel wäre ein Luxus Uhrenhersteller, der zwei Uhrenlinien hat. Die eine ist min. doppelt so teuer. Das geht aber nur, weil sie ein bestimmtes Image aufgebaut hat. Letztenendes unterscheidet sich die preisgünstigere Uhrenlinie von der Qualität und Umsetzung aber nicht gravierend.

Gebrauchte Granit-Pflastersteine sind auch teurer als Neue.

 -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dass ein RS2 zu dick aufträgt, habe ich so noch nie gehört; ganz im Gegenteil. Es wird hin und wieder gesagt, dass dem RS2 die breite Karosse fehlt, denn das war ja damals der Zeitgeist bei solchen Autos, siehe z.b. M3 E36 und C36 AMG.

 

Den S6 PLUS finde ich wiederum langweilig, zum Einen optisch und zum Anderen gefällt mir der 5-Zylinder Turbo im S4 C4 besser, da er nicht nur den Kultfaktor genießt, sondern auch noch wesentlich mehr Potential in sich birgt.


22.04.2021 10:16    |    _RGTech

Breite Karosse beim C36 AMG? Wäre mir neu. Außer ein bisschen Spoilerwerk und Schwellerverkleidungen untenrum (was, im Vergleich mit der gelifteten Serienoptik 1997, schon fast bieder daherkommt!) ist da ja nicht wirklich was dran. Ein E500 trägt da weit dicker auf mit seinen Vorderkotflügeln (aber der ist in vielerlei Hinsicht 'ne andere Klasse).

Auch der E36 ist... sehr brav. Schürzen und ein Heckspoiler, wuhu...

 

Der RS2 hat von denen definitiv die größten Kühllufteinlässe und nimmt damit das 90er-Jahre-Riegerkatalog-Tuning (das die Breitbau-Spoiler-D&W-80er beerbte) schon vorweg.


23.04.2021 01:02    |    FL.MAVERIK

Du hast mich falsch verstanden, meine Anmerkung bezüglich Zeitgeist bezog sich darauf, dass in Zeiten von E36 M3, Benz AMG und RS2 die Karossen schmal waren. Also kann keine Rede davon sein, dass der RS2 dick aufträgt. So hat es im Gro auch die automobile Fachpresse dargestellt, wenn ich es recht erinnere.

 

Mit Verlaub, das ist Quatsch mit Soße. Die Kühllufteinlässe des RS2´s hatten nichts mit Rieger bzw. D&W, etc. zu tun, sondern war den thermischen Gegebenheiten geschuldet. Zu dem wurden z.b. die Stoßstangen vom Disign des 993 Turbo nachempfunden und der 993 sowie gerade der Turbo gilt als der Schönste 911er aller Zeiten.

 

Von daher ist mir schleierhaft wie man das mit Breitbau-Fusseltuning und dick auftragen verbinden kann. Das wär ja schon fast Blasphemie...

 

Übrigens, der M3 E30 war optisch viel fetter als E36 und RS2 und selbt die 190 Evo Modelle waren üppiger als der Audi.


23.04.2021 07:54    |    PIPD black

Wenn man das Geschriebene nicht versteht, kommt halt Quatsch mit Soße bei raus.

_RGTech schrieb: "nimmt damit das 90er-Jahre-Riegerkatalog-Tuning (das die Breitbau-Spoiler-D&W-80er beerbte) schon VORWEG."

Es ist ja wohl unbestritten, dass diverse RS2-Stoßstangenansätze ihren Weg an diverse Fahrzeuge allen voran an Golfs ihren Weg fanden.....

Später war es dann der SingleFrameGrill.


23.04.2021 07:58    |    Dynamix

Ich erinnere mich da an Polo 86C Coupes mit Audi Singleframe Grill. Gruselig :D


23.04.2021 08:05    |    _RGTech

Ja, jetzt sind wir langsam beieinander...

 

- Der Extrembreitbau der 80er wurde in den 90ern tatsächlich wieder extrem zurückgefahren. Stimmt: keine der getunten Karossen von damals trägt wirklich auf.

- Nur im Vergleich mit der zeitgenössischen Konkurrenz hat der RS weiterhin die größten Lufteinlässe, und in Relation zur oberen Hälfte des Fahrzeugs sieht das schon etwas unproportioniert aus (im Gegensatz zum 993!)

