• Online: 3.594

Wed Jan 28 22:58:43 CET 2015    |    el lucero orgulloso    |    Kommentare (56)    |   Stichworte: Treffen

Teilnehmer des Treffens: flo-95, Prime88, el lucero “Lucero” orgulloso, kaktus2014, nick_rs, Markus_95, Wollschaaf, Dynamix, Miep87, Niclas1234, Shibi_, Viktor1990, Graf Zahl 91, VincentVEGA_

 

An diesem Blogartikel beteiligt: flo-95, el lucero orgulloso, Dynamix, nick_rs, Prime88, Niclas1234

 

Namensverzeichnis einiger Autos:

Max -> Suzuki Swift Sport von flo-95

Janosch -> Mercedes 220 E von Prime88

Friedrich -> Mercedes 190 E 2.0 von el lucero orgulloso

Rösti -> Mercedes E 430 von nick_rs

Eli -> Oldsmobile Alero von Miep87 und Dynamix

MotorKalt -> BMW 318ti von Shibi_

Kaktus -> Opel Corsa von kaktus2014

 

Wir können einfach nicht ohne einander!

Das war die Feststellung nach dem sehr erfolgreichen 3. Youngsters @ Green Hell, als wir merkten, dass wir uns unbedingt in den Wintermonaten mal treffen müssen - wenn auch nicht in der Eifel an der Nordschleife.

Ursprünglich im süddeutschen Raum geplant, verlagerte sich der Treffpunkt allerdings dann in den Harz, weil wir dort die beste Unterkunft fanden und unser Niclas1234 dadurch mal die Chance bekam, eine sehr kurze Anreise zu haben.

Zuerst hieß das Treffen "Junge Harzer" (wegen Hartz 4 und so ;)), nach vielen Heulereien wie "die Anreise ist so weit", "wir brauchen keine Schneeketten" wurde es dann in "Harzer Heulsusen" umbenannt. Für die Öffentlichkeit heißt es nun ganz einfach "Youngsters @ Harz". :D

 

 

Samstag:

 

Glatt? Wo?Glatt? Wo?Ankommen, einchecken...

Als sich nick_rs schon Freitag auf den Weg Richtung Harz machte, hatte es über Nacht sehr viel geschneit. Leider nur im Stuttgarter Raum, der Harz sollte vorerst leider schneefrei bleiben.

Er hatte die Gelegenheit genutzt und einen Tag vorher schon Verwandte in der Nähe besucht. Somit war sein Anreiseweg am Samstag sehr kurz. Trotzdem war er nicht der Erste am Hotel, kaktus2014 und Markus_95 hatten den ca. 700m langen, teilweise vereisten Feldweg zum Hotel ein paar Minuten vorher überwunden. Die Drei checkten ein und ließen sich alles von der sehr netten Chefin des familiären Waldhotels zeigen. Bis auf die integrierte Ferienwohnung hatten wir alle Zimmer gebucht. Etwas abseits war der riesige, modern und komfortabel ausgestattete Gemeinschaftsraum. Man sagte uns, dass wir auch ruhig etwas lauter sein dürften. Perfekt!

 

AufenthaltsraumAufenthaltsraumAufenthaltsraumAufenthaltsraum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kaum hatten nick_rs, Markus_95 und kaktus2014 alles besichtigt, da kamen auch schon flo-95, Shibi_ und Niclas1234, welche zuvor bei Niclas’ Vater eine kleine Zwischenpause zum Mittagessen und Golf besichtigen gemacht hatten. Dynamix und seine bessere Hälfte Miep87 kamen wenig später eingetrödelt. Nachdem sich alle häuslich eingerichtet hatten, machten sich flo-95 und nick_rs auf den Weg, um die Einkaufliste abzuarbeiten, die sie bei einem Treffen zwei Wochen zuvor erarbeitet hatten. Die Häusköchin Miep87 durfte dabei natürlich nicht fehlen und Markus gesellte sich auch noch dazu.

 

Die saftige Rechnung zum EinkaufDie saftige Rechnung zum Einkauf...einkaufen, verpflegen!

Da der Rösti das größte und stärkste Auto auf dem Platz war, schmissen sich alle dort rein und es ging in den nächsten Ort. Da das Treffen Urlaub und kein Verzicht sein sollte, wurde üppig eingekauft. Zwei kurz vor dem Kollaps stehende Einkaufswagen, eine volle Einkaufstasche sowie ein fast 1m langer Kassenbon waren das Resultat. Alles in den Rösti gequetscht, der sich dann der Straße gefährlich näherte.

 

Sollte reichen ;)Sollte reichen ;)Schwer beladen!Schwer beladen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wieder zurück im Hotel kamen dann auch bald Prime88 und Wollschaaf. Mit Prime88 kam auch die erste Ladung Bier, lecker Schwabenbräu aus’m Ländle, die aus dem Auto heraus an die durstige Meute verteilt wurde. Was für den Aufenthalt gedacht war, wurde noch am Abend vertilgt - war wohl lecker. Nach vielen netten Gesprächsrunden hatte Miep87 auch schon das Abendessen fertig. Die Spaghetti Bolognese waren sehr lecker und zum Nachtisch gab es noch Pudding und Mousse au Chocolat. Mhhhhhh. :)

 

Ein (paar viele) Gläschen in Ehren...

Direkt nach dem Essen begannen wir auch schon mit Spielen, die verhindern sollten, dass man weniger als die Tagesration an Flüssigkeit zu sich nimmt ;). Zuerst spielten wir eine auf den Automobilbereich abgewandelte Form von Stadt, Land, Fluss, doch danach kam nick_rs auf die Idee, das bekannte Trinkspiel "Ring of Fire" zu spielen, das sehr schnell Begeisterung auslöste und den Alkoholpegel steigen ließ.

 

Um 23:30 Uhr trudelte dann auch el lucero orgulloso ein und fand die gesamte Truppe in überaus fröhlicher Stimmung und sehr laut, aber nicht immer besonders deutlich sprechend im großen Aufenthaltsraum auf. Er integrierte sich schnell mit den entsprechendenden Getränken… :D

Nicht allzu früh ging es dementsprechend ins Bett - der nächste Tag sollte etwas später, aber doch gewissermaßen intensiv anfangen.

