• Online: 5.056

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

07.06.2013 13:34    |    nick_rs    |   Stichworte: Sonstiges, Spamblogs, U25

Wikipedia.deWikipedia.deHallo liebe Leser,

 

Update: Das hier ist mein Spamblog für alle die sich noch jung fühlen, auch wenn sie schon Ü25 sind. IHR SEID ALLE HERZLICH WILLKOMMEN :D

endlich komme ich dazu, einen Artikel zu schrieben, den ich schon lange verfassen möchte. Die Zielgruppe: Die unter 25 Jährigen.

 

Ich bin jetzt noch nicht sooooo lange auf Motortalk, habe aber schon einige kennengelernt, von denen ich weiß, dass sie noch ungefähr meine Gerneration sind, also noch nicht ganz Erwachsen :D

 

Was mich aber interessiert: Wer ist noch aktiv und in unserem Alter?

 

finde es toll zu sehen, dass es noch so Freaks gibt wie ich :D

 

Mich würde interessieren, wo ihr wohnt, wann ihr Geburtstag habt und was ihr so für Autos besitzt/wollt (Ausstattung, Motor, Bild etc). Ausserdem kann man den Artikel dann nutzen um mit einem Kommentar alle zu erreichen, weil sie

 

Also jetzt bin ich gespannt auf eure kommis.

 

Wir freuen uns auf euch :D

 

Update:

Nach der tollen Entwicklung dieses Blogs haben wir U25er einen eigenen Blog erstellt.

Der Spamblog geht nun hier weiter ;)


  • von 521
  • 521

07.06.2013 14:22    |    plaustri20

Dann mach ich mal den Anfang (in den Kommentaren:D)

Mein Name ist plaustri (Mit meinem echten Namen bin ich etwas vorsichtig im Internet, die meisten kennen ihn aber trotzdem) und habe am 27.08.1995 Geburtstag. D.h. in etwas 2,5 Monaten bin ich endlich 18! Wohnen tu ich in Bayern, genauer gesagt in der Oberpfalz in der Nähe von Regensburg und gehe gerade unter...

Mein erstes Auto wird ziemlich sicher ein BMW 118i, 118d oder 120i mit M-Paket, Xenonschweinwerfern und Tempomat werden. Weniger als 150.000km, ein Preis von ca. 10.000€ und schwarzer Lack wären auch ganz toll. (Hab unten ein Bild angefügt;))

Zitat:

finde es toll zu sehen, dass es noch so Freaks gibt wie ich

So ging´s mir Ende 2011 auch und als sich lucero (el lucero orgulloso) kennen lernte fühlte ich mich hier unter idealen Gesprächspartner. Mit ihm habe ich schon so manche PN ausgetauscht. Die nicht immer von Autos handelten, auch andere Sachen wurden laaang und breit "diskutiert". Leider sind wir beide im Moment schulisch ziemlich eingespannt...

 

LG plaustri


Bild

07.06.2013 14:34    |    flo-95

Number two

 

Ich bin der Florian, hatte Geburtstag am 27.5.1995, komme aus Wertheim (im Norden Baden-Württembergs) und fahre einen Golf 6. Es ist ein 1.6 TDI (105 PS) als Sondermodell Style. An Sonderausstattung hat er neben dem Style-Paket nur das kleine RNS 310-Navi und die FSE. Die Farbe nennt sich bei VW Candyweiß. Also eigentlich ein unauffälliges Auto, das so noch zig tausend mal in Deutschland unterwegs ist. Bilder gibt es bei Interesse bei mir im Blog. :)

In 1-2 Jahren kommt dann vielleicht ein zweites Auto (ein Cabrio/ Roadster für den Sommer soll es werden). Am Liebsten ein E36/E46-Cabrio mit R6-Motor oder ein MX-5 (NB). Aber mal schauen, vielleicht fahre ich den Golf auch 7 oder 8 Jahre als einziges Auto. Wird sich zeigen, wenn es so weit ist. :)


07.06.2013 14:34    |    niclas1234

Ja dann mache ich doch mal mit :-)

 

Also ich bin der Niclas (nicht zu fassen oder?) Geburstag ist der 29.10.94 und somit auch 18. Ich wohne in Soderstorf einem kleinen Dorf in der Lüneburger Heide. Das liegt ca. 20 km südlich von Lüneburg bei Amelingahausen (wem das vieleicht wegen dem Heideblütenfest ein Begriff ist). Mein KFZ ist ein tornado roter Golf II mit dem 1.8er RP Motor. Tja um jetzt zu erzählen was mir an dem Wagen so gut gefällt müsste ich viel schreiben. unter anderem der tolle Motor welcher sowohl ruhiges als auch sehr sportliches Fahren ermöglicht. Weiterhin die Masse an Ersatzteilen. nach dem kauf ahbe ich mich entschieden mein Wagen in großem Berreichen im orginalzustand zu lassen. Soll heißen: Pflegen Warten erhalten. Tuning wird es schon geben aber wohl hauptsächlich mit Orginalteilen. Kein basteln und pfuschen. Der Golf ist für mich das ganze Jahr im Einsatz und ich hoffe er wird es noch eiige Zeit tuen. Ich bin viel im Forum unterwegs. Dabei helfe ich natürlich wo ich kann allerdings bin ich doch öfter der dem geholfen wird ;-)

 

Wer interesse hat kann gerne mal auf meinem Blog vorbei schauen. Dort ist aktuell allerdings noch nichts neues erschienen da wir in Lüneburg Katastrophenalarm haben und ich regelmäßig mit der Feuerwehr an der Elbe bin zum Sandsäcke stapeln.

 

Gruß Niclas


07.06.2013 14:40    |    italeri1947

Geboren am 06.07.1947 und somit einer der Älteren hier, wenn nicht sogar einer der Ältesten. Aber, warum ich hier dennoch schreibe: Ich finde es erfreulich und es schenkt mir auch viel Gutes, dass hier ein reger Generationen-Austausch stattfindet. Es ist immer von einem "Generations-Konflikt" die Rede, doch von diesem kann ich hier nicht viel erkennen. Im Gegenteil. Es ist schön, dass hier so viele Altersgruppen bunt gemischt sind und friedlich nebeneinander/miteinander wirken.


07.06.2013 14:45    |    Christian8P

Geboren am 18. Januar 1982 und somit 31. Ich kann mich Hans nur anschließen. Die Automobile Leidenschaft verbindet Generationen, ähnlich wie der Fußball.


