• Online: 4.040

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

26.11.2008 10:01    |    taue2512    |    Kommentare (5)    |   Stichworte: CC, Passat

Die Meldung hatte ich in den letzten Tagen im Eifer des Gefechts glatt übersehen, da ich aber inzwischen weder vom KBA angeschrieben wurde noch direkte Informationen von meinem Freundlichen in Deutschland erhalten habe, gehe ich mal davon aus das mein CC nicht von dem Rückruf betroffen ist. Das Problem ist auch, das solche Rückrufe in Frankreich auch nicht zentral wie in Deutschland organisiert werden und es meist vom Zufall abhängt (und u.a. von der Qualität und Sorgfalt der Vertragswerkstatt) ob eine solche Aktion letztendlich bearbeitet wird.

 

Naja, noch lenkt er ja tadellos und zittern tut das Lenkrad bei mir auch nur konstruktionsbedingt während der Sekundenschlaf-Warnphase von 8 Sekunden bei eingeschaltetem Lane-Assist. :D

 

 

VW Passat wegen Lenkproblemen in die Werkstatt

Aufgrund von Problemen mit der Lenkung ruft Volkswagen weltweit 1000 VW Passat und Passat CC zurück.

 

In Deutschland sind rund 300 zwischen Mitte August und Ende September 2008 gebaute Fahrzeuge betroffen. Grund für die Aktion ist ein Mikro-Bruch eines Kondensators in der Lenkungselektronik. Dadurch kann es unter Umständen beim Einparken zum Zittern des Lenkrads kommen oder die Elektronik findet nach dem Starten des Motors die richtige Position des Volants nicht. Der für die Behebung des Problems nötige Werkstattaufenthalt dauert vier Stunden. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) ist eingeschaltet.

Quelle: FOCUS


26.11.2008 11:37    |    Batterietester4271

da ham sich die 2ct, die man an der elektronik gespart hat, wohl nicht mehr gelohnt ;)


26.11.2008 15:38    |    Trennschleifer46796

Hallo taue 2512,

 

Rückrufe werden vom Autohändler an den Kunden per Rundschreiben gemeldet. Nur der Händler weiss, wer das Auto gekauft hat. Auslöser für offizielle Rückrufe ist jedoch in den meisten Fällen das KBA. Die Nacharbeiten am Fahrzeug müssen auch vom Händler durchgeführt und dokumentiert werden.

Weltweite Rückrufe sind m.E. äusserst schwierig zu händeln, da es ja um die konsequente Abwicklung der Aktion geht. In verschiedenen Ländern werden Rückrufaktionen leider "nachlässig" abgewickelt. Im Gegensatz zu USA und JAPAN, hier werden die Rückrufe von der Behörde besonders streng überwacht.

 

Grüsse

Joe


26.11.2008 17:28    |    Schattenparker28258

Aber hauptsache der Teppich lässt sich gut aussaugen und die Katze mit Französischen Namen wusste schon bescheid als sie ins Klo geschiessen hat :D


27.11.2008 17:29    |    Spurverbreiterung28531

lol@teppich ...war ein toller Beitrag ...hab mich fast vollgenässt:D


30.11.2008 00:19    |    taue2512

War am Freitag Nachmittag bei meinem Freundlichem und habe direkt nachgefragt. Die nette Dame aus der Werkstatt hat nochmal anhand der Daten aus den Fahrzeugpapieren nachgeprüft: Ich bin von dieser Massnahme nicht betroffen.


Deine Antwort auf "Technischer Rückruf PASSAT CC: Lenksäulenelektronik"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 01.10.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Electric Lounge

FOTOS DER WAVE2013

FOTOS DER WAVE2012

 

Hier geht's zur Electric Lounge

(Dem Stammplatz für alle, die am Thema eMobilität interessiert sind oder diejenigen die bislang dazu Fragen hatten...)

Twitter

Blog Ticker

Die schönsten Ausreden...

Besucher

  • anonym
  • Trabzonsporvr6
  • Blockpartie
  • uwes2403
  • Mario19667
  • Astra Twinport
  • Thomas08151
  • butterohnebrot
  • dank
  • Multivan_V