Nur Markus_95 und nick_rs standen vor einer verschlossenen Zimmertür. Shibi_ hatte deren Schlüssel versteckt, der erst nach 45 Minuten gefunden werden konnte. Sie waren sich einig, dass ein Rachezug folgen müsse.

 

 

Sonntag:

 

Frühstück und Aufbruch!Tolles Frühstück, zubereitet von Miep87!Tolles Frühstück, zubereitet von Miep87!Auch die Kamera konnte nicht einfangen, wie schnell alles vergriffen war.Auch die Kamera konnte nicht einfangen, wie schnell alles vergriffen war.

 

Nach einem ausgiebigen Kater-Frühstück mit ein paar Besonderheiten wie beispielsweise fast flüssigem, weil auf der Heizung aufbewahrtem Nutella (welches übrigens bis zum Ende nicht zu seiner ursprünglichen Konsistenz zurückfinden sollte), dem Rest eines original 2. Youngsters @ Green Hell Nutella-Glases, dem fabelhaften Rührei, liebevoll zubereitet von Miep87 und ein paar Motor-Talk “Goodies” für jeden, die Lucero netterweise von Bianca für unser Treffen bekommen hatte (allerbesten Dank an dieser Stelle!), machten wir vor dem Aufbruch noch eine Entdeckung auf dem Parkplatz, welche unser Programm für den Montag komplett auf den Kopf stellen sollte.

 

 

 

 

 

 

Aber das spielte zunächst keine Rolle - erst mal war Kart fahren angesagt! Auf dem Weg verlor sich allerdings die Truppe - die gesetzten Herren Friedrich und Janosch kamen nicht hinter ihren zwei jüngeren Stern-Kollegen hinterher und als Niclas1234, welcher diesmal Friedrich pilotierte, die Fensterscheibe nach einer kurzen Lagebesprechung mit Prime88 und seinem Janosch nicht mehr hochbekam, war auch ein kurzer Reparaturstop notwendig.

 

 

-=Race of Youngsters=-

Beim Kartfahren selbst hatten dann aber alle ihren Spaß.

Wollschaaf fuhr allen um die Ohren, mit über das ganze Rennen nicht verkleinertem Respektabstand gefolgt vom schnellen nick_rs, deutlich danach Niclas1234 und Lucero, welche sich das komplette Rennen über einen packenden Fight lieferten, hinterher Shibi_, der sich leider mit 2 Fahrfehlern auf den ersten 2 Runden das komplette Rennen verhagelte, als nächstes flo-95 und zu guter Letzt Dynamix, welcher nach amerikanischer Cruiser-Manier das Feld abschloss.

Zwischendurch kamen noch VincentVEGA_ und seine Freundin, die zunächst um unsere geparkten Autos tigerten und sich dann zu den Zuschauern des Rennens gesellten.

 

Sonntags morgens im Harz :)Sonntags morgens im Harz :)RennactionRennactionDas amtliche EndergebnisDas amtliche Endergebnis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Probefahrten, Probefahrten, Probefahrten!

Etwas wackelig auf den Beinen und durchaus geschafft fuhren wir dann zum König der Burger, wo wir Bäuche mit Essen und Trinken und an der nahegelegenen Tankstelle später auch die Benzintanks einiger Autos füllten, bevor es zurück nach Clausthal-Zellerfeld ging.

Auch hier fuhr nicht jeder seinen eigenen Wagen: Prime88 fuhr flo-95’ Swift, kaktus2014 bewegte Luceros Mercedes 190er, flo-95 pilotierte den roten Mercedes von Prime88 und Niclas1234 nahm nick_rs’ “Rösti”.

 

An unserer Unterkunft angekommen, wartete schon Graf Zahl 91, welcher uns als fast einheimischer einen kurzen Besuch abstattete. Da er auch der Verkäufer von Luceros Friedrich ist, war das so etwas wie ein Wiedersehen der besonderen Art.

An dieser Stelle startete noch mal eine große Probefahrten-Phase, bei welcher jeder Mal die Möglichkeit bekam, fast jedes Auto zu fahren. Das Vertrauen der Youngsters zueinander ist hierfür allemal vorhanden - wir wissen, wie man mit “fremden” Sachen umgeht. ;)

 

Doch da wir beim Schreiben festgestellt haben, dass die Fahrberichte den Rahmen dieses Artikels sprengen würden, kommen in der nächsten Zeit einige Blogs zu den Autos der Youngsters - schaut also regelmäßig hier rein! ;)

 

Youngsters gesellig - Raclette, Rache, Ring of Fire!Da fiel die Entscheidung schwer, wo man zugreifen sollteDa fiel die Entscheidung schwer, wo man zugreifen sollte

Direkt nach den Probefahrten stand das große Raclette-Essen auf dem Programm. Darauf freuten sich alle sehr, denn Raclette ist eine sehr gesellige Art, Nahrung zu sich zu nehmen.

Das Abendessen entwickelte sich zu einer gemütlichen und vom intensiven Austausch geprägten Runde und war somit ein voller Erfolg, auch wenn die Vielfalt an Zutaten schon beinahe unübersichtlich war. :p

Vielen Dank an die engagierten Köche!

An dieser Stelle traten VincentVEGA_ samt besserer Hälfte den Weg Richtung Unterkunft an, weil unsere Wohnung bereits voll war und sie etwas auswärts wohnten und noch einchecken mussten.

Nach dem Abendessen gingen flo-95, nick_rs und Niclas1234 auf nick_rs' Zimmer, um die für den nächsten Tag eingeplante Tour nochmal zu besprechen. Hier fielen flo-95 die protzigen Motortalk-Chrombuchstaben auf, die Markus sich für das nächste Yolocar gesichert hatte. Nach kurzer Absprache mit ihm stand der Plan, als Rache für den versteckten Schlüssel damit den BMW von Shibi_ zu verunstalten. Aus Motor-Talk wurde dann Mötor Kalt, ganz versehentlich ziemlich schief aufgebracht. :D

Nach dem die anderen aufgeräumt hatten widmeten wir uns wieder den alkoholischen Seiten des Lebens. Ananas angesichts einiger Regeln wie zum Beispiel des Verbots des Personalpronomens der 1. Person Singular oder des Gebots, den Namen einer gewissen tropischen Frucht vor und nach den Satz zu stellen, muss man sich dabei blöderweise auch noch konzentrieren Ananas. :D

 

Die kleine Rache an Shibis CompactDie kleine Rache an Shibis CompactAnanas Abende wie diese bleiben dafür in Erinnerung - wir als leidenschaftliche Autofahrer würden uns gewissermaßen einen Bärendienst erweisen, würden wir uns nach einem exzessiven Konsum mit Restmengen erwischen lassen Ananas. Ananas deshalb stiegen ein paar auch irgendwann auf Apfelsaft der Marke Berentzen um und ließen den Abend so ausklingen Ananas.