07.06.2013 14:52    |    Shibi_

So, dann melde ich mich auch mal zu Wort.

Ich bin der Tobias, und bin 23 Jahre alt. Ich studiere in Augsburg und arbeite nebenher noch als Werksstudent.

Ich fahre seit 3 Jahren einen Audi A6 2.7T Quattro Limousine im wunderschönen British Racinggreen Perleffekt. :)

Ein sehr schönes Auto, auch wenn es als erstes "echtes" eigenes Auto etwas ungewöhnlich ist. Aber als ich ihn mir zugelegt hatte war ich Wochenendpendler und bin jedes WE über 500km gefahren mit einer größeren Fahrgemeinschaft, da habe ich ein Auto gebraucht in dem 4 Personen + Gepäck bequem reinpassen. Also kam ein Auto der Kompaktklasse nicht in Frage. Eigentlich sollte es ein 5er BMW (E39) werden, 530i oder 540i. Über den Audi bin ich eher zufällig gestolpert, hab mich aber gleich in die Kombination aus dem beigen Innenraum und dem dunklen Grün verliebt. Und natürlich in den Motor. Serienmäßig hatte er 230 PS, inzwischen hat er ca. 320 Pferdchen. Macht ordentlich Spaß, auch wenn man sich viel zu schnell daran gewöhnt. :D

Außerdem ist das Auto auf LPG umgerüstet, sonst wären die 15L Durchschnittsverbrauch nicht fahrbar.

 

Nebenbei träume ich davon mir irgendwann einen BMW Z3 M Roadster zuzulegen als Sommerauto. Aber das wird noch eine Weile dauern bis ich das Geld zusammengespart habe solange mein Dicker das Geld so schnell schluckt wie ich es verdiene...

 

Einen Blog habe ich übrigens nicht, auch wenn ich auf jedem Treffen dazu ermuntert werde einen zu machen weil mit meinem Dicken immer irgendwas los ist. Mir fehlt aber einfach die Zeit.

 

mfg, Tobi


Bild

07.06.2013 14:56    |    Sercan63

Und ich bin 17jahre alt und wohne in ratingen (Neben Düsseldorf). Hab zurzeit ein vectra b in der garage stehen (abgemeldet) wird jetzt aber verkauft. Bin zurzeit auf der suche nach nem guten e36 oder e39 (am besten kleinste maschine zwekcsversicherung) und ab dem 18ten geburstag gehts dan erst richtig los. (Erst da kann ich ja alleine fahren)


07.06.2013 14:59    |    Bayernlover

Da bin ich doch dabei :D

 

Ich bin Bayernlover, 24 Jahre alt, wohne in München und studiere dual BWL. Mein Auto ist der montrealblaue E36 316i in meinem Profil - mein erstes Auto, ein treuer Gefährte!

 

Mein nächstes Fahrzeug soll auch wieder ein BMW werden, ein E46 320i Touring, so etwas wie auf dem Bild. Ich liebe dieses Auto einfach und der Sound ist unvergleichlich. Gleichzeitig ist er sehr günstig im Unterhalt. Sprich: Das perfekte Auto! :D


Bild

07.06.2013 15:01    |    Dynamix

Die ganzen jungen Hüpfer hier :D

 

@Bayernlover: Bis auf das Alter und das Auto haben wir was gemeinsam ;)

 

Bin seit diesem Jahr 26, darf ich trotzdem mitspielen oder gehöre ich damit offiziell zur Garde der alten Säcke?! :D:D:D:D:D


07.06.2013 15:03    |    Bayernlover

@Dynamix: die Liebe zum E46 oder BWL? :D


07.06.2013 15:04    |    Dynamix

Ersteres zur Hälfte, letzteres schon eher :D


07.06.2013 15:16    |    backbone23

Seit kurzem die U25 überschritten, ebenfalls Halb-BWLer, Ford Focus Kombi Fahrer (da passen auch 5 Leute + Gepäck rein, trotz Mittelklasse :cool:) mit Blog, nächstes Auto ... ?

 

Edit: Ups, verlesen (das mit der "Halb-BWLer").


07.06.2013 15:24    |    Ascender

Dann bin ich hier wohl der Älteste (U25)?

 

Geboren bin ich am 23. Juni 1988 (werde diesen Monat also 25 und darf dann hier nicht mehr schreiben :D).

 

Ursprünglich komme ich aus der kleinen griechischen Stadt Kastoria (der "Perle Nordgriechenlands"). Mit 20.000 Einwohnern, malerisch gelegen auf einer gebirgigen Halbinsel an einem See - welcher wiederrum von Bergen umschlossen ist.

Die albanische Grenze ist nicht weit weg, gestaltet sich jedoch durch die Landschaft als zerklüftet und ist nur schwer zu erreichen.

 

Jedenfalls bin ich in Dortmund aufgewachsen (wohne hier immernoch), ging nach der Höheren Handelsschule (neudeutsch Fachoberschule/Kolleg für Wirtschaft und Verwaltung) bei einem deutschen, großen Kreditinstitut in die Ausbildung, welche ich im Januar 2009 abschloss und auch übernommen wurde.

Ich bin Kreditsachbearbeiter (meine Stelle heißt offiziell "Office Manager"), und bin auch für die operationellen Risiken der Bank im Privatkreditbereich verantwortlich ("Operation Risk Vice Manager").

Der Job ist langweilig, aber hey: Irgendwo muss die Kohle ja reinkommen.

 

Mit meinem eigentlichen Auto habe ich schon ziemlich viel gemacht:

Eigentlich fahre ich einen Audi A4 B5 1,8 T. Den habe ich mit 18 von meinem Dad abgekauft (3.000 EUR) und ihn stehts gepflegt. Das Auto habe ich mir mit 11 (?) gewissermaßen ausgesucht, als ich meinem Dad das Auto auf dem Hof des Händlers entdeckte und ihm sagte, dass dies der schönste von allen sei (damals Neuwagen).

Direkt mit 18 bin ich dann alleine nach Griechenland gefahren (über Serbien), was schon ziemlich abenteuerlich war.

Ich fuhr damit regelmäßig auf Rennstrecken, habe eine Euro-Tour mit meiner damaligen Freundin in 2011 unternommen (12 Länder, 11.950 Kilometer, 4 Wochen) - und überhaupt: Es war mein Heiligtum!

Leider ereilte den Wagen ein Kolbenfresser (Ölpumpe ausgefallen), weshalb der Wagen jetzt abgemeldet in einer dunklen Garage steht.

