• Online: 3.697

hadez' VAG Coding-Mania

Tipps, Tricks & Tweaks zu VAG Codierungen

17.11.2017 17:02    |    hadez16    |    Kommentare (128)

Hallo Zusammen,

 

da ich es immer wieder erlebe und verstehen kann, dass Jemand sich ein VCDS Diagnosesystem zulegen will und keinen Durchblick hat, was ich absolut verstehen kann, verfasse ich hier eine kleine Kaufberatung zu dem Thema.

 

Wo kann ich VCDS kaufen?

 

Im deutschsprachigen Raum gibt es die folgenden offiziellen VCDS Vertriebler:

 

 

Wer hier kauft kann sich sicher sein, dass man ein Original erwirbt.

 

Darüber hinaus gibt es noch weitere Quellen für originale VCDS Interfaces wie z.B. Conrad. Dies sind lediglich Unterhändler der oben genannten offiziellen Vertriebler! Wer also keine Umwege bzgl. Support etc. eingehen möchte, wählt im Idealfall den Kauf direkt beim Vertriebler.

 

Gebrauchtkauf

 

Ein recht spezielles Thema ist der Gebrauchtkauf von originalen Interfaces wie HEX-CAN USB oder AI Multiscan. Die Ware kann man gebraucht kaufen und sie wird auch funktionieren!

 

Ganz genau beleuchten muss man jedoch die Thematik des Supports durch den Vertriebler, von dem das Interface stammt. Dieser ist nicht verpflichtet dem Gebrauchtkäufer uneingeschränkten Support einzuräumen, da der Support *eigentlich* dem Menschen auf der Rechnung zusteht.

 

Ein einfacher Anruf beim Vertriebler eurer Wahl wird genügen um für euch die Sachlage aufzuklären.

 

Plagiate und China-Kracher

 

Der Internet-Markt ist voll mit gefälschten Interfaces, und das zum Teil auch noch zu Preises eines Original. Plagiate können eindeutig identifiziert werden und lassen sich in der Praxis gut erkennen, da damit meist kein Software-Update möglich ist, sondern diese nur mit der mitgelieferten (modifizierten) VCDS-Version funktionieren.

 

Neben der Einschränkung der Software unterstützt man hiermit pro-aktiv Produkt-Piraterie.

 

Wer also nicht direkt beim Vertriebler kaufen möchte, dem sei folgende Übersicht ans Herz gelegt, die über Fälschungen bestens informiert:

 

https://vcdspro.de/produkte/faelschungen/

 

Hier sei erwähnt, dass es letztlich auf kleinste Details wie dem Text auf dem Aufkleber ankommen kann ob es sich um eine Fälschung handelt oder nicht. Die verwendeten Schrauben sind in allen Fällen ein sehr sicheres Indiz.

 

Solltet ihr dennoch unsicher sein, schreibt eine E-Mail mit Fotos an info@vcds.de. Euch wird unkompliziert geholfen.

 

Welches Interface benötige ich?

 

Im Umlauf sind 4 Interfaces

 

  • HEX-V2
  • HEX-NET
  • HEX-CAN USB / AI-Multiscan
  • Micro-CAN

 

HEX-V2 und HEX-NET

 

Dies ist die neuste Hardware-Generation und unterstützt alle Fahrzeuge des VAG-Konzerns bis hin zu den neusten Modelljahren. HEX-NET unterscheidet sich von HEX-V2 primär nur dadurch, dass das HEX-NET auch kabellos über WLAN betrieben werden kann. Weitere Produkteigenschaften entnehmt ihr bitte den Shop-Seiten.

 

Es gibt diese beiden Interface-Varianten entweder in einer Professional-Variante oder Enthusiast-/Hobby-Variante. Der Unterschied ist die Begrenzung der Hobby-Variante auf 3 oder 10 Fahrzeuge / FINs / VINs / Fahrgestellnummern. Dazu weiter unten mehr.

 

HEX-CAN USB / AI-Multiscan und seine Grenzen

 

Das HEX-CAN USB ist ein Auslaufmodell, aber auf dem Gebrauchtmarkt noch sehr verbreitet.(unbedingt die Fake-Hinweise oben beachten!)

 

Wer Fahrzeuge jünger als Modelljahr 2016 in vollem Umfang diagnostizieren und codieren möchte, sollte sich gut überlegen noch ein HEX-CAN USB anzuschaffen.

