• Online: 4.295

AudiA3_silver

Audi A4 3.0 TDI Audi A3 1.6

20.04.2010 12:32    |    AudiA3 silver    |    Kommentare (7)    |   Stichworte: Getränkehalter, Innenausstattung, Klimabedienteil, Leder, Sitzheizung

Es ist vollendet, nach einer Woche Stromlaufpläne studieren und Kabelbäume selbst herstellen, ist nun auch alles verbaut und angeschlossen. Und das Beste die Sitzheizung funktioniert sogar....

 

Zu den Einbau selbst, es war einfacher als gedacht aber es lohnt sich auf jeden Fall online bei Erwin einmal 4€ zu investieren um sich die Stromlaufpläne und Reparatur-Anleitungen zu besorgen.

Der schwierigste Akt war die Kabel zu verlegen, cleverer weise sollte man die Stecker erst zum Schluss mit den Kabeln verbinden. Da gerade die Stecker von den hinteren Sitzheizungs-Reglern sehr groß sind und man keine Chance hat diese irgendwo unter der Verkleidung entlang zu verlegen. Also durfte ich die ganzen Stecker wieder aus-pinnen und es erneut versuchen.

Resümee: Sau Arbeit einen geeigneten Weg zu finden aber wenn man genug demontiert klappts.

 

Ergebnis seht ihr auf den Bildern, ich hoffe es gefällt.

 

Gruß AudiA3_silver


20.04.2010 14:55    |    mutzelmat

cool... kannst du mir denn tips geben, wie und vor allem wo du die kabel sitzheizung verlegt hast?! ich rüste gerade eine ausstattung beim golf v nach und denke, das sollte der gleiche akt werden. kabelbaum ist da, sitze schon drin aber mir graust´s vorm auseinandernehmen der verkleidungen... also die fahrerseite sollte noch gut gehen, doch wie komm ich am tunnelvorbei zum beifahrersitz!?


20.04.2010 15:26    |    AudiA3 silver

Ich weiß ja nun jetzt nicht wie lang deine Kabel sind aber wenn deine Sitze schon wieder drin sind wirds schwer. Falls die Kabel reichen würde ich vom Sicherungskasten unten links, hintern Radio entlang zum Beifahrer-Fussraum. Reicht die Kabellänge nicht musst du wohl oder übel die Sitze wieder ausbauen. Ich bin dann vom Fahrersitz unten wo der Anschluss für Airbag und Sitzheizung hin kommt, gerade rüber zur Mittelkonsole, dort zwischen Teppich und Verkleidung im Mitteltunnel hoch, dort wo der Ganghebel ist. Das Kabel dort erstmal durch gezogen nun das gleiche auf der Beifahrer-Seite. Im Mitteltunnel runter unter die Verkleidung und Tepich und rüber zu den Fach untern Beifahrer-Sitz wo der Airbag-Anschluss sitzt.

Zum Fädeln hatte ich ein KATI-Kabelblitz aber ein etwas massiverer Draht tuts auch.

Am besten macht es sich zu zweit, einer der den Teppich hoch hält und der andere sucht einen Weg...

 

Ich hab leider wenige Bilder gemacht im ausgebauten Zustand, da ich einfach nur fertig werden wollte.

 

Gruß AudiA3_silver


20.04.2010 17:11    |    chiconico

Sieht sehr Geil aus. Habe die gleiche Ausstattung. Falls du diese mal reinigen willst kann ich dir den Sonax Polsterschaum empfehlen aber Deine Sitze sehen ja noch aus wie neu.

 

MFG Nico


20.04.2010 17:17    |    AudiA3 silver

besten Dank, den Reiniger werd ich mir merken.

Ich habe die Ausstattung komplett gereinigt bevor ich sie eingebaut habe mit einem Waschsauger Waschsauger. Ich kann das Teil nur empfehlen, ist zwar laut aber die Reinigungsleistung ist TOP.


20.04.2010 17:50    |    FragMaster.nsn

Ich habe die gleiche Ausstattund und die versaut mächtig schnell. Da reichen ein paar Regentropfen die auf den Sitz fallen und schon hat man unschöne Ränder um diesen getrockneten Tropfen.

 

Aus diesem Grunde überlege ich derzeit was man am besten macht? Das Ergebnis soll 'vom Feinsten' sein und ich vermute es muss dann alle paar Monate mal angegangen werden. Zur Wahl steht mi Grunde folgendes.

 

1. Autoaufbereiter - ca. 50 Euro

2. Den vom Mitglied 'AudiA3 silver' empfohlenen Waschsauger - 149 EUR

3. Sonax Polsterschaum - 10 Euro.

 

@AudiA3 silver:

Welcher Reiniger kommt in dem Sauger zum Einsatz?


20.04.2010 18:24    |    AudiA3 silver

Ich hab noch den Reiniger der bei den Waschsauger mit dabei war verwendet (dieser hier) . Riecht recht angenehm und macht auch Kaffee-flecken den Gar aus. Nehmen kann man jeden nicht Schaum bildenden Reiniger. Mal sehen welchen ich mir demnächst kaufe.

 

Beim Autoaufbereiter ist bestimmt ein gutes Ergebnis zu erwarten, lohnt sich wahrscheinlich nur bei einmaligen anwenden, z.B. wenn man vor hat das Auto zu verkaufen. Will man sein Wagen häufiger reinigen wird’s da bestimmt schnell teuer.

 

Mit Sonax Polsterschaum habe ich noch keine Erfahrung gemacht, deswegen kann ich dazu nichts sagen.

 

Was auf jeden Fall noch sinnvoll wäre, eine Versieglung auf zu bringen, irgendwas was Wasser abweisend ist.


21.04.2010 15:29    |    chiconico

Also die Wasserränder und die Verdunkelungen durch Jeans sind bei mir sehr gut rausgegangen. Wasserflecken bleiben auch keine. Ich habs an einem wärmeren Tag gemacht mit Fenster einen Spalt offen lassen damit alles abzieht. Der Geruch ist nicht gerade der beste, verzieht aber nach zwei Tagen ganz.

Ich bin damit zufrieden aber ich denke die anderen beiden Möglichkeiten sind besser.

 

Ansonsten können wir die Reinigungsdiskussion auch hier S-line Sitze reinigen weiterführen, dann versauen wir A3 Silver seinen Blog nicht mit Muttis Haushaltstipps ;)

 

Die Dose Reiniger kostet bei ATU übrigens nur knapp 7 Euro

 

MFG Nico


Deine Antwort auf "Projekt Innenausstattung tauschen Teil II"