• Online: 3.177

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

07.11.2014 20:00    |    MrMinuteMan    |    Kommentare (255.215)

bild1bild1

Der Anfang eines Autolebens ist groß, bunt und knallig. Werbeanzeigen, schöne Frauen mit wenig Stoff oder einfach die klassische Familie mit Mutter, Vater, Kind, die ihr neues Auto in Empfang nehmen. Das sowohl die Familie als auch der familiäre Autokauf immer seltener werden. Okay, ein anderes Thema für einen anderen Tag.

 

Dort wo man einen 45PS Corsa B mit abgeplatztem Lack und verblichenem Verkaufsschild findet. Eingequetscht zwischen ein paar Abfalltonnen und leeren Ölfässern, als wäre er nie ein Neuwagen gewesen auf den sich jemand freute. Dort wo die Sprinter mit den weggefressenen Radläufen hausen. Da wo Papas gewienerter Stolz landet, sobald er die 150 oder 200.000 KM gefressen hat.

 

Und natürlich zum Ende aller Dinge. Dem Schrottplatz. Ob groß oder klein, wie der Mensch auf dem Friedhof, so landet auch dort irgendwann ein mal jedes Auto. Diese Plätze gilt es zu erkunden und ausdrücklich sind dabei Fahrzeuge von besonderem Interesse, die man sonst nie anschaut und bedenkt.

 

Mazda 626, Opel Tigra, Ford Sierra und Focus mit ausgeblichenem Scheinwerfer. Toyota Tercel so man ihn den noch findet und Toyota Corolla. Alte Helden aus längst vergangenen Zeiten. Mercedes, BMW, wenn es unbedingt muss, aber die findet ihr auch wo anders. Seit ihr auf der Suche nach solchen Autos, nach schönem Blech und Neuwagenzustand. Bitte zieht weiter, für euch gibt es hier nichts zu sehen.

 

Wer sich aber traut in die hintersten Ecken der zugewuchertsten Gebrauchtwagenhöfe zu steigen, nur um einen der letzten Kadett E Caravan zu finden. Wer einem KA Lufthansa-Edition beherzt in den Schweller greift um den Rost zu spüren, wer einem ölsiffenden R19 die letzte Ölung gibt oder wer den Unterschied zwischen einem 92er und einem 95er Fiesta kennt. Der ist hier richtig.

 

Also. Wer bereit ist in die Welt der automobilen Schatten zu erkunden. Wer auf Autofriedhöfen bis ins letzte Schlachtobjekt kriecht, wer keine Scheu vor Ölschlamm, brackigem Kühlwasser, hängendem Himmel und blinden Scheinwerfern hat. Der soll hier ein Forum und Gleichgesinnte finden.

Hat Dir der Artikel gefallen? 52 von 63 fanden den Artikel lesenswert.

  • 1
  • nächste
  • von 6.381
  • 6381

10.04.2019 17:35    |    ToledoDriver82

Da bin ich ganz bei dir

10.04.2019 17:37    |    MrMinuteMan

Also eine richtige Polizeikontrolle mit raus ziehen, Alkohol- und Drogentest nebst Durchsuchung des Fahrzeuges ob alles dabei ist (falten Sie mal ihren Verbandskasten dreieckig) hatte ich noch nie. In der Oberlausitz einmal wegen Tempo raus gezogen worden (auch schon wieder 6 Jahre her) plus Kontrolle ob der Eimer geklaut ist, aber das war auch so das Dickste. An dem Rastplatz hinter Segeberg ist ein oder zweimal im Jahr dicke Kontrolle, wo die gesamte Autobahn über den Rastplatz geleitet wird und die nach Verdacht rausziehen, aber da wollten die mich letztes Jahr beide male nicht haben :p

10.04.2019 17:37    |    Christian8P

Zitat:

Nachdem ich nicht wie der typische Drogenkonsument aussehe und mich auch nicht benebelt hinters Steuer setze, laufe ich bei Kontrollen immer unterm Radar durch.:D

Manchmal zieht einen die Rennleitung auch nur aus Langeweile mal aus dem Verkehr.

Ich war mal nachts auf der A20 unterwegs und da stehen die gerne mal in Höhe der Auf- und Abfahrten und beobachten den Verkehr.

Wenn da in 20 Minuten 2 Autos vorbeikommen, dann ist das schon viel.:p

Ich fahre da so mit 160-170 lang und nach ein paar Minuten sehe ich im Rückspiegel zwei Scheinwerfer rasend schnell näherkommen.

Es war Winter und auch leicht gefroren und so dachte ich noch: "Ich fahre doch schon ziemlich zügig, aber das ist abartig."

Beim Überholen erkenne ich ein E-Klasse T-Modell in silber, mit dem allseits bekannten blauen Streifen, samt Schriftzug.

Die ziehen wieder nach rechts rüber: "Bitte folgen".

Wir also in die nächste Ausfahrt auf den Grünstreifen. Nicht etwa auf den nächsten Parkplatz.:p

Allgemeine Verkehrskontrolle. Pusten musste ich nicht, nur mal mein Warndreieck vorzeigen.