 

Zum Einen ist die Geschwindigkeit des HEX-CAN USB sehr viel geringer wie bei der neuen Generation, sodass man bei einem kompletten Auto-Scan auch gerne mal etwas länger warten muss.

 

Zum Anderen können bestimmte Steuergeräte von neueren Fahrzeugen damit nicht mehr erreicht werden!

 

  • Steuergerät 4B (Multifunktion), ersetzt Steuergerät 55 in der MQB-Plattform ab MJ18
  • Komfortsteuergerät 46 der MLBevo Plattform (Q7 4M, A4/A5 B9, ...)
  • Fahrwerkssteuerung 74 der MLBevo Plattform
  • Schiebedachelektronik (Adresse CA) der MQB-Plattform
  • Spurwechselassistent 2 (Adresse CF)
  • Lichtsteuerung Links (Adresse 29)
  • Lichtsteuerung Rechts (Adresse 39)
  • Lichtsteuerung Links 2 (Adresse D6)
  • Lichtsteuerung Rechts 2 (Adresse D7)
  • Kurvenradar 1 (Adresse DB)
  • Kurvenradar 2 (Adresse DC)
  • Ladegerät 1 für Mobilgeräte (Adresse DE)
  • Wer noch welche kennt, bitte gerne Bescheid geben

 

Für alle, die sowieso ältere Fahrzeuge in Beschlag haben, ist das HEX-CAN USB noch eine gute Wahl, zudem es immer unlimitiert ist.

 

Alles was für das HEX-CAN USB gilt, gilt auch für das AI Multiscan.

 

Spezialfall Micro-CAN

 

Das Micro-CAN Interface (Micro-CAN steht groß auf dem Aufkleber) muss gesondert betrachtet werden, da hier die Liste der unterstützten Fahrzeuge gezielt eingeschränkt ist.

 

Informationen über die unterstützten Fahrzeuge gibt es hier:

 

https://www.ross-tech.com/vag-com/old-interfaces/uC.php

 

Vor dem Gebrauchtkauf eines Micro-CAN sollte man also ausgiebig prüfen ob es für die persönlichen Bedürfnisse ausreicht.

 

Vollständige Inkompatibilität bei HEX-CAN USB

 

Die VAG-Gruppe hat für "Kleinwagen" die sogenannte MQB-A0 Plattform eingeführt.

 

Wer ein Fahrzeug dieser Plattform mit einem Interface der alten Generation auslesen möchte, bekommt aller wahrscheinlichkeit nach die Meldung, dass das Interface nicht kompatibel ist.

 

Diese Fahrzeuge können somit nicht diagnostiziert werden.

 

Mir bekannte Modelle:

 

  • Polo VI
  • Seat Ibiza V
  • Seat Arona

 

Darüber hinaus wird mit aktuellen VCDS Versionen jedes Fahrzeug komplett als inkompatibel abgelehnt, welches bereits Modelljahr 2019 ist.

 

Ein kurzer Absatz zu Label-Vorlagen

 

Mit dem alten HEX-CAN USB kommt man nicht in den Genuss der neuen Funktion der "experimentellen Labels" in VCDS, was mit Version 17.8 eingeführt wurde. (Nennt sich in VCP "TXT Coding")

 

Wer ein HEX-V2 oder HEX-NET besitzt, kann entweder, wenn vorhanden, die von Ross-Tech gepflegten Labeldateien bei der Codierung laden, oder die Codierungs-Informationen, die in den ASAM/ODX-Daten bereits mitkommen. Damit beschriften sich die Bits von alleine.

 

Bei sehr neuen Plattformen wie MLBevo wird man feststellen, dass es so gut wie keine Labeldateien gibt, wenn man die alte Hardware benutzt.

 

Jemand mit neuer Hardware wird hier sehr viel weiterkommen, da die Labels aus den (bei Ross-Tech sogenannten) ROD-Daten kommen.