- und daran hat sich dann die Rieger-Tuningfraktion der 90er auch orientiert. Neben den "DTM-"Tropfenspiegeln und ähnlichem Dekor.

 

 

Ich hab ja noch so einen SFG daheim liegen, aus dem Plastikmüll... hängt nun als Uhr in der Garage :)


24.04.2021 14:56    |    FL.MAVERIK

@PIPD black

Bitte jetzt keine Neblkerzen werfen, denn ich habe das schon verstanden, aber mir kommt es so vor als wenn du jetzt bei dieser merkwürdigen Behhauptung Interpretationsschützenhilfe leisten willst.

 

1. Ja, die RS2 Stoßstange wurde von vielen nachgeahmt. Das war übrigens nicht nur Rieger. Später haben viele Anbieter sogar die Aufnahme der Nebelscheinwerfer geändert, weil man merkte dass dass Porschezeugs verdammt teuer war.

 

Aber diese Gegebenheit jetzt als Beleg dafür zu nehmen, dass der RS2 besonders kravallig, bzw. unproportioniert daher kommt, entbährt jeder Grundlage.

 

Anmerken möchte ich noch, dass Rieger und Co auch noch viele, viele andere Autohersteller kopiert haben. Ein Beispiel wäre der M3 E36. Dessen Schweller und Spiegel sind min. so oft nachgemacht worden wie die RS2 Stoßstange, so dass man diese Teile an unzähligen Opels, Golfs, Polos, etc, sehen konnte. Und wir waren uns ja einig, dass der E36 M3 alles andere als extrem aussieht.

 

 

2.Wenn man die Behauptung unterstützt, dass ein RS2 dick aufträgt und dies holzschnittartig damit unterfüttert, dass Breitbautuner die RS2 Stoßstange für eine Omage mißbraucht haben und dann auch noch mit dem 80er Jahre D&W Tunig eine gewisse Nähe insinuiert, indem man es im gleichen Atemzug nennt, dann muss man sich nicht wundern, dass es energischen Widerspruch gibt.

Das wäre dann nicht nur Quatsch mit Soße, sondern auch völlig unterkomplex und verschroben.

 

 

@RGTech

Ja, der RS2 hat im Vergleich zu den genannten Sportmodellen der Konkurenz größere Luftleinlässe. Dies hat wie geschrieben thermische Gründe, da er im Gegensatz zum M3 und AMG der einzige Turbo ist. Der Wagen hat ohne Klimakondensator 4 Kühler und die brauchen nunmal Luft. Das hat halt nichts mit überdrehten Tuningkopien aus dem Zubehör zu tun, sondern mit der Funktionalität.

 

Ein 993 Turbo hat den Motor hinten und dort hat er dann auch die großen Lufteinlässe, so wie eigentlich jeder andere leistungsstarke Turbo in dieser Klasse die auch hat. Und deshalb braucht der 993 die großen Lufteinlässe nicht am Vorderwagen, da er sein Kühlerpaket hinten hat.

 

Sicher mag es auch den ein oder anderen geben, der sich über die Pommestheke mit den Luftschlitzen und den Löchern in den Seitenteilen echauffieren mag. das halte ich aber wie beim RS2 für ein Einzelschicksal.

 

Dass der RS2 unproportioniert aussieht, ist wohl eine ziemlich exklusive Meinung. Das gleiche gilt für die Behauptung dick auftragen. Daher würde mich mal brennend interessieren, ob es für die kühne Ansicht z.B. Quellenangaben aus der Automobilpresse gibt.

 

Wie gesagt, die Tuningfraktion hat sich an vielen Autos orientiert; daher ist es nicht statthaft, sich willkürlich ein Original raus zu picken und dann argumentativ ein Zerrbild entstehen zu lassen.


24.04.2021 20:46    |    Christian8P

Da habe ich ja etwas losgetreten...:rolleyes:

 

@FL.Maverik:

Nochmal, mir persönlich war der RS2 Avant schon immer eine Spur zu viel, da ich es lieber etwas dezenter mag. Dazu brauche ich auch keine Belege und Beweise aus irgendwelchen Automagazinen, das ist ganz alleine mein persönlicher Geschmack. Nicht mehr und nicht weniger.

