• Online: 5.002

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

03.07.2009 15:33    |    taue2512    |    Kommentare (2)    |   Stichworte: Carglass, CC, Passat, Steinschlag, Toulouse, Versicherung

Das Schicksal will es das es wohl mal wieder Zeit wird fuer einen kleinen innereuropaeischen Servicetest: Mein Auto ist ja als Firmenleasingwagen in Bremen zugelassen und bei der Allianz vollkaskoversichert. Heute frueh auf dem Weg zur Arbeit in Frankreich fuhr auf der Stadtautobahn ein LkW vor mir, der viele Autos geladen hatte und einen Wagen mit Warnblinkanlage hinter sich herzog.

 

Trotz grosszuegigem Abstand dank ACC sah ich quasi in Zeitlupe, wie ein Stein in meiner Fahrzeugmitte in hohem Bogen angeflogen kam. Ein Bremsen oder gar ausweichen war nicht mehr moeglich und so kam es wie es kommen musste: Ein dermassen lauter Knall, das ich sofort dachte die Scheibe hat jetzt bestimmt ein Loch und das bei nicht einmal 90 km/h!

 

Ich suchte die Scheibe waehrend der Fahrt nach Einschlagspuren ab, nichts zu sehen. Komisch. Doch als ich auf dem Parkplatz ankam sah ich die Bescherung: Ein - oder sagen wir besser zwei - kleinere Einschlaege direkt nebeneinander und davon ausgehend ein kleiner knapp 2 cm langer Haarriss. Tolle Wurst und sehr aergerlich!

 

Steinschlag in der Mitte der ScheibeSteinschlag in der Mitte der Scheibe

 

Heute Nachmittag bin ich dann gleich bei Carglass in Toulouse vorbeigefahren, um die Meinung eines Experten einzuholen. Der meinte das an dieser Stelle nicht mit Reparaturmitteln gearbeitet werden koennte, da man von innen nicht herankommt und das eine neue Scheibe wohl unumgaenglich sei. Er drueckte mir die Visitenkarte des Callcenters in die Hand, damit ich einen Termin ausmachen koenne. Und normalerweise funktioniert sogar in Frankreich die Zusammenarbeit mit deutschen Versicherungen, fuegte er hinzu.

 

Ich rief also die franzoesische Zentrale von Carglass an - 0800 77 24 24 - zumindest schonmal eine kostenfreie Servicerufnummer. Dort sagte mir eine nette franzoesische Dame das man prinzipiell auch die Abwicklung ueber deutsche Versicherungen machen koenne, aber dafuer gaebe es gesonderte Experten die wiederrum unter einer anderen Rufnummer in zu erreichen seien: 0180-2200122.

 

Schade das heute schon Freitag ist und das die Mehrheit der Franzosen stur auf die 35-Stunden-Woche besteht, denn unter dieser speziellen Rufnummer war dann ausgerechnet keiner mehr zu erreichen - und das um 14.30h!

 

Wobei ich ehrlich sagen muss das ich beinahe den Gang zu VW in diesem Falle bevorzuge, denn Carglass mag zwar einige Erfahrung im reparieren haben, aber austauschen? Noch dazu beim ersten Passat CC, der Ihnen bislang unter die Finger gekommen ist? Da habe ich dann doch ein etwas ungutes Gefuehl - klar, es ist nur eine Frontscheibe - aber trotzdem.

 

Wie diese internationale Sache weitergeht, erfahrt ihr hier.


03.07.2009 16:16    |    CaptainFuture01

Muß das wegen dem Leasingvertrag nicht sowieso von VW gemacht werden?

Kann dir doch egal sein,oder?SB zahlt in dem Fall doch deine Firma?

 

 

Greetz

 

Cap


03.07.2009 16:47    |    rayvip

Sehr ärgerlich und dann noch an so einer dummen Stelle!

Würde bei einem Tausch auch VW bevorzugen an deiner Stelle.

 

Wenn du jetzt aber pech hast und noch viel rumfahren musst, dann kann es sein das du bald 2 Scheiben hast ;)

Wäre da etwas vorsichtig an deiner Stelle.

 

MfG Ray

 

P.S.: Ich mag das Wort Stelle :D


Deine Antwort auf "Steinschlag: Carglass in Frankreich?"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 01.10.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Electric Lounge

FOTOS DER WAVE2013

FOTOS DER WAVE2012

 

Hier geht's zur Electric Lounge

(Dem Stammplatz für alle, die am Thema eMobilität interessiert sind oder diejenigen die bislang dazu Fragen hatten...)

Twitter

Blog Ticker

Die schönsten Ausreden...

Besucher

  • anonym
  • gebe
  • Trabzonsporvr6
  • Blockpartie
  • uwes2403
  • Mario19667
  • Astra Twinport
  • Thomas08151
  • butterohnebrot
  • dank