Verabschiedet wurde ich dann mit den Worten: "Passen Sie schön auf, es könnte glatt sein.":p

10.04.2019 17:41    |    PIPD black

Nach dem Satz wäre mit mir noch ein kleiner SmallTalk zustande gekommen. Wie eigentlich bei jeder Kontrolle. Sind ja auch nur Menschen. Und ein nettes unterhaltsames Pläuschchen geht immer. Auch mit den Jungs und Mädels in Dunkelblau.:p

10.04.2019 17:42    |    ToledoDriver82

Zitat:

Also eine richtige Polizeikontrolle mit raus ziehen, Alkohol- und Drogentest nebst Durchsuchung des Fahrzeuges ob alles dabei ist (falten Sie mal ihren Verbandskasten dreieckig) hatte ich noch nie. In der Oberlausitz einmal wegen Tempo raus gezogen worden (auch schon wieder 6 Jahre her) plus Kontrolle ob der Eimer geklaut ist, aber das war auch so das Dickste. An dem Rastplatz hinter Segeberg ist ein oder zweimal im Jahr dicke Kontrolle, wo die gesamte Autobahn über den Rastplatz geleitet wird und die nach Verdacht rausziehen, aber da wollten die mich letztes Jahr beide male nicht haben :p

Ich hatte so eine Kontrolle gleich bei meiner ersten Fahrt nach bestandener FS Prüfung :D

10.04.2019 17:47    |    Christian8P

Zitat:

Und ein nettes unterhaltsames Pläuschchen geht immer. Auch mit den Jungs und Mädels in Dunkelblau.:p

Das sind auch nur Menschen.

Wir haben ja jeden Tag eine Streife der Bundespolizei auf dem Bahnhof rumlaufen und da fragt man sich bei manchen Beamten dann schon, wie die überhaupt zur Polizei kommen konnten.:p

Seit wir gegenüber der Info so einen neumodischen Werbebildschirm haben, auf dem ab und zu auch mal irgendwelche Quizfragen eingeblendet werden, bekommt man die von der Info quasi gar nicht mehr weg.:D

Die kennen die Fragen samt Antworten oft schon auswendig!

10.04.2019 17:53    |    MrMinuteMan

Und sind vor allem sehr nette Menschen. Beim großen Einsatz in HH waren wir zwar in einem Bereitstellungsraum mit Futter, aber da gab es nur drei mal am Tag was und dann war das auch noch ein ziemlicher Fußmarsch dahin. Bin dann mal zu einer von der Bpol und das Mädel war wirklich freundlich. Hat mir direkt was von der Polizeiverpflegung abgegeben für unsre Truppe und wir hatten dann immer was zu snacken am Stützpunkt :D

10.04.2019 18:00    |    bronx.1965

Zitat:

Nach dem Satz wäre mit mir noch ein kleiner SmallTalk zustande gekommen.

Einen "Small-Talk" hatte ich bei einer morgendlichen Kontrolle mit meinem Bucki mal. Ich hatte hinten mehrere Sätze Ausleger für Skuller und Riemer in der Karre. Dazu 8 Rollsitze und 8 prall gepackte Reisetaschen. Ich war auf dem Weg, die Junioren früh zum Trainingslager abzuholen. Auto wurde am Abend vorher fertig gepackt. Der kontrollierende Kollege wollte den Unterschied zwischen back - und forward-wings erklärt haben. Es ergab sich eine nette, leider nur kurze Unterhaltung da ich es doch etwas eilig hatte. Es sind letztendlich auch nur Leute die ihren Job machen. Der Ton macht halt die Musik! ;)

10.04.2019 18:03    |    MrMinuteMan

THW und ICE. Aber da ich nicht im OV Rostock bin, werd ich wohl nie bei Christian so was aufbauen :p

 

.....die Begegnung mit einem leibhaftigen SEK ist übrigens auch so eine Sache die Eindruck macht :p Die Jungs müssen nur gucken und man sieht zu das man Land gewinnt.

10.04.2019 18:05    |    Christian8P

Zitat:

THW und ICE. Aber da ich nicht im OV Rostock bin, werd ich wohl nie bei Christian so was aufbauen :p

So einen Scheiß brauch ich auch nicht!:o;)

10.04.2019 18:09    |    MrMinuteMan

Das ist vermutlich auch ein ziemlicher Abfuck an Bürokratie und Papier wenn da einer planiert wurde. Nebst den ganzen Sperrungen, Benachrichtigungen und der Auflauf an Behörden und Einrichtungen oder?

 

Ich find das aber nebenher echt spannend, dass die da das THW gerufen haben. Passt zwar genau ins Einsatzgeschehen, weil es hier nicht mehr um Feuerwehr typische Aufgaben geht (da auch nichts zeitkritisch ist), aber in HL würden trotzdem wieder drei Löschzüge dumm rum stehen. Irgendwie sind die da besser organisiert in der alten Wohnstätte :p

10.04.2019 18:12    |    ToledoDriver82

Zitat:

Der Ton macht halt die Musik! ;)

So ist es...blöde Sprüche sollte man lassen,die können auch anders

10.04.2019 18:12    |    Christian8P

Zitat:

Das ist vermutlich auch ein ziemlicher Abfuck an Bürokratie und Papier wenn da einer planiert wurde. Nebst den ganzen Sperrungen, Benachrichtigungen und der Auflauf an Behörden und Einrichtungen oder?