Ich hoffe das gestehst du mir zu!


24.04.2021 21:22    |    FL.MAVERIK

Alles gut. Dass es bezüglich RS2 auch differenzierte Ansichten gibt, hab ich ja schon mit Worten wie "exklusive Meinung" bzw. "Einzelschicksal" zur Kenntnis genommen.

 

Mir fällt dazu nur Churchill ein, der sagte "jeder hat ein Recht auf seine eigene Meinung, aber nicht auf seine eigenen Fakten"

 

PS: Ich muss es ja glauben, aber hast du schon mal einen RS2 aus der Nähe gesehen? Du wirst jetzt wahrscheinlich sagen, ja natürlich; und der war optisch total drüber


24.04.2021 21:24    |    Christian8P

Lass gut sein.


24.04.2021 21:35    |    FL.MAVERIK

Ja hast recht


24.04.2021 21:45    |    Dynamix

Habt euch lieb und kauft lieber das Buch ;)


24.04.2021 21:59    |    FL.MAVERIK

Nicht bei dem Preis

Duck und weg:D


25.04.2021 16:57    |    Dang3r

Tolle Arbeit, vielleicht hättest Du auch noch mehr Input bekommen, wenn Du einen Aufruf hier an alle RS-Fahrer (oder auch ehemalige) gemacht hättest, mehr Praxis hättest Du dann nicht mehr kriegen können.


07.05.2021 20:08    |    jennss

Zitat:

Worum geht es denn in Deinen Büchern, @jennss ?

Mein drittes ist jetzt fertig. Ist nur eine kleine Sache. Bin mir nicht sicher, ob der direkte Link hier ok. ist...

www.amazon.de/dp/B09483M8MZ

 

Deins hat übrigens schon 3 Top-Bewertungen:

www.amazon.de/Audi-RS-Modelle-Kevin-Thiel/dp/3868522093/ref=sr_1_1

Der Blick ins Buch zeigt schon, dass es sehr gut geworden ist.

j.


08.05.2021 19:22    |    SerialChilla

Glückwunsch, Jens! Und das sogar zu nem Preis, den @FL.MAVERIK vertreten kann :p :D

 

Ja, die Reaktionen auf das RS-Buch sind bisher toll, auch abseits von Amazon. Das freut mich natürlich sehr. Heute durfte ich ein Exemplar für die Weinverkäuferin meines Vertrauens signieren - Ihr Enkel hat es sich zum Geburtstag gewünscht. :)

 

Danke auch noch für die vielen netten Worte in den Kommentaren!


13.07.2021 06:52    |    Ascender

Hallo Constantin,

 

hier ist der Konstantin. :D

 

Ich habe dein Buch bei dem MT-Gewinnspiel gewonnen und kann es kaum erwarten es in die Hände zu bekommen. Ich bin kein Audi-Fan, aber durch deine Artikel hier und unseren PN-Austausch bist du mir gut in Erinnerung geblieben und ich weiß jetzt schon, dass es gut ist. Daher freue ich mich sehr und ich werde es verschlingen, sobald es da ist. :)


13.07.2021 10:18    |    SerialChilla

Sehr cool, Glückwunsch! :D

 

Gib mir gern Feedback, wenn es da ist. Und viel Spaß damit!


13.07.2021 13:12    |    jennss

Zitat:

Glückwunsch, Jens! Und das sogar zu nem Preis, den @FL.MAVERIK vertreten kann :p :D

Danke :). Habe es auch noch als E-Book nachgeschoben. Allerdings ist es nicht so leicht, die Zielgruppe anzusprechen. Bei den Tretrollerbüchern, die ich vor einigen Jahren schrieb, war die Zielgruppe klarer und sie verkauften sich recht gut für so eine kleine Szene. Beim neuen Buch "Verfilmbare Kurzgeschichten" ist das deutlich schwieriger. Mit Instagram Promotion klappte es bisher nicht, weil Instagram aus unerfindlichen Gründen weder PayPal, noch Kreditkarte verifizierte. Auch andere haben manchmal solche Probleme. Habe keine Ahnung, woran das liegt. Bei einem "richtigen" Verlag, wie beim RS-Buch, übernimmt der Verlag ja die Werbung. Das ist schon ein Vorteil.