Ich nehme ihn momentan bis auf die letzte Schraube auseinander und werde einen komplett neuen Aufbau für den Motorsport betreiben. Ich schätze, dass dieses Projekt mehr als zwei Jahre in Anspruch nehmen wird, weil wirklich alles neu kommt.

 

Motor = Leichter 4-Zylinder mit 250 bis 300 PS

Getriebe = Umbau auf Handschalter, mit kurzen Schaltwegen und langer Schaltstange

Kabelbaum = Alles unnötige fällt raus (da lassen sich sicher 5 Kilo holen)

Seiten- und Heckscheibe = Aus Makrolon-Verbundstoff

Dach = Wird ersetzt durch GFK oder CFK (da momentan ein Loch wegen des Schiebedachs darin klafft)

Steuergerät = Frei programmierbar für verschiedene Setups

KAT = 100 Zellen Motorsport-KAT

Felgen = Leichtere Felgen 17"

Bremse wird komplett überarbeitet

Fahrwerk = Vollständig einstellbares Gewindefahrwerk eines namhaften Herstellers

Semi-Slicks

 

Die Besonderheit daran: Wir bauen auf Heckantrieb um! Da müssen wir jede Menge beachten. Zum Glück hatte der vorher ein Automatik-Getriebe - dadurch schonmal den breiteren Getriebetunnel. Aber wir müssen den Tank versetzen, und den Unterboden umbauen, damit wir eine Kardanwelle verlegen können. Außerdem brauchen wir ein Differential und eine neue Hinterachse. Wird lustig...

 

Ansonsten das Übliche halt: Ausräumen, Käfig, Sitze

 

Kann es kaum erwarten bis er wieder rennt.

Achja: Angestrebt wird eine Straßenzulassung und dementsprechender Aufbau nach einem Reglement.

 

Momentan fahre ich daher übergangsweise einen BMW 525i E34 (M20-Motor) Baujahr 1989 (und damit nur ein Jahr jünger als ich!).

Ziemlich verlebt im Innenraum und auch vom äußerlichen Zustand nicht mehr der Jüngste. Dafür nur 116.000 gelaufen (mit nachvollziehbarer Historie). :D

Hauptsächlich habe ich mir den Kandidaten wegen folgender Punkte ausgesucht:

 

- sahniger 6 Zylinder

- perfekte Gewichtsverteilung

- Heckantrieb

- Handschalter

- wenig Kilometer

- kein Rost

- AHK

- hohe Anhängelast (damit ich den Audi auf dem Hänger ziehen kann)

- Preis (1.800 EUR)

 

Meine Hobbies sind:

 

- Motorsport :D :D :D

- Autos :D :D

- Reisen :D


07.06.2013 16:05    |    Rockport1911

Ich bin Baujahr 1991, mein richtiger Vorname lautet Markus.

Ich wohne schon immer in Südwestsachsen, genauer gesagt im Vogtlandkreis.

 

Ich hab ne Lehre zum Mechatroniker gemacht und wollte gleich danach bei einem großen Automobilzuliefgerer arbeiten und nebenbei einen Techniker machen.

Leider ging der Plan nicht auf, mein Vertrag wurde nicht verlängert. Seit Anfang des Jahres arbeite Ich in einem Unternehmen das sich hauptsächlich mit Kran- und Hebetechnik beschäftigt. Die Stelle gefällt mir richtig gut und ein Techniker ist immer noch angestrebt. Finanziell siehts eher mittelmäßig aus, aber Geld ist nicht alles...

 

Meinen grauen Polo fahre Ich jetzt schon vier Jahre, bei einem Arbeitsweg von 3.1km lohnt sich ein neues Auto einfach nicht. Außerdem komme Ich regelmäßig dazu mir Autos zu leihen zu können.

 

Ein neues Auto würde Ich mir nur leasen, mir gefällt einfach nicht wie moderne Autos gebaut sind.

Gebraucht wollte Ich schon immer mal irgendwas mit einem 1.8T 20V haben, aber wie gesagt Ich fahre privat einfach zu wenig.

 

 

@ Ascender: Deine Pläne gefallen mir richtig gut. Hier kannst du dir noch ein paar Anregungen holen oder einfach schauen wofür die Griechen unsere Kohle ausgeben :)

 

http://www.stanceworks.com/forums/showthread.php?t=42487


07.06.2013 16:21    |    Bumer645

BJ 88 bin aber einen ticken älter als Ascender, komme aus der nähe von Dortmund studiere aber in der nähe von Münster. Ganz nebenbei fahre ich eine Rentnerkiste, den Volvo S80 :cool:


07.06.2013 16:39    |    Ascender

Hallo Rockport:

 

Schön, dass dir mein Projekt gefällt.

Naja, bei mir wird es wirklich nur auf reinen Motorsport hinauslaufen. Also, alles was ich nicht zum Fahren brauche, kommt raus. Weg damit. :D

Wer wirklich Anregungen sucht, der wird sicher eher im touristenfahrerforum.de fündig. Allerdings sind Audi-Umbauten wirklich extrem selten - und Umbau von Front- auf Heckantrieb macht auch keiner, der auch nur halbwegs normal im Kopf ist.

In besagtem Forum wurde mir stattdessen gesagt ich solle mir lieber ein Dönertaxi kaufen (E36 :D ).

 

Mit dem Wagen werde ich Anfangs sicher auch durch Deutschland touren, auf diversen Treffen und bei Messen. Da kann man sich den wagen, wenn er denn fertig ist, sicher mal anschauen. Denke da beispielsweise an die Essen Motor Show (im Winter kann ich damit dann eh nicht fahren).

Aber das ist noch Zukunftsmusik. Direkt zu Anfang werde ich oft auf der GP-Strecke des Nürburgrings testen gehen.

 

Irgendwie ist man bei so einem Projekt alles: Ingenieur, Mechaniker, Servicekraft, Spediteur, Gastronom (für die Leute, die freundlicherweise helfen), Anwalt (TÜV :D ), und Testfahrer.

 

Achja: Es gibt natürlich jede Menge Sachen für den A4 B5 - und da orientiert man sich natürlich bei so einem Umbau direkt bei der Audi Motorsportabteilung, bzw. bei dem Autohaus, welches die Motorsport-Teams betreut (Audi Zentrum Koblenz).

Googlet mal einfach: Audi A4 STW (Rennversion) und Audi A4 AZK (Straßenversion). :D


07.06.2013 16:44    |    Linux_TDCi

Dann reihe ich mich mal hier ein.

