• Online: 6.381

28.02.2010 13:38    |    steel234    |    Kommentare (12)    |   Stichworte: Lefortovo, Moskau, Tunnel

Fühlst du dich in Tunneln sicher?

Hi @ all,

 

beim rumströben im Netz bin ich in einem anderen Forum auf das Videovon Lefortovo-Tunnel in Moskau gestoßen.

 

Den Tunnel an sich kannte ich schon vom sehen/hören aus einem russichen Forum. Der Tunnel ist mit Abstand höchstgefährlichste was Unfallstatistik angeht in der Welt. Jeden Tag werden hier 2-3 Autos zur Schrott gefahren, in den Wintermonaten mehr.

 

Der Tunnel an sich ist der größte Stadtautotunnel in Europa. Baubeginn war im April 2001, fertigstellung im Dezenber 2003. Die Länge beträgt 3,3 km.

 

Wenn man die Kommentare zu YouTube-Video anschaut, wird man feststellen, dass die Meisten denken, dass der Tunnel einfach schrottig gebaut ist. Nun ja, beim Bau hat man bewährte deutsche Technik der Fa. Herrenknecht eingesetzt und allgemein ist der Tunnel als modern zu bezeichnen.

 

Der Tunnel besteht aus 3 Teilen, wobei oben sich Rauchabzuganlagen und Lüftungsventilatoren befinden. Mittleres Teil ist für Verkehrfluss, und unten findet man die Betriebsdurchgänge, Flure, El. Anlagen, Überwachungsanlagen etc. Alle 90 m. gibt es ein Notausgang.

 

Und diese moderne Bauweise wird eben zum Verhängniss- oben am Tunnel fließt Moskau-Fluss, und die Feuchtigkeit dringt auf manchen Teilabschnitten ein, gleichzeitig verleiht der gute Straßenbelag zum Rasen.

 

Es gibt auch planerische Mängel - die Breite von der linken Spur beträgt nur 3,25 m, wobei die beiden anderen Spuren 3,50 m breit sind. Und vor den Notausgängen stehen die Betonbegrenzungen scharfkantig raus, diese sind nicht flüssig ausgeführt.

 

Erlaubte Höchstgeschwindigkeit innerhalb des Tunnels beträgt 60 km/h. Die maximale festgestellte Geschwindigkeit von einem Fahrer beträgt 236 km/h.

 

Insgesamt betrachtet, ist der Tunnel aber nicht unsicherer als viele andere in Österreich oder anderen Alpen-und Balkanländern. Die Hauptursache für die Unfälle bleibt die unangepasste Geschwindigkeit.

 

Und nun lasst mal Video auch euch wirken. Der Busfahrer hat hierbei größten Respekt verdient.

 

Grüße,

 

Nick


24.02.2010 21:07    |    steel234    |    Kommentare (76)    |   Stichworte: Gesetzliche Grundlagen, Positionslicht, Standlicht, Tagesfahrleuchten, Tagfahrlicht, TFL, Vorschriften

Hi @ all,

 

 

 

1. Einleitung

 

Nachdem ich zum wiederholten male hier im Forum alles zum Thema TFL tippen musste, habe ich mich entschossen, ein Blogeintrag über die Problematik TFL zu erstellen, damit ich beim nächsten mal den einfach mal verlinken kann :)

 

Es kursieren verschiedene Gerüchte und Halbwissen um das leidiges Thema Tagfahrlicht rum. So werden im Irrglauben irgendwelche SMD-Streifen mit einem E-Zeichen, Scheinwerfer mit LED-Ringen oder Streifen und sonstige Sachen als TFL verbaut- und es wird geglaubt, es ist alles ok. Es kursieren auch die Gerüchte, man könnte bis zu 6 Positionslichter nach vorne haben und unter anderem dass es zulässig wäre, mit TFL und Licht bei Nacht zu fahren. Oder auch, dass man Nebelscheinwerfer als TFL umbauen könnte und und und...

 

So einfach ist es nicht, denn es sind viele Vorgaben zu erfüllen. Leider kennen die manchmal nicht mal die Polizisten, und so kann schon mal passieren, dass man trotz korrekt montiertem Tagfahrlicht Mängelschein kriegt.

 

Nun werde ich versuchen, die wichtigsten Vorgaben und Hinweise zu erläutern. Die verlinkten PDF-Dateien können denn ausgedruckt werden, die betreffenden Zeilen markiert und dann kann das ganz beruhigend im Handschuhfach liegen, falls man doch bei der Kontrolle Probleme kriegen sollte.