 

Zitat:

Ja, die Reaktionen auf das RS-Buch sind bisher toll, auch abseits von Amazon. Das freut mich natürlich sehr. Heute durfte ich ein Exemplar für die Weinverkäuferin meines Vertrauens signieren - Ihr Enkel hat es sich zum Geburtstag gewünscht. :)

Sowas ist immer cool :). Auf der Tretroller-Weltmeisterschaft wurde ich auch mal um eine Signierung gebeten, ganz ungewohnt fur mich :).

j.


13.07.2021 13:56    |    Ascender

@jennss Ich bin da absolut kein Fan von, aber viele der unlauteren Kollegen kaufen sich die Bewertungen für Amazon zusammen, damit der Algorithmus das jeweilige Buch in der Hitliste nach oben pusht. Ich will dich nicht dazu auffordern gegen Gesetze zu verstoßen, aber immerhin scheint dein Buch seriös zu sein, anders als zahlreiche zusammenkopierte Betrugsbücher ohne echten Inhalt.

Ich bin leider auch nicht deine Zielgruppe. :)


13.07.2021 14:16    |    jennss

Ja, sowas gibt es sicherlich, aber würde ich nie machen. Ich habe es ja nur just-for-fun geschrieben, brauche keinen Umsatz damit. Bei den Tretrollerbüchern gab es auch nur echte Bewertungen. Lieber keine Bewertungen als gekaufte. Ich lasse das ganz langsam angehen und hoffe, dass Instagram irgendwann die Kreditkarte/PayPal akzeptiert :). Instagram hat leider einige Bugs, die schon ewig nicht ausgebessert wurden. Zum Buch habe ich aber privat schon positive Rückmeldungen bekommen. :)

j


13.07.2021 22:38    |    FL.MAVERIK

Hier ist schon was los, der Eine schreibt sinngemäß, dass er mit so besonderen Autos wie die RS Modelle nichts anfangen kann und dann beschäfigt er sich leidenschaftlich mit so Brot und Butter Autos von der Stange ala Mazda MX5. Und du allem Überfluss nennt er die auch noch Sportwagen.

 

Der Andere hat das Glück ein bestimmt tolles Buch zu gewinnnen und ist nichtmal Audi Fan. Muss auch nicht, aber so ist es halt. Jedem Tierchen sein Pläsierchen.

 

Stichwort angemessener Preis, in der Bucht stand das RS Buch monatelang zum Verkauf. Dann wurde die Auktion aus unerfindlichen Gründen abgebrochen

 

Und das Audi Buch für 800€, was von jemanden hier als Leumund für stolze Bücherpreise angepriesen wurde, steht heute noch bei Ebay und das wird es wohl auch noch sehr lange bleiben


13.07.2021 23:39    |    Ascender

Wenn man schon kein Fan der Marke ist, kann man doch Fan des Autors sein, oder nicht? :)

 

Als genereller Autofan bin ich allgemein interessiert in die Entwicklungsgeschichte von Fahrzeugen, ja - auch von Audis. Man muss kein Fan sein um Spaß an so einem Buch zu haben. Es wird meine Sammlung (Porsche, Ferrari, Alfa, Lancia und BMW) gut ergänzen. :)

 

Sonst hätte ich im Gewinnspiel ja auch etwas anderes ausgewählt. Ich habe übrigens nicht erwartet zu gewinnen. Mein Kommentar bestand aus zwei Zeilen, glaube ich.

 

Ich freue mich jedenfalls wie ein kleines Kind darüber. Ist das nicht die Hauptsache? :) Was ist jetzt deine Kritik daran?


14.07.2021 00:10    |    FL.MAVERIK

Das mit dem Fan sein habe ich doch leztenendes eingeräumt. Auch wenn ich es nicht ganz verstehe, aber das man sich ein Buch wegen des Autors kauft und möglicherweise nicht primär wegen dem Inhalt, finde ich schon ein wenig eigentümlich


14.07.2021 00:19    |    Ascender

Man muss nicht alles verstehen im Leben. Empathie kann helfen sich in andere hinein zu versetzen. Geschmäcker sind verschieden, und mir geht es primär um Fahrzeugtechnik und Fahrzeugentwicklung, sowie Historie. Bestimmt sind einige gute Stories in dem Buch enthalten, ich werde definitiv auf Amazon eine Rezession verfassen, wenn es dir hilft.

