• Online: 3.790

16.04.2021 23:11    |    SerialChilla    |    Kommentare (66)    |   Stichworte: Audi, P1, RS2

Vor gut zwei Jahren rief mich ein befreundeter Journalist an. Ein Verlag habe sich bei ihm gemeldet und gefragt, ob er ein Buch über Audis RS-Modelle schreiben möchte. Er möchte nicht, sagte er, aber er kenne da jemanden, der womöglich wolle - nämlich mich. Und er fragte, ob ich Lust auf so etwas habe.

 

Audi RS Buch: CoverAudi RS Buch: CoverNatürlich hatte ich Lust! Einige von Euch wissen: Das mit dem Schreiben mache ich beruflich. Und schnelle Autos sind ein tolles Thema. Vor allem dann, wenn es noch kein Standardwerk zu den Modellen gibt. Kaum zu glauben: Zu BMW M und Mercedes-AMG existieren ganze Bibliotheken, aber die Quattro GmbH und Audi Sport waren bis dato nur Randnotizen in allgemeinen Audi-Büchern. Höchste Zeit, das zu ändern!

 

Mir fiel also ein Großprojekt in den Schoß, das ich zunächst schwer einschätzen konnte. Nur so viel zur Arbeit: Es hilft, sich gut mit einem Thema auszukennen. Mehr aber auch nicht. Denn die interessanten Zusammenhänge, Prozesse und Ideen stehen nicht in alten Pressemeldungen oder Testberichten. Im Laufe der Recherche habe ich in unzähligen Telefonaten (Danke, Covid!) tolle Geschichten erfahren, vor allem zu den frühen Modellen. Ohne spoilern zu wollen: Audi RS2 Coupé.

 

Zugegeben: Die Arbeit zog sich ganz schön. Aber seit Ende März dieses Jahres ist das Ding endlich im Handel. Ich freue mich sehr, dass aus dem großen Ordner auf meinem Desktop ein echtes Buch geworden ist. Und darüber, dass es wirklich gut aussieht: Mein Freund und Kollege Peter hat unglaublich viel Zeit und Mühe in Shootings, Bildbearbeitung und -auswahl, Fotorecherche und Kleinarbeit gesteckt.

 

Hier für Euch ein paar Einblicke:

 

Audi RS2Audi RS2 Audi RS2Audi RS2

 

Audi S6 plusAudi S6 plus Audi RS 6 C8Audi RS 6 C8

 

Audi RS Q8Audi RS Q8 Audi TT RSAudi TT RS

Hat Dir der Artikel gefallen? 23 von 23 fanden den Artikel lesenswert.

16.04.2021 23:23    |    tomato

Sind zwar ganz und gar nicht meine Autos aber Hut ab vor der Arbeit, die sicherlich dahinter steckt.

Ein Freund von mir hat sozusagen als Hobby schon zwei Bücher zum Thema "Auto" geschrieben und da bin ich auch immer wieder beeindruckt, wie man sowas neben dem Beruf auf die Reihe kriegt.

 

Da würde mir, glaube ich, die Geduld zu fehlen.

Wobei, wenn ich mal anschaue, was ich schon so alles in meinem Blog geschrieben habe... ;)


17.04.2021 09:01    |    Dynamix

Kann ich mit tomato nur anschließen! Hut ab vor der Arbeit! Da geht schon mal das ein oder andere Jahr für flöten, gerade wenn man da ein Feld beackert an dem noch nicht viele Leute dran waren. Ich hoffe das Buch verkauft sich gut, meine Daumen sind gedrückt :)


17.04.2021 11:14    |    Christian_13

Bestimmt eine spannende Arbeit, zudem wenn das Thema nicht zum zigsten Male bearbeitet wird.

Finde ich toll!


17.04.2021 11:39    |    tomato

Zitat:

Ich hoffe das Buch verkauft sich gut, meine Daumen sind gedrückt.

Dem schließe ich mich selbstverständlich an. :)


17.04.2021 13:30    |    nick_rs

Und ich dachte erst, du hättest das nur gekauft :D

 

Respekt! Wann sieht man dich in den Buchhandlungen zur Lesung? :)


17.04.2021 13:54    |    Christian8P

War dieses Werk nicht schon seit fast zehn Jahren angekündigt und sollte eigentlich mal die S- und RS-Modelle heißen?