 

 

 

 

 

Montag:

 

oder auch: Wie Pläne wie ein Kartenhäuschen zusammenfallen können.

Für den darauf folgenden Montag war eine “kurze” Ausfahrt durch den Harz mit einer Dauer von nur 3 Stunden und einer Distanz von ca. 160 Kilometern geplant, doch es sollte ganz anders kommen.

Über Nacht hat es über 20cm Neuschnee gegeben und die Temperaturen sind nochmals gefallen.

So beschlossen wir vor der Tour, uns unserem Sorgenkind, dem Alero von Dynamix und Miep87, dem das Kühlwasser eingefroren war, zu widmen.

Da leider an diesem Montag viele Leute vor Neujahr noch einmal zur Arbeit müssen war die ADAC Pannenhilfe Hotline völlig überlastet. Mit etwas Geduld konnten wir dennoch noch einen Mitarbeiter ans Telefon bekommen. Wie erwartet, waren aufgrund der Wetterlage ca. 2 Stunden Wartezeit notwendig.

 

Lasset Aktion Alero beginnen!

Wir waren uns einig, dass der Abschlepper nicht auf den Hof und zwischen den Häusern durch auf den Parkplatz kommt, sodass wir den Alero den steilen Hof zum Feldweg hinauf schieben müssen. Einige waren auch davon überzeugt, dass der Abschlepper nichtmal den Feldweg runter komme. So entstanden beim Frühstück große Diskussionen darüber, ob und wie wir das Auto zur Hauptstraße schleppen. Nachdem von vielen Heulsusen (ist ja das Heulsusen-Treffen) Kommentare kamen wie “Das brauchen wir garnicht versuchen.”, oder “Das bekommen wir eh nicht hin.”, ließ Prime88 die Bombe platzen und meinte “Es könnte auch ein Meteorit einschlagen, wir sollten das lieber lassen.” Damit war den Heulsusen das Gejammer vergangen und der Spruch wurde ziemlich schnell Youngsters-Kult :D.

Wir einigten uns darauf, dass wir den Alero auf den Feldweg schieben, und dann mit der C-Klasse und dem Rösti den langen Weg zur Hauptstraße ziehen.

nick_rs versuchte erst vergeblich, die Schneeketten auf dem Rösti zu montieren, da die Auffahrt auf den Feldweg mit dem Neuschnee schon eine große Hürde darstellen könnte. Leider scheiterte dieses Vorhaben an mangelnder Erfahrung und dem tiefergelegten Fahrwerk der E-Klasse. Mit ordentlich Anlauf kämpften sich die C-Klasse und der Rösti im Drift die Steigung hoch auf den Feldweg, wo sie erstmal ausharrten.

Dann war der Alero dran. Mit vereinten Kräften schoben wir ihn zwischen den Häusern durch in den Hof. Dort scheiterten wir an der Steigung zum Feldweg. Wir versuchten, das Auto umzudrehen und in einem anderen Winkel hoch zu fahren, aber auch das gelang uns nicht. So musste Shibi_s MotorKalt dran glauben und den Alero hochziehen. Mit viel Männerfleisch auf der Hinterachse und drückenden Händen an der Front des Alero gelang es uns schließlich den lieben Eli auf den Feldweg zu bugsieren.

 

Wenn der Vierradantrieb machtlos wird...

Nun konnte der 4-Radantrieb der Zugfahrzeuge ran (also 2x 2-Radantrieb :D). Zuerst wurde der Rösti mit der Abschleppstange an den Alero gehangen. Hierbei fiel auf, dass das nur diagonal möglich ist, da die Öse beim Alero auf der Fahrer, und bei der E-Klasse auf der Beifahrerseite ist. Anschließend wurde die C-Klasse von Markus_95 noch mit dem Abschleppseil an den Rösti gehangen. Mittels Funkgeräten koordinierten wir das Anfahren, was auch super gelang. Mit durchbrechenden Rädern setzten wir uns langsam in Bewegung. Bis plötzlich alle "Stop" schrien. Durch die Diagonale Abschleppstange zog es den Alero immer nach rechts Richtung Abgrund. Die Sommerreifen hatten nicht genug Seitenführung um dies zu verhindern.

 

Planung ist das halbe LebenPlanung ist das halbe LebenUnd anpacken!Und anpacken!Nicht alle waren vom Spaß befreitNicht alle waren vom Spaß befreit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Zwischenzeit hatten wir sogar eine kleine Fangemeinde bekommen: Unsere Gastgeberin und ihre Hündin beobachteten uns ausgiebig und brüteten auch Problemlösungen aus. Die Besitzerin der Unterkunft meinte, sie hätte in den Jahren schon vieles erlebt und fand vor allem interessant, dass wir mit so vielen verschiedenen Autos aus so vielen verschiedenen Ecken Deutschlands hergefahren kamen.

 

 

Was wir nicht wussten: Uns beobachteten ebenfalls zwei Kinder, deren Eltern gerade einkaufen waren und welche uns später erzählten, sie hätten wegen uns die ganze Zeit am Fenster gestanden, weil unsere Show draußen “besser als Fernsehen” war.

 

Hilfe nahte!Die schräge Stange - suboptimal...Die schräge Stange - suboptimal...Probieren geht über studieren.Probieren geht über studieren.

Um unsere Zuschauerschar nicht zu enttäuschen, schoben wir den “Olds” zurück auf den Weg, wo wir noch mal versuchen wollten, ihn abzuschleppen.