 

Aber nun mal los :)

 

 

2. Quellen zum Thema TFL.

 

Der Einsatz von Tagfahrleuchten ist maßgeblich in den ECE-Regelungen beschrieben und geregelt.

Was sind diese ECE-Regelungen?

ECE-Regelungen bezeichnen einen Katalog von international vereinbarten, einheitlichen technischen Vorschriften für Fahrzeuge, Teile und Ausrüstungsgegenstände von Kraftfahrzeugen.

Wer darüber mehr wissen möchte, kann das hier tun --> Klick Wikipedia

 

Uns interessieren hiervon besonders die ECE-Regelungen mit der Nummer R 48 (Beleuchtung/ Lichtsignaleinrichtungen Kfz) und R 87 (Leuchten Tagfahrlicht für Kfz). Desweiteren wird für die sogenannten "dimmbaren" TFLs die ECE-Regelung R 7 (Begrenzungs-, Schluss-, Bremsleuchten) und die Regelung R10 (Funkentstörung) interessant.

 

Die betreffende Dokumente findet man auf der Seite von der Bundesverkehrsministerium.

 

  • Alle ECE-Regelungen im Überblick
  • ECE-Regelung R 7
  • ECE-Regelung R48
  • ECE-Regelung R 87
  • ECE-Regelung R 10

 

 

3. Allgemeine Bestimmungen zum Einbau von TFL

 

Definition Tagfahrleuchte

 

ECE R48, Punkt 2.7.25

Tagfahrleuchte ist eine nach vorne gerichtete Leuchte, welche dazu dient, das Fahrzeug bei Fahrten bei Tageslicht besser kenntlich zu machen.

 

  • Am Fahrzeug können 2 Tagfahrleuchten montiert werden.
  • Die Farbe ist weiss (genau betrachet 2856 K gem ECE R87, Abs. 9) und
  • die Leuchten sollen logischerweise nach vorne gerichtet werden.
  • Die Leuchtem müssen eine Kennzeichnung nach ECE R87 aufweisen. Diese ist RL .

 

 

Die Anordnung und Anbringung

 

  • Die äußere Kante von TFL darf nicht mehr als 40 cm vom äußersten Punkt der Gesamtbreite entfernt sein UND (ganz wichtig, wird fast immer vernachlässigt)

 

  • Der Abstand zwischen Innenkanten von beiden Leuchten MUSS 60 cm betragen UND

 

  • mindestens 25 cm vom Boden entfernt. ( Sehr viele Fahrer verbauen TFL viel zu tief).

 

Quelle : ECE R 48, Nr. 6.19.4.1

 

 

Elektrische Schaltung

 

  • Sind TFLs eingebaut, so müssen diese auch beim Motorstart oder Stellung der Einrichtung zum Starten des Motors  automatisch angehen. (Auf gut deutsch- mit Zündung an oder Motor an. ) ECE R 48, Nr. 6.19.7

 

  • Es muss möglich sein, ohne Werkzeug den automatschen Einschaltvorgang von TFLs zu unterbrechen (Auf gut deutsch- zusätzlicher Schalter oder einfach Klemme abziehen würde reichen)

 

  • Die Tagfahrleuchte muss automatisch ausgehen, sobald man den Scheinwerfer einschaltet (die TFL darf hiermit NICHT zusammen mit dem Begrenzungsleuchten aka Standlicht leuchten- s. auch unten)

 

 

 

 

4. Einsatz von dimmbaren TFLs als Begrenzungsleuchte aka Standlicht aka Positionsleuchte

 

TFL darf generell nicht zusammen mit dem Standlicht leuchten. Grundlage hierfür ist zum einen die Unzulässigkeit der Benutzung mit dem eingeschalteten Scheinwerfer, zum anderen auch die Tatsache, dass es denn hiermit eine zusätzliche Begrenzungsleuchte wäre.

Nun sind aber maximal 2 Begrenzungsleuchten nach vorne erlaubt (ECE R48, Punkt 6.9.2 besagt, dass es nur 2 Begrenzungsleuchten geben darf). Nein, auch der Einsatz als Umrissleuchten ist nicht erlaubt, diese wären erst ab einer Fahrzeugbreite von über 1,80 m oder fahrzeugklasse M2 zulässig.

 

Der Einsatz von dimmbarem TFL als Begrenzungsleuchte ist in der ECE nirgends festgehalten. Dieser berührt aber auf der Tatsache, dass es sich hier um eine "Multifunktionsleuchte" handelt, welche 2 voneinander unabhängige Funktionen ausführt.