 

Ich bin Linux_TDCi, 19 Jahre alt und fahre einen Fiesta Mk7 als Erstwagen. Mit dem Auto bin ich sehr zufrieden, sparsamer Verbrauch und gute Ausstattung. Probezeit ist auch erfolgreich rum ;)

 

Mein nächstes Auto wird auf alle Fälle ein Ford, welchen weiß ich noch nicht. Mit dem Fiesta bin ich aber für die nächsten Jahre gut gerüstet.


07.06.2013 17:06    |    marcu90

Ich bin der Marcu (Surprise! :D ), bin im Februar 1990 geboren, wohne ein paar Kilometer Süd-östlich von Berlin und studiere an der Uni Potsdam.

Mein Golf ist das erste richtige eigene Auto (ab Führerscheinerwerb hatte ich ein Familienauto zur Verfügung, wofür ich auch voll verantwortlich war (Finanziell), war ja aber nicht selber gekauft).

Meinen Führerschein hab ich seit 07.07.08, beim Golf feier ich in einer Woche 4 jähriges :)

Nach dem Studium soll er so schnell wie möglich nur noch ein reines Sommer-Spaß-Auto werden. Dann ist auch die Zeit für ein wenig Sauger-Tuning, Optisch wird er aber immer Original bleiben (nur NSW will ich noch nachrüsten).

 

Was dann als Alltagsfahrzeug kommt, weiß ich noch nicht. (Realistischer) Traum wäre ein Audi 100 Avant mit 5 Zylinder, mache mir aber um die Ersatzteilversorgung Sorgen...

Golf Pic


07.06.2013 17:15    |    V8-Junkie

Bin wie Rockport Bj.1991, allerdings fast 7 monate älter. Ich wohne in Österreich an der Grenze zu Wien. Mein richtiger Vorname lautet Martin, meine Freunde nennen mich allerdings "El Lago".

 

Beruflich habe ich den Beruf des Maschinenbautechnikers gelernt und fertige nun als CNC-Fräser Bauteile für Maschinenanlagen in der Lebensmittelindustrie.

 

Automobilmäßig liegt meine Leidenschaft bei älteren Autos, hauptsächlich aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Ich kann mich aber auch für vieles andere begeistern, von Offroadern bis zu LKWs. Mein Auto ist ein Chevrolet Caprice Station Wagon, Bj.1979, (noch) mit einem 5l V8. Derzeit bin ich auf der Suche nach einem Fuselage Chrysler. <--Ich sehe meine Freundin schon mit dem Kopf schütteln.:D 

 

Neue Autos kommen nicht in Frage, zu steril, kein Charakter und Technik die für mich nicht mehr so einfach zu reparieren ist.


07.06.2013 17:18    |    christian 140ps

Ich bin Christian, bin am 19. Juli 1994 geboren und wohne in der Nähe von Aschaffenburg (Bayern).

 

Fahre im Moment einen Passat Variant Bj 2011 mit 140 Dieselpferden. An Ausstattung ist er relativ spartanisch ausgestattet. Bilder gibt es im Profil.

 

Habe ihn seit August 2012, also knapp 4 Wochen nach dem Führerscheinerwerb.


07.06.2013 17:29    |    Blubba1986

Hidihoe,

 

ich bin zwar schon 26 Jahre alt, aber zum (Thread-) Ältesten habe ich dann doch noch fast 40 Jahre :D

Autoverrückt bin ich eigentlich schon seit jeher, seitdem ich mit 13 Jahren auf einem (abgeschlossenen) Schulhof den dunkelgrünen Audi 80 1.9TDi des Freundes meiner Mutter fahren durfte, wollte ich nichts Anderes, als fahren.

 

Mein erstes Auto war 2005 ein Hellblauer Polo 9N 1.4 TDi von 2003, tiefergelegt mit HR-Sportfahrwerk und mit OZ-Racing Felgen in 18 Zoll. 

Ich habe den Wagen geliebt, war gerne im Sauerland mit ihm unterwegs und hatte immer sehr viel Spaß, auch wenn er natürlich kein Rennwagen war.

Als 2008 dann die Dieselpreise so explodiert sind, dass Diesel mehr kostete, als Benzin, konnte ich meine Eltern überzeugen, dass ein auf LPG umgerüsteter Benziner eine kluge Entscheidung wäre.

Den Audi-TT habe ich mir aus Rücksicht auf Oma und Opa nicht gekauft, weil diese direkt neben uns wohnten und ich das einzige Auto hatte, beim Audi S6 C5 wurde mir dann von meiner Mutter verkündet, dass sie mich rauswerfen würde, wenn ich mir so ein Geschoss kaufen würde.

Damit war der Traum vom V8 dann auch gegessen.

Gelandet bin ich dann beim Audi A4 B6 3.0i Automatik als Fronttriebler. Dieser bekam dann von mir eine Edelstahlabgasanlage von Individual Exhaust verpasst (wird dort unter dem Fahrzeug gefertigt), dann kam eine Autogasanlage rein. 

Ich bestellte mir Felgen im damaligen RS4-Design und lies bei Audi ein ABT-Gewindefahrwerk einbauen. Mit der Kombination hatte ich auch viel Spaß, bis allmälich mein Chef ein Problem damit hatte, dass mein Auto deutlich besser aussah als seine E-Klasse :D

Nach einiger Rummoserei und Kunden, die sich angeblich beschwerten, wie ich so ein teures Auto fahren könnte und einigen Reibereien verkaufte ich die Reifen zusammen mit dem Fahrwerk einem freundlichen Herrn mit einem A4 Avant 2.5 TDi.

Somit war wieder das originale Standardfahrwerk (nur halt ein Neues) drin und ich kaufte mir die originalen Felgen gebraucht (da ich natürlich dachte, meine nicht mehr zu brauchen).

Ich bin meinen Audi von 54.000km bis nun mittlerweile 144.000km gefahren und war abseits einiger kleiner Startprobleme mit der Gasanlage immer zufrieden mit ihm. 

Er wird nun jetzt verkauft, da ich die Firma gewechselt habe (bei dem Chef kein Wunder ;)) und einen Firmenwagen bekommen habe.

Dieser ist ein Opel Astra J Sports Tourer 1.3 CDTi.

Im Vergleich gefällt mir mein Audi übrigens trotzdem besser, wegen deutlich besserem Klag der Musikanlage, der Lederausstattung und natürlich dem Motor :)

Ich dachte eigentlich, dass nach über 10 Jahren auch die günstigen Autos vom Innenraum etc. meinen A4 deutlich überholt haben müssten, aber da habe ich mich wohl geirrt.