Egal, vielen Dank für die Mühe und es wird auf jeden Fall den Weg in meine kleine Bibliothek finden.:)

 

Edit.: Ich habe mal bestellt!:p


Bild

17.04.2021 14:56    |    PIPD black

@Christian8P Na hoffentlich hält der Band deinem kritischem Blick stand.:cool:

 

@SerialChilla Viel Erfolg.:)


17.04.2021 15:07    |    Christian8P

Ich bin gespannt.


17.04.2021 17:17    |    SerialChilla

Herzlichen Dank, Leute!

Es war tatsächlich ein Haufen Arbeit. Umso stolzer bin ich auf das Ergebnis. :D

 

@Christian8P Richtig, das Buch war anders geplant. Sowohl Inhalt, als auch Autor wechselten mehrfach im Projekt. Manche Anbieter sind nicht auf dem aktuellen Stand. Amazon hat auch noch ein falsches Cover drin.

Gib mir gern Feedback, wenn Du reingeschaut hast!

 

@nick_rs Ich bin erstmal am Casting für den Spielfilm :D


17.04.2021 17:31    |    Christian8P

Zitat:

Richtig, das Buch war anders geplant. Sowohl Inhalt, als auch Autor wechselten mehrfach im Projekt. Manche Anbieter sind nicht auf dem aktuellen Stand. Amazon hat auch noch ein falsches Cover drin.

 

Gib mir gern Feedback, wenn Du reingeschaut hast!

Ich hatte schon fast nicht mehr damit gerechnet, dass sich bei diesem Buchprojekt überhaupt noch etwas tut, von daher bin ich schon froh, dass wenigstens die RS-Modelle mal eine Art Standartwerk bekommen haben.:p

In Sachen Audi gibt der Buchmarkt nämlich gar nicht so viel her und ich habe tatsächlich mehr Audi-Bücher hier stehen, wie Audi selbst im Traditionsshop in Ingolstadt anbietet.:p Darüber war ich erstaunt.

 

Da ich von Büchern aus dem Heel-Verlag bislang noch nie enttäuscht wurde, bin ich ziemlich zuversichtlich, dass mein Feedback gut ausfallen wird.:o:D


17.04.2021 18:18    |    SerialChilla

Respekt für diese Sammlung! Schön, dass ich auch was beisteuern kann ;)


17.04.2021 18:22    |    Dynamix

Audi findet als Marke generell in der Klassikerszene kaum statt. Wenige Clubs und dazu wenig auf den einschlägigen Messen vertreten. Während du auf so gut wie jeder Messe und Treffen in Mercedes ertrinkst und immerhin viele BMW siehst kannst du Audi mit der Lupe suchen. Denke das spiegelt sich dann auch im Buchmarkt wieder.

 

Denke das liegt auch daran das Audi erst in den 80ern und 90ern so langsam als Premiummarke wahrgenommen wird. Entsprechend hat das ganze Zeug was jetzt im Oldiealter ist kaum jemand aufgehoben. BMW und Mercedes hatten damals ja ihr jeweiliges Image schon längst weg.


17.04.2021 18:39    |    jennss

Super, finde es sehr gut, dass die RS' ein Buch bekommen. Ist auch schon etwas von Elektro (e-Tron GT RS) erwähnt? Ein E-Tron GT RS in Nogaroblau wäre ein Traum :).

Habe jetzt auch bald ein weiteres Buch fertig (mein 3. Buch), aber hat nichts mit Autos zu tun.

j.


17.04.2021 19:06    |    SerialChilla

Ja, der RS e-tron GT hat auch ein Kapitel bekommen. :)

Es sind alle RS-Serienfahrzeuge drin (inkl. S6 plus C4), außerdem wichtige Studien (auch RS 8, TT RS 2.7T) und ein paar Autos, die Audi bisher nie gezeigt hat (RS2 Coupé und RS4 C4).

 

Worum geht es denn in Deinen Büchern, @jennss ?


17.04.2021 19:14    |    Christian8P

Zitat:

Es sind alle RS-Serienfahrzeuge drin (inkl. S6 plus C4), außerdem wichtige Studien (auch RS 8, TT RS 2.7T) und ein paar Autos, die Audi bisher nie gezeigt hat (RS2 Coupé und RS4 C4).

Ich hoffe ja mal, dass es auch Bilder aus der Entwicklungsphase gibt. Prototypen, Designskizzen, etc.?

Das ist für mich eigentlich immer mit der Hauptgrund, warum ich ein Buch kaufe.