 

Alles über die FIN-Begrenzung

 

HEX-V2 sowie HEX-NET sind erhältlich als

 

  • unbegrenzte Professional-Variante
  • 3 FIN Begrenzung (nicht HEX-NET)
  • 10 FIN Begrenzung

 

Man sollte sich vorher sehr gut überlegen

 

  1. Welche Fahrzeuge diagnostiziere ich wie tief
  2. Wie viele Fahrzeuge sind betroffen
  3. Wie viele neue Freunde habe ich plötzlich nach dem Kauf

 

Die FIN Begrenzung erlaubt es nur eine maximale Anzahl von Fahrzeugen in Ihrer vollen Tiefe zu diagnostizieren. Die Fahrgestellnummern werden im Interface gespeichert und lassen sich dort nicht wieder löschen. Upgrade-Programme sehen die Vertriebler vor, schaut vorbei!

 

Folgendes ist mit VCDS möglich ohne dass eine FIN "verbraucht" wird:

 

  • Auto-Scans erstellen
  • Fehlerspeicher einsehen und löschen
  • Einsehen von Messwerten / Messwertblöcke
  • Erstellen von Steuergeräte-Abbildern (Adpmaps)

 

Folgendes verbraucht eine FIN:

 

  • Anpassungen
  • Grundeinstellungen
  • Codierung
  • Ändern der Gateway-Verbauliste
  • Eingeben von Zugriffsberechtigungen
  • Stellglied-Diagnosen
  • Readiness des Motor-Steuergeräts setzen
  • Rücksetzen des Service-Interfalls
  • Transportmodus ändern

 

Führt man eine solche Aktion aus wird man explizit darauf hingewiesen, dass eine FIN verbraucht wird. Dies muss man gezielt bestätigen!

Nur durch wildes herumklicken kann man nichts falsch machen!

 

Fahrzeuge die so alt sind (etwa vor 2002), dass deren Steuergeräte keine FIN gespeichert haben, sind "for free" und verbrauchen mit keiner Funktion eine FIN.

 

Warum fragt mich jemand nach einem Auto-Scan?

 

Ein Auto-Scan (VCDS Hauptmenü) ist ein Protokoll über alle Steuergeräte mit Informationen über verbaute Hardware, Teilenummern, Fehlerspeicher, Codierungen, und verwendete Diagnose-Soft-, sowie -Hardware.

Für eine professionelle Hilfestellung ist das zur Verfügung stellen eines Auto-Scans extrem hilfreich, da so leicht eingesehen werden kann was verbaut ist, und wie es codiert ist.

 

Viele entfernen die Fahrgestellnummer aus dem Auto-Scan, um maximal anonym zu sein. Dies ist nicht immer sinnvoll, da in der FIN ebenso das Modelljahr des Fahrzeugs abgelegt ist (Stelle 10).

 

VCDS vs. MQBevo (Golf 8, ...)

 

"Geht mit VCDS noch was am Golf 8?"

 

Klare Antwort: kommt drauf an. Seit Einführung von SFD (Schutz der Fahrzeugdiagnose) bedarf es einem offiziellen Zugangsschlüssel von VW, um weiterhin alle Steuergeräte zu bearbeiten, in Bezug auf schreibende Änderungen (Codierung und Anpassung).

 

Folgende Fahrzeuge basieren aktuell auf der MQBevo-Plattform:

 

  • Golf 8
  • Octavia 4
  • Cupra Formentor
  • Seat Leon KL
  • Audi A3 8Y

 

Sofern stets die aktuelle VCDS-Version genutzt wird, sollte das Anfertigen von Auto-Scans sowie das Auslesen der Fehlerspeicher kein Problem darstellen. Codierung und Anpassungen können jedoch abgewiesen werden.

 

Nach aktuellem Kenntnisstand betrifft dies potenziell die folgenden Steuergeräte:

 

  • 01 - Motorelektronik
  • 09 - Elektronische Zentralelektrik
  • 15 - Airbag
  • 17 - Schalttafeleinsatz
  • 19 - Diagnoseinterface für Datenbus
  • 23 - Bremskraftverstärkung
  • 4B - Multifunktionssteuergerät
  • 5F - Informationselektronik 1
  • 75 - Notrufmodul und Kommunikationseinheit

 

Es gibt Stimmen die berichten, dass bspw. Codierungen abgelehnt werden, aber Anpassungen möglich seien (Steuergerät 17 - Service-Rückstellung). Hier fehlt es an weiteren Erfahrungsberichten.

