• Online: 4.257

28.08.2008 13:00    |    HyundaiGetz    |    Kommentare (42)    |   Stichworte: Deko, Frauen, Ikea, Männer, Shopping

Eventuell ein falscher Blogeintrag, in einem hauptsächlich rein Männlichen Forum? Ich finde nicht. :D

 

Also ich bin Fan des schwedischen Möbelhaus Ikea. Meine Zimmer sind Hauptsächlich damit eingerichtet. Besonders im Bereich Dekoration - Ja, auch soetwas gibt es in bei der männlichen Einrichtung - ist Ikea spitzenklasse. Modische, interessante Farben, und dadurch das viele Einrichtungsartikel nicht so teuer sind, kann man die Sachen auch einfach mal schnell (und günstig) austauschen.

 

Ich denke aber, vorallem viele Frauen sind Stammkunden bei Ikea.

 

Also, müsst ihr mit euren Frauen mit zu Ikea? Oder kommt ihr sogar freiwillig - vielleicht sogar gerne mit?

 

Heute habe ich mir erstmal eine Ikea-Familiecard bestellt - ganz ohne Familie :D


21.08.2008 14:09    |    HyundaiGetz    |    Kommentare (77)    |   Stichworte: Bundeswehr, Zeit, Zivildienst

Nun hat es mich auch erwischt: Das Kreiswehrersatzamt hat mir einen netten Brief geschrieben... Nächste Woche entscheidet sich meine Zukunft nach der Ausbildung. Muss ich zum Bund bzw. Zivi machen oder nicht? (Ich hoffe ja auf meine starke Allergie :D )

 

Eins ist für mich jetzt schon klar: Ich gehe nicht zum Bund. Wenn werde ich Zivildienst machen. Das Beispielbild oben ist natürlich das Klische schlechthin, als Zivi muss man nicht nur alte Leute pflegen. Es gibt auch ganz nette Zivistellen, z.B. als Fahrer oder in der Verwaltung.

 

Ingesamt find ich diese ganze Aktion aber sowieso überflüssig. Es ist wohl noch ein Überbleisel aus früheren Tagen. Meiner Meinung nach sind es 9 Monate verschwendung. Ich könnte in dieser Zeit etwas anderes machen, z.B. mein Fachabi.

 

Auch diese ganze Aktion der Musterung, total überflüssig. Welche Sachen die da so "kontrollieren" (Und nein, es sind keine Schauergeschichten die ich gehört habe, sondern die Wahrheit), ich frag mich, was die daraus finden wollen.

 

Also, ich find das ingesamt totalen Schwachsinn. Bin froh wenn ich die Musterung hinter mir habe... :D


16.08.2008 12:05    |    HyundaiGetz    |    Kommentare (4)    |   Stichworte: Film, Kinoabend, Narnia

Gestern Abend habe ich mir im Kino den Film "Die Chroniken von Narnia - Prinz Kaspian von Narnia" angeschaut. Als Vorbereitung habe ich letzte Woche Sonntag den ersten Teil auf DVD gesehen.

 

Der Film ist gut gemacht, die Handlung ist gut verständlich. Ich persönlich finde den Film aber nur Verständlich, wenn man auch den ersten Teil gesehen hat.

 

Besonders die schöne Landschaft ist echt sehenswert. Die Schauspieler - obwohl noch recht jung - spielen meiner Meinung nach sehr gut.

 

Die einzige Grenzwertige Stelle finde ich, wo die Schneeprinzessin (Heißt die so?) wieder auftaucht... das hätte man weg lassen können, oder anders darstellen sollen.

 

Weiß jemand, ob noch weitere Filme kommen sollen?

 

Was ist eure Meinung über den Film?weiterlesen


13.08.2008 19:45    |    HyundaiGetz    |    Kommentare (134)    |   Stichworte: Fernsehen, Simpsons

Schaut / Mögt ihr Simpsons?

Ich sehe leidenschaftlich gerne die Simpsons. Auch wenn ich einige Folgen fast schon auswendig kenne, wenn ich Abends um die Zeit zu Hause bin, werden auf jedenfall Simpsons eingeschaltet!

 

Seit ihr auch Simpsons "süchtig"? Oder mögt ihr die kleinen Springfield-Bewohner garnicht?