 

Keine Ahnung warum man sich für jeden Kram im Internet rechtfertigen muss. Deinen RS2 finde ich übrigens sehr schön (habe sogar auf den Like-Button in dem Profil geklickt ;) ). Ich bin trotzdem kein Fan der Marke. Aber ich bin auch kein Fan von anderen Marken. Ich mag bestimmte Autos, bestimmte Konzepte, bestimmte Designs. ;)


14.07.2021 01:05    |    SerialChilla

Maverik, lieb, dass Du Dir Sorgen machst. Aber keine Angst: Der Verkaufserfolg hängt nicht an einem einzelnen Händler bei eBay. Und wenn Du aus Deiner Beobachtung schlussfolgerst, dass keine Sau die Kohle dafür ausgibt, kann ich Dich beruhigen: Das Buch verkauft sich ganz gut. :)

 

Konstantin: Ich fühle mich geehrt!


14.07.2021 03:27    |    FL.MAVERIK

@Ascender

Zur Empathiefähigkeit gehört aber auch nachvollziehen zu können, dass es z.B. Dinge im Leben gibt, die man, oder nicht jeder nachvollziehen kann. Ähnliches gilt für die Kenntnisnahme, dass ich den Punkt Geschmackssache schon längst eingeräumt habe. Es ist ein bisschen wie mit der Toleranz; zu viel davon kann wieder Intoleranz erzeugen.

 

Ich finde, nebenbei gesagt, dass du dich überhaupt nicht rechtfertigen brauchst, wenn du das nicht möchtest. Allerdings sind wir in einem öffentlichen Forum, und dort können Haltungen bzw. Äußerungen durchaus mal zur Diskussion stehen. Geht mir mit meiner Position nicht viel anders hier.

 

Übrigens, meine Interessen auf den Automobilbau bezogen sind ganz ähnlich wie deine. Mit einem kleinen aber feinen Unterschied, und zwar ich bin ein Fan bestimmter RS Modelle, aber ich bin auch Fan anderer Hersteller. Daher trage ich keine Markenbrille.

 

Wenn du magst, sage mal Bescheid wenn du deine Rezension geschrieben hast, und vielen Dank für den Like

 

@SerialChilla

Alles gut. Ich mache mir überhaupt keine Sorgen, denn ich glaube schon, dass dein Buch kein Ladenhüter ist. Und ich gehe davon aus bei dem erhabenen Preis auch ordentlich was bei dir hängen bleibt; wenn dieser Gedanke nicht zu infantil ist. Gegönnt sei es dir.


14.07.2021 10:35    |    SerialChilla

Danke Dir. Ich rechne mir den Stundenlohn aber lieber nicht aus.

Es hat trotzdem viel Spaß gemacht. Ich hatte schon lange den Wunsch, ein Buch zu schreiben. Und es wird nicht das letzte gewesen sein. :)


14.07.2021 10:52    |    Ascender

Helmut Schmidt hat mal gesagt: "Schreiben Sie Bücher. Damit kann man Geld verdienen."

Aber Geld ist natürlich nicht der einzige Motivator. Finde ich toll, dass du dich dazu entschlossen und es durchgezogen hast. Ich wollte auch immer eines schreiben, hatte aber nicht den Durchhaltewillen, wie ich gestehen muss. Anfangen ist das Schwierigste. Dranbleiben aber auch. :D


Deine Antwort auf "Ich habe ein Buch geschrieben!"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 13.06.2016 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Verfasser

SerialChilla SerialChilla

Wade Wilson

Ford

 

Stammgäste (111)

Mein GTI

Mein Quattro

Zuletzt hier

  • anonym
  • RaphoZ
  • Sanne123
  • SerialChilla
  • CarFan_77
  • Bianca
  • h2-fanatiker
  • Ascender
  • Goify
  • Dang3r

News