• Online: 5.426

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

25.01.2018 20:10    |    jennss    |    Kommentare (54)

Was nimmst du vorzugsweise?

Mobile.deMobile.de

Neuwagen oder Gebrauchtwagen? Das ist für viele beim Kauf (oder einer Finanzierung bzw. beim Leasing) die große Frage. Es gibt Vorteile für beide Entscheidungen. Im Fokus steht dabei nicht nur der Kaufpreis, aber vor allem. Mir fallen jetzt folgende jeweilige Vorteile ein:

 

Vorteile Neukauf:

- Umweltprämie bei Dieselverschrottung

- Umweltprämie für PlugIn-Hybrid oder E-Auto

- Schwerbehindertenrabatte

- Normale Rabatte je nach Modell

- Geringere Zinsen bei Finanzierung/Leasing

- Frische Reifen und Verschleißteile

- Weniger Reparaturen

- Neue Garantie

- HU erst in 3 Jahren

- Neuste, sparsamere Technik, u.a. Umwelteinstufung Euro 6c oder so

- Neustes Modell (zum Protzen :D)

- Ausstattung nach Wunsch, z.B. Farbe oder Soundanlage

- Kein Beschissrisiko beim Tachostand (lohnt ja nicht ;))

 

Vorteile Gebrauchtkauf:

- Billiger oder bei gleichem Preis besser ausgestattet bzw. sogar eine Klasse höher

- Auch sehr günstige Autos zu bekommen (alt und/oder hohe Kilometerleistungen)

- Die ersten Jahre mit höchstem Wertverlust ausgelassen

- Mehr Erfahrungswerte zu einem Modell, kein "Early Adopter"

- Oldtimer oder Raritäten zur Auswahl

 

Wie seht ihr es? Wie sind eure Erfahrungen?

j.

Hat Dir der Artikel gefallen? 0 von 1 fand den Artikel lesenswert.

21.01.2018 14:25    |    jennss    |    Kommentare (24)

Welche Bauform gefällt euch besser?

Jetzt mal ein ganz anderes Thema, nix mit Autos :).

Vielleicht kennt der eine oder andere große Tretroller mit 28" Vorderrad. Tretrollersport ist eine Randsportart, aber man kann den Roller auch für Alltag und Reisen nehmen. Er passt mit herausgenommenen Laufrädern prima in ein Auto, zumal es keine schmutzige Kette gibt. Es gibt verschiedene Rahmen-Varianten. In der Rennszene sind in den letzten Jahren die großen 28" Hinterräder immer beliebter geworden. Man kann dann vorne und hinten Rennrad-Vorderräder verwenden, zu denen es viele Reifen gibt. Ein 28/20"-Tretroller ist hingegen deutlich kompakter mit dem kleinen Hinterrad.

 

Meine Frage, die ich bewusst hier, also wo es wohl kaum Tretrollerfahrer gibt, stelle, ist jetzt:

Welche Bauform gefällt euch besser? Welche findet ihr optisch auf den ersten Blick attraktiver oder was würdet ihr eher kaufen?

 

Weitere Bauformen findet man z.B. bei Kickbike. Von Kostka gibt es auch 28/24" (Carbonrahmen).

 

BTW: Ich hatte bei der Tretroller-Weltmeisterschaft 2012 in Sankt Wendel etwas gefilmt, hier die 2 Minuten-Kurzversion:

 

j.

 

PS: Übrigens ist vor kurzem ein Interview mit mir zum Thema Tretroller erschienen :):

https://tretroller-magazin.de/interview/jens-seemann-im-interview/

Hat Dir der Artikel gefallen? 0 von 1 fand den Artikel lesenswert.

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 06.02.2020 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

jennss jennss


 

Besucher

  • anonym
  • Schwarzwald4motion
  • BaldAuchPrius
  • notting
  • jennss
  • Habuda
  • der_Nordmann
  • Goify
  • GT-I2006
  • Bert1956

Archiv