 

Mehr Informationen zu SFD gibt es bspw. hier:

https://car-diagnostics.eu/blog/sfd-schutz-fahrzeug-diagnose

 

Bei weiteren Fragen oder Anregungen, nutzt gerne die Kommentar-Funktion

Hat Dir der Artikel gefallen? 76 von 76 fanden den Artikel lesenswert.

17.11.2017 17:05    |    Trackback

Kommentiert auf: On-Board-Diagnose:

 

VCDS Kaufempfehlung

 

[...] es mir auf den Keks ging mich so oft zu wiederholen, habe ich mal eine kleine Kaufberatung verfasst:

 

https://www.motor-talk.de/.../...-tech-vcds-kaufberatung-t6195496.html

[...]

 

Artikel lesen ...


17.11.2017 17:06    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Tiguan 2:

 

Codierungen VCDS Tiguan 2

 

[...] wirklich nicht ganz so leicht

Dank auch an Scoty, den Anfahrass. habe ich in meiner Wunschliste ergänzt

Ich hab mal was zusammengeknüppelt:

 

https://www.motor-talk.de/.../...-tech-vcds-kaufberatung-t6195496.html

[...]

 

Artikel lesen ...


17.11.2017 19:21    |    greg_BLN

Klasse!


17.11.2017 19:41    |    juergenpm1

Das ist mal gut und verständlich geschrieben.

Sehr gut.


04.12.2017 08:09    |    Trackback

Kommentiert auf: On-Board-Diagnose:

 

KFZ Diagnosegerät (Dongle) für Seat Ibiza gesucht ( auch Universell)

 

[...] reichhaltig. Ist natürlich ein bisschen schade das BMW nicht unterstützt wird. 260€ sind aber ganz in Ordnung.

https://www.motor-talk.de/.../...-tech-vcds-kaufberatung-t6195496.html

 

Da steht welche Funktionen von der Limitierung betroffen sind.

[...]

 

Artikel lesen ...


11.01.2018 19:21    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Golf 7 & Golf Sportsvan:

 

Codierung VCDS Golf 7

 

[...] https://www.motor-talk.de/.../...-tech-vcds-kaufberatung-t6195496.html

 

Da hab ich das aufgelistet

[...]

 

Artikel lesen ...


12.01.2018 19:19    |    Mario_G7

Welchen Zweck haben die ASAM/ODX- und ROD-Dateien jetzt genau? Die Labels sind ja soweit ich weiß in den CLB-Dateien gespeichert? Stammen die von VW (Reverse Engineering bzw. lizensiert) und wenn ja, dann müsste es die doch auch bei VCP und OBD-11 geben.


13.01.2018 09:40    |    hadez16

@Mario_G7

ROD ist ein proprietäres Ross-Tech Format, worin die ASAM/ODX Daten verpackt sind. So zum Datenschutz.

 

Generell werden diese Daten benötigt seit Steuergeräte noch den UDS-Layer auf den CAN-Layer gepackt bekommen haben. Falls du irgendwie aus der EDV-Ecke kommst, kannst du dir ODX-Daten wie ein XML-Stylesheet vorstellen, das kryptische Daten in lesbare verwandelt.

 

Ohne ODX-Daten, die letztlich auch vom Steuergeräte-Hersteller stammen, ist man nicht in der Lage irgendwie mit einem Steuergerät vernünftig zu reden.

 

Erkennbar ist das exemplarisch daran, dass es bei Anpassungen keine Kanalnummern mehr gibt, sondern schlicht eine Auflistung möglicher Kanäle. Diese Liste stammt aus den ODX-Daten.

 

VCP und OBD11 haben das weitere Potenzial davon sogar etwas früher ausgenutzt wie VCDS. Während VCDS lange nur redaktionell gepflegte Labels in den CLB-Dateien gepflegt hat, ist VCP und OBD11 dazu übergegangen die Codierungs-Labels aus den ODX-Daten zu lesen, was kryptischer anmutet, jedoch nicht mehr aufwendig recherchiert werden muss. In VCP heißt dieses Kind "TXT Coding", in OBD11 keine Ahnung.

 

Jetzt gibt es das auch in VCDS, nennt sich dort eben "experimentelle Labels". Experimentell wahrscheinlich daher, da die Labels zwar da sind, sie aber nicht redaktionell geprüft wurden.

 

Hoffe ich konnte dir das iwie beantworten ;)


13.01.2018 11:01    |    Mario_G7

@hadez16 Perfekt! Danke für die Erklärung!