Doch dann kam endlich doch noch ein gelber Engel, den Dynamix gefühlte 2 Stunden vorher schon anrief. Daher wurde das Pannenfahrzeug wieder zurück geschoben, sodass die beiden Benze Platz schaffen konnten, damit der Ford Galaxy des ADAC zum Patienten vordringen konnte. Der erste Blick ging unter die Motorhaube, wo er unsere Erkenntnis des eingefrorenen Kühlkreislaufs bestätigte.

 

An dieser Stelle ganz klar die Ansage:

Es hat keinen Sinn, Miep87 und Dynamix noch mal ihre Fehler unter die Nase zu reiben - mit der Aktion wurden sie bereits genug bestraft und wissen um die Vermeidbarkeit des Ganzen.

Ja, es war verantwortungslos - aber es hätte theoretisch auch gut gehen können, weil der

Schnee laut Wetterbericht nicht sicher war.

Wir fänden es daher toll, wenn ausfallende Kommentare diesem Artikel erspart bleiben würden. Danke dafür. :)

 

Auch 20 Tonnen sind nicht zu viel :cool:

Ein recht eindeutiges Motto des Alero ;)Ein recht eindeutiges Motto des Alero ;)Der Engel im Einsatz nicht nur für AutofahrerDer Engel im Einsatz nicht nur für Autofahrer

Der ADAC-Pannenhelfer schlug vor, den Alero mit dem Galaxy rückwärts abzuschleppen, da die Abschleppösen dann auf der selben Seite waren. Gesagt - getan. Die ganze Truppe wollte schon zum Ami und das Auto absichern, als auf einmal ein riesiger Müllwagen über unsere schmale Zufahrtsstraße direkt auf uns zu fuhr. Zum Glück holte er nur die gelben Säcke aus unserer Unterkunft ab und machte sich bald rückwärts auf dem Weg Richtung Landstraße, weshalb wir uns nach einer kurzen Wartepause gleich wieder dem Olds widmen konnten.

 

Mercedes schaut zu - der Kampf ging weiterMercedes schaut zu - der Kampf ging weiterMehrere hundert Meter klappte alles einwandfrei.

Der gelbe Engel versuchte stets, nicht die komplett vereiste Spur zu nehmen, die der Müllwagen zuvor erzeugt hatte und kam dadurch zunächst gut voran, als wir dem Müllwagen wieder erstaunlich nahe kamen. Dieser hatte jetzt selber mit den Tücken des Winters zu kämpfen und kam daher auf einer zu großen Eisfläche nicht weiter.

Nun bewies unser Gelber Engel wahrlich warum er so genannt werden darf, er sicherte noch schnell seinen Ford gegen wegrutschen ab und half den Müllmännern zunächst, die mächtigen Schneeketten auf die Antriebsachse des LKW zu montieren, bevor er noch mal einige von uns beorderte, beim Anschieben des riesigen Wagens mit anzupacken, was uns nach mehreren Versuchen und einigen zum Glück ungefährlichen Stürzen gelang. Eins sollte noch erwähnt werden, Zitat Gelber Engel: ‘’ICH HASSE SCHNEEKETTEN!’’, und damit hatte er recht - alleine das zuschauen beim Anbringen der Schneeketten am LKW ließ erahnen, dass ‘’Spaß’’ zu diesem Zeitpunkt ganz weit weg war!

 

Danach widmeten wir uns wieder dem Alero - die schwierigste Stelle stand bevor, wo noch mal die Unterstützung aller beim Schieben des ADAC-Galaxys und des Alero gefragt war. Um die Eisfläche zu überwinden, verlängerten wir das Abschleppseil. Dabei schlug Prime88 mit einer Schaufel ständig den Untergrund frei (und warnte uns nebenbei vor möglichen Meteorit-Einschlägen).

Unser Shibi_ blieb dabei nicht tatenlos und streute ständig Splitt vor die Räder des Zugfahrzeugs, bis es endlich geschafft war! :)

Die Yellow-Angel-Youngsters-Power hat also gesiegt! :cool:

 

Stück für StückStück für Stück

Eli endlich Huckepack

Flugs war der Abschlepp-LKW vor Ort, welcher den Ami abtransportierte.

Obwohl die Sache rund um den Alero eigentlich hauptsächlich Dynamix und Miep87 betraf, rannten alle wie von der Tarantel gestochen zu den Autos und versuchten, in Richtung der Abschlepperzentrale zu fahren, ohne zunächst genau zu wissen, wo diese überhaupt war.

In der Unterkunft da geblieben waren nur Niclas1234 und VincentVEGA_ samt Freundin, da sie mit dem übereilten Abzug der anderen völlig überrascht wurden. Der Rest machte sich auf 3 Fahrzeuge verteilt auf den Weg nach Bad Grund, wo der nächste Abschlepper in Diensten des ADAC seinen Sitz hatte. Nach nur wenigen Minuten Fahrt kamen wir dort an, wo sich Dynamix gleich um die Abwicklung der ADAC-Angelegenheiten kümmerte. Da keine beheizte Halle vorhanden war, wurde schon spekuliert, wie es denn weiter gehen könnte, da das Kühlsystem nicht aufgetaut werden konnte, bis Dynamix nach einer gefühlten halben Stunde aus dem Büro des Abschleppunternehmens kam und verkündete, dass er als ADAC Plus-Mitglied Anspruch auf einen Leihwagen hatte, man müsse nur noch kurz warten, bis er vom ADAC Bescheid bekam, wann und wo er den Leihwagen abholen konnte.

 

 

 

 

 

Geschafft! :)Geschafft! :)Da keine Clubmobile mehr verfügbar waren, sollte es also auf einen Mietwagen hinaus laufen. Während kaktus2014, Prime88 und flo-95 mit Dynamix und Miep87 im Büro warteten, beschloss der Rest, der mitgefahren war, etwas Spaß zu haben und machte sich auf den Weg zu einem Parkplatz, der jemandem schon auf der Hinfahrt aufgefallen war. Dort galt dann das Motto “Fährste quer, siehste mehr!”