 

Den Audi verkaufe ich übrigens, da ich mir Wohneigentum zugelegt habe und da erstmal noch was dran machen muss, bevor ich mir einen Zweitwagen leisten kann/will. Das wird dann aber wahrscheinlich irgendetwas besonderes werden. Ich weis noch nicht ob es ein Roadster wird (MG TF in British Racing Green mit beigem Leder, oder doch das mir am Herzen liegende Audi Cabrio), ein älterer Ami (Corvette C3 Stingray, Ford Mustang Mach I) oder doch am liebsten ein Ultraleicht-Renner (Caterham Roadsport, Ariel Atom).

 

Ich merke aber schon, ich schweife hier schon viel zu sehr ab :D

Als Fazit sei gesagt: Ich liebe alle Autos und freue mich über jeden Einzelnen, mit dem ich mich darüber austauschen kann. Dann fühlt man sich nicht ganz so bekloppt, weil die Leute im eigenen Umfeld meist andere Interessen haben und einen schräg angucken, wenn man mit leuchtenden Augen von einem 'Stück Metall' erzählt.

 

Nebenbei noch ein kleiner Dank an den italieri1947 für seine Blogs. Ich lese immer still mit und verfolge die Diskussionen darunter gerne.

 

MfG

 

Blubba

 

<span style="line-height: 1.6em;">Edit: Meine Fahrzeuge habe ich übrigens vom eigenen Geld bezahlt, mir fiel gerade auf, dass es so aussieht, als hätte ich meine Eltern in jüngeren Jahren dazu überreden müssen, mir Autos zu kaufen. Aus solch' gut betuchten Verhältnissen komme ich dann doch nicht :D</span>r seine Blogs. Ich lese immer still mit und verfolge die interessanten Diskussionen darunter gerne.


07.06.2013 17:46    |    italeri1947

Zitat:

Nebenbei noch ein kleiner Dank an den italieri1947 für seine Blogs. Ich lese immer still mit und verfolge die Diskussionen darunter gerne.

Einen herzlichen Dank für dieses freundliche Lob; das freut mich sehr!

 

Zitat:

Gelandet bin ich dann beim Audi A4 B6 3.0i Automatik als Fronttriebler. Dieser bekam dann von mir eine Edelstahlabgasanlage von Individual Exhaust verpasst (wird dort unter dem Fahrzeug gefertigt), dann kam eine Autogasanlage rein. Ich bestellte mir Felgen im damaligen RS4-Design und lies bei Audi ein ABT-Gewindefahrwerk einbauen. Mit der Kombination hatte ich auch viel Spaß, bis allmälich mein Chef ein Problem damit hatte, dass mein Auto deutlich besser aussah als seine E-Klasse :D Nach einiger Rummoserei und Kunden, die sich angeblich beschwerten, wie ich so ein teures Auto fahren könnte und einigen Reibereien verkaufte ich die Reifen zusammen mit dem Fahrwerk einem freundlichen Herrn mit einem A4 Avant 2.5 TDi.

Nette Geschichte. Ein Audi A4 3.0 Automatik ist - zumal es noch nicht einmal ein quattro war - doch kein besonders "teures Auto": Er ist Premium, aber doch im Grunde eigentlich ein normaler Gebrauchtwagen. Was war denn das für ein Chef; was für eine Branche überhaupt, in der sich Kunden über das Auto eines Angestellten beklagen?


07.06.2013 19:10    |    el lucero orgulloso

Erstmal danke für die klasse Blogidee, Nick!

 

Nun kurz zu meiner Vorstellung:

 

Ich heiße Jan (hier eher unter dem Namen "Lucero" bekannt ;) ), bin am 3. September 1995 geboren und werde somit ich nicht mehr ganz 3 Monaten endlich 18 (ein Countdown dazu befindet sich bei mir im Blog). Ich bin Kaiserslauterer, wohne aber seit 6,5 Jahren in Frankreich unweit der Grenze in der Nähe von Saarbrücken.

Ich habe noch kein eigenes Auto. Unser Familienfuhrpark ist in meinem Profil einsehbar und besteht aus einer C 220 Diesel W202er C-Klasse, einem E 200 T S124 und, als Sahnehäubchen, einem E 320 W124.

Ich mache seit über 1,5 Jahren AAC (das französische BF17, man kann's halt schon mit 16 Jahren machen, was ich gleich nutzte) und fahre alle Autos gleichermaßen gerne.

Als mein erstes Auto würde ich mir einen Mercedes wünschen, der zumindest älter als ich sein sollte. Eine Prise moderner Ausstattung (ja, in den Kisten gab's schon Klimaanlage :D ) sollte auch drin sein. Oberstes Prinzip ist aber, dass ich ihn komplett von meinem Geld bezahlen muss, damit ich ihn "mein erstes Auto" nennen kann.

Im Moment sieht's eher danach aus, dass ich aber zunächst unseren C 220 D übernehme. Darüber freue ich mich natürlich auch! :)

Irgendwann wird aber auch MEIN Auto kommen, wenn ich's nicht mehr aushalte. :D

 

 

Allgemein möchte ich noch loswerden, dass ich mich sehr darüber freue, wie viele jüngere Menschen mittlerweile hier auf Motor-Talk sind.

Ich war damals mit Anfang 15 schon extrem jung, als ich hier angefangen habe. Dennoch habe ich darin kein Risiko gesehen, solange ich mich angemessen verhalte. Klar, einige der Aussagen von damals würde ich heute nicht mehr so wiederholen, aber welchem Erwachsenen geht's denn nicht so?

Jedenfalls habe ich mich damals doch recht alleine gefühlt, die U20-Fraktion war noch recht dünn, soweit ich mich recht erinnere.

Die erste(n) Begegnungen mit Plaustri sind auch noch in meiner Erinnerung. :D

Zuerst habe ich einen Thread von ihm im Sagt's Uns! gesehen, dann kam irgendwann der Kontakt in Andi2011's Blog und dann die erste PN (von ihm). Seit dem flogen einige Nachrichten den langen Weg von Frankreich nach Bayern und zurück, nicht nur über Autos, wie er schon richtig fest stellte. Solche Kontakte möchte ich nicht mehr missen. ;)


07.06.2013 19:15    |    BENZinblueter

Hallo, und danke für die namentliche Erwähnung :D!

