• Online: 5.352

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

Schlawiner98

Berichte eines autoverrückten '98ers

05.04.2018 15:30    |    Schlawiner98    |    Kommentare (73)

Wofür steht Schweden eigentlich? Für eine malerische Natur mit reichlich Wasser nebst Bergen, für frei laufende Elche, sachliche Architektur, günstige Selbstbaumöbel, gelbes Kreuz auf blauem Grund sowie hübsche (blonde) Frauen. Und? Natürlich für Volvo, Scania und Saab!

 

55Hallo liebe Leser,

 

Es ist an der Zeit für eine weitere Fahrzeugvorstellung in meinem Blog. Lange ist es nicht her, da habe ich euch an dieser Stelle meinen SLK präsentiert. Einen kleinen, spaßigen Roadster. Doch leider habe ich merken müssen, dass ich doch öfter als zuerst gedacht etwas mehr Platz benötige, weshalb vor einigen Monaten die Neuorientierung begann. Zuerst schielte ich in die Richtung BMW 520i E60 oder Mercedes E200 Kompressor, aber da hatte mein Konto etwas dagegen :D

Nachdem ich mich also bei etwas jüngeren Autos umgesehen, aber nichts gefunden hatte, keimte mein alter Wunsch nach einem alten Mercedes der Baureihe 124 wieder auf, und zwar als Coupe. Die Trefferzahl auf mobile.de und co. sank allerdings immer weiter, je mehr ich das ganze einschränkte: Vierzylinder mit Automatik, Sitzheizung sowie Schiebedach und am liebsten noch eine Klimaanlage. Dazu wollte ich noch einen guten Zustand. Fazit: Aussichtslos (bei meinem Budget)!

Kurzzeitig dachte ich auch über ein Cabrio eine Nummer größer nach. CLK und E46 waren dort die üblichen Verdächtigen, aber auch dort gab es immer wieder etwas zu meckern.

 

Wenig später fand ich mich, nachdem ich ein solches im Fernsehen sah, bei der Suche nach Saab 9-3 Cabrios der ersten Serie wieder. Ich habe allerdings einen großen Fehler gemacht: In meinem Informationsdurst stieß ich auf ein YouTube-Video, das den Crashtest einer Limousine dieser Baureihe zeigte. Das Resultat war ernüchternd. Mir wurde (mal wieder) bewusst, dass alte Autos eben keine neuen Autos sind und sich in den letzten 25 Jahren doch schon einiges getan hat in der Entwicklung...

Doch irgendwie fand ich den Gedanken, einen Saab, also eine echte Seltenheit, zu fahren, ziemlich cool. So wurde das Nachfolgermodell interessant für mich. Da mir die Cabrios zu teuer waren und ich generell, mit sehr wenigen Ausnahmen, keine Kombis mag, begann die Suche nach einer Limousine der intern YS3F genannten Baureihe. Dies war am Sonntag Abend.

 

44Der Tatsache geschuldet, dass sich die Anzahl der inserierten 9-3 sehr in Grenzen hielt, hatte ich bereits am Montag Morgen, manche würden es auch Mittag nennen, soweit ausgesiebt, dass noch zwei Kandidaten übrig blieben. Preislich recht ähnlich, Ausstattung ebenso, einer schwarz, der andere grau. Der große Unterschied bestand in den 80.000 Minderkilometern des grauen, der obendrein bei Hamburg und nicht in Bayern stand, im Vergleich zum schwarzen. Die Entscheidung war gefallen, dieses Auto möchte ich mir ansehen. Von meiner Entschlossenheit war ich selbst überrascht! Ich kontaktierte also meinen Vater (denn vier Augen sehen mehr als zwei) und den Verkäufer.

Bereits am nächsten Tag begaben wir uns also mit dem BMW ins westliche Hamburger Umland, um den Saab zu besichtigen.