 

Denn - im Normallfall am Tag und Licht aus ist es eine Tagfahrtleuchte und erfüllt die Vorgaben von ECE R87 und R48 im Bezug auf TFL. Wichtig ist hier die Vorgabe der Helligkeit - min. 400 cd., max. 1200 cd. (ECE R87, Nr. 7.1-7.3 Änderung 5)

 

Ist Licht an, so strahlt die TFL gedämmtes Licht - und ist damit eine Begrenzungleuchte gem. ECE R48, Punkt 6.9. Die Helligkeit ist im ECE R8 geregelt- diese beträgt für Einzelleuchten min. 4 cd.,  max 60 cd. (ECE R7, Nr. 6.1.1)

 

Daraus ergibt sich, dass bei der Verwendung von dimmbaren TFL als Begrenzungsleuchte auch die Vorgaben für die Begrenzungsleuchte eingehalten werden müssen. Das wären u.A.

 

  • Kennzeichnung A zusätzlich zu Kennzeicnung RL

 

  • Geänderte Anordnung und Anbringung - 40 cm von der Seite bleiben, aber jetzt muss es mindestens 35 cm über dem Boden sein (!!)

 

  • Entfall bzw. Außerbetriebsetzung von originalen Begrenzungsleuchten außerhalb von Wikrungsbereich StVZO- sonst hat ja das Fahrzeug 4 davon und das ist nach ECE R48, Punkt 6.9 nicht zulässig. Dieser besagt, dass es davon nur 2 sein dürfen. Hella und andere Hersteller schreiben vor, bei der Benutzung von FTL als Begrenzungslicht serienmäßigen Begrenzungsleuchten stillzulegen.

Hintergrund - gemäß §51 StVZO ist die Benutzung von 2 Begrenzungsleuchten nach vorne vorgeschrieben. Es sind aber weitere 2 Begrenzungsleuchten genehmigt. Diese müssen denn natürlich allgemeinen Bestimmungen von ECE R7 entsprechen und ein ECE R7 Zeichen haben.

Das würde heissen, dass eigentlich die Stillegung von originalen Begrnezungsleuchten vorne innerhalb von BRD nicht notwendig ist- außer in der ABE von TFL steht was anderes. Bei Außlandsreisen dagegen kann es nicht genehmigt sein. Die ECE R7 ist dagegen überall anerkannt und gültig. Wer auf Nummer Sicher gehen will, soll auf jedem Fall in der Situation die originalen Leuchtmittel von Begrenzungsleuchten entfernen.

 

 

Zitat:

Zitat von www.hella.com

LED-Design auch bei Nacht**

Die Positionslicht-Varianten haben einen ganz besonderen Reiz, denn durch diese Schaltung ist die LED-Wirkung nicht auf den Tag beschränkt, sondern kommt auch in der Nacht wirkungsvoll zum Einsatz.

** Bei Verwendung von LEDay als Positionsleuchte ist gemäß ECE-R 48 das serienmäßige Positionslicht dauerhaft stillzulegen.

Offizielle Antwort von Hella:  

Zitat:

Sehr geehrter Herr Steel,

wir bedanken uns für Ihr Interesse an Produkten aus unserem Haus.

Die Hella Tagfahrleuchten mit der Funktion Tahfahrlicht und Positionslicht sind nach ECE geprüft worden, und daher werden auch die Regelungen der ECE in der Anleitung angegeben.

Nationale Regelungen können von der ECE abweichen. ( wie z.B. die Stvzo ) Daher ist die Angabe " 2 zusätzliche Leuchten " nur im geltungsbereich der Stvzo gültig.

Hellaprodukt , die neu entwickelt und geprüft werden, werden generell nach ECE gepüft und zugelassen.

 

Mit freundlichem Gruß / Best regards

 

Stefan R**

 

Hella KGaA Hueck & Co.

After Sales Center / Technical Centre

VMH-M24

Marketing Data Management & Technical Service

Overhagener Weg 23

D-59597 Erwitte

Germany

  • Der Steuerungsdimmodull muss ein ECE R10 Zeichen aufweisen.

 

 

 

5. Urban Legends

 

  • Die LED-Stripes von ebay haben doch E-Zeichen, ich hab die draufgemacht -

Richig, die haben eins. Jetzt schauen wir mal was für eins- mit Sicherheit kein zeichen nach R87 -RL sondern eher ein R10 Zeichen! Ganz klare Sache- Einsatz im Autoinneren als Funzel- ja, als Tagfahrlicht, Begrenzungslicht etc-NEIN.