12.08.2008 07:45    |    HyundaiGetz    |    Kommentare (15)    |   Stichworte: Musik, Rosenstolz, Tipp

Schon seit 1991 gibt es die Deutsche Band "Rosenstolz". Die Musik ist eine Mischung aus Pop und Rock. Die Liedtexte - die alle von Bandmitglied Peter Plate selbst geschrieben werden - sind mal derb, mal melodramatisch, mal erotisch, mal provozierend, aber auch sehr gefühlvoll.

 

Informationen zu den Personen:

 

Sängerin AnNa R. ist am 25.12.1969 in Berlin geboren. Sie ist seit 2002 mit Nilo Neuenhofer verheiratet, der in vielen Videos Regie geführt hat. Ihre Stimme ist wunderschön, und sehr variabel: Sie kann sehr gefühlvoll, aber auch laut und provozierend singen. Einfach sehr schön.

 

Liedschreiber und Keyboarder (Ab und zu auch Sänger) Peter Plate ist am 01.07.1967 in Neu-Dehli geboren. Seit 1990 lebt er mit seinem Partner Ulf Sommer zusammen, den er 2002 geheiratet hat.

 

Die Band Rosenstolz nimmt mit seinen Liedtexten oft Stellung zu gerade Diskutieren Themen, z.B. mit dem Lied "Laut" zum Irak Krieg oder zum Thema Homo-Ehe mit dem Lied "Ja, ich will" (In Zusammenarbeit mit Hella von Sinnen). Das Titellied "Willkommen" steuerte Rosenstolz zum Film Sommersturm (Ein Film über die Gefühlslage und Probleme eines jungen Homosexuellen).

 

Insgesamt sind die Lieder von Rosenstolz sehr schön. Man findet zu jeder persönlichen Stimmung das richtige. Die oftmals sehr kritischen Texte finde ich sehr passend, und da sie vorwiegend auf Deutsch gesungen werden, versteht auch jeder Hörer die Aussage des Liedes.

 

P.S.: Ich wollte ein Video einfügen, hab es aber leider nicht hinbekommen. ;)


11.08.2008 14:35    |    HyundaiGetz    |    Kommentare (12)    |   Stichworte: Roller, Spritsparen

Vor geraumer Zeit kam im Fernsehen eine Reportage über die steigenden Benzinpreise in Amerika, und die damit verbundenen Probleme einiger großmotorigen und spritverschwenderischen Fahrzeuge.

 

Als Alternative - im Beitrag ging es um das sonnige Kalifornien - fuhr eine Frau seit kurzer Zeit einen Motorroller. Laut Beitrag steigen mittlerweile viele Amerikaner auf zwei Räder um.

 

Im sonnigen Kalifornien ist das sicherlich eine gute Alternative. Die wenigen Regentage dort, kann man sicherlich auch mal überbrücken. Das Gefühl auf den amerikanischen Highways mit einem Roller möchte ich mir aber nicht vorstellen - oder sind die da wohl verboten?

 

In Deutschland - oder zumindest für mich - ist ein Roller allerdings keine Alternative: Hier im Sauerland fahre ich meistens eher "weitere" Strecken (also mehr als 10 km am Stück). In der Stadt ist es aber wohl sicherlich eine gute Alternative. Allerdings: Der Spritverbrauch ist für mich nicht umbedingt eine Alternative: Meinen C1 fahre ich mit 4,5 Liter ca. Einen Motorroller fährt man auch mit ca. 3,5 Liter.


11.08.2008 13:04    |    HyundaiGetz    |    Kommentare (9)

Immer länger, immer breiter. Auch die Kleinwagen wachsen in die Länge. Aber irgendwann sollte doch einmal Schluss sein?

 

Ein Kleinwagen im klassischen Sinne ist doch eher als praktisches Stadtauto gedacht: Klein, wendig, flink. In (fast) jeder Parklücke findet man Platz. Doch langsam werden die Kleinwagen meiner Meinung nach immer Unpraktischer. Über 4 Meter wird langsam doch eher "Stadtwagenuntauglich", und die neuen Kleinen werden sicherlich noch größer.

 

Früher waren 4 Meter Golf Größe! Also Kompaktklasse! Gut, die Kleinwagen werden durch ihre Größe natürlich für andere Zwecke interessanter: Als Familienfahrzeug. Die Wirtschaftliche Familie braucht keinen Großraumvan, oder SUV um von A nach B zu kommen.

 

Trotzdem, die Fahrzeuge in der Größe 3,60 und 4,00 Meter werden immer weniger.