 

Der erst 91.000 Kilometer gelaufene 9-3 mit Erstzulassung August 2003 (ich war damals noch zarte fünf Jahre alt) aus erster Hand präsentierte sich zwar ungewaschen, aber nicht großartig zerschrammt. Der letzte Ölwechsel ist zwar erst 3.000 Kilometer, aber schon fast zwei Jahre her. Ein kompletter Service steht also definitiv an. Nach einer Probefahrt, die mir einen Ausblick auf die Reisequalitäten des Schweden gab und auf der mich der 1.8t genannte Zweiliter mit 150 PS als angemessene Motorisierung überzeugte, einigten wir uns auf einen fairen Preis und zu meiner großen Freude darauf, dass ich den Wagen gleich mitnehmen konnte. So blieb es uns erspart, noch einmal eine Strecke von einfach 370 km zu fahren.

 

77So machten mein Vater und ich uns gegen 20:30 Uhr wieder auf den Weg nach Hause. Mit zwei Autos. Selbstverständlich war der Tank des Saab fast leer, was aber auch der sehr ausgiebigen Probefahrt geschuldet war. Also fuhr ich die erstbeste Tankstelle in Pinneberg an, um nachzutanken. Dummerweise ließ sich der Tankdeckel, der wohl normalerweise über die Zentralverriegelung ver- und entriegelt, nicht öffnen. Zuerst glaubte ich an eine schwedische Eigenheit, den Schalter zur Entriegelung an irgendeiner dämlichen Stelle zu positionieren, weshalb ich den zweifachen Saab-Besitzer nick_rs telefonisch um Rat fragte. Doch er konnte mir ebenso wenig helfen wie ein Volvo-Fahrer an der Tankstelle. Also musste ich im Handbuch blättern und so fand ich auch irgendwann die Vorgangsbeschreibung zur Tankdeckelnotentriegelung. Vom Kofferraum aus waren zwei Schrauben zu lösen. Die Verriegelungseinheit stürzte also zwischen Außen- und Innenblech der Karosserie, aber das war mir egal. Denn immerhin konnte ich nun tanken und den Heimweg antreten.

 

Ich saß sehr bequem und auch die Fahrt quer durch Hamburg war um diese Uhrzeit weitaus weniger stressig als noch ein paar Stunden zuvor. Nein, ich bin absolut kein Großstadtmensch! 20 Minuten für zwei Kilometer gehen mir schon ziemlich an die Substanz...

Leider stellte sich heraus, dass eine der beiden erneuerten Bremsen wohl etwas schliff. Das war mir aber egal, schließlich wollte ich einfach nur nach Hause. Dort angekommen checkte ich die Wärmeentwicklung und den Zustand der Bremsscheibe. Beides absolut im Rahmen und wird, zusammen mit der Inspektion, nächste Woche in der Werkstatt behoben.

 

Seit ich den Saab nun habe, bin ich immerhin dazu gekommen, ihn umzumelden, die letzten "Miteinkäufe" (Eiskratzer en Masse, Handfeger, Schneeketten etc.) auszuräumen und eine mehrstündige Reinigung durchzuführen. Außerdem ist es mir gelungen, die Trägerplatte der Tankdeckelverriegelung wieder richtig zu befestigen und damit den Fehler zu beheben. Sehr fummelig! Und zu guter letzt habe ich die Leuchtmittel in den Scheinwerfern durch Osram Night Breaker, die ich schon immer einmal ausprobieren wollte, gewechselt. Mindestens genauso fummelig!!!

 

Alles in allem bin ich glücklich mit der Entscheidung, den Saab gekauft zu haben. Mir gefällt er wirklich gut, sowohl von der Optik als auch vom Fahreindruck her. Der SLK wird mich leider verlassen müssen, auch, wenn ich ihn gern als Zweitwagen behalten würde. Die ungezwungenen Fahrten "oben ohne" werde ich schmerzlich vermissen... :(

 

Ich halte Euch auf dem laufenden!

 

Zum Abschluss gibt es hier noch ein paar weitere Bilder in der Galerie:

 

Hat Dir der Artikel gefallen? 8 von 8 fanden den Artikel lesenswert.