17.04.2021 19:30    |    SerialChilla

Christian: Das ist in dem Zusammenhang nicht ganz einfach, weil die Giftschränke eigentlich erst nach 30 Jahren öffnen und sich der Großteil in diesem Jahrhundert abspielt. Aber in den Kapiteln RS2 und S6 plus findest Du, wonach Du suchst :)


17.04.2021 19:39    |    Christian8P

Zitat:

Christian: Das ist in dem Zusammenhang nicht ganz einfach, weil die Giftschränke eigentlich erst nach 30 Jahren öffnen und sich der Großteil in diesem Jahrhundert abspielt. Aber in den Kapiteln RS2 und S6 plus findest Du, wonach Du suchst :)

Ich weiß, aber gerade in den Giftschränken möchte ich gerne stöbern.:D

RS2 und S6 plus reichen mir aber schon, mein Hauptinteresse gilt ganz klar den alten Ringdingern. RSQ3 und was wir sonst noch heute so haben, lässt mich ziemlich kalt und ist mir auch irgendwie immer noch fremd.

Sind halt Audis, aber nicht meine Audis. Bei einem RS2, Ur-quattro, V8 oder selbst einem ganz simplen 2.0E B4 beschleunigt sich mein Puls, besonders wenn ich da irgendwo Dinge aus dem Giftschrank zu sehen bekommen kann, z.B. die einzige RS2 Limousine. Bei Audis ab 1995 kann ich sehr rational sein, auch wenn mich eine

RS3 Limousine schon extrem reizen würde, dann gäbe es aber nur noch trockenes Brot.:p


17.04.2021 20:14    |    SerialChilla

Die alten Modelle haben in der Recherche auch am meisten Spaß gemacht! Inhaltlich ist mein Lieblingszeitraum der bis zum C6.

 

Zur RS2 Limo hab ich übrigens auch noch n bisschen was rausgefunden :)


17.04.2021 20:30    |    Christian8P

Der 4F RS6 ist natürlich auch immer noch ein geiles Gerät!:cool: Würde ich auch sofort nehmen.:D

 

Die ganze Geschichte des RS2 kam aber auch etwas spät in Gang, darum dürfte ja am Ende auch nur noch der Avant in Serie gegangen sein. Und wie geschrieben, ich bin sehr gespannt, was es für mich neues im Buch zu entdecken gibt. Besonders das Thema RS4 (C4) ist für mich sehr interessant, da weiß ich eigentlich auch nur, dass es wohl Pläne gegeben hat, mehr aber auch nicht. Audi entschied sich ja für die Verpflanzung des 4.2 V8 in den S4.


17.04.2021 20:42    |    SerialChilla

Fast: Sie haben den V8 des S6 getunt ;)

Aber ich mag nicht zu viel verraten. War definitiv ne spannende Zeit!


17.04.2021 20:46    |    Christian8P

Ich glaube wir reden gerade aneinander vorbei, ich war beim C4.;)

Als der den 4.2 bekam, gab es ja logischerweise noch überhaupt keinen S6, weil erst aus dem S4 (C4) anschließend der S6 (C4) werden musste.


17.04.2021 20:48    |    jennss

@serialchilla

Zitat:

Worum geht es denn in Deinen Büchern, @jennss ?

Die ersten beiden Bücher waren über Tretrollersport (Kompaktversion). Habe ich zusammen geschrieben mit einem Freund, war allerdings der Kopf bei dem Projekt. Das 3. Buch wird ganz anders, über verfilmbare Kurzgeschichten.

 

Schön, dass der E-Tron GT RS schon im Buch berücksichtigt werden konnte. :)

j.


17.04.2021 20:59    |    SerialChilla

@Christian8P Sorry, zu schnell gelesen! Richtig: Erst S4 I5 und V8, dann S6 analog, dann S6 plus mit getuntem V8. Da gab es aber noch ein paar andere Ideen...

 

@jennss Interessantes Thema! Kannte ich gar nicht...


18.04.2021 17:26    |    FL.MAVERIK

Ich finde das Buch interessiert, aber 50€ ist m.M. nach zu happig. Aber evtl. habe ich da auch kein Bezug zum Thema Aufwand und Herstellung.

 

Zum Thema RS der RS2 und RS4 B5 sind für mich die wahren RS Modelle . Alleine die Stückzahlen sind im Verleich zur Konkurrenz bemerkenswert . Gleiches gilt für den Kultfaktor und das Potential. Und das macht sich auch beim Werterhalt im Vergleich zu BMW M und AMG bemerkbar.

