ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. ASX, Eclipse Cross, L200, Outlander & Pajero Forum

Mitsubishi ASX, Eclipse Cross, L200, Outlander & Pajero Forum

Das Mitsubishi ASX, Eclipse Cross, L200, Outlander & Pajero Forum für alle technischen Probleme , Erfahrungen, Tests und Bilder

162 Themen

Herzlich willkommen im Mitsubishi ASX, L200, Outlander und Pajero Forum von MOTOR-TALK.de.

Hier stehen Dir Gleichgesinnte bei all Deinen Fragen rund um die Fahrzeugmodelle Mitsubishi ASX, L200, Outlander und Pajero mit Kompetenz und Rat zur Seite. Du suchst die Lösung eines konkreten Problems? Dann wende Dich mit Deiner Frage an unsere Community oder nutze die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themengebiete zu Deiner Fragestellung zu erhalten.

Mitsubishi Pajero (seit 1982)

Der Name Mitsubishi Pajero ist eng mit der härtesten Rallye der Welt verbunden, die er siebenmal hintereinander gewinnen konnte: der Rallye Paris-Dakar. Die Erfolgsgeschichte des Allrad-Urgesteins begann 1982 in Japan, 1983 kam er schließlich auch nach Deutschland. Der neue Geländewagen war serienmäßig mit zuschaltbarem Allradantrieb, einer Geländeuntersetzung und innenbelüfteten vorderen Scheibenbremsen ausgestattet. Den Pajero gab es als Drei- und Fünftürer, wobei der Dreitürer auch als Cabriolet erhältlich war. Ab der dritten Generation entfielen das Cabriolet als Karosserieversion und der separate Leiterrahmen. Die vierte Generation des Pajero startete 2007. Der Diesel erhielt eine Common-Rail-Einspritzung und serienmäßig einen Partikelfilter. 2012 erfolgte eine leichte Überarbeitung der Front. Mit der vierten Generation endete die Modellgeschichte des Allradlers. 2018 gab Mitsubishi die Einstellung der Pajero-Reihe bekannt.

Mitsubishi L200 (seit 1978)

Die erste Generation des Mitsubishi L200 entwickelten die Japaner in Zusammenarbeit mit Chrysler und verkauften ihn ausschließlich in ihrem Heimatland. 1991 entwickelte Mitsubishi in Eigenregie die zweite Generation des Pick-Ups und exportierte ihn auch nach Deutschland. Fünf Jahre später ersetzt die dritte Generation das in die Jahre gekommene Vorgängermodell. Mitsubishi verpasste dem Fahrzeug ein neues Image: das Fahrzeug erhielt breite Alufelgen, ausgestellte Kotflügel, Überrollbügel und konnte wahlweise auch als Doppelkabine bestellt werden. Nach zehn Produktionsjahren erschien die vierte L200-Generation auf dem Markt. Die Selbstzünder leisteten 100 kW. bzw. 123 kW in der Ralliart-Variante. Beim Basismodell ließ sich der Allradantrieb separat zuschalten, bei Modellen mit höheren Ausstattungslinien erfolgte die Kraftübertragung permanent an alle vier Räder. 2014 wurde das Design des L200 aufgefrischt. Die fünfte Generation steht seit 2015 bei den Mitsubishi-Händlern. Den 2,4-Liter-Dieselmotor gibt es in zwei Leistungsstufen mit 113 bzw. 133 kW. Fiat verkauft den L200 unter dem Namen Fiat Fullback.

Mitsubishi Outlander (seit 2001)

Im Segment der SUVs bot Mitsubishi ab 2003 den Mitsubishi Outlander an. Der in Kooperation mit Daimler entwickelte Outlander nutzte die Plattform des Lancers. Der Basismotor, ein 2,0-Liter-Ottomotor mit 100 kW Leistung, gab die Kraft wahlweise nur an die vorderen oder an alle vier Räder ab. Das 2,4-Liter-Aggregat konnte auch in Verbindung mit einer Automatik bestellt werden. Für Fahrspaß sorgte der Outlander Turbo mit seiner 2,0-Liter-Turbomaschine. Die Ingenieure nutzten die Technik des Lancer Evolution VIII, begrenzten allerdings die Leitung auf 148 kW in Europa bzw. auf 177 kW in Japan. Die zweite Generation des Outlander folgte 2007. Im Design abgeändert wurde das Fahrzeug auch als Peugeot 4007 und Citroën C-Crosser verkauft. Die Dieselmotoren stammten von VW und PSA, wurden später jedoch durch eine Eigenentwicklung von Mitsubishi ersetzt. Der Basisbenziner mit 2,0 Liter Hubraum gab die Kraft an die Vorderräder weiter. 2010 wurde die Front überarbeitet: der Jetfighter-Grill wurde wie schon zuvor bei anderen Mitsubishi-Modellen eingeführt. In der aktuellen Baureihe ist neben einem Otto- und einem Dieselmotor, beide leisten 110 kW, auch ein Plug-In-Hybrid erhältlich. Der Outlander PHEV kann bis zu 54 Kilometer mit einer Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h rein elektrisch zurücklegen. Der Outlander GT mit seinem 3,0-Liter-V6-Benziner und einer Leistung von 167 kW wird in Europa nicht angeboten.

Mitsubishi ASX (seit 2010)

2010 stellte Mitsubishi dem Outlander das Crossover-Modell Mitsubishi ASX zur Seite. Für Vortrieb sorgen ein Otto- und ein Dieselmotor mit einer Leistung von 86 kW bis 110 kW. Zwei Jahre nach Markteinführung wurde der ASX optisch überarbeitet: auch er erhielt den Jetfighter-Frontgrill. 2017 folgte mit dem Eclipse Cross ein weiteres Crossover-Modell.

Auf MOTOR-TALK.de kannst Du mit anderen Nutzern in Kontakt treten, Dir bei Fragen und Problemen helfen lassen und Deine eigenen Erfahrungen mit der Community teilen.

  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. ASX, Eclipse Cross, L200, Outlander & Pajero Forum