 

 

 

 

 

Zeitvertreib der Querulanten

Da der geschotterte und bereits ein Mal geräumte Parkplatz nur mit einer dünnen Schneeschicht überzogen war, fuhren wir dann recht bald wieder zurück zur Unterkunft, wo VincentVEGA_ und seine bessere Hälfte inzwischen abgereist waren und Niclas1234 sich mit dem aufräumen des Gemeinschaftsraumes begnügte. Währendessen war Viktor1990 mit seinem S210 E 320 CDI für einen abendlichen Besuch vorbeigekommen. Nach einer kleinen Kennenlernphase beschlossen wir, schnell zum Rewe zu fahren und einige Kleinigkeiten einzukaufen. Auf dem Hinweg ließ Viktor1990 dabei Niclas1234 ans Steuer und auf dem Rückweg nick_rs. Während nick_rs anschließend Viktor1990 den Rösti fahren ließ, kam eine Nachricht aus Bad Grund, dass wir langsam die ersten Leute abholen können und Dynamix und Miep87 zu ihrem Leihwagen fahren müssen. Hierfür erklärte sich nick_rs bereit. Um Prime88 und kaktus2014 zu holen, machten sich Niclas1234 und Wollschaaf im CLK auf den Weg. Auch hier bewegte nicht der Eigentümer den Wagen, sondern Niclas1234. In Bad Grund angekommen und einen halbherzigen Donut später, standen sie beim ADAC und packten Prime88 und kaktus2014 ein. Trotz einiger Meckereien aufgrund des schwierigen Einstiegs wurde die Fahrt nach Clausthal aufgenommen.

 

Bergauf Schlitten fahren? Funktioniert!Bergauf Schlitten fahren? Funktioniert!Nick, rauch doch nicht so viel!Nick, rauch doch nicht so viel!nick_rs und Viktor1990 erklärten sich bereit Dynamix und Miep87 mit flo-95 ins 70km entfernte Hildesheim zu Avis zu fahren, allerdings verspätete sich die Abreise wieder deutlich, da es erneut zu Kommunikationsproblemen in der ADAC Zentrale kam. Als sie sich dann endlich auf den Weg machten hatten Dynamix, Miep87 und flo-95 wohl annähernd vier Stunden im familiären Abschleppbetrieb verbracht. nick_rs schmiss sich hinters Steuer und Miep87 durfte auf den Beifahrersitz. Sie wollte einfach nur eine Sitzheizung.

 

 

Während der Fahrt wurde hinten mächtig gequängelt. Viktor1990, flo-95 und Dynamix sind nicht von der schmalen Sorte und fanden die Sitzaufteilung sehr ungerecht. Nach einem Tankstop staunte nick_rs also nicht schlecht, als der Fahrersitz plötzlich von flo-95 besetzt war. Mit seiner schmaleren Figur sollte nick_rs für etwas mehr Luft auf der Rückbank sorgen. :D

 

Ziel: Abendessen - heute mal ganz sparsam :p

Währenddessen wurde in der Unterkunft darüber diskutiert was es denn nun zu Essen geben sollte. Da die Geschichte mit dem Abschleppen und Leihwagen besorgen sich ziemlich in die Länge gezogen hatte und alle Hunger bekamen, wurde die Möglichkeit selber zu kochen schnell ausgeschlossen.

Bei Avis angekommen wurden schnell ein paar Formalitäten geklärt, bevor der BMW 116d mit guter Ausstattung und Automatik entgegengenommen werden konnte. Derweil koordinierte flo-95 am Telefon mit den Anderen im Hotel und dem Restaurant, das Viktor1990 im Netz fand, das Abendessen, während nick_rs und Miep87 eine weit verbreitete Sucht befriedigten.

 

Das Pferde...dings ;)Das Pferde...dings ;)Aufgrund guter Rezensionen entschlossen wir uns, zum “Harzer Schnitzelkönig” zu fahren. Hierbei handelt es sich um ein XXXL Schnitzel-Restaurant in Lautenthal. Neben Schnitzeln, die man sich auch in zumutbaren Größen bestellen kann, gibt es auch andere Gerichte, wie z.B. Currywurst, die es allerdings nur in XXXL gibt. Nachdem Lucero und kaktus2014 sowie nick_rs und Prime88 sahen, dass die Wurst so groß wie ein Pferde...glied ist, bestellten sie sich jeweils zu zweit eine, während Wollschaaf sich eine allein bestellte und … nach der Hälfte scheiterte. :D

Nach dem Essen, bei dem auch viele versaute Vorstellungen über das Essen und dessen aussehen geäußert wurden, gab es zur Nachspeise dann Eiskugeln in Schneeballgröße, die ebenfalls kaum zu schaffen waren.

 

Und emotional wurd's auch...Zu Tisch :)Zu Tisch :)

Zwischendurch hat sich Miep87 von Dynamix getrennt, weil sie zum telefonieren nach draußen gegangen ist und dort einem Kater begegnete, welcher sie auf Anhieb sehr lieb hatte. Die Liebe war sogar von gegenseitiger Natur und die beiden waren gleich wie Pech und Schwefel, fanden allerdings keine gemeinsame Sprache, was Dynamix in die Karten spielte und die beiden doch wieder ein glückliches Paar waren.

 

 

 

 

Miep und ihr neuer Partner!Miep und ihr neuer Partner!

Am Ende haben wir gut, ausreichend und sogar recht preiswert gegessen, bevor sich alle außer Wollschaaf, der vom Restaurant aus direkt nach Hause fuhr, zurück auf den Weg in die Unterkunft machten.

Dort angekommen ging es nochmal für einen gemütlichen Ausklang in den Aufenthaltsraum, wo wir das meiste übrig gebliebene Bier noch verwerteten, die vergangenen Tage Revue passieren ließen, etwas fachsimpelten und schon das meiste aufräumten. Nach dem intensiven Tag war dieser Abend deutlich ruhiger als zuvor, aber auch sehr angenehm.

 

Taufe, die ersteTaufe, die ersteTaufe, die zweiteTaufe, die zweite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dienstag:

 

Zeit zu packen!