Das ist in allen Punkten der totale Upfuck!

10.04.2019 18:15    |    Christian8P

Zitat:

Ich find das aber nebenher echt spannend, dass die da das THW gerufen haben. Passt zwar genau ins Einsatzgeschehen, weil es hier nicht mehr um Feuerwehr typische Aufgaben geht (da auch nichts zeitkritisch ist), aber in HL würden trotzdem wieder drei Löschzüge dumm rum stehen. Irgendwie sind die da besser organisiert in der alten Wohnstätte :p

Dann muss da aber auch so ziemlich alles danebengegangen sein.

Eigentlich sollten Rettungsstege an Bord sein und im Normalfall kümmert sich da unser Notfallmanager um alles.

10.04.2019 18:16    |    PIPD black

Der Bruder von einem meiner besten Freunde war beim MEK. Nicht so bekannt wie das SEK aber genauso schlagkräftig.;) Die Jungs schinden Eindruck, wenn man ihnen gegenüber steht.

 

Ist aber auch kein Job für lange. Immer auf Abruf. Und dann immer volle Kanne Adrenalin.....und vorher Warten, Training, Warten, Warten, Training, Warten....

10.04.2019 18:21    |    bronx.1965

In Berlin gab es erst wieder einen SEK-Einsatz. Irgend so ein Idiot hat von seinem Balkon geballert und einen Passanten getroffen. Im Radio kam dann dass das SEK die Wohnung am Mittag "genommen" habe und das der Idiot in die Psychatrie verbracht wurde. . . :o

Auf die Dauer ist das auch ein Scheixx-Job.

 

Zitat:

Und dann immer volle Kanne Adrenalin.....

Unter anderem genau deswegen. . .

10.04.2019 18:24    |    MrMinuteMan

"und vorher Warten, Training, Warten, Warten, Training, Warten...."

 

Das ist aber in jeder uniformierten Branche quer über alle Kontinente so. Training und Warten bis zur Kotzgrenze. Das gehört einfach dazu. Warten und gucken, was sich die hohen Tiere einfallen lassen haben. 2 Stunden rumpimmeln für 20 Minuten Action :p

 

@ Christian: Ihr habt Stege an Bord? Da ist doch so eine kleine Treppe an der einen Tür oder habt ihr wirklich richtiges Material zum Stegbau mit dabei? Von der Koordination der Rettungskräfte sieht das aber gut aus. Hier in HL spült das erst mal mehr Feuerwehrleute an, als die Wohnung Quadratmeter hat und das THW wird nur gerufen, wenn es wirklich absolut unter keinen Umständen mehr anders geht :p

 

@ SEK: Ich kann mich halt nur an HH erinnern. Wir sollten da irgendwo in der "Grünen Zone", also an der Messe, was abliefern. Wir fahren da in so einen kleinen Nebenweg und da steht schon einiges. Direkt am Eingang döst ein SEKler in voller Uniform in der Sonne ausgestreckt auf einer Bierbank. Sieht uns, richtet sich kurz auf wie eine Königskobra und legt sich wieder hin. Dem sein Blick reichte aber schon aus, dass ich fast den Rückwärtsgang rein gehauen hätte und "aehhhhhhhhhhhh Adresse nicht gefunden". Die Jungs, auch vom MEK, sind schon speziell.

10.04.2019 18:26    |    Christian8P

Zitat:

@ Christian: Ihr habt Stege an Bord? Da ist doch so eine kleine Treppe an der einen Tür oder habt ihr wirklich richtiges Material zum Stegbau mit dabei? Von der Koordination der Rettungskräfte sieht das aber gut aus. Hier in HL spült das erst mal mehr Feuerwehrleute an, als die Wohnung Quadratmeter hat und das THW wird nur gerufen, wenn es wirklich absolut unter keinen Umständen mehr anders geht :p

Die Stege dienen extra der Evakuierung und müssen mitgeführt werden!

Wie gesagt, im Normalfall laufen solche Aktionen ohne externe Hilfe ab. Von Bundespolizei, Notarzt und ggf. Feuerwehr mal abgesehen. Wenn schon das THW anrücken muss, dann ist das ziemlich ungewöhnlich.

10.04.2019 18:28    |    MrMinuteMan

Deswegen hatte mich das gewundert. Sogar das der Hänger mit dem Holz mitgeführt wurde. Der fährt nur mit, wenn es das Einsatzstichwort nötig macht. Aber immerhin HABEN sie es gerufen und das ist auch die richtige Adresse. Ich versteh immer nicht, wieso man irgendeine Einheit die auf kürzestes Reaktionszeiten und schnelle Menschenrettung (Feuerwehr) ausgelegt ist ruft, wenn man eigentlich Zeit hat und eigentlich nur weiter führende, technische Lösungen gebraucht werden. Da liegt noch ein langer Schulungsweg vor vielen.

10.04.2019 18:29    |    VolkerIZ

Mahlzeit allerseits!