09.04.2018 23:05    |    Harhir

Habe auch einen 9-3. Gleiche Farbe aber als Cabrio. Bei uns bekommt man die seit dem Bankrott nach geschmissen. Viel Auto fuer wenig Geld.

Ja und Birnenwechsel der Scheinwerfer ist eine reine Fummelei. Vor allem die Standlichter.


10.04.2018 08:13    |    Goify

Er sieht aus, als könnte er gerade mal 6 Jahre alt sein.


10.04.2018 17:23    |    HalbesHaehnchen

Der Innenraum ist halt etwas trist. Wobei ich vermute, dass der mit mehr Ausstattung und evtl noch ein paar Akzenten auch deutlich hübscher wäre :D


10.04.2018 18:55    |    Goify

Ich mag schlichte Innenräume, denn man soll ja zum Fenster rausschauen und nicht das tolle Armaturenbrett bewundern.

Hat der 9-3 auch die Nightpanel-Funktion, die ich aus dem 9-5 kenne? Wir hatten mal einen 9-5 Aero im Büro und die 250 PS waren für mich was besonderes und bei einer Nachtfahrt konnte ich mal die Nachtfunktion ausprobieren. Leider hat irgendjemand bei einer Vollgasfahrt den Turbo gehimmelt, bzw. halt, jemand ist ohne Öl gefahren und dann war Ende Gelände. Nachdem der alte Chef starb, war das die "Büroschlampe" und jeder meinte, mit kaltem Motor neue Geschwindigkeitsrekorde aufstellen zu können. Das war auf Dauer einfach ungesund.


10.04.2018 22:14    |    Schlawiner98

Ja, eine Klimaautomatik beispielsweise täte dem Innenraum optisch gut. Aber das sind so Kleinigkeiten, die einem beim Gebrauchtwagenkauf nicht stören dürfen. Nightpanel hat er, finde ich verdammt geil! :cool:

 

Ich war heute zum Service in der Werkstatt. Jetzt sind Öl, Bremsflüssigkeit, sowie sämtliche Filter und Zündkerzen neu. Außerdem wurde der Unterbodenschutz erneuert. Alles top also. Der Zustand wurde sehr gelobt! Ich bin zufrieden :D


10.04.2018 22:23    |    roepi

Glückwunsch, Jan. Die Schweden hatte ich auch aufm Schirm, aber so habe ich heute wieder eine E-klasse angemeldet :D


10.04.2018 22:39    |    Schlawiner98

E-Klasse ist auch toll. Aber wozu gratulierst du denn Jan? :confused:


10.04.2018 22:48    |    Turboschlumpf6

E-Klasse FTW! :D


10.04.2018 23:10    |    el lucero orgulloso

Schlawi, habe ich auch nicht verstanden und mir allerdollste Mühe gegeben, mich nicht angesprochen zu fühlen. :D


10.04.2018 23:19    |    Schlawiner98

Vielleicht ja dazu, dass du seit einer halben Ewigkeit E39 fährst, dies der Bloglandschaft aber gut zu verheimlichen geschafft hast??? :confused: :D


11.04.2018 06:49    |    Turboschlumpf6

Ja! Ich plädiere für eine Blog-Pflicht auf MT nach Autokauf. Auch Erfahrungsberichte sollten regelmäßig erstellt werden. Ich habe gestern wieder einen Artikel veröffentlicht - ganz vorbildlich.

 

;) ;) ;)


11.04.2018 06:54    |    Goify

Würde ich nach jeder Reparatur was bloggen, wäre der Blogbereich nur noch von mir. :D


11.04.2018 07:17    |    Turboschlumpf6

Fände ich gut - viel besser als sinnlose Vergleiche von jenss zu lesen. ;)


11.04.2018 11:33    |    nick_rs

Hääää interessiert dich nicht? Vergleiche sind doch klasse! https://www.motor-talk.de/.../...n-welches-obst-fuer-60t-t5574017.html

 

 

Achja: 9-5 Aero FTW! :D

 

Das Nightpanel haben alle Saabs. Sowohl mein alter 9-3, als auch der 9-5. bei den älteren KIs war die „Abgrenzung“ im Tacho ach noch harmonischer. Das war besser ablesbar


11.04.2018 12:35    |    Turboschlumpf6

11.04.2018 14:27    |    nick_rs

Das hatte er beabsichtigt :)


11.04.2018 14:43    |    Goify

Warum macht er immer diese theoretischen Gedankenspiele? Bringt das jemandem was?