 

Ich finde die Fahrzeughersteller sollten eher mal clevere Ideen entwickeln, um auf möglich kleinen Raum, viel Platz zu bieten. Auf über 4 Meter Länge ein relativ ordentliches Platzangebot hin zubekommen ist wohl nicht so schwer. Für mich ein gutes Beispiel ist der Toyota Yaris, oder auch der neue Mazda 2!

 

Also Autohersteller, nicht Größer, sondern Kleiner werden! Dafür aber mal mit mehr kreativen Ideen. Und bitte auch ein bisschen auf's Gewicht achten! Nicht jeder Kleinwagen sollte einen Motor mit über 90 PS brauchen um einigermaßen Vorran zu kommen!


06.08.2008 10:41    |    HyundaiGetz    |    Kommentare (43)    |   Stichworte: Lügen, Spritmonitor, Verbrauch

Ich bin großer Fan von spritmonitor.de. Habe dort einige Fahrzeuge angemeldet (siehe Bild oben), und pflege die Daten regelmäßig und gewissenhaft. Mittlerweile habe ich auch meine Familie vollkommen davon begeistert (Fahrzeuge: Hyundai - Mutter, Renault - Schwester, Opel - Bruder) - alle interessieren sich dafür, was für einen Verbrauch sie haben, und probieren einen günstigeren Verbrauch zu schaffen.

 

Meine Daten sind zu 100 % richtig. Ich gebe beschönige keine Literzahlen, oder strecke die Kilometer. Die Verbrauchsdaten würde ich daher als relativ genau bezeichnen.

 

Manchmal schaue ich gerne nach Fahrzeugen die ich so im täglichen Leben sehe, wie ist der Verbrauch dort? Sind davon viele Fahrzeuge da? etc. Dabei fallen schon einige Fahrzeuge mit ihren Verbräuchen auf:

 

Der Fahrer eines Toyota Yaris (Benziner, 68 PS) möchte uns erzählen, das er nur 2,85 Liter auf 100 km verbraucht. Ein Golf IV Fahrer (Diesel, 101 PS) verbraucht anscheinend nur 2,94 Liter. Als letztes Beispiel möchte ich einen Renault Scenic Diesel anführen, der anscheinend nur 3,13 Liter verbraucht.

 

Da ist natürlich die Frage: Wie realistisch ist Spritmonitor wirklich? Bei einigen Fahrzeugen überlegt man wirklich: Stimmt das?

 

Die Gegenfrage ist natürlich, was nützt es einem Menschen, bei Spritmonitor ein Profil zu haben, das anzeigt, das man wenig verbraucht, ohne das es stimmt?

 

Ich habe mir vor dem Kauf meine C1 die Daten bei Spritmonitor angeschaut, um mal realistische Spritverbräuche zu haben - die Verbräuche meiner Testfahrer sind wirklich übertrieben - und muss sagen, ich stimme mit den Verbräuchen überein.

 

Wie ist es bei euch? Führt ihr überhaupt ein Spritmonitor Profil? Seht ihr auch, das bei Spritmonitor viel gelogen wird?


05.08.2008 19:47    |    HyundaiGetz    |    Kommentare (39)    |   Stichworte: AutoBild, Magazin, Zeitung

Ich finde es immer interessant: In jedem Thread wo es um einen Fahrzeugvergleichstest geht - egal ob Kleinwagen oder Luxuslimousine - irgendwann wird die AutoBild, AutoBlöd wie man sie auch immer nennen mag, angesprochen. Die meisten hier im Forum sehen die AutoBild eher negativ: Bevorzugt VW, Kritikpunkte unpassend etc. und viele weisen darauf hin, das sie keine AutoBild lesen würden.

 

Nun das faszinierende: Anscheinend ließt niemand die AutoBild, aber jeder weiß was drin steht! Das finde ich echt lustig. Geht ihr alle so oft zum Arzt oder Friseur um die wichtigsten Themen lesen zu können? Im Internet tauchen die Testberichte meistens ja erst mit etwas Verspätung ein.

 

Ich gebe zu: Ich lese die AutoBild, seit 1999 fast jede Woche. Ich lese sie gerne, differenzieren aber die Testberichte. Manche sind eher lustig zu lesen. Trotzdem werde ich wohl weiterhin die AutoBild kaufen.

 

Steht zu euch, und sagt: Ja, ich lese AutoBild!.


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 29.10.2008 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Verursacher.

HyundaiGetz HyundaiGetz

Seat

 

Treue Anhänger. (149)

Beobachter.

  • anonym
  • Franko1
  • sauredrops
  • bubu61
  • Nero-
  • HyundaiGetz