 

Ich finde es super, dass es hier auch jüngere Auto-Liebhaber gibt. Ich behaupte nämlich einfach mal stumpf, dass ich mich aus meinem Schuljahrgang (etwa 130 Schüler) am besten mit Autos auskenne. Jedenfalls werde ich immer gefragt, wenn irgendetwas strittig ist. ;) Es ist auch nicht selten, dass ich um "Kaufberatung" gebeten werde.

Daher finde ich es super, dass es sie doch noch gibt, die jugendlichen Auto-Fetischisten, zudem erfreut es mich immer wieder, dass es noch die 18-jährigen "Individualisten" gibt, die nicht immer nur Golf fahren wollen (Nicht gegen Golf, ist ein super Auto!!!!!!) und sich z.B. ein Audi 80 Cabrio zulegen.

 

Zu meiner Person:

 

Ich heiße Felix, bin (noch) 17 Jahre alt (am 12 Juli werd' ich 18!) und gehe zur Zeit noch zur Schule, in die 11. Klasse (Oberstufe). Naja, später möchte ich unbedingt irgendetwas mit Autos im technischen Sinne machen, das hat mir sogar letztens eine Lehrerin wärmstens empfohlen, als ich eine Referat über Bionik in der Fahrzeugtechnik halten musste.:D

 

Außerdem komme ich aus dem Norden, nämlich aus dem Emsland (Schlagt eure Stereotypen aus dem Kopf!), wie ihr an meinem Nummernschild ja erkennen könnt. Ich wohne hier eher dörflich, weshalb es meine Fahrzeuge immer gut haben, da ich wenig Stadt, aber viel Überland fahren muss.:cool:

 

Mein erstes Auto ist ein Mercedes, eine C-Klasse (W203) von 2003. Ich bin sehr glücklich mit dem Fahrzeug, da es einfach genau das bietet, was ich von einem Auto verlange. Gut, ein V6 wär' natrülich die Creme de la Creme, aber man hat ja als 18-jähriger Schüler so seine Grenzen ;).

Dass es ein Mercedes sein musste war für mich immer klar, denn ich bin mit dem Stern aufgewachsen und kann mich sehr mit der Marke, der Philosophie und dem Auftreten identifizieren.

(Wer mehr darüber erfahren möchte kann ja in meinem Blog unter "Der Weg zum eigenen Auto- mein erster Stern!" nachschauen.)

 

Freizeitlich verbringe ich gerne Zeit in der Natur, ich bin nämlich leidenschaftlicher Jäger ;) Auch pflege und fahre ich gerne meinen Mercedes, weshalb man "Autos" gerne zu meinem Hobbys dazuzählen darf.

 

In dem Sinne verbleibe ich

 

mfG

BENZinblueter


Bild

07.06.2013 20:21    |    Wimbowambo

Wimbowambo meldet sich dann auch mal zu Wort :D

 

Ich heiße Marco, bin 19 Jahre alt und fahre als Erstwagen einen Swift Sport. Gefunden habe ich den Wagen in einer Online-Autobörse. Meine Ansprüche an ein Auto waren klar definiert: Klein/Kompaktwagen, ~100 PS, Benziner und modernes Design. Ich bin immer wieder auf die selben Modelle gestoßen z.B. Astra GTC, Fiesta ST oder Colt CZT. Doch nach einigen Monaten Suche entdeckte ich etwas für mich komplett neues, etwas kleines schwarzes mit einer Duplexanlage und Vollausstattung.

Am nächsten Tag dann den Wagen mit meinen Eltern angesehen, probegefahren und ich wusste im Anschluss der Besichtigung sofort dass dies der Wagen ist. Ok, nochmal etwas Bedenkzeit gelassen und ein paar Tage später unangemeldet zum Händler hin, aber moment was heißt denn der Wagen ist bereits verkauft... Das war mal wieder klar :rolleyes:

Nach ein paar weiteren Wochen habe dann wieder etwas tolles im Netz gefunden, diesmal etwas kleines rotes mit einer Duplexanlage und Vollausstattung.

Am nächsten Tag dann zum Händler hingefahren Probefahrt durchgeführt und am selben Abend Kontakt zum eigentlichem Besitzer aufgenommen, Preis vereinbart und Tage später den Wagen abgeholt :D

 

Bin bisher super zufrieden und hoffe das bleibt noch lange Zeit so :D


07.06.2013 21:09    |    cookieMD

Hallo,

 

Sehr toll, sehr netter Blog!

Ich hab erst "Ü" gelesen aber dann: Ahh, U! ;)

 

Komme aus Erding, bin 21 Jahre alt (3.1.92) und bin ebenfalls Fan von Fortbewegungsmitteln. (Hui, das klingt gut geschwollen... :D)

Wie schon einige wissen, bin ich Eigentum eines Volvo V70 II, BJ 2002 - dies ist mein erster, richtiger Wagen.

Bin rund um zufrieden mit ihm, läuft und macht mir Freude - jeden Tag mit seinem 2.4T Fünfzylinder Motor mit 200 Pferden, obwohl ich mir nicht sicher bin ob das bei einem Schweden nicht Elche sind. :)

 

Ansonsten ist mein Haupthobby die Fotografie - dieses ist für mich sehr wichtig da ich immer mehr sehe, die einfach keine Zeit mehr für Fotos haben sondern Schnappschüsse. So vieles ist beschleunigt, da ist grade der Moment wichtig - dafür habe ich die Fotografie, um den schönen Moment aus zudehnen und sich zu Erinnern.

 

Bei Interesse besucht mich doch auf FLICKR:

http://www.flickr.com/photos/26226593@N07/

 

Dort sind einige meiner Fotografien hochgeladen... :)

Auch ein Besuch bei meinem Blog - ebenfalls geht es hier um Fotografien - würde mich freuen!

http://www.motor-talk.de/blogs/fotografie-impression-und-autos

 

Liebe Grüße,

Michael


07.06.2013 21:36    |    K12B

Dann will ich mich auch mal Vorstellen:

Ich bin mittlerweile 20 Jahre alt, auf MT bin ich seit Dezember 2012. Meinen richtigen Namen möchte ich wie plaustri ebenfalls nicht hier öffentlich verraten, man weiß ja nie wer alles mitliest... Ich komme aus Bayern und fahre einen Suzuki Swift. Allerdings nicht wie Wimbowambo den Sport, sondern den "normalen". Gekauft hab ich ihn als ich 18 wurde als Neuwagen. Damals kam gerade erst das neue Modell raus. Mittlerweile ist das gut 2 Jahre her und ich bin immer noch sehr zufrieden mit dem Auto und bereue den Kauf nicht. Ausstattungsmäßig kann man sagen hat er fast volle Hütte. Ist also nahezu alles drin was Suzuki an Ausstattung dafür anbietet. Der Motor ist ein 94PS Saugbenziner, der so wie ich hier auch den Namen K12B trägt. Mit dem Motor ist er zwar kein Rennwagen, aber geht trotzdem ganz gut voran.;) Dafür ist er recht sparsam und vor allem gilt der Motor als sehr zuverlässig (wenn kein Turbolader vorhanden ist kann keiner kaputt gehen :D), was mir sehr wichtig war.