 

Ich schrub ja vor einigen Wochen von der gerissenen Scheibe im Wohnzimmer. Die Abwicklung über die Versicherung war kein Problem, also kein Grund zum Sparen, wir haben natürlich einen Fachbetrieb beauftragt, der schon seit Jahrzehnten für uns gearbeitet hat, immer gute. Ich kannte den auch noch aus meiner Lehrzeit, da hatte er 2 fähige Gesellen, die natürlich inzwischen in Rente sind.

Heute macht das der Junior-Chef, der auch schon über 50 ist. Es gab uns ein wenig zu denken, dass er für den Tag einen Helfer brauchte (wie kann ein Glaser überwiegend alleine arbeiten?). Er erschien also heute morgen mit seinem Hilfswilligen und parkte so schräge, dass er die Scheibe so nie abladen könnte. Auch das gab mir zu denken. Ein Handwerker kennt doch normal eigentlich seine Bewegungsabläufe...

Die alte Scheibe ging wegen des Risses und des verhärteten Kitts natürlich nicht im Ganzen raus, also haben sie immer kleiine Stücke abgeschnitten und rausgenommen, dabei entstanden Unmengen von kleinen Splittern innen und außen. Wir haben bei sowas immer nicht nur eine Folie, sondern zusätzlich noch Faserplatten untergelegt. Dass er den Falz nicht bis aufs Holz saubergemacht hat und meinte, aufs Vorlegeband verzichten zu können, passte mir auch nicht wirklich.

Am Ende stellte sich heraus, dass er Falz- und lichtes Maß verwechselt hatte, die Scheibe wurde also erstmal behelfsmäßig eingebaut und von beiden Seiten versiegelt (warum? für 2 Wochen?) und eine neue bestellt. Jetzt hat meine Mutter weitere 2 Wochen Baustelle im Wohnzimmer, ich habe 2 Stunden lang innen und außen saubergemacht, z.T. mit dem Staubsauger zwischen den Gehwegplatten, sämtliche Fugen voll Splitter, man kann nur froh sein, dass ich meinen Hund nicht mehr dabei habe und dass meine Mutter das Radfahren aufgegeben hat, wir werden die Trümmer da noch jahrelang finden. Grüße von unter der Hasskappe.

 

Ach so, noch einen. Als er merkte, dass er die Scheibe so nicht abladen konnte, hat er noch mal umgeparkt und dabei sowohl hin als auch zurück den Pfosten vom Gartenzaun des Nachbarn angeschubst, eine Fahne hatte er auch. Nicht frisch, vielleicht Restalkohol von gestern abend, aber auf jeden Fall kein Bier, sondern was Härteres.


10.04.2019 18:34    |    bronx.1965

Zitat:

Ach so, noch einen. Als er merkte, dass er die Scheibe so nicht abladen konnte, hat er noch mal umgeparkt und dabei sowohl hin als auch zurück den Pfosten vom Gartenzaun des Nachbarn angeschubst, eine Fahne hatte er auch. Nicht frisch, vielleicht Restalkohol von gestern abend, aber auf jeden Fall kein Bier, sondern was Härteres.

@Volker :

Liest man das, auch den ersten Teil deiner Schreibe, du solltest vielleicht die Fa wechseln. :rolleyes:

10.04.2019 18:38    |    VolkerIZ

Ich habe mich auch geärgert, dass wir das nicht an meinen ehemaligen Chef gegeben haben. Andererseits, haben wir Glaserarbeiten nie gerne gemacht, immer nur als Gefälligkeit für gute Kunden. Viel Müll, viel Aufwand mit Auslegen und Saubermachen. Aber er hat jetzt 3 x das Recht zum Nachbessern, dann dürften wir einen anderen beauftragen und ihm die Rechnung schicken. Bis dahin ist das hoffentlich irgendwann fertig.

10.04.2019 18:38    |    Christian8P

Zitat:

Deswegen hatte mich das gewundert. Sogar das der Hänger mit dem Holz mitgeführt wurde. Der fährt nur mit, wenn es das Einsatzstichwort nötig macht. Aber immerhin HABEN sie es gerufen und das ist auch die richtige Adresse. Ich versteh immer nicht, wieso man irgendeine Einheit die auf kürzestes Reaktionszeiten und schnelle Menschenrettung (Feuerwehr) ausgelegt ist ruft, wenn man eigentlich Zeit hat und eigentlich nur weiter führende, technische Lösungen gebraucht werden. Da liegt noch ein langer Schulungsweg vor vielen.

Bei uns gibt es Fristen, bis wann eine Lösung gefunden werden muss.

Bei einer Aufzugsnotbefreiung, hat nach spätestens 30 Minuten Hilfe (i.d.R. der Dienstleister Bosch o.ä.) vor Ort zu sein.

Bekommen die das nicht hin, dann kommt die Feuerwehr und kloppt zur Not den ganzen Fahrstuhl auseinander. Hatten wir erst.

Schafft es Bosch, bzw. deren Subunternehmer, nicht innerhalb von 30 Minuten vor Ort zu sein, dann rufen wir sofort die Feuerwehr.

