• Online: 1.730

28.02.2010 13:38    |    steel234    |    Kommentare (12)    |   Stichworte: Lefortovo, Moskau, Tunnel

Fühlst du dich in Tunneln sicher?

tunnel1
Tunnel1

Hi @ all,

 

beim rumströben im Netz bin ich in einem anderen Forum auf das Videovon Lefortovo-Tunnel in Moskau gestoßen.

 

Den Tunnel an sich kannte ich schon vom sehen/hören aus einem russichen Forum. Der Tunnel ist mit Abstand höchstgefährlichste was Unfallstatistik angeht in der Welt. Jeden Tag werden hier 2-3 Autos zur Schrott gefahren, in den Wintermonaten mehr.

 

Der Tunnel an sich ist der größte Stadtautotunnel in Europa. Baubeginn war im April 2001, fertigstellung im Dezenber 2003. Die Länge beträgt 3,3 km.

 

Wenn man die Kommentare zu YouTube-Video anschaut, wird man feststellen, dass die Meisten denken, dass der Tunnel einfach schrottig gebaut ist. Nun ja, beim Bau hat man bewährte deutsche Technik der Fa. Herrenknecht eingesetzt und allgemein ist der Tunnel als modern zu bezeichnen.

 

Der Tunnel besteht aus 3 Teilen, wobei oben sich Rauchabzuganlagen und Lüftungsventilatoren befinden. Mittleres Teil ist für Verkehrfluss, und unten findet man die Betriebsdurchgänge, Flure, El. Anlagen, Überwachungsanlagen etc. Alle 90 m. gibt es ein Notausgang.

 

Und diese moderne Bauweise wird eben zum Verhängniss- oben am Tunnel fließt Moskau-Fluss, und die Feuchtigkeit dringt auf manchen Teilabschnitten ein, gleichzeitig verleiht der gute Straßenbelag zum Rasen.

 

Es gibt auch planerische Mängel - die Breite von der linken Spur beträgt nur 3,25 m, wobei die beiden anderen Spuren 3,50 m breit sind. Und vor den Notausgängen stehen die Betonbegrenzungen scharfkantig raus, diese sind nicht flüssig ausgeführt.

 

Erlaubte Höchstgeschwindigkeit innerhalb des Tunnels beträgt 60 km/h. Die maximale festgestellte Geschwindigkeit von einem Fahrer beträgt 236 km/h.

 

Insgesamt betrachtet, ist der Tunnel aber nicht unsicherer als viele andere in Österreich oder anderen Alpen-und Balkanländern. Die Hauptursache für die Unfälle bleibt die unangepasste Geschwindigkeit.

 

Und nun lasst mal Video auch euch wirken. Der Busfahrer hat hierbei größten Respekt verdient.

 

Grüße,

 

Nick


28.02.2010 13:44    |    WupVec

Ich hab zu dem Tunnel irgendwo gelesen, dass sich dort im Winter bei den kalten Temperaturen wohl Eis bildet und daher die Unfälle passieren. Das bestätigt auch deine Aussagen

"in den Wintermonaten mehr"

und

"die Feuchtigkeit dringt auf manchen Teilabschnitten ein"

 

:)


28.02.2010 13:48    |    der_deppen_daemel

Ich fühle mich in Tunnel sicher... Es kommt darauf an, wie man da rein fährt und wie man sich darin verhält. Licht an ist schon mal sehr wichtig. Mehr Aufmerksamkeit zwingende Voraussetzung und noch viel wichtiger: ausreichender Treibstoff (ich saß mal im Stau hinter einem Fahrer, dem das Sprit ausgegangen ist und es konnte keiner helfen, weil der Tunnel nur eine Fahrspur hatte (je Richtung) sowie kein Standstreifen. Der Wagen war zu schwer um es der Rampe am Ende des Tunnels hoch zu schieben weshalb: warten...

 

In dem Video in Russland sieht man deutlich, dass es mit zu viel Tempo zu tun hat. Wasser ist ja in fast jedem Tunnel zu finden (wenn kein Wasser eindringen würde, würde es wohl mehr Schäden geben - so wurde es mir mal von dem Bauingeneur erklärt) und dann sollte man eben die oberen "Regeln" versuchen nach zu voll ziehen.

 

Der Busfahrer in dem Video gehört seinen Führerschein entzogen, da er wissentlich schneller in den Tunnel reinfuhr und dabei sich selbst wie auch Fahrgäste (wenn vorhanden) gefährdete. Sein fahrerisches Können hat ihn nicht gerettet. Viel mehr war es die linke Tunnelwand, welches das "Gelenkteil" gebremst hat.

 

Der Ladafahrer am Ende beweist aber, dass 30 Jahre alte Konstruktionen bei einem Überschlag noch recht brauchbar sind (das Dach sieht fast unbeschädigt aus :D).


28.02.2010 14:25    |    patti106

Jupp. Habe auch schon oft gelesen, dass dieser Tunnel oftmals vereist ist.

 

Das Problem hatte der Flughafentunnel in Tegel kurz vor Sanierung auch. Da wurde dann eine Spur gesperrt, im schlimmsten Fall der ganze Tunnel.