Am nächsten Tag standen wir auch etwas früher auf, da wir die Zimmer zeitig räumen mussten. Unsere sehr freundliche Gastgeberin sagte aber, dass es kein Problem sei, wenn wir den Gemeinschaftsraum noch etwas länger nutzen möchten. Nachdem wir geduldig darauf gewartet haben, dass uns die Spülmaschine wieder sauberes Geschirr liefert (wobei in der Zwischenzeit die Autos schon etwas entschneit und gepackt wurden, wobei Shibi_ es sich nicht nehmen ließ, eine riesige Schneekugel hinter den 190er zu rollen), frühstückten wir noch mal ausgiebig. Währenddessen verließen uns bereits nick_rs und Shibi_, weil die beiden noch sehr viel zu fahren hatten und die angekündigten Wetter- und Straßenverhältnisse keine entspannte Fahrt vorausahnen ließen (was sich auch bestätigen sollte, nick_rs hatte über die ganze Fahrt nach Österreich nicht einmal kein Schnee auf der Autobahn und dementsprechend über 12h gebraucht).

 

So werden Blitzer professionell entschärft ;)So werden Blitzer professionell entschärft ;)Nicks Fahrt nach ÖsterreichNicks Fahrt nach Österreich

 

Alle anderen räumten noch mal auf und prügelten sich um die übrig gebliebenen Lebensmittel…nicht! Nach dem wir einen Teil entsorgt und die meisten nicht verderblichen Sachen nach harter Überzeugungsarbeit verteilt hatten, ging’s auch schon zu den Autos. Wir beschlossen, erst unseren Zufahrtsweg hochzufahren, dort noch ein paar Fotos zu schießen und uns erst zu verabschieden, wenn wir sicher waren, dass alle auch problemlos wieder dort wegkommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Abreise - auch hier: Die Youngsters können sich schwer trennen!Der schwere AbschiedDer schwere Abschied

Nach dem Fotoshooting machte Markus_95 noch eine Probefahrt mit Niclas' 323i - doch auch die Wege anderer Youngsters sollten sich noch nicht trennen. flo-95 und Lucero wollten den Schnee noch nutzen und suchten ein Industriegebiet auf, in welchem man herrlich im Tiefschnee Spaß mit den Autos haben konnte. Passenderweise teilten sich die beiden ein Stück des Heimweges, sodass flo-95 im Swift voraus fuhr, bei Strich 91 den Tempomat aktivierte und Friedrich ihm ganz entspannt folgte. Leider hatten sie keine Funkgeräte ausgetauscht, wodurch sich die Kommunikation schwieriger gestaltete. Über WhatsApp-Sprachnachrichten konnten sie sich dann noch ein wenig unterhalten, doch optimal war das natürlich nicht. Mit ein wenig mehr Unterhaltung wäre die Fahrt erheblich interessanter geworden. :)

 

 

 

Im Konvoi bei optimaler ReisegeschwindigkeitIm Konvoi bei optimaler ReisegeschwindigkeitWährend sich die Wege von flo-95 und Lucero bei Kassel trennten, holte Markus_95 irgendwo auf der A7 zwischen Kassel und Würzburg Prime88 ein. Die beiden fuhren die restliche Strecke in Richtung Stuttgart im Konvoi, machten unterwegs noch einen Zwischenstopp bei einem bekannten, auf Sandwiches spezialisierten, Fast Food Restaurant.

Janosch auf der RückfahrtJanosch auf der Rückfahrt

 

 

Damit endete dann auch leider schon wieder das tolle Treffen und auch nach diesem Treffen war klar, dass es so schnell wie möglich wiederholt werden sollte.

Die Aktion rund um den Alero schweißte die Truppe noch mehr zusammen und lässt uns alle darauf hoffen, sich bald wieder zu sehen.

Auf ein Neues, Ananas!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

P.S.: Wie geht es eigentlich dem Alero? Nun, der Alero steht immer noch in der Werkstatt des Vertrauens seiner Besitzer. Schäden waren laut der Werkstatt bisher keine zu erkennen. Weder der Motor, noch der Kühler scheinen etwas abbekommen zu haben. Leider wird das ganze noch ein paar Tage dauern, da die Froststropfen die die Werkstatt bestellt hatte (hier hat eindeutig der Lieferant Mist gebaut, nicht die Werkstatt!) leider nicht passten. Daraufhin zog der Besitzer des Alero selber los um welche zu bestellen. Diese sind mittlerweile verbaut (auch wenns gedauert hat), leider stellte man bei der Probefahrt einen Schaden an der Wasserpumpe fest. Glücklicherweise ist der Tausch keine große Sache, weswegen der Tausch auch selbst erledigt wird. Teile sind bereits geordert und werden nach insgesamt 2 Tagen da sein. Zudem wurde in der Werkstatt eine undichte Servopumpe festgestellt, allerdings war diese vorher schon defekt.

Hat Dir der Artikel gefallen? 19 von 20 fanden den Artikel lesenswert.

Wed Jan 28 23:24:57 CET 2015    |    max.tom

Sehr schöner Beitrag und immer schön zu sehen das Motor Talk viele zusammenführt:)


Wed Jan 28 23:28:40 CET 2015    |    Shibi_

Ich muss hier mal was richtig stellen:

Zitat:

Shibi_ hatte deren Schlüssel versteckt, der erst nach 45 Minuten gefunden werden konnte.

Nick hat den Tischkickerball beschlagnahmt, daraufhin hab ich ihm den Schlüssel abgenommen zum tauschen. Nick wollte nicht. Da ich den Schlüssel nicht die ganze Zeit mit mir rumtragen wollte hab ich ihn in einen Korb in der Küche gelegt. Nachdem der Ball wieder zurück war habe ich Nick gesagt wo der Schlüssel ist. Nick war nur leider zu besoffen um sich das zu merken. :D


Wed Jan 28 23:28:46 CET 2015    |    Wollschaaf

Es war ein cooles Treffen Leute. :)

Auch ein netter Bericht. Die Fotoauswahl ist zum Teil echt witzig, wenn manchmal auch etwas unvorteilhaft.^^


Wed Jan 28 23:31:54 CET 2015    |    nick_rs

Zitat:

wenn manchmal auch etwas unvorteilhaft.^^

Ach? :D

 

Zitat:

hab ich ihn in einen Korb in der Küche gelegt

In einen Korb der AUF DEN HÄNGESCHRÄNKEN stand. Finde das mal :D

 

Zitat:

habe ich Nick gesagt wo der Schlüssel ist.

Nachts um vier Uhr als wir nach 45min Suche lautstark an deine Zimmertür geklopft haben, vorher nicht :mad: :D


Wed Jan 28 23:34:49 CET 2015    |    VincentVEGA_

Ein schöner Artikel, der mir definitiv nicht so gut gelungen wäre ;)

 

Eure Gesellschaft und Gastfreundschaft haben wir sehr genossen - vielen Dank dafür.