 

 

  • Ich kann doch noch die Leuchten/Streifen als 2 zusätzliche Umriss/Begrenzungsleuchten verbauen! -

Im §51 StVzO steht, dass man 2 Begrenzungsleuchten im Scheinwerfer und noch 2 in mind. 35 cm Höhe und  bis 40 cm. von der Seite anbringen darf- auch diese benötigen dann natürlich gültiges Prüfzeichen nach ECE R7. Irgendwelche Streifen anbringen ist nicht.

 

Wenn man rein nach ECE geht, ist die Benutzung unzulässig, außer das Fahrzeug ist über 1,80 Breit oder fällt in die Kategorie ab M2- ist also mindestens Kleinbus mit mehr als 8 Sitzplätzen.

 

___________________________________________________________________

 

6. Schusswort

 

So, ich hoffe ich könnte damit ein wenig Licht (Tagfahrlicht ;) ) ins Dunkeln bringen. Ich lasse man den Beitrag für Kommentare geöffnet, aber behalte mir vor, den jederzeit zu schließen oder editieren.

 

Viele Grüße,

 

Nick

 

 

 

Dieser Beitrag hat kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit, keine Haftung, Druckfehler sind möglich, bla bla bla .. :) usw usw.

Wenn jemand schon den Text fachgerecht entwendet, verwendet oder kopiert, dann bitte mindestens die Quelle mit angeben ;) Danke!

 

 

Quellen :

www.bmvbs.de

www.led-tagfahrlicht.com

www.verkehrsportal.de

www.hella.com


14.02.2010 13:07    |    steel234    |    Kommentare (176)    |   Stichworte: Hartz IV, Westerwelle

Sind die Außerungen von BAM Westerwelle gerechtfertigt?

Westerwelle und Hartz IVWesterwelle und Hartz IV

 Hi @ all ,

 

Unser Bundesaußenminister hat ja erst vor kürzem für die Schlagzeilen gesorgt, und tut es immer noch, Grund hierzu sind seine Äußerungen zu Harz IV.

 

Kurzfassung : 

Die Verfassungsrichter vom Bundesverfassunggericht hatten am Dienstag die Hartz-IV-Regelsätze für Erwachsene und Kinder für verfassungswidrig erklärt und eine Neuberechnung angeordnet. Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) sprach daraufhin von einer "wegweisenden, bahnbrechenden" Entscheidung, man wolle den Umbau rasch angehen.

 

Der Westerwelle outete sich in dem er nach dem Urteil der Verfassungsrichter über Hartz-IV-Sätze das Leistungsprinzip predigte und "geistigen Sozialismus" sowie den Vollversorgerstaat anprangerte.

 

Westerwelle hatte nach dem Karlsruher Urteil nicht nur einen Ausflug in die Historie unternommen, sondern auch beklagt, es scheine in Deutschland "nur noch Bezieher von Steuergeld" zu geben, aber "niemanden, der das alles erarbeitet". Westerwelle bekräftigte seine Kritik: "Wenn man in Deutschland schon dafür angegriffen wird, dass derjenige, der arbeitet, mehr haben muss als derjenige, der nicht arbeitet, dann ist das geistiger Sozialismus", sagte er in der Freitagsausgabe der "Passauer Neuen Presse".

 

Daraufhin haben sich natürlich alle Parteien- mehr oder Weniger-darüber empört oder zumindestens auf Distanz gegangen .

 

Dazu sei gesagt, dass der Westerwelle auch schon davor mehrmals als Gegner von Harz IV outete- for allem für die Arbeitsunwiligen.

http://www.focus.de/.../...ich-putzen-nicht-mehr-lohnt_aid_476825.html

Leider finde ich die Grafik nicht mehr, aber wen man bedenkt, dass bei 4-Köpfigen Familie die Hartz IV bezieht fast gleich an Mitteln übrig bleibt, wie bei  einer Familie mit arbeidenden Vater (1800€ LSK 3) und Mutter, die Teilzeit schafft (600 €, LSK 5) ist es schon komisch..

 

Nun nach der Kritik legt der Westerwelle sogar nach statt aufzuhören oder sich zu entschuldigen- er bleibt dabei und kritisiert die Kritiker.

 

Wobei es sieht vermehrt so aus, dass die Empfänger vom Harz IV - gerade die Familien-besser da stehen als die Arbeitstätigen.