11.04.2018 15:28    |    nick_rs

Klicks bringt das :)

 

Ich finde es auch total uninteressant. Aber man muss ihm lassen, dass seine Blogs immer viel Rückmeldung bekommen und viele Diskussionen entstehen. MT wird’s freuen :)


11.04.2018 15:32    |    el lucero orgulloso

Zitat:

Vielleicht ja dazu, dass du seit einer halben Ewigkeit E39 fährst, dies der Bloglandschaft aber gut zu verheimlichen geschafft hast??? :confused: :D

Du Schlawiner, duu... :p


11.04.2018 20:19    |    roepi

Oh Gott, ich war mal wieder mit den Gedanken ganz woanders:eek:

 

Entschuldige bitte;)


12.04.2018 00:10    |    Duckhunter

Viel Spaß und (hoffentlich) Zufriedenheit mit der Kiste...

 

Wobei der 9-3 II für mich nur noch eine x-beliebige (damals überteuerte) Karre darstellt. Mein/e 900-2 mit dem B234i waren damals bei den Hardcorern schon nur aufgeblähte GM´s, aber ich hab ihn gemocht. Ich fand das Design sogar schicker wie beim Ur-900. Geschmäckle eben. Ich wollte eigentlich nie SAAB, auch wenn mir ein 99er turbo gegen BMW schon ein Lächeln auf die Lippen gezaubert hatte...

Aber man muß selbst wohl auch etwas älter werden, um feines zu bemerken. Auch meine Freunde rümpften erst die Nase über meinen 900er, aber wenn man sich mal mit den skandinavischen "Denken" angefreundet hat, vermisst man die klare (Bedienungs-)Logik eines Flugzeuges...

...wo kannst du eiskalt alle Schalter bei minus 15° C mit Handschuhen bedienen? [BMW E30 z.B. ;)].

 

Von den heutigen Microschrott/Google/Apple Kisten mit vier Rädern (und wohl genau derer Halbwertzeit) will ich gar nicht reden...:(

 

Ich hab mir bereits bei der Präsentation des 9-3II Cabrios beim Händler beim Anfassen des Sitzes die Finger aufgeschnitten, soviel zur Verarbeitungsqualität im Detail. Selbst "mein" SAAB-Meister kam nicht umhin zuzugeben, dass hier wohl Quantität vor Qualität gestellt wurde.

Also ein ganz normales Auto (bei dem noch die Embleme von vergangenen Zeiten zehren). Beim 9-5 tickten die Uhren noch etwas anders (...wenn jemand einen der letzten 9-5 II, am besten einenen der 33 SC Kombis :eek: verkaufen will, gern PN an mich; vielleicht werd ich ja wieder "rückfällig" :D)


12.04.2018 16:44    |    Harhir

Das Nightpanel Display ist ganz nett wenn man auf einer absolut dunklen Strasse wie in den Waeldern von Skandinavien unterwegs ist und man jedes Licht im Auto vermeiden will. Aber ich lebe in einer Millionenmetropole mit jeder Menge "Lichtverschmutzung" und da finde ich es quatsch. Ich habe es bisher nie benutzt.


12.04.2018 17:18    |    nick_rs

Ja, aber nicht jeder fährt ausschließlich in einer Millionenmetropole ;) und Mark wohl als letzter Mensch in D nicht :D

Ich fand es Vorallem auf Landstraßen und Autobahnen sehr angenehm.