Wed Jan 28 23:53:00 CET 2015    |    Shibi_

Zitat:

Nachts um vier Uhr als wir nach 45min Suche lautstark an deine Zimmertür geklopft haben, vorher nicht :mad: :D

Direkt nach dem du den Ball zurück gegeben hattest. ;)


Thu Jan 29 06:22:34 CET 2015    |    Wollschaaf

Leute tragt das am Ring aus. Da gibt's...ihr wisst schon welchen Untergrund. ;)


Thu Jan 29 06:43:34 CET 2015    |    kaktus2014

Da wars schön. Vor allem schön Schnee :D


Thu Jan 29 07:27:16 CET 2015    |    Viktor1990

Sehr schöner Beitrag und sehr gut geschrieben ich freue mich natürlich wie alle youngsters auf das nächste zusammenkommen und hoffe das es noch besser wird diesmal vielleicht ohne nennenswerte Pannen das Fundament ist ja geschaffen mit der großen dichte an Sternen bei den youngsters inzwische. Aber wir werden es erleben wenn kein meteoriet einschlägt richtig?

 

Ich wollte nochmal erwähnen das ich mich sehr gut getroffen finde auf dem Bild im Restaurant und möchte ergänzen das ich einer der wenigen war der seine Portion auch selbst ohne Hilfe aufgegessen hat trotz der nicht geringen fleischmenge und ich träume bis jetzt von einer Wiederholung.


Thu Jan 29 07:43:09 CET 2015    |    christian 140ps

Ein sehr kurzer Bericht...NICHT :D

 

Aber trotz der Länge sehr interessant zu lesen :)


Thu Jan 29 08:47:26 CET 2015    |    PIPD black

Da Nick meinte, mein Beitrag wäre im falschen Artikel, setze ich ihn hier auch nochmal rein.;):p:D

 

Ja, der Artikel ist schön......

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

....schön lang.:D

 

Nein Spaß ohne.....liest sich richtig gut und hört sich nach viiiiiiiiiiiiiel Spaß an......weiter so Jungens.:)


Thu Jan 29 10:17:33 CET 2015    |    bronx.1965

Zitat:

Er integrierte sich schnell mit den entsprechendenden Getränken…

:D:D:D

 

Gelungene Integration! Schöner Bericht, macht Lust auf mehr von Euren Aktionen! ;)

Dem Alero-Treiber drücke ich die Daumen das die Karre bald wieder läuft! Berichtet mal darüber.


Thu Jan 29 10:31:16 CET 2015    |    Andi2011

Moin,

 

also wenn ich den Inhalt dieses Blogs mal zusammen fassen darf:

 

Da haben sich ein paar Jungspunde mit ihren Karren in der Pampa getroffen, ordentlich einen drauf gemacht, viel Unsinn gelabert und rumgelacht und sind durch die Gegend geheizt!:eek:

 

Kurzum, genauso wie ich/wir es damals auch gemacht habe(n)!:D:D:D

 

Schöner Blog und klasse das ihr euch so versteht!

 

Grüße

Andi


Thu Jan 29 11:17:21 CET 2015    |    Diesel73

Suuuper :D!

Echt tolle Sache. Und die Story, wie ihr den Alero bis zum Abschlepper gekriegt habt, hab teils Tränen gelacht (obwohl es natürlich keine lustige Sache war), weil ihr da alle so toll zusammengehalten habt.

Erinnert mich auch teils an Aktionen aus meiner Youngster-Zeit :D.

Weiter so.


Thu Jan 29 11:31:06 CET 2015    |    Dynamix

@bronx.1965 Der Alero Treiber wird heute versuchen die Wasserpumpe zu tauschen, da durch die alte das ganze Kühlwasser wieder raussifft. Ist zum Glück ne ziemlich einfache Sache bei dem V6 im Gegensatz zu meinem Peugeot. Die Wasserpumpe sitzt nämlich ganz vorne nicht weit vom Kühler entfernt und montiert ist das Ding mit insgesamt 9 Schrauben und da sind die der Riemenscheibe schon mit bei ;)


Thu Jan 29 11:43:15 CET 2015    |    Schlawiner98

Zitat:

Da haben sich ein paar Jungspunde mit ihren Karren in der Pampa getroffen, ordentlich einen drauf gemacht, viel Unsinn gelabert und rumgelacht und sind durch die Gegend geheizt!:eek:

Ich habe ihnen ja mal ein Treffen in meiner Heimat angeboten. Das ist dann aber wohl doch zu viel Pampa :D


Thu Jan 29 14:28:56 CET 2015    |    bronx.1965

@Dynamix: freut mich sehr zu lesen! Ich hoffe, das war es dann. Finde den Alero nämlich herrlich schräg!


Thu Jan 29 16:10:23 CET 2015    |    Dynamix

Hoffe ich auch. Er lief bei der Überführung im leerlaug ziemlich bescheiden wobei das tatsächlich eine folge davon sein kann das luft im system ist.


Thu Jan 29 16:11:06 CET 2015    |    Dynamix

Den Kühler hats entgegen allen unkenrufen nicht zerlegt ;)


Thu Jan 29 16:59:37 CET 2015    |    MB Dieselmaster

Sehr schön Leute, wäre es Ü50… ja dann könnte ich dieses Jahr auch mitmachen. Finde es toll wenn sich daraus echte Freundschaften bilden. Bin ja auch mit einigen aus MT öfter bei den Benz-Friends-Classic Treffen dabei. Der Ursprung kommt ja auch aus MT.

 

Macht weiter, eine gelungene Sache.


Thu Jan 29 17:48:14 CET 2015    |    plaustri20

Hört sich klasse an:cool:

War ja eine Menge los, wobei ich (leider) einen Großteil der Geschichten schon kannte - aber die ganzen Bilder noch nicht:D:D


Thu Jan 29 17:57:39 CET 2015    |    Hakuna Matata

Toller Artikel! War wohl ein ziemlich cooles Treffen! :)


Thu Jan 29 18:23:01 CET 2015    |    Shibi_

Zitat:

Sehr schön Leute, wäre es Ü50… ja dann könnte ich dieses Jahr auch mitmachen.