 

Über mein nächstes Auto mache ich mir momentan eigentlich sehr wenig gedanken, da ich in nächster Zeit nicht vor habe mich vom Swift zu trennen.:D Da der nächste aber etwas größer (Kompaktwagen) werden sollte ist Suzuki schonmal so gut wie raus, da die keinen richtigen Kompakten im Programm haben, die größeren gehen da alle mehr in Richtung SUV. Bei dem Thema ist also noch alles offen. Es muss auch nicht wieder ein neuer sein. Mit einem jungen Gebrauchten kann ich mich auch ganz gut anfreunden.


Bild

07.06.2013 21:58    |    remarque4711

Tolle Idee, solch ein Thema zu erstellen.

 

Ich hoffe, hier auch schreiben zu dürfen.

 

Noch bin ich der zweitälteste hier (italeri1947 ist ja wohl nicht zu schlagen :)) Bautag/-monat/-jahr 24.02.1959 und heiße im echten Leben Martin, die 4711 steht für Köln, meine Geburtsstadt :).

 

Ich schließe mich voll der Generationen-Meinung von italeri an. Trotzdem bin ich überrascht, wieviele "Kids" hier unterwegs sind und fast keiner die "normalen" Autos - z.B. Gölfe - für Leute in Eurem Alter fahren.

 

Besonders :cool: finde ich, dass ein 21-jähriger einen Volvo V70 fährt oder ein 18-jähriger einen Passat Variant. Die passen nach landläufiger Meinung wohl eher zu meiner Altersklasse. Aber auch alle anderen Autos sind :cool:.

 

Mein erstes war auch kein jugendlich-zeitgemäßes Auto, nämlich ein Renault 16TS (eher Opa-Auto), 85PS, Lenkradschaltung :), mit 85.000 KM gekauft, mit 176.000 KM den Motortod gestorben. Und wenn er nicht diesen Tod gestorben wäre, wär er der Rosttod geworden :(. Aber der Renault 16 (ich hatte danach noch einen TX mit 93PS welcher dann aber tatsächlich den Rosttod gestorben ist) waren tolle Autos mit viel Platz und unschlagbar variabel.


07.06.2013 22:56    |    cookieMD

Die Rechtschreibung am Abend habe ich irgendwie nicht drauf!

Ist euch aufgefallen was ich geschrieben habe?

 

"Wie schon einige wissen, bin ich Eigentum eines Volvo V70 II, BJ 2002 - dies ist mein erster, richtiger Wagen."

 

bin ich Eigentum. Ouh man, ich lass es so stehen!

Ich denke, jeder weiß was gemeint ist oder? :D


07.06.2013 23:14    |    el lucero orgulloso

Tja, dein Volvo hat dich halt ganz für sich! :D

Für wieviel warst du inseriert und auf welcher Plattform hat er dich gefunden? :D

 

Sorry, aber das ist mir hier in einem Autoforum gerade ungelogen unglaublich symapthisch, ein Auto, welches im Besitz seines Fahrers ist! :) :)


07.06.2013 23:44    |    cookieMD

Ich sag sowas ja auch für meinen Kater: Ich besitze ihn nicht, er besitzt mich und schreibt mir vor was ich zu machen und zu lassen habe. (Dazu exemplarisch: http://abload.de/image.php?img=imgp1440tkobx.jpg)

 

Also warum nicht auch mit meinem Auto? :D

 

Achso - mein Volvo hat mich gefunden auf EliteCarPartners.de, einer renomierten Partner Börse für Autos mit Anspruch.

 

Grüße!

Michael


08.06.2013 00:32    |    nick_rs

Ich hatte erst fast jeden Zitiert, und etwas dazugeschrieben. Leider ist der Text irgendwie verloren gegangen. Ich bin ehrlich gesagt zu faul alles neu zu schreiben. Ich stimme hier allen Meinungen, besonders die von italeri.

 

Wir sind natürlich tolerant und lassen auch ein paar U25 mit hier rein :D

 

@plaustri: Ja, da ist wohl Land unter, wenn sogar Goify nicht mehr antwortet :D

 

@BENZinblueter: Danke fürs Kompliment, aber eines muss ich loswerden: Es heißt Audi 80 Cabriolet. Muss ja alles seine Richtigkeit haben, bis auf meine Rechtschreibung :D

 

@Cookie: Cool, gleich zwei gemeinsame Hobbys :D Meine Fotoseite kannst du ja auch gern mal besuchen. Ich mache das mit einem Kumpel zusammen, habe wegen defekten WLANs aber die letzte Zeit wenig hochgeladen :/

 

vielleicht habe ich morgen doch nochmal etwas Zeit euch allen ein Kommentar zu euerm Kommentar zu schreiben :D wie gesagt ich find eure Geschichten und Autos toll und bin begeistert von dem großen Interesse :D

 

LG Nick


08.06.2013 00:45    |    BENZinblueter

Zitat:

@BENZinblueter: Danke fürs Kompliment, aber eines muss ich loswerden: Es heißt Audi 80 Cabriolet. Muss ja alles seine Richtigkeit haben, bis auf meine Rechtschreibung

Jaja, ich bin bei Audi nicht ganz so versiert... 

Und Rechtschreibung: Fehler passieren jedem. (Ich hab' beim Überfliegen meines eigenen Textes schon zwei gefunden) :D Solange die Botschaft rüber kommt, langts.

 

MfG

 

PS: Wir freuen uns schon auf die einzelnen Statements deinerseits. ;)


08.06.2013 00:47    |    nick_rs

Wenn ich meine meist am Handy und spät Abends verfasste Artikel am nächsten tag oder später nochmal angucke, denke ich mir manchmal: was für ein sch hast du da geschrieben? :D also sorry :D


08.06.2013 00:48    |    BENZinblueter

Same here ! :D

 

Und jetzt wieder OT !


08.06.2013 01:58    |    Blubba1986

Zitat:

Einen herzlichen Dank für dieses freundliche Lob; das freut mich sehr! 