 

Nun ja, scheinbar hat sich die Lehre vom Karl Marx und Friedrich Engels - auch wenn unbewusst- in viele Köpfe verlagert. Sowjetunion UdSSR ist tot, es lebe Sowjetunion Deutschland. Denn viele halten nach wie vor den Harz IV Satz für zu gering- die Tatsache, dass dabei auch die Wohnkosten übernommen werden und man denn teilweise mehr Geld zu Verfügung hat, als arbeitendes Folk, welcher auch durch die Steuer diese Leistungen ermöglicht, interessiert keinen. Stattdessen wird rumgenörgelt und über die Notwendigkeit von Kino-und Zoobesuchen gesprochen. Auch Alk und Tabak müssen die Armen erhalten.

 

Selbst die Leute, die wieder Arbeit haben, sind ziemlich gefrustet- denn am ende bleibt genau so viel oder noch weniger.

Hier ein Beispiel --> http://www.urbia.de/.../mit-Job-weniger-als-mit-Hartz-IV.html

 

Nun ja, viele Links, viele Fragen, viele Themen und auch sehr viele Meinungen. Ich will jetzt nicht den politischen Pulverfass hier aufmachen- aber einer kleinen Umfrage ist es jedoch Wert- wie sieht ihr das ganze?

 

hat der Westerwelle Recht, müssen die Harz IV Zahlungen generell überdacht werden? Müssen arbeitende Menschen wesentlich mehr bekommen als die nicht arbeitenden? Oder ist es schon in Ordnung so?

 

Fotoquelle : tagesschau.de,

Ich behalte mir jederzeit das Recht vor, die Einträge hier zu löschen, bearbeiten oder den Fred zu schließen. Bitte bleibt ruhig und sachlich.

 

MFG

 

Nick


01.02.2010 23:57    |    steel234    |    Kommentare (23)    |   Stichworte: Aufkleber, Sticker, Tickethalter

tickethaltertickethalter

Hi@all,

 

Wer von euch kennt den Aufkleber "Tickethalter"? Ich und viele andere finden eigentlich die Idee genial , wie Wahr ...

 

Nun startet der Murry666 eine Sammelbestellung für die Aufkleber. Wer will, kann sich hier eintragen. Der Aufkleber kostet 2€ pro sticker + 60cent versand (55cent briefmarke + 5cent umschlag/umkosten). Ich denke, er wird sich selber denn nochmal melden.

 

Die Aktion ist bis Sonntag begrenzt, also haut rein! Wenn ihr diskutieren wollt, wie sinnfrei, cool oder blöd der Aufkleber ist, das könnt ihr gerne im OT-Artikel machen.

 

Die Sticker sind ende nä. Woche abholberreit.

Bitte schickt eine Mail an: murry666@googlemail.com mit Nick +Forum (Motor-Talk) und Adresse.

Ihr bekommt dann die Bankdaten von murry.

Die überweisung bitte dann auch mit nick.

 

Danke und Grüße!


OT-Blog??

Das ist der Blog für alle - auch für OT von allen Opel- Fahrern. Da OT-Fred im Vectra B Forum nicht erwünscht war/ist, habe ich mich - mit eurer Unterstützung entschlossen, mein Blog zum (in)offiziellen OT-Blog des Vectra B Forums und seit neustem vom Astra-H-Forum zu erwähnen. Danke für die Unterstützung und frohes offtopen!

Brennmeister

  • Bumer645
  • steel234

Auf ein Gläschen vorbeigeschaut

  • anonym
  • A48k14lim
  • Mercedes-Fahrer
  • Domte
  • kombinationskraftwgn
  • martinkarch
  • 16V-kai
  • CL500 Fahrer
  • koko13131
  • Cupra8

die Serienkarren :)

Ethanolflatrate-Bezieher, trag dich ein ;) (83)

Cocker´s Serverliste für UrT

NINJA FFA Shooting Gallery (FFA)

Zoltar's Haven ...... (FFA)

|VOXEL.NET| NYC FFA (FFA)

evolution's eagle 24/7 (TDM)

{Wurst test serwer (TDM)

Toxic Bunny - Riyadh only (TDM)

ClubBFG

|ALPHA| Clan

Urban Terror for Terrorists (TDM)

[Snipers Only] @ [NIW]

Gewinner von OT Post Awards

1000 - Bumer645

 

2000 - Andi207

 

3000 - hades86

 

4000 - Koljan777

 

5000 - blue vectra th

 

6000 - steel234

 

7000 - Andi207

 

8000- blue vectra th

 

9000 - Pete90

 

10000 - blue vectra th

 

11000 - Andi207

 

12000 - blue vectra th

 

13000 - weini69

 

14000 - weini69

 

15000 - CoCkEr

Blog Artikel Teaser