ForumOpel
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra Forum

Opel Vectra Forum

Das Opel Vectra Forum für alle technischen Probleme, Erfahrungen, Tests und Bilder

20 Themen

Herzlich willkommen im Forum für den Opel Vectra auf MOTOR-TALK.de.

Im Opel Vectra Forum erwarten dich spannende Diskussionen und interessante Themen rund um die Mittelklasse von Opel. Du hast Fragen zu Anschaffung, Instandhaltung oder Tuning deines Vectra C oder suchst Rat bei der Lösung eines konkreten Problems mit deinem Vectra A? Dann verwende die Suchfunktion, um herauszufinden, ob deine Frage schon zu einem früheren Zeitpunkt geklärt wurde. Solltest du nicht fündig werden, wende dich gerne mit einem eigenen Beitrag, unter Beachtung der Forenregeln, an unsere Nutzer – auf das Know-How unserer Opel-Community ist immer Verlass.

Im Oktober 1988 löste der Opel Vectra A den Ascona C ab. Mit dem Opel Vectra A präsentierte die General Motors Company auch ihre neue GM2900-Plattform, welche unter der Leitung von Dr. Fritz Indra in Rüsselsheim entwickelt wurde. Bei den zum Marktstart angebotenen Benzinern handelte es sich ausschließlich um Saugmotoren als Vierzylinder-Reihenmotoren mit einer Leistung zwischen 75 PS und 150 PS. Später folgte noch der Vectra A 2.0 i 16V Turbo mit 204 PS und der Vectra A 2.5 i V6 mit 170 PS. Als Vectra A 1.7 D leistete er 57 PS bzw. 60 PS und als Vectra A 1.7 TD sogar 82 PS.

1996, also ein Jahr nachdem der Opel Vectra B den Vectra A ablöste, kam mit dem Opel Vectra B Caravan wieder ein Kombi in der Mittelklasse von Opel auf den Markt. Der Vectra B basierte wie sein Vorgänger auf der GM2900-Plattform. Die Vierzylinder-Reihenmotoren des Vetra B leisteten als Ottomotoren 75 PS bis 147 PS und als Diesel 82 PS bis 125 PS. Während nun alle Dieselmotoren über einen Turbolader verfügten, kam bei den Benzinern keiner zum Einsatz. Dafür gab es V6-Motoren, welche 170 PS bis 220 PS leisteten.

Mit dem Opel Vectra C debütierte 2002 auch die neue Epsilon-Plattform, welche diesmal aus einer Zusammenarbeit von GM und Fiat hervorging. Als Benziner, diesmal auch wieder mit Turbolader, leistete der Vectra C 100 PS bis 250 PS. Das Spitzenmodel Opel Vectra OPC bot 255 PS bzw. 280 PS und der Opel Vectra Irmscher i35 sogar 302 PS. Neben den Vierzylinder-Dieselmotoren mit 100 PS bis 125 PS gab es nun auch den Vectra 3.0 V6 CDTI mit 177 PS bzw. 184 PS. 2008 ersetzte der Opel Insignia A den Vectra C.

Um die große Lücke, die der Opel Omega B Caravan hinterließ, zu schließen, brachte die Adam Opel AG 2003 den Opel Signum als Caravan in der oberen Mittelklasse auf den Markt. Der Opel Vectra C & Signum teilen sich viele Teile, da sie beide auf der Epsilon-Plattform basieren. Anders als beim Vectra C startete die Ottomotorenpalette des Signum zwar erst beim 1.8er mit 122 PS, dafür endete sie aber schon beim 2.8 V6 Turbo mit 250 PS. Die Dieselmotorenpalette des Signum war identisch mit der des Vectra C. An den Erfolg des Omega konnte der Signum jedoch nie anschließen und wurde 2008, genauso wieder Vectra C, eingestellt.

Auf MOTOR-TALK.de kannst du mit anderen Nutzern in Kontakt treten und Hilfe bei all deinen Fragen oder Problemen rund ums Auto finden. Tausche dich in unseren Foren mit anderen Nutzern aus oder starte deinen eigenen Blog und schildere der Community deine Erfahrungen.