 

Ebenfalls einzigartig ist der RS6 V10 Bi Turbo, denn so was hat auch nur Audi gebaut. Der RS6 C8 gefält mir optisch noch sehr gut, aber mein Herz schlägt eindeutig für den RS4 B5 und den RS2

 

@tomato

Zu welchen Autos hast du denn einen Bezug, wenn die RS-Modelle an dir spurlos vorrüber gegangen sind?

Sind es etwa die Fahrzeuge, die du in deinem Block präsentierst?


18.04.2021 20:19    |    tomato

Zitat:

Zu welchen Autos hast du denn einen Bezug, wenn die RS-Modelle an dir spurlos vorrüber gegangen sind?

Sind es etwa die Fahrzeuge, die du in deinem Block präsentierst?

Ja, bei mir sind es vor allem kleine, leichte und meist offene Sportwagen.

Und darum geht es auch in den von mir erwähnten Büchern.

Aber das ist ein anderes Thema.


18.04.2021 20:29    |    SerialChilla

@FL.MAVERIK Tja, das Thema Geld ist ein müßiges. Ich denke, du nimmst es mir nicht übel, wenn ich den Punkt anders sehe. ;)

Ist halt kein Taschenbuch.


18.04.2021 20:51    |    Dynamix

Gute Bücher, besonders wenn es sich dabei um Spezialthemen handelt, kosten halt Ihr Geld. Ich hab letztens zum Geburtstag ein Buch geschenkt bekommen für das ich immer zu geizig waren weil die selbst gebraucht noch weitaus teurer gehandelt werden als die 50€ für das hier vorgestellte Buch. Alles relativ würde ich sagen ;)


18.04.2021 22:34    |    enrgy

"4F RS6" hatte ich auch mal - naja, fast :eek:.

war am ende doch nur ein r4f6...aber da paßte mein motorrad rein, ohne es zu zerlegen, ha!:D


18.04.2021 23:32    |    FL.MAVERIK

@SerialChilla

Klar ist das Thema Geld für dich diesbezüglich müßig, daher verstehe ich, dass du da naturgemäß anderer Meinung bist. Rethorische Frage, was kostet wohl ein Taschenbuch ... 25 Euro

 

@Dynamix namix

Was sind gute Bücher und wer beurteilt das objektiv?


19.04.2021 07:58    |    _RGTech

Zitat:

Denke das liegt auch daran das Audi erst in den 80ern und 90ern so langsam als Premiummarke wahrgenommen wird. Entsprechend hat das ganze Zeug was jetzt im Oldiealter ist kaum jemand aufgehoben. BMW und Mercedes hatten damals ja ihr jeweiliges Image schon längst weg.

Wenn du dir anschaust, was in den 80ern für Audis im Showroom standen... die vor ca. 1987 konntest du ja direkt vergessen. Schnellroster, Leichtbau, Versagermotoren. Da waren selbst Opel und Ford mehr Premium, denn dort gab's Sechszylinder, große Limousinen, große Coupés, Heckantrieb, ... und auch eine eingesessene Käuferbasis (bei Audi beginnt die Geschichte ja erst Mitte der 60er).

Ein paar Glanzlichter wie Fünfzylinder (-Turbo) im 200 und Urquattro (auch als ziviles Coupé zu haben, was verwirrend war, aber den Einstiegspreis senkte und die Form mehr unter die Leute brachte) sowie die Aerodynamik-Weltmeisterform des 100 C3 stehen ansonsten relativ biederen Linien und Plastiklandschaften im Innenraum gegenüber.

 

Zum Facelift des C3, mit dem rundlichen 80/90 B3 (innen leider auch nicht schön, und arg vertikal - aber die Rückleuchten deklassieren den Nachfolger!) und endlich dem V8 hat sich Audi dann gemausert. Dank auch an die damals eingeführte Vollverzinkung. Aber die sind wiederum fast zu modern, um als Oldtimer wahrgenommen zu werden.