 

Bei einer Evakuierung eines Zuges, gibt es auch gewisse Leitlinien, aber da sind die Situationen oft so unterschiedlich, dass irgendwie gehandelt werden muss! Man denke an den ICE-Brand zwischen Köln und Frankfurt vor ein paar Monaten!

Von den Medien (und irgendwelchen Bild-Leserreportern) wurde ja quasi eine Katastrophe heraufbeschworen, aber da kann man allen Beteiligten nur ein ganz großes Lob aussprechen.

Der Zug war ruckzuck geräumt (und das auf freier Strecke) und ernsthaft verletzt wurde niemand!

10.04.2019 18:38    |    MrMinuteMan

Wie heißt es so schön:

 

Einmal mit Profis bitte!

 

Ansonsten was Bronx sagt. Die Typen hätte ich doch schon nach dem einparken nur noch unter Aufsicht in die Wohnung gelassen und spätestens nach der fehlenden Foliensicherung raus geworfen. Wenn man schon weiß wies gemacht werden muss, dann sollte man dem Unglück doch nicht seinen laufen lassen :confused:

 

@ Christian: Ihr habt doch auch diese Notfallmanager. Dürfen die dann eigentlich mit SoSi fahren und haben dann erst mal die Kontrolle über die Einsatzstelle (also wer alarmiert wird, was gemacht wird etc.) bis die Feuerwehr da ist oder wie läuft das? Ich will schon seit Jahren in den Kurs zum Thema "Sicherheit auf DB-Anlagen", aber da lässt man mich nicht rein (bin nur einfacher Muggel und kein Muggel im Rang ala Feldwebel).

10.04.2019 18:43    |    VolkerIZ

Ätt MMM: So doof wie manche Leute sind, kann man gar nicht denken. Wenn wir das geahnt hätten, hätte ich gestern abend noch alles vorbereitet, aber jeder normale Handwerker hat doch Folien usw. dabei. Wir waren ja auch nicht motiviert, die Folien voll Müll selber zu entsorgen, das machen die doch eigentlich mit. Ich habe ja selber lange genug solche Arbeiten gemacht.

10.04.2019 18:44    |    MrMinuteMan

Deswegen wundert das alles etwas. Hast du mal paar Kommentare fallen lassen um zu sehen wie sie reagieren?

10.04.2019 18:45    |    bronx.1965

Zitat:

Aber er hat jetzt 3 x das Recht zum Nachbessern, dann dürften wir einen anderen beauftragen und ihm die Rechnung schicken. Bis dahin ist das hoffentlich irgendwann fertig.

Schon klar. Bedeutet aber weitere 3 mal Dreck, Pfusch oder ähnliches. Naja, ich drücke jedenfalls die Daumen.

Lad ihn doch auf'n lütten Köhm ein! Dann "entfaltet" er vlt seine Kunst, bzw, ist überhaupt erst dann dazu in der Lage. . . :D

10.04.2019 18:47    |    Christian8P

Zitat:

@ Christian: Ihr habt doch auch diese Notfallmanager. Dürfen die dann eigentlich mit SoSi fahren und haben dann erst mal die Kontrolle über die Einsatzstelle (also wer alarmiert wird, was gemacht wird etc.) bis die Feuerwehr da ist oder wie läuft das? Ich will schon seit Jahren in den Kurs zum Thema "Sicherheit auf DB-Anlagen", aber da lässt man mich nicht rein (bin nur einfacher Muggel und kein Muggel im Rang ala Feldwebel).

Kommt immer darauf an, wo der Notfall gemeldet wird.

Meldet man mir einen Notfall, dann aktiviere ich den Mitarbeiter Notfallmanagement aus unserem Bahnhofsmanagement. Das kann der Chef persönlich sein, muss er aber nicht sein.

Leider haben wir nur eine Zufallsbereitschaft und so kann man dann erstmal eine ganze Liste abtelefonieren, bis man da überhaupt mal einen aktivieren kann!

Nun interessiert uns aber auch nur unser eigenes Equipment (Bahnsteige).

Je nach Situation werden dann die Notfallleitstellen der anderen betroffenen Geschäftsbereiche aktiviert und dann geht das los.

Wobei Notfälle bei uns meist zeitgleich an mehreren Stellen aufgenommen werden, so kann jeder Bereich seine Leute in Marsch setzen.

Der Notfallmanager von DB Netz (alle anderen sind nur MA Notfallmanagement) hat den Helm auf und darf auch mit Blaulicht fahren.

An die Leute werden auch besondere Anforderungen gestellt, zum Beispiel muss man mindestens 5 Jahre als Fahrdienstleiter auf irgendeinem Stellwerk gearbeitet haben.

10.04.2019 18:47    |    VolkerIZ

Meine Mutter hat die beiden am Ende rausgeschmissen, als der Hintenwirkende meinte, man müsste jetzt ja noch den Rolladen wieder anbauen (war so besprochen, aber natürlich erst wenn alles fertig ist, sonst baue ich den noch mal ab). Ich war nicht in der Lage, das zu kommentieren, ich hatte schon genug damit zu tun, hinzusehen, wo ich hin trete, weil Leinöl-Kitt aus dem Teppich nie wieder rausgeht.