Das hat sich nur aus dem U25 entwickelt, inzwischen sind längst nicht mehr alle Teilnehmer unter 25. ;)


Thu Jan 29 18:28:19 CET 2015    |    VincentVEGA_

@Dynamix Da bin ich aber froh, dass sich die Befürchtung des ADAC-Engels nicht bestätigt hat. Ist ja so schon schlimm genug, wenn das Auto jetzt schon einen Monat steht.

 

@MB Dieselmaster es sind ja nicht alle unter 25, Dynamix ist zB schon unglaubliche 26 und wird sicherlich noch lange dazugehören. :D

Mitmachen kann eigentlich jeder, da gibt's keine wirklichen Beschränkungen. Nur hat jede Truppe ihre eigenen Regeln und die sollte man dann zum Anfang genauestens erfragen, sonst kommts zu ungewollt problematischen Missverständnissen. Ich kann aber bestätigen, dass die Gruppe für Neue stets offen ist.


Thu Jan 29 18:34:23 CET 2015    |    el lucero orgulloso

Dynamix ist sogar schon absolut wahnsinnige 27! ;)

 

Und was Regeln angeht... Was für Regeln?

Ich wüsste jetzt ehrlich gesagt keine einzige - es sind eher Selbstverständlichkeiten eines Gemeinschaftsinns. ;)


Thu Jan 29 18:39:05 CET 2015    |    kaktus2014

Ist alles nicht so einfach mit den U25ern. Ich stehe da auch vor Rätseln :D


Thu Jan 29 18:40:34 CET 2015    |    Dynamix

Sprach das wandelnde Rätsel :D


Thu Jan 29 18:45:19 CET 2015    |    golffreiburg

Wann findet denn das nächste Treffen - Bei anständigen Temperaturen :D - statt ?


Thu Jan 29 19:01:40 CET 2015    |    VincentVEGA_

Zitat:

Selbstverständlichkeiten eines Gemeinschaftsinns.

Ich meinte das auch absolut nicht negativ, ich hoffe das kam nicht so rüber. Nur ist es halt besser, man ist am Anfang besonders aufmerksam um halt zu erfassen was so die Sitten und Bräuche sind, man hat die Weißheit ja nicht mit Löffeln konsumiert. Aber das war ja nur eine Info am Rande für Jens und ich glaube, wenn jeder weiß, wie's gemeint ist, dann war's das auch schon dazu. ;)


Thu Jan 29 19:12:43 CET 2015    |    Shibi_

Zitat:

Wann findet denn das nächste Treffen - Bei anständigen Temperaturen :D - statt ?

Ostern am Ring. Ob die Temperaturen anständig sind bleibt allerdings ab zu warten. :D


Thu Jan 29 19:13:43 CET 2015    |    Dynamix

Wie Jan schon sagte, so richtige Regeln haben wir nicht. Solange sich jemand bemüht sich in die Gruppe zu integrieren und sich auch anständig verhält haben wir kein Problem.


Thu Jan 29 19:33:01 CET 2015    |    golffreiburg

Ring, dass sind von mir aus exakt 400km :eek:


Thu Jan 29 19:34:06 CET 2015    |    Dynamix

Quasi einmal Köln - Stuttgart :cool:


Thu Jan 29 19:37:08 CET 2015    |    kaktus2014

Porsche kaufen können, aber wegen 400km anfangen zu heulen ...


Thu Jan 29 19:40:28 CET 2015    |    golffreiburg

Das geht alles auf die km :( Die Kiste hat schon 10tkm runter. Ist ja schon bald `nen Oldtimer :D Ich fahr das mit`m Smart :D Außerdem hasse ich Autobahn fahren :p


Thu Jan 29 21:53:41 CET 2015    |    Paul121

Guter Artikel, schade dass ich nicht konnte :(


Thu Jan 29 22:47:25 CET 2015    |    Za4aCosmo

Zuviel Alk - ansonsten hätte mir das richtig Spaß gemacht...

 

:-)


Fri Jan 30 10:15:13 CET 2015    |    MB Dieselmaster

Danke für euer Willkommen, wer von euch aus Norddeutschland ist und Lust auf ältere Mercedes-Benz-Modelle hat, der kann ja auch mal bei uns vorbeischauen.

 

KLICK


Fri Jan 30 10:44:46 CET 2015    |    Al Bundy II.

Wem von euch gehört eigentlich die neue C-Klasse und der CLK? :D


Deine Antwort auf "Youngsters @ Harz - Ein Wintertreffen, welches es in sich hatte!"

MT Youngsters - Was ist das?

Hallo liebe Motor-Talk Community,

 

herzlich Willkommen bei den MT-Youngsters, dem Treffpunkt der jüngeren Generation und Nachfolge-Blog von Nicks "Wo seid ihr U25?"-Artikel. Wie der Name schon sagt, sind wir die "jungen Wilden" von Motor-Talk und eine sehr bunte Truppe, welche so sehr gewachsen und zusammengewachsen ist, dass sie nun einen eigenen Blog verdient hat.

 

Hier:

- stellen wir unser Autos vor: Youngsters Garage

- berichten wir von unseren Treffen: Treffen

- Geben wir unsere Erfahrungen weiter: Informatives

- unterhalten uns: Spamblog

 

Wir laden alle, die jung sind oder sich noch jung fühlen, ein, sich uns anzuschließen. :)

 

Also, vorbeikommen, anschauen, mitmachen! Wir freuen uns auf Euch!:)

Die Youngsters

  • Bayernlover
  • Dynamix
  • el lucero orgulloso
  • flo-95
  • greentea868
  • Hakuna Matata
  • HalbesHaehnchen
  • jloh24
  • Luke-R56
  • Markus_95
  • nick_rs
  • niclas1234
  • Paul121
  • Pieeet
  • plaustri20
  • Prime88
  • Shibi_
  • Telsch
  • Wollschaaf

Blogleser (125)

Unsere Garage

Letzte Kommentare

Die Freunde der Youngsters

  • anonym
  • Octy
  • rennbommel
  • NoahBennet
  • DieterAntonBerger
  • CentaXx
  • der_Nordmann
  • Blackwell2.1
  • eizooo
  • Lumpi3000