 

 

Was den Oldtimer-Bestand betrifft, hat außerdem die Teileversorgung einen ganz eklatanten Einfluss... Ford ist das Teilelager '79 abgefackelt und seither hatten die nie wieder großes Interesse an älteren Baureihen. So ein Jahrzehnt nach Modelleinstellung wird's knapp. Audi hat da ebenfalls Schwierigkeiten; ich musste selbst ein schnödes Stück Plastik (Verkleidung der Sitzschiene) gebraucht über die Mobile Tradition ordern. Das war 2011, für ein Auto von 1999 (A4 B5). VW kann's kaum besser, hat aber durch viele Markenfans (und Schrauber!) schon seit Käferzeiten mehr private Unterstützung, und mit Golf und GTI schon seit den 70ern Ikonen gesetzt. Opel... hat auch seine Fans und ist da ein wenig rühriger dabei. Und Mercedes... da konntest du schon damals noch "uralte" 20jährige Autos gut am Laufen halten. (Gar nicht von den langlebigen Baureihen in den 70er/80er Jahren zu reden, wo regelmäßige Modellwechsel nach 7 Jahren einfach nicht im Plan waren - der Nachfolger war fertig, wenn er eben auch wirklich fertig war)

Was auch erklärt, warum die Leute eher bereit waren, dort noch Geld reinzustecken, und bei der Anschaffung mehr auszugeben. Und die Autos somit länger behielten.


19.04.2021 08:38    |    Dynamix

@FL.MAVERIK

 

Zitat:

Was sind gute Bücher und wer beurteilt das objektiv?

Da gibt es durchaus schon objektive Kriterien! Ein Buch ist meistens mehr als die Summe seiner Buchstaben. Das fängt alleine schon beim Umfang an. Für eine ganze Enzyklopädie würdest du wohl auch mehr Geld ausgeben als für ein Comicheft (jetzt mal ganz ab von irgendwelchen raren Sonderserien oder gesuchten Exemplaren!), oder? ;)

 

Dann ist da noch der Punkt wie aufwändig das Buch gestaltet ist. Wenn das Buch eher dröge aufgemacht ist, auf dem billigsten Papier gedruckt und auch sonst eher lieblos daherkommt bist du auch eher weniger gewillt da richtig Kohle reinzustecken. Wenn das Buch jetzt aber sehr hochwertig produziert ist, inhaltlich top, mit vielen schönen Bildern gespickt und von der Aufmachung noch sehr liebevoll daherkommt, dann bist du sicherlich eher gewillt einen bestimmten Preis zu bezahlen weil es einfach ein Buch ist das man sich gerne ins Regal stellt und das man sich auch gerne öfter mal ansieht.

 

So ein Beispiel hab ich gestern erst wieder in der Hand gehabt. Meine Frau hat ein Buch zu einem Film gekauft. Der Film war eher so mittelmäßig, das Buch dazu ist aber so aufwändig und mit so viel Liebe zum Detail gemacht das man sich ernsthaft fragt warum man in das Buch so unfassbar viel Liebe gesteckt hat und der Film dagegen eher so mittelmäßig rüberkommt. Das Buch ist edel aufgemacht, hat tolle Bilder, liebevolle Zeichnungen, beim Layout hat man sich richtig Mühe gegeben und auch sonst sind da ganz viele Goodies drin welche die meisten Bücher so nicht bieten. Bei sowas kann ich dann auch verstehen das man entsprechend gewillt ist mehr Geld für ein Buch auszugeben und das ist jetzt alles noch fernab von dem ob man sich ganz subjektiv für den Inhalt interessiert.


19.04.2021 08:49    |    PIPD black

@FL.MAVERIK

Echt jetzt?

Das Buch samt Preis ist ein Angebot, was DU nicht annehmen mußt.

Über alles andere zu diskutieren ist müßig.

Vllt. kannst du es schon bald auf anderen Kanälen günstiger erwerben. Würde ich jetzt im ersten Moment zwar nicht erwarten, aber man weiß ja nie.


19.04.2021 10:45    |    Christian8P

Wenn die erste Auflage vergriffen ist, dann findest du das Buch mindestens für das Doppelte in der Bucht wieder. Jede Wette!

2014 rum erschien ein Buch über den Audi V8, das habe ich beim örtlichen Buchhändler bestellt gehabt und kostete irgendwas zwischen 40 und 50 Euro. Seit die erste Auflage vergriffen ist, bewegen wir uns hier:

KLICK


19.04.2021 11:09    |    FL.MAVERIK

Die Frage ist, inwieweit der aufgerufene Preis (800€) mit der Lebenswirklichkeit korrespondiert.


19.04.2021 11:10    |    Christian8P

Wahrscheinlich überhaupt nicht.