28.02.2010 14:51    |    --A--

Vielleicht fahren die auch grundsätzlich besoffen? :D

Ich mein manche Unfälle kann man nicht mit gesundem Menschenverstand nachvollziehen.


28.02.2010 15:39    |    Bert Benz

Ja die Russen, immer krass drauf! Können keine Autos oder sonst irgendwie weltmarkttaugliche Industrieerzeugnisse bauen (Raketen, die vermutlich nie aus ihren Bunkern kommen würden zählen nicht!), aber immer Vollgas!

 

Gibts in Moskau nicht auch das Hochsicherheitsgefängnis Lefortovo? Da gehören einige dieser Crashpiloten umgehend eingeliefert!

 

Möge ihnen der Wodka nicht ausgehen!

sa wasche sdarow'je! (stilechte kyrillische Buchstaben gehen hier leider nicht)


28.02.2010 15:43    |    mousejunkie

na ja. wenn ich mir das video so ansehe sind alle, die da ins schleudern geraten sind, nicht mal eben nur 5 km/h schneller gewesen. da braucht man sich auch nicht zu wundern.

 

auch in D sind im winter straßen mal vereist. also ich fühle mich in tunnel sicher.


28.02.2010 15:53    |    Polo6NFDTCiV

Der Tunnel vereist im "Eingangsbereich" sodass man bei Temperaturen um 0°C und kälter in den Tunnel schleudert.

Die Überwachungskamera fängt in den frühen Morgenstunden im Okt/Nov und März/Apr die spannendsten Bilder ein...

zwischen Dez und Feb haben sich die Pendler auf das Eis eingeschossen. Mit dem Tauwetter geht das Theater wieder los... :D


28.02.2010 17:18    |    mitwisser

Wie der_deppen_daemel schon geschrieben hat, hat der Busfahrer zwar so reagiert, wie man überhaupt noch ne Chance hätte, aber solches Aufschaukeln hat in den meisten Fällen zu hohe Geschwindigkeit als Auslöser. Gibt auf Youtube sicher Videos dazu. Daher sollte der Busfahrer lieber nichtmehr selber fahren.

 

Ich persönlich komme in normalen Tunneln mit abgegrenzter Gegenfahrbahn schon gut zurecht (habe auch keine Probleme damit). Wenn ich aber durch sehr lange Tunnel (mehr als 4-5 KM), oder andere Tunnel ohne Begrenzung fahre, hab ich ein flaues Gefühl bezüglich der Monotonie bzw. Gegenspur.

 

Bisher ging es ja gut.


28.02.2010 18:19    |    schipplock

manche Tunnel haben so komische Lichter, die sich abwechseln...die mag ich gar nicht!


28.02.2010 22:24    |    Alf0067

Bei langen 2-Spurigen (pro richtung eine Fahrbahn) in einer Röhre fühl ich mich ehr unsicher, wegen der Monotonie. Ansonsten habe ich keine Probleme mit Tunnelfahrten.


01.03.2010 00:09    |    Koljan777

hm, ich habe eigentlich wenig Probleme mit Tunnel fahren, aber immer wenn ich rauskomme fühle ich eine Erleichterung :D vielleicht weil ich dann mehr Sicht habe...


17.06.2010 17:25    |    Pingback

Kommentiert auf: Smart Car Vs Lefortovo Tunnel | Compact Car Only


Deine Antwort auf "Ein Tunnel des Todes - Lefortovo, Russland"

OT-Blog??

Das ist der Blog für alle - auch für OT von allen Opel- Fahrern. Da OT-Fred im Vectra B Forum nicht erwünscht war/ist, habe ich mich - mit eurer Unterstützung entschlossen, mein Blog zum (in)offiziellen OT-Blog des Vectra B Forums und seit neustem vom Astra-H-Forum zu erwähnen. Danke für die Unterstützung und frohes offtopen!

Brennmeister

  • Bumer645
  • steel234

Auf ein Gläschen vorbeigeschaut

  • anonym
  • MacKai1
  • TiziMontana
  • steel234
  • A48k14lim
  • Mercedes-Fahrer
  • Domte
  • kombinationskraftwgn
  • martinkarch
  • 16V-kai

die Serienkarren :)

Ethanolflatrate-Bezieher, trag dich ein ;) (83)

Cocker´s Serverliste für UrT

NINJA FFA Shooting Gallery (FFA)

Zoltar's Haven ...... (FFA)

|VOXEL.NET| NYC FFA (FFA)

evolution's eagle 24/7 (TDM)

{Wurst test serwer (TDM)

Toxic Bunny - Riyadh only (TDM)

ClubBFG

|ALPHA| Clan

Urban Terror for Terrorists (TDM)

[Snipers Only] @ [NIW]

Gewinner von OT Post Awards

1000 - Bumer645

 

2000 - Andi207

 

3000 - hades86

 

4000 - Koljan777

 

5000 - blue vectra th

 

6000 - steel234

 

7000 - Andi207

 

8000- blue vectra th

 

9000 - Pete90

 

10000 - blue vectra th

 

11000 - Andi207

 

12000 - blue vectra th

 

13000 - weini69

 

14000 - weini69

 

15000 - CoCkEr

Blog Artikel Teaser