10.04.2019 18:49    |    MrMinuteMan

Also unten rum erst mal etwas Zuständigkeitsgerangel, aber wer der Babo ist, ist von Anfang an klar. Und der ist dann auch entsprechend schnell zur Stelle und leitet dann von der Einsatzstelle her alle weiteren Maßnahmen (Stromlos Schalten der O-Leitung, anfordern der Rettungskräfte und dann Beratung des Einsatzleiters etc.) ein? Und sicher berät der auch bzw hat Unterlagen wie bestimmte Züge geknackt werden können, wo Ventile, Hähne und Türen sind und was man bei diesem und jenem Waggontyp beachten muss oder?

 

@ Bronx/Volker: Wär eine Idee. Manch einer braucht erst seinen spezifischen Betriebsstoff bis er auf Touren kommt :p

 

Kann man da nicht bei der Versicherung anrufen? So wie das klingt, ist das Wohnzimmer Bosnien-Herzegowina wenn der da noch zweimal (von dreimal) aufschlägt. Kanns doch nicht sein oder? :confused:

10.04.2019 18:50    |    bronx.1965

Zitat:

(...) Ich war nicht in der Lage, das zu kommentieren, ich hatte schon genug damit zu tun, hinzusehen, wo ich hin trete, weil Leinöl-Kitt aus dem Teppich nie wieder rausgeht.

Ich habe gerade Kopfkino. Und überlegt, was ich in der Situation täte. Lieber nicht weiterschreiben. :p

Allerdings bereite ich auch meist vor wenn ein Gewerk in der Hütte was zu schaffen hat. Das spart Bauchschmerzen und Stress!

10.04.2019 18:52    |    Christian8P

Zitat:

Also unten rum erst mal etwas Zuständigkeitsgerangel, aber wer der Babo ist, ist von Anfang an klar. Und der ist dann auch entsprechend schnell zur Stelle und leitet dann von der Einsatzstelle her alle weiteren Maßnahmen (Stromlos Schalten der O-Leitung, anfordern der Rettungskräfte und dann Beratung des Einsatzleiters etc.) ein? Und sicher berät der auch bzw hat Unterlagen wie bestimmte Züge geknackt werden können, wo Ventile, Hähne und Türen sind und was man bei diesem und jenem Waggontyp beachten muss oder?

So sieht es aus.

10.04.2019 18:53    |    VolkerIZ

Ätt Bronx: Fürs nächste Mal (aber nicht mit dem!) ist man schlauer. Nur kommt man als Handwerker nicht auf sowas. Wie ich schon schrub: Bei uns war Sauberkeit eine absolute Selbstverständlichkeit. Gerade bei solchen Arbeiten war einer von uns immer am Fegen und am Saugen, nicht nur Endreinigung, sondern nach jedem Fussel, der runterfiel, damit man nicht reintritt und das verteilt.

10.04.2019 18:58    |    MrMinuteMan

@ Christian: Ich hätte da noch eine Menge mehr Fragen wie z.B. ob die Waggons mittlerweile alle vorgesehene Punkte zum eindringen haben, was und wo ihr so was wie Stege und weitere Rettungsmittel habt, aber das kann ich dich auch mal beim nächsten Gelage fragen ;) Finde das Thema Zugrettung eigentlich recht spannend weil es doch eine gewisser Herausforderung stellt.

 

@ Volker: Wenigstens weißt du jetzt, was Chabos machen wenn sie aus deiner Obhut entlassen sind ;)

10.04.2019 19:00    |    Christian8P

Zitat:

@ Christian: Ich hätte da noch eine Menge mehr Fragen wie z.B. ob die Waggons mittlerweile alle vorgesehene Punkte zum eindringen haben, was und wo ihr so was wie Stege und weitere Rettungsmittel habt, aber das kann ich dich auch mal beim nächsten Gelage fragen ;) Finde das Thema Zugrettung eigentlich recht spannend weil es doch eine gewisser Herausforderung stellt.

Seit Eschede hat sich auf dem Gebiet auch sehr viel getan!

Die Fenster haben heute z.B. Sollbruchstellen und Nothämmer.

10.04.2019 19:02    |    MrMinuteMan

Das war damals auch das große Problem. Du bist nicht in den Eimer rein gekommen. Für die Hochgeschwindigkeitsfahrten war der zwar gut ausgelegt, aber diese Panzerung gegen die Physik hat das auch quasi unmöglich gemacht durch die Fenster oder das Dach zu brechen. Am Ende hat man glaube ich Steinscheiben auf Verschleiß benutzt (das Material ist durch die Reibungshitze geschmolzen und hat die Scheiben ruiniert) bzw ist durch die Faltenbälge gegangen. Insofern ist das heute alles schon etwas einfacher.

 

Wenn man aber daran denkt, wie groß die scheiben bei einem dieser Diesel-Duplo-SBahnen sind, reicht das schon ein so eine Scheibe zu zertrümmern und du kannst da quasi mit deinem Auto reinfahren :p

10.04.2019 19:02    |    bronx.1965

Zitat:

Ätt Bronx: Fürs nächste Mal (aber nicht mit dem!) ist man schlauer. Nur kommt man als Handwerker nicht auf sowas. (...)