Momentan ist nur dieses Exemplar verfügbar, sonst lag der Preis aber auch schon jenseits der 200 Euro.


20.04.2021 01:08    |    dodo32

Bemerkenswert ist, dass sich überhaupt noch jemand die Mühe macht, etwas zu Papier (!!) zu bringen. Daher hoffe und erwarte ich, dass der Druck in Fankreisen auch seinen Absatz findet.

 

Die einst etablierten Marken hatten sich ihren Ruf im Motorsport der 60er, 70er und 80er erarbeitet. Da tut sich Audi schwer. Bis auf die Fahrzeuge, die von Röhrl gefahren wurden.

 

Audi ist eher ein Kind der Straßenszene ab Ende der 90er.

 

Lesen würde ich es gerne. Wenn die Bilder auch mit genügend Buchstaben geschmückt sind. ;)

 

Wünsche in jedem Fall viel Erfolg beim Vertrieb und werde entsprechende Fanboys der Marke darauf aufmerksam machen!


20.04.2021 01:11    |    dodo32

Zitat:

Die Frage ist, inwieweit der aufgerufene Preis (800€) mit der Lebenswirklichkeit korrespondiert.

Das stimmt: https://www.booklooker.de/.../9783928540636

 

Die Erstauflage wurde auch so hoch gehandelt. Ich hab' eine. Allerdings ohne zwei Nullen bezahlt zu haben :D


20.04.2021 12:59    |    Christian8P

Ich bin erstmal beschäftigt...:D:cool:


Bild

20.04.2021 15:15    |    Christian8P

Kleines Fazit.

 

Erstmal meinen ganz großen Respekt, für die Mühe und die Arbeit, die in dieses Buch geflossen sind.

Der Preis ist auf jeden Fall gerechtfertigt, alleine der Einband ist ja ein richtiger Handschmeichler. Sehr schön!

 

Inhaltlich gibt es für mich erwartungsgemäß jetzt keine Sensationen zu entdecken, ich habe mich seit meiner frühesten Kindheit mit den Ring-Dingern beschäftigt, für Neueinsteiger und andere Interessierte aber auf jeden Fall eine Empfehlung wert.

 

Was mir beim ersten Querlesen gleich aufgefallen ist, dass du bestimmt einige Quellen genutzt hast, die mir ebenfalls bekannt sind.:p So manche Formulierung habe ich auch schon an anderer Stelle gelesen, was dem Lesefluss aber keinen Abbruch tut.;)

 

Höhepunkt für mich ist tatsächlich das Bild des RS4 (C4), da ich von diesem Auto bislang auch nur gelesen und gehört hatte, es aber noch nie auf irgendeinem Bild gesehen habe. Ich hatte keine Wunder erwartet, aber das könnte auch der klassische S4 mit dem 20V Fünfzylinder sein. Dass der Entwurf zusammen mit Porsche nicht das Licht der Serie erblickte, halte ich aber für einen Glücksfall der Geschichte.:p

Der RS2 Avant war mir schon immer eine Spur zu dick aufgetragen, auch wenn das natürlich immer noch ein geniales Kfz ist, aber als C4 wollte ich mir das nie vorstellen und sehe mich anhand der Designentwürfe bestätigt. Der S6 plus wirkte da Jahre später deutlich gefälliger.

 

Was mir nicht so gefällt, aber das mag jeder anders sehen, ich habe es nicht so gern, wenn in einem Buch ältere Fahrzeuge im Hier und Jetzt abgelichtet werden. Da sehe ich dann lieber Pressefotos oder Bilder aus dem Katalog. Es finden sich ja zum Glück auch viele zeitgenössische Aufnahmen, das nachgerüstete Radio im

S6 plus Avant brennt mir allerdings schon im Auge.

 

Zusammengefasst aber ein Standardwerk über Audis RS-Modelle und eine schöne Ergänzung zu anderer

Audi-Literatur.

 

Wer macht sich jetzt an die S-Modelle ran?:D


Deine Antwort auf "Ich habe ein Buch geschrieben!"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 13.06.2016 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Verfasser

SerialChilla SerialChilla

Wade Wilson

Ford

 

Stammgäste (192)

Mein GTI

Mein Quattro

Zuletzt hier

  • anonym
  • SerialChilla
  • Bianca
  • FL.MAVERIK
  • CarFan_77
  • h2-fanatiker
  • Dynamix
  • Dang3r
  • Christian8P
  • jennss

News