Gern' geschehen. Wenn man immer so gut unterhalten wird und dabei auch noch neues Wissen erlangt, sollte man sich auch ruhig mal mit einem Lob bedanken.

 

 

Zitat:

Nette Geschichte. Ein Audi A4 3.0 Automatik ist - zumal es noch nicht einmal ein quattro war - doch kein besonders "teures Auto": Er ist Premium, aber doch im Grunde eigentlich ein normaler Gebrauchtwagen. Was war denn das für ein Chef; was für eine Branche überhaupt, in der sich Kunden über das Auto eines Angestellten beklagen?

Ich arbeite mittlerweile im Servicebereich bei einem großen Dienstleister rund um's Gebäude. Der damalige Arbeitgeber war ein mittelständisches Unternehmen mit rund 150 Mitarbeitern.

Ich denke nicht, das sich ein Kunde über mein Fahrzeug beschwert hat, denn es war eher so, dass die Kunden oft Interesse am Fahrzeug und den vorgenommenen Änderungen zeigten. Nebenbei wusste ich, dass sich dank des "wunderbaren" Charakters des damaligen Chef's kein direkter Ansprechpartner eines Kunden freiwillig mit Diesem redete.

Es wird also ein irgendwie gearteter Neid gewesen sein. 

Das Fahrzeug generell ist natürlich nichts Besonderes, allerdings hatte es ein stimmiges sportliches Gesamtbild, was den Neid eventuell schürte.

 

Vom Geldwert der Fahrzeuge hätte eigentlich eher ich neidisch sein müssen, denn er fuhr ja eine Mercedes E-Klasse als 320 CDI (Baureihe 211, T-Modell mit Avantgarde Ausstattung und Sportpaket in Cubanitsilber mit beiger Innenausstattung - das Ganze unter Vorbehalt - ) und ich 'nur' meinen damals sieben Jahre älteren A4.

Ich habe mich trotzdem damals für ihn gefreut, als er dieses Fahrzeug bekam.

So geht jeder anders damit um, wenn Andere etwas haben, das man selbst nicht besitzt.

 

MfG

 

Blubba


08.06.2013 16:47    |    Suomi-Simba

Da bin ich dabei! Simba, komme aus der Nähe von Stuttgart, 23 Jahre jung, abgebrochener Philosoph, ab Oktober angehender Sozialarbeiter und Bewährungehelfer (duales Studium) im Moment nicht motorisiert. Bis dato fuhr ich einen Renault Clio 1 und einen BMW 316i Compact. Aufgrund finanzieller Schwierigkeiten musste das Auto weg. Das nächste Auto soll groß und billig sein, siehe meinen aktuellen Blogeintrag zum Mercedes 260E. Was genau, weiß ich nicht. Da bin ich für Vieles offen. Tendenz geht zu BMW oder Mercedes, aber auch einen Opel Omega oder Ford Sierra könnte ich mir vorstellen.


09.06.2013 18:41    |    gpzmarc90

So ich bin Marc, Fahrzeugtechnikstudent aus Stuttgart und 23 Jahre alt (oder eben jung).

Mein Auto ist ein Audi Coupe Quattro (also sowas, was der Nick gerne hätte ;) )

Bj. 1991 mit dem 2,3l 5-Zylinder ( :) ) und 133 Ps.

Außen Smaragdgrün Perleffekt, Innen Quattro Sportsitze in Smaragd grün.

Ausstattungsmäßig ganz gut bestückt: Klima, Sitzheitzung, Schiebedach, Zusatzinstrumente, ABS, Dreispeichen Sportlederlenkrad, Holzzierleisten (Ulme).

Alles daran mache ich selbst, z.B. schon die Überholung von Motor und Achsen.

Bin also auch ein klein wenig Freak, denn wer investiert schon in ein gut 20 Jahre altes Auto so viel Arbeit, aber es macht eben Spass.

 

MfG Marc


09.06.2013 21:40    |    eric2,8

Hallo,

ich bin Eric, 23 (25.05.1990).

Ich bin erstaunt wieviele junge Leute es hier gibt! Freut mich sehr.

Mein erster eigener Wagen war ein Ford Mondeo MK2 Kombi, den ich mit Getriebeschaden schnell wieder abgab. Danach haben meine Fahrzeuge häufig gewechselt. bis ich bei meinem (2.) Traumwagen ankam: Audi 80 B4 2,8 Quattro. 50/50 tiefer, 17" Borbet T Felgen, ansonsten original. Nach einem leichten Unfall hab ich dann Dayline-Scheinwerfer verbaut (wollte eigentlich DE's, waren aber zu teuer). Irgendwann möchte den selben als 20VT haben.

Soviel zu meinem aktuellen Fahrzeug.

 

Ich komme aus Bad Kreuznach, verheiratet, ein Kind 2 Jahre&10 Monate. Arbeite In einer der Größten Reifenfirmen der Welt (21-Schichtsystem) hab daher eher wenig Zeit für Autoschrauberei. Versuche aber immer alles so zeitnah wie möglich zu erledigen.

Von Nick rs z.B. habe ich im Audiforum auch schon gelesen ;-)

 

Soweit wars das erstmal.

 

Viele Grüße aus KH (vorallem für die aus der nähe)


  • von 521
  • 521

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 03.01.2014 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Über diesen Blog

Herzlich Willkommen

...in meinem Blog, den ich versuche möglichst abwechslungsreich zu gestalten.

Von Fahrbereichten und Impressionen, über Reihen wie z.B "Spritsparen" oder "Meine möchtegern Sammlung" und Spam- bzw Unterhaltungsblogs bis hin zu Schraubergeschichten und Alltagsberichte über meine vielen Autos findest du hier fast alles. Damit du dich auch zurechtfindest, kannst du über die Stichworte im Blogheader durch die Artikel navigieren.

 

Wenn es dir gefällt, darfst du den Blog gerne abonnieren ;)

 

Viel Spaß! :)

 

 

AB 2014 SIND DIE ARTIKEL AUF GRÖßE L AUSGELEGT

ARTIKEL AUS 2013 SIND AUF GRÖßE M AUSGELEGT

Viel Spaß

Das bin ich

nick_rs nick_rs

Offen unterwegs


 

Blogs, in denen ich außerdem mitwirke

Letzte Gäste

  • anonym
  • ilovebytes
  • CaptainFuture01
  • Der_Leiermann
  • heimlich
  • Wumba
  • gtspecial
  • Goify
  • zcf356
  • froolyk

Treue Leser (348)