Wie man sieht, nichts ist unmöglich. Rechne immer mit dem Schlimmsten. Jedenfalls ist das seit Jahren meine Devise. Es sind einfach zu viele unterbelichtete Primaten im Handwerker-Dress unterwegs. . .

10.04.2019 19:10    |    MrMinuteMan

10.04.2019 19:11    |    Christian8P

Zitat:

Irgendwas stimmt mit Rover nicht

Den muss man auch nicht unbedingt haben, egal was mit ihm nicht stimmt.

 

KLICK

10.04.2019 19:14    |    MrMinuteMan

Würde das Ding nicht einfach während der Fahrt ausgehen und kurz vor der Motorimplosion stehen, könnte man so was schon mal machen. Sind halt die letzten Reste dieser Marke. Aber so. Und der 75 wird teilweise immer noch recht teuer gehandelt, dafür das es ein alter Rover ist. Sofern er TÜV hat :p

  • 1
  • nächste
  • von 6.381
  • 6381

Deine Antwort auf "Der Schrottplatz - Spiegelsymmetrisch des Showrooms"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 16.04.2015 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

  • British_Engineering
  • bronx.1965
  • motorina
  • MrMinuteMan
  • PIPD black
  • ToledoDriver82

Banner Widget

Blogleser (129)

Broschis Reisehelfer

Die 1000er, wo Broschi schon war

 

1/2/5. ToledoDriver (Chemnitz)

3. Bronx

4. Dortmunder65 (Dortmund)

6. V8-Junkie (Wien)

7. MrMinuteMan (Lübeck)

8. Dortmunder65 (bei Frankfurt wie ich jetzt weiß)

9. ToledoDriver (Chemnitz)

10. V8Junkie (Wien)

11. el lucero orgulloso (Frankreich bei Saarbrücken)

