• Online: 1.905

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

10.02.2010 16:48    |    jennss    |    Kommentare (21)    |   Stichworte: Buckelpiste, Eis, Glätte, Golf, Reifenpanne, Schnee, Winter

Einige Wohnsiedlungen und kleinere Straßen sind derart vereist, dass man beim Auto schon Angst um seinen Unterboden haben muss. Teilweise kann man den Buckeln der Straße kaum ausweichen und ich frage mich, was passieren kann, wenn man trotz langsamer Geschwindigkeit unten aufstößt. Welche Bauteile sind gefährdet, was kann schlimmstenfalls passieren?

 

Gestern habe ich einen Plattfuß am Golf gehabt. Meinen ersten überhaupt. Eine Schraube (ca. 5 mm Durchmesser) war in der Seite des Reifens. Ob sowas im Winter eher passiert als im Sommer? Ich dachte, dass die Schraube vielleicht im Schnee steckte und somit möglicherweise "besser" einstechen konnte. Frage mich, wo ich die wohl reingefahren habe. Zum Glück hatte ich die Reifenkontrollleuchte beim Golf mitbestellt. So gab es eine Warnung. Wer weiß, wie lange ich sonst mit dem kaputten Reifen rumgefahren wäre? Bemerkt habe ich es beim Fahren nicht. Die VW-Werkstatt war nicht weit als ich den Platten an einer Tankstelle festgestellt habe und so bin ich gleich hingefahren. Wie weit kann man mit plattem Reifen eigentlich noch fahren ohne dass er auseinanderfliegt oder sonstwas passiert? Der erst 2 Monate alte Reifen wurde getauscht gegen einen neuen. War mit ca. 158 € nicht ganz billig, denke ich, aber die VW-Werkstatt gibt da auch immer eine 2 Jahre-Garantie drauf, die m.E. eher einer Art Versicherung entspricht, da man auch im Falle eines solchen "Schrauben-Plattfußes" nicht zahlen müsste. Trotzdem hoffe ich, dass ich sie nicht brauche :). Die übrigen drei Reifen sind noch vom Werk und haben keinen solchen Versicherungsschutz.

 

Ich hatte dann von der Werkstatt zur Arbeit knapp 30 Minuten Fußweg zurückzulegen, auf größtenteils sehr glatten Fußwegen. Boah, das ist Stress. Kurze Schritte, Muskeln angespannt, Arme ausgebreitet, Augen aufgerissen, jeden Moment zum Sturz bereit... Nächstes mal nehme ich mir mal ein Herzfrequenzmessgerät mit. Bin zum Glück manchmal nur fast gestürzt und konnte mich immer noch so halten. Besonders tückisch ist die Kombination aus Buckelpiste (gefrorener Schnee) und Glätte. Ideal wäre so eine Rüstung wie beim Rugby oder Eishockey. Seid ihr zu Fuß schon gefallen?

 

Hoffentlich ist die Kälte mit dem Eis und Schnee bald vorüber. Ich sehne mich schon wieder nach meinem Tretroller (siehe erster Artikel meines Blogs) :) und Autofahren macht dann auch viel mehr Spaß. Unser Golf kennt bisher ja fast nur diese Eiszeit.

j.


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 06.02.2020 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

jennss jennss


 

Besucher

  • anonym
  • Jambol
  • Sinyxys
  • saxon5357
  • GTC 0405
  • Redirion
  • fabuxi
  • ZOE-Auto
  • Lemart
  • Digger-NRG

Archiv