• Online: 1.413

Martin E240T

Mercedes-Umbauten und -Nachrüstungen

11.11.2020 18:47    |    Martin E240T    |    Kommentare (1)

TitelfotoTitelfoto

Hallo zusammen,

 

da SA811 (großes Burmester-Sound-System) für das T-Modell leider nicht erhältlich ist habe ich mich von dieser Diskussion https://www.motor-talk.de/.../...n-burmester-nachruesten-t6695738.html insprieren lassen und wollte mir ebenfalls die 3D-Hochtöner meinem MJ2017 (Code 807) nachrüsten.

 

Funktion/Motivation:

Die Hochtöner sind beleuchtet (analog des restlichen Ambientelichts) und die Kalotte kann ausgefahren werden. Da ich die B&O-Hochtöner bereits in meinem S212 sehr edel fand und die schwarze Abdeckung der Hochtöner im S213 nicht wirklich stimmig aussieht, habe ich mich für den Umbau entschieden.

 

 

Dabei gibt es 2 Varianten:

 

Schaltplan SA811Schaltplan SA811

original Mercedes Ersatzteile:

Wie der Schaltplan zeigt werden die Lautsprecher am Türsteuergerät (TSG) angeschlossen.

Die Signale zum Ein- und Ausfahren kommen aber vom Verstärker (AMP): ohne den, so meine unbestätigten Befürchtungen, wird die Funktion nicht gegeben sein, weshalb diese Variante für mich nicht in Frage kam.

 

Nachbauten aus China:

Die Nachbauten sind bzgl. Design identisch und die Qualität wurde mehrfach im oben verlinkten Beitrag bestätigt. Auch tragen einige Innereien der Hochtöner eine originale Mercedes Ersatzteilnummer. Hier wird die Beleuchtung und die Steuerung der Kinematik der Kalotte über kleine zusätzliche Steuergeräte (schwarze Kästchen) sicher gestellt und sind damit unabhängig vom Verbauten Verstärker.

Leider war bei mehreren Versuchen mit mehreren Hochtönern von verschiedenen Lieferanten keine stabile Beleuchtung zu realisieren, was vermutlich am MJ2017 liegt und ab MJ2018 gelöst ist.

 

Daher habe ich mich entschlossen die China-Nachbauten mit originalen Mercedes-LEDs mit LIN-Anschluss nachzurüsten.

 

 

Was man braucht:

1. W/S213 mit Abientebeleuchtung (SA877 oder SA891);

2. 2x Burmester Hochtöner;

3. 2x A000 906 48 08 64-Farben-LED

4. etwas Litze in gelb, rot, schwarz und braun nebst Schrumpfschlauch

5. Gewebeband (damit die Kabel und Lötstellen nicht klappern)

 

Neben normalem Werkzeug wie T30-Schraubendreher und Lötkolben, sowie einem Montagekeil wird noch eine StarDiagnose mit Xentry benötigt, um die LEDs zu initialisieren.

 

 

Umbau der Hochtöner:

1. das schwarze Gewebeband vom Y-Kabelbaum der Hochtöner entfernen (dort wo die Verbindung zwischen dem blauen Stecker, der blauen Buchse und den Abzweigungen zu den zusätzlichen Steuergeräten ist);

2. die Verbindung der orangenen Litze trennen (Knotenpunkt auftrennen) und die rote und braune Litze zum schwarzen Steuergerät in gewünschter Länge trennen (aber nicht den Knotenpunkt auftrennen);

3. die neuen 64-Farben-LEDs wie auf dem Foto an die farbigen Litzen anlöten;

LED RückseiteLED RückseiteLED VorderseiteLED Vorderseite

 

4. die anderen Enden der Litzen an den Kabelbaum der China-Hochtöner anlöten:

gelb an orange (kommend vom blauen Stecker)

schwarz an orange (kommend von der blauen Buchse)

rot an rot

braun an braun

5. die China LEDs am Lichtleiter ausklipsen und aus ihrem Gehäuse befreien;

6. die neuen LEDs in das China-Gehäuse einsetzen und am Lichtleiter wieder einklipsen (ggf. den Stellantrieb der Kinematik abschrauben: dann kommt man leichter hin);

7. alle Lötpunkte mit Schrumpfschlauch isolieren und die Litzen, sowie das 2. schwarze Steuergerät fpr den Kinematik-Antrieb mit Gewebeband gegen Klappern ummanteln;

8. optional: den weißen Stecker zwischen dem Stellantrieb und dem 2. schwarzen Steuergerät raustrennen und sauber verlöten;

 

 

Einbau:

1. Türverkleidung (TVK) lösen: dazu die beiden T30-Schrauben am Haltegriff (der große Bügel) entfernen und danach die TVK im vorderen Bereich lösen (Montagekeil zwischen TVK und Blech schieben und die TVK abhebeln);

Die TVK muss nicht vollständig gelöst oder gar entfernt werden!