12. Dortmunder65 (Frankfurt Main)

13. Armlehnenhoheit (Zwickau)

14. Volker (Über Hamburg, unter Dänemark, nicht Lübeck)

15. V8Junkie (Wien)

16. Dortmunder65 (Dortmund)

17. Dortmunder65 (Dortmund)

18. ToledoDriver (Chemnitz)

19. Christian8P (Greifswald)

20. ToledoDriver (Chemnitz)

21. ToledoDriver (Chemnitz)

22. Christian8P (Greifswald)

23. Bronx

24. ToledoDriver (Chemnitz)

25. Toledo etc.

26. MrMinuteMan (Lübeck)

27. MrMinuteMan (Lübeck)

28. Dynamix (Köln)

29. Christian8P (Greifswald)

30. Christian8P (Greifswald)

31. British Engineering (Hannover)

32. ToledoDriver (Chemnitz)

33. ToledoDriver (Chemnitz)

34. Christian8P (Rostock)

35. Christian8P (Rostock)

36. Christian8P (Rostock)

37. MrMinuteMan (Lübeck)

38. MrMinuteMan (Lübeck)

39. Christian8P (Rostock)

40. Dortmunder65 (Dortmund)

41. ToledoDriver (Chemnitz)

42. Christian8P (Rostock)

43. Christian8P (Rostock)

44. Bronx

45. Dortmunder65 (Dortmund)

46. Volker (Über Hamburg, unter Dänemark, nicht Lübeck)

47. MrMinuteMan (Lübeck)

48. ToledoDriver (Chemnitz)

49. Christian8P (Rostock)

50. ToledoDriver (Chemnitz)

51. V8Junkie (Wien)

52. ToledoDriver (Chemnitz)

53. Bronx

54. ToledoDriver (Chemnitz)

55. ToledoDriver (Chemnitz)

56. Christian8P (Rostock)

57. ToledoDriver (Chemnitz)

58. Bronx

59. Dynamix (Köln)

60. GD_Fahrer (HOL, Niedersachsen)

61. Christian8P (Rostock)

62. Bronx

63. Christian8P (Rostock)

64. GD_Fahrer (HOL)

65. Dynamix (Köln)

66. Bronx

67. PIPD black

68. MrMinuteMan (Lübeck)

69. MrMinuteMan (Lübeck)

70. ToledoDriver (Chemnitz)

71. Bronx

72. Volker (IZ)

73. Bronx

74. Dynamix (Köln)

75. Christian8P (Rostock)

76. ToledoDriver (Chemnitz)

77. Bronx

78. PIPD black

79. Dynamix (Köln)

80. MrMinuteMan (Lübeck)

81. Christian8P

82. Dynamix (Köln)

83. Christian 8P

84. PIPD black

85. Dynamix (Köln)

86. ToledoDriver (Chemnitz)

87. ToledoDriver (Chemnitz)

88. GD_Fahrer (HOL)

89. Bronx

90. MrMinuteMan (Lübeck)

91. Dortmunder65

92. MrMinuteMan (Lübeck)

93. ToledoDriver (Chemnitz)

94. ToledoDriver (Chemnitz)

95. ToledoDriver (Chemnitz)

96. Bronx

97. ToledoDriver (Chemnitz)

98. Christian 8P

99. ToledoDriver (Chemnitz)

100. Dynamix (Köln)

101. V8Junkie (Wien)

102. Dynamix (Köln)

103. V8-Junkie (Wien)

104. ToledoDriver (Chemnitz)

105. Bronx

106. Volker (IZ)

107. Volker (IZ)

108. Christian 8P

109. PIPD black

110. MrMinuteMan (Lübeck)

111. PIPD black

112. ToledoDriver (Chemnitz)

113. Christian 8P

114. el lucero orgulloso

115. Christian 8P

116. Christian 8P

117. ToledoDriver (Chemnitz)

118. Dortmunder 65

119. Christian 8P

120. PIPD black

121. Christian 8P

122. ToledoDriver (Chemnitz)

123. MrMinuteMan (Lübeck)

124. Dynamix (Köln)

125. Christian 8P

126. Christian 8P

127. ToledoDriver (Chemnitz)

128. Bronx

129. Christian8P (Rostock)

130. ToledoDriver (Chemnitz)

131. Christian8P (Warnemünde)

132. PIPD black

133. Christian8P (Warnemünde)

134. V8-Junkie (Wien)

135. Bronx

136. Christian8P (Warnemünde)

137. MrMinuteMan (Lübeck)

138. ToledoDriver (Chemnitz)

139. MrMinuteMan (Lübeck)

140. Christian8P (Warnemünde)

141. V8-Junkie (Wien)

142. PIPD black

143. Christian8P (Warnemünde)

144. Christian8P (Warnemünde)

145. PIPD black

146. PIPD black

147. Christian8P (Warnemünde)

148. MrMinuteMan (Lübeck)

149. Christian8P (Warnemünde)

150. Christian8P (Warnemünde)

151. PIPD black

152. Christian8P (Warnemünde)

153. Christian8P (Warnemünde)

154. PIPD black

155. PIPD black

156. Christian8P (Warnemünde)

157. Christian8P (Warnemünde)

158. Christian8P (Warnemünde)

159. Christian8P (Warnemünde)

160. Christian8P (Warnemünde)

161. Christian8P (Warnemünde)

162. PIPD black

163. PIPD black

164. Null

165. V8-Junkie (Wien)

166. Bronx

167. ToledoDriver (Chemnitz)

168. Bronx

169. Christian (Warnemünde)

170. Bronx

171. PIPD black

172. ToledoDriver (Chemnitz)

173. Bronx

174. Christian8P (Warnemünde)

175. Christian8P (Warnemünde)

176. MrMinuteMan (Lübeck)

177. Christian8P (Warnemünde)

178. V8-Junkie (Wien)

179. Volker (IZ)

180. PIPD black

181. Christian8P (Warnemünde)

182. PIPD black

183. Christian8P (Warnemünde)

184. Christian8P (Warnemünde)

185. MrMinuteMan (Lübeck)

186. MrMinuteMan (Lübeck)

187. Volker (IZ)

188. Christian8P (Warnemünde)

189. PIPD black

190. Christian8P (Warnemünde)

191. PIPD black

192. PIPD black

193. PIPD black

194. ToledoDriver (Chemnitz)

195. Volker (IZ)

196. Bronx (Usedom)

197. motorina (aus dem Fränkischen)

198. Christian8P (Warnemünde)

199. Christian8P (Warnemünde)

200. ToledoDriver (Chemnitz)

201. Christian8P (Warnemünde)

202. Christian8P (Warnemünde)

203. ToledoDriver (Chemnitz)

204. Christian8P (Warnemünde)

205. Bronx

206. PIPD black

207. Bronx

208. motorina (Franken)

209. ToledoDriver (Chemnitz)

210. motorina (Franken)

211. motorina (Franken)

212. motorina (Franken)

213. MrMinuteMan (Lübeck)

214. Toledo Driver (Chemnitz)

215. Volker (IZ)

216. MrMinuteMan (Lübeck)

217. Toledo (Chemnitz)

218. motorina (Franken)

219. PIPD black

220. PIPD black

221. Badland

222. PIPD black

223. ToledoDriver82

224. motorina (Franken)

225. PIPD black

226. Bronx

227. Bronx

228. Bronx

229. Bronx

230. ToledoDriver82

231. Bronx (DW. + U.)

232. Volker (W. + M.)

233. Bronx

234. ToledoDriver82

235. Bronx

236. motorina (Franken)

237. Bronx

238. ToledoDriver82

239. PIPD black

240. MrMinuteMan (Lübeck)

241. PIPD black

242. PIPD black

243. ToledoDriver82

244. ToledoDriver82

245. ToledoDriver82

246. motorina (Franken)

247. ToledoDriver82

248. ToledoDriver82

249. ToledoDriver82

250. MrMinuteMan (Lübeck)

251. Bronx

252. Bronx

253. PIPD black

254. Bronx

255. Bronx

Besucher

  • anonym
  • bronx.1965
  • Swissbob
  • MrMinuteMan
  • PIPD black
  • ToledoDriver82
  • VolkerIZ
  • carchecker75
  • zeitdieb22
  • Christian8P