• Online: 4.142

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

18.07.2013 19:17    |    Patr!ck    |    Kommentare (14)

Auch diese Jahr machten wir uns wieder auf den fast 500 km weiten Weg zum Race 61 nach Finwofurt. Im Gegensatz zum letzten mal kamen wir dieses mal auch ohne größere Staus und kapitulierende Benzinpumpen relativ zügig ans Ziel und trafen so gegen 20 Uhr auf dem Platz ein.

Dieser war bereits gut gefüllt, aber auch für unseren 62er Imperial Crown fand sich noch ein freier Platz. Sofort machten wir uns auf den Weg zur „Flaniermeile“ und genossen das besondere Flair dieser Veranstaltung. Die Kombination aus Livemusik, dem mehr als reichlichen Angebot an Essen und Trinken das eine Vielzahl an Ständen bot und den ständig vorbei cruisenden Oldtimern, begleitet vom Blubbern der V8-Motoren-das hat schon was!

Am darauffolgenden Samstag sollte dann das eigentlich Race 61 statt finden. Also ein Beschleunigungsrennen über eine achtel Meile mit Fahrzeugen und Motorrädern bis Baujahr 1961. Während wir also dem Rennen entgegen fieberten verkürzte uns ein Kunstflieger die Wartezeit. Dieser zeigte atemberaubende Manöver und so waren alle Augen auf ihn gerichtet. Bei einem Kunststück muss dann aber furchtbarer weise etwas schief gegangen sein und so wurden wir und viele andere Besucher der Veranstaltung Zeuge eines tragischen Unglücks. Der Schock saß bei allen tief und an Rennen und Party war vorerst nicht mehr zu denken.

Später nutzen wir dann dennoch das große Aufgebot an Oldtimern und machten unsere Runden über den Platz. Leider waren aber auch nicht wenige Autos neueren Baujahres auf dem Platz und überall zwischen den Autos standen Zelte. Dies ist natürlich nicht dramatisch, der Gesamteindruck leidet aber hierunter doch und eine Stimmung wie bei anderen Veranstaltungen dieser Art ,wo man sich in der Zeit versetzt fühlt, will so nicht wirklich aufkommen.Das sehr umfangreiche Angebot an Verkaufsständen welche von Kleidung über Helme hin zu diversen Accessoires für wohl fast jeden etwas im Angebot hatten sorgte zusätzlich dafür, dass der Tag schnell verging. Als weiteres Highlight war noch der Demon Drome vertreten. Hier zeigten Steilwandfahrer ihr Können.

Der Abend klang dann wieder mit Livemusik aus.

Am Sonntag sollte es dann aber so weit sein, die Rennstrecke wurde freigegeben!

Durch die Ereignisse des Samstags fand nun das Race 61 und das Race 76 quasi gleichzeitig statt.

Somit wahr geballt an einem Tag für jeden etwas dabei. Es gingen Hotrods und Ratrods abwechselnd mit Muslcecars an den Start, dazwischen US-Cars aus den zugelassenen Baujahren die man nicht unmittelbar auf einem Dragstrip vermutet, die aber teilweise sich durchaus zu behaupten wussten. So war auch alles vertreten, von der eher gemütlichen Familienlimousine bis zu extrem modifizierten Highend Bolliden. Daneben waren natürlich auch diverse Motorräder und bis zu äußersten frisierte Roller zu sehen. Auch Fahrzeuge deutscher Herkunft waren zu bestaunen. Neben den bei Beschleunigungsrennen oft anzutreffenden Käfern zeigte zum Beispiel auch ein BMW Alpina so manchem Mucslecar die Rückleuchten.

Trotz dieser Vielfalt wurden die Paarungen so gewählt, dass eine gewisse Chancengleichheit vor lag und die Läufe spannend blieben.

Auch die berühmten Startergirls hatten nun ihrem Auftritt und waren wie immer ein Hingucker.

Leider fuhren die Teilnehmer nur einzelne Runs. Ein wirkliches Rennen mit Ermittlung des jeweils schnellsten seiner Klasse fand offensichtlich nicht statt.

Nachdem die letzte Paarung die Ziellinie passiert hatte traten wir auch unsere Heimreise an und cruisten vom Platz.