12.04.2018 20:09    |    Jan aus R

falls du u.A. den Innenraum bissl aufwerten willst gibt es hier tolle Sachen für Saab:

 

http://stephan-individual.de


12.04.2018 20:12    |    Turboschlumpf6

Spinner-Radkappen nicht vergessen! ;)


12.04.2018 21:58    |    Schlawiner98

Zuerst einmal muss ich meine Klimabeleuchtung fixen. Das Birnchen dafür kostet über 12 Euro :eek:


Bild

13.04.2018 00:02    |    Harhir

Das Birnchen ist das kleinste Problem. Das Teil auszubauen ist etwas umstaendlich. Erst die Lueftungsduesen oben, dann das Radio und dann kommt man an den Klimaregler. Erfordert etwas Geduld. Auf Youtube gibt es einige Videos.

 

Was ich am Saab liebe sind die Sitze. Ideal fuer grosse Leute. Dazu die netten Gimmicks wie z.B. dass man das Dach des Cabrios mit der Fernbedienung oeffnen kann. Leider fahre ich ihn zu wenig. Weniger als 500km im Jahr. Deshalb will ich ihn verkaufen.

Also wenn jemand ein 2006er Aero Cabrio, 2.8V6 mit knapp 130Tkm, zweite Hand, Vollausstatttung (ausser Navi) rostfrei aus dem salzlosen Texas nach Deutschland importieren will bitte melden... Fuer umgerechnet 4T Euro ist es zu haben... :D


13.04.2018 01:01    |    Schlawiner98

Und warum kommst du mit diesem Angebot erst jetzt um die Ecke? :D


13.04.2018 01:03    |    Schlawiner98

Sonderlich kompliziert sieht die Demontage hier nicht aus:

 

https://vimeo.com/11031496


14.04.2018 16:42    |    Daimler201

Schönes Auto! Ich hätte mir in Deinem Alter fast den entsprechenden Vorgänger gekauft.

 

MFG Sven


16.04.2018 18:26    |    jaiby

@Harhir : Für solche Sachen wende dich mal ans Autohaus Lafrentz (SAAB Kiel) in Kiel ;) Die importieren häufiger mal Fahrzeuge aus den USA


16.04.2018 19:56    |    Aliweisalles

Den letzten neuen Saab habe ich in Wiesenbronn von einem Monteur aus Schweden 2014 gesehen, das Auto hatte was, nenne das mal Charisma. Netter Kombi.

 

Man hätte eher Opel sterben lassen sollen ;-) 2008 !

 

Eigentlich hätte da BMW Technik reingehört, nicht diese GM / Fiat kacke.

 

Viel Spaß mit dem Saab + gut pflegen.


19.04.2018 10:16    |    tdnyh

Schöner Wagen! Bin vor kurzem in einem 9-3 Aero Cabrio mitgefahren, das hat schon was, tolles Design innen wie aussen. Bei einem früheren Arbeitgeber hatten wir zudem einen 9-5 Turbo Aero im Pool, viele haben die Nase gerümpft. Ich habe den Wagen geliebt, vor allem auf Langstrecke, das war wirklich ein toller Reisewagen, wie der 9-3 auch.

 

Was mich jedoch bei deinem Saab erstaunt, ist die Korrosion im Motorraum, Schlossträger-Teile und die Schrauben sind arg braun. Ist dies bei Saab so? Bei meinem 14-jährigen Volvo kenne ich dies nicht in dieser Ausprägung.

 

Viel Spass mit dem Saab!


19.04.2018 10:54    |    Schlawiner98

Danke. Ich weiß nicht, ob das üblich ist. Schließlich habe ich mir nur den einen angeguckt :D


Deine Antwort auf "Alter Schwede: Ich fahre jetzt Saab!"

Blogautor(en)

Schlawiner98 Schlawiner98

BMW

 

Schlawiners Gäste

  • anonym
  • Dusty63
  • saltix
  • Dynamix
  • Johannes108
  • driver95
  • Robin2810
  • dkca15
  • Brisselbrassel
  • joese

Schlawiners Abonnenten (117)

Blog Ticker