2. die originalen Hochtöner am oberen Fensterrahmen ausklipsen und abstecken;

3. den blauen Stecker 6 am TSG abziehen und den Delta-Kabelbaum des Hochtöners zwischen stecken;

4. das Kabel zum alten Hochtöner in den neuen Hochtöner einstecken;

5. das zusätzliche Steuergerät hinter der TVK verstauen;

6. Hochtöner im oberen Fensterrahmen und am Spiegldreieck einklipsen;

7. TVK wieder montieren;

8. die LEDs mit Xentry initialisieren: dabei werden allen LEDs im Fzg. entsprechende LIN-Adressen zugewiesen;

Hochtöner umgebautHochtöner umgebautSchaltplan TürsteuergerätSchaltplan Türsteuergerät

 

Viele Grüße aus der Werkstatt

Martin

Hat Dir der Artikel gefallen?

11.11.2020 20:34    |    Joao1964

Hi Martin, i bought directly to chinese company this tweeters and the roof tweeter also to my wife's T 213 .

 

I must say, that everything is working just great, colors and sound.

 

But your article is amazing

 

Greetings from Portugal

 

João


Deine Antwort auf "W213 / S213: Nachrüstung Burmester-Hochtöner (SA811) mit originalen LEDs"

Blogautor "Martin"

Martin E240T Martin E240T

Stardiagnostiker

Mercedes

DAS, Xentry und Vediamo für diverse Codierungen/Nachrüstungen vorhanden.

 

Hier ein kleiner Auszug, was u.a. (abhängig vom jeweiligen Fzg.) mgl. ist:

-Radio/COMMAND: AirPlay, AndroitAuto, DAB, AMG-Pace, Nachlaufzeit, SMS/Speichern während der Fahrt, SOS-Nummern, MOST-Konfig., Radio-Bänder, TV während der Fahrt

-Heckklappe: Schließen per FFB, Schließen via Fahrertürschalter per 1-Druck, Anpassungen Warnsummer, Normierung

-Wischer: Temperaturschwellen Heizungen (Wischer/Waschanlage/Wischerablage), Heckwischerzuschaltung deaktivieren

-Standheizung: Geschwindikeitsgrenze, Spannungsschwelle, Heizzeit, Lüftzeit

-Lichter: Heckleuchten-TFL, 2. NSL, Abbiegelicht, Innenbeleuchtung

-Sitzheizung: Anpassungen Temperatur & Laufzeit

-Kombiinstrument: Gurtpiepser, dauerhafte Beleuchtung, dauerhafte Tankaufforderung deaktivieren, Rest-Liter-Anzeige, Datum, diverse Menüs und Anzeigen (z.B. TFL-Menü, Heckklappen-Menü, usw.)

-Türen: EC-Glas, Anklappen, Ausstiegsleuchten, Heiztemperatureschwelle und -Zeit

-DAB: Antennenverstärkung, BAND-Konfig.

-Parking: Piepen im gelben Bereich, Lautstärke, Tonfrequenz

-Klima: 7-Luftverteilungen, AUTO-A/C-Kopplung deaktivieren, Klimaintensität während S/S, Luftdurchsatzrate, Lüfterstufe auch bei AUTO anzeigen

-Schiebedach: Antiwummer-Funktion, Memory-Funktion

-Alarmanlage: Schließrückmeldung inkl. Lautstärke, Basis-Alarmanlage freischalten;

-Motor/Getriebe: S/S mit/ohne Anzeige, Fahrdynamikpaket, Höchstgeschwindigkeit, Einlernvorgänge, Normierungen, Leistungssteigerung OM651, M-Modus

-Totwinkelassistent: Helligkeit & Blinkfrequenz der Anzeige in den Außenspiegeln

Blog Ticker

Blogleser (121)

Besucher

  • anonym
  • Sheri
  • lena.a62
  • flyhigh66
  • remok90
  • robotreto
  • 211FAHRER
  • BM1954
  • Hawazuzi
  • red_schumi