Alles in allem war es wieder eine gut organisierte Veranstaltung mit vielen tollen Autos und Motorrädern, wer sich hierfür begeistern kann ist hier auf jeden Fall an der richtigen Adresse! Auch wenn das Wetter nicht so richtig mitspielen wollte und der Samstag von dem Flugzeugabsturz überschattet wurde hatten wir doch unseren Spaß und werden sicherlich wieder kommen.

 

Wer Lust hat noch mehr Bilder anzusehen findet hier die Galerie mit alle meinen Bildern:

Galerie auf meiner Seite (und natürlich auch noch jede Menge Bilder ähnlicher Events, US-Cars PinUps etc...)


18.07.2013 21:52    |    Goify

Na da sind doch mal ein paar ganz nette Bilder dabei. Hier passt der Effekt mal ausnahmsweise wunderbar dazu. :)


18.07.2013 22:48    |    Trackback

Kommentiert auf: Dorti's Bilderecke:

 

Dodge Challenger R/T - Ein Strassenmonster

 

[...] ... undd nun zurück zur Ausgangsdiskussion von Challenger und Charger:

hier gibt´s diese Modelle in Aktion!

 

Viel Spass,    motorina.

 

[...]

 

Artikel lesen ...


18.07.2013 23:47    |    schipplock

schade, dass die Kamera kaputt war/ist, aber zum Glueck kenne ich die meisten der Autos und habe sie schon in Natura gesehen :).


19.07.2013 09:27    |    PreEvo

was bekommen eigentlich die startergirls als vergütung, um sich derart zum horst zu machen??


19.07.2013 10:59    |    Ascender

Toller Bericht - danke für den Link, Motorina. ;)


20.07.2013 10:37    |    Patr!ck

Zitat:

schade, dass die Kamera kaputt war/ist, aber zum Glueck kenne ich die meisten der Autos und habe sie schon in Natura gesehen :).

Hat mich auch total geärgert. Die Autos erkennt man ja so auch kaum wieder.

Da hattest ja richtig Glück, dass Du schon fast alle Autos die so rum fahren kennst.

Wenn ich mal was über ein Auto wissen möchte weiß ich ja nu wen ich fragn kann :-)


20.07.2013 10:39    |    Patr!ck

Zitat:

was bekommen eigentlich die startergirls als vergütung, um sich derart zum horst zu machen??

Normalerweise wird da eine Siegerin gewählt und die bekommt dann schon was. Dies ist aber denke ich heuer ausgefallen.

Aber was ist daran schlimm ne Fahne zu schwenken?


20.07.2013 10:56    |    Goify

Ich finde die Starter-Girls total cool. Gerade wenn sie in dem 50- und 60er Jahre Amilook rumlaufen. Saustark. Daher gehe ich gerne auf US-Car-Treffen. Dort trifft man einige von der Sorte.


22.07.2013 07:47    |    PreEvo

ach was heisst schon schlimm? verstehe nur nicht was das dämliche gehüpfe in verkleidung soll. sieht halt scheisse aus.....jeder wie er will (oder kann)


22.07.2013 09:17    |    Ascender

Walzer tanzen sieht auch scheiße aus. Stört aber keinen. :)

 

Ganz im Gegenteil. Ich finde es ganz nett, wenn so ein Starter Girl vor dem Auto rumhüpft. ;) Jedem das Seine.


23.07.2013 12:11    |    CopCar

Der eine oder andere würde vielleicht eher junge Männer in knappen Shorts bevorzugen :p

 

Verstehe jetzt auch nicht was es da nun wieder zu maulen gibt. Das passt wunderbar zusammen.


23.07.2013 17:18    |    schipplock

von mir aus koennen die Weiber nackt die Fahne schwingen oder was auch immer sie schwingen wollen.


24.07.2013 09:38    |    Patr!ck

Das Shirt von der Veranstaltung und eine Jeans? Was ist daran eine Verkleidung???


24.07.2013 14:34    |    PreEvo

:D regt euch ab....ihr scheint es cool zu finden...ich finds banane. ist doch ok


Deine Antwort auf "Eindrücke vom race 61 2013"