14.01.2018 16:38    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Passat B8:

 

Sammelthread: Mögliche Codierungen mit VCDS

 

[...] Mehr Infos zu der FIN-Limitierung, bevor du kaufst, kannst du hier nachlesen:

 

https://www.motor-talk.de/.../...-tech-vcds-kaufberatung-t6195496.html

 

Es kam schon oft vor, dass ich Leute nach dem Kauf geärgert haben wegen einer falsch gewählten Limitierung. [...]

 

Artikel lesen ...


05.02.2018 11:15    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Tiguan 2:

 

Codierungen VCDS Tiguan 2

 

[...] 2018 um 10:55:09 Uhr:

Zitat:

@Scotty18 schrieb am 5. Februar 2018 um 10:47:29 Uhr:

für den anfänger vcds

für den der mehr will vcp

Gibt es für VCDS etwas zu empfehlen?

https://www.motor-talk.de/.../...-tech-vcds-kaufberatung-t6195496.html

[...]

 

Artikel lesen ...


15.02.2018 09:13    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Passat B8:

 

VCDS CODIERUNG Ambientebeleuchtung

 

[...] Auch für Einsteiger ist VCDS das Maß der Dinge und geht bei 250 Euro los:

 

https://www.motor-talk.de/.../...-tech-vcds-kaufberatung-t6195496.html

[...]

 

Artikel lesen ...


25.02.2018 15:54    |    Trackback

Kommentiert auf: Audi A3 8V, 8VA & 8VS:

 

Codierungen für den A3/S3/RS3 Sammelthread

 

[...] Ich hatte dazu mal eine Kaufberatung geschrieben: https://www.motor-talk.de/.../...-tech-vcds-kaufberatung-t6195496.html

 

Grob gibt es ab und an auf dem Gebrauchtmarkt gute Angebote für ein altes Interface, dass nicht mehr [...]

 

Artikel lesen ...


02.03.2018 13:57    |    Trackback

Kommentiert auf: On-Board-Diagnose:

 

VCP vs VCDS - Unterschiede und Vorteile

 

[...] https://www.motor-talk.de/.../...-tech-vcds-kaufberatung-t6195496.html

 

Das beantwortet mal so manche Frage.

[...]

 

Artikel lesen ...


20.03.2018 11:29    |    Trackback

Kommentiert auf: On-Board-Diagnose:

 

vcds kaufen -> gibts das auch in billig?

 

[...] Schreiben sehr erschwert, deshalb nutzte ich die Spracheingabe ,aber danke für deinen Hinweis

 

Quelle: https://www.motor-talk.de/.../...-tech-vcds-kaufberatung-t6195496.html

Zitat:

@Golfschlosser schrieb am 20. März 2018 um 07:57:37 Uhr:

Zitat:

@S.A schrieb am 20. März 2018 [...]

 

Artikel lesen ...


05.04.2018 18:09    |    Trackback

Kommentiert auf: On-Board-Diagnose:

 

VCDS erkennt Interface bei Anschlusstest nicht

 

[...] Carport genauso viel wie mit VCDS auch. Allerdings ist VCDS wesentlich besser dokumentiert.

 

VCDS Kaufberatung vom User Hadez16:

 

https://www.motor-talk.de/.../...-tech-vcds-kaufberatung-t6195496.html

 

 

Car Port erscheint auf dem ersten Blick günstiger. Updates sind aber [...]

 

Artikel lesen ...


30.04.2018 13:51    |    Trackback

Kommentiert auf: Skoda Octavia 3:

 

Octavia FL Koferraum über Taster schließen

 

[...] Das sollte dir helfen:

https://www.motor-talk.de/.../...-tech-vcds-kaufberatung-t6195496.html

[...]

 

Artikel lesen ...


29.05.2018 19:52    |    Trackback

Kommentiert auf: On-Board-Diagnose:

 

VAG Diagnosegerät

 

[...] Da gibt's eine FAQ dazu bei hadez16.

https://www.motor-talk.de/.../...-tech-vcds-kaufberatung-t6195496.html

[...]

 

Artikel lesen ...


05.06.2018 10:15    |    kischde79

Moin allerseits!

Da ich bereits beim Kauf meines 8P das VCDS anschaffen wollte, dieser aber gerade dieser Tage durch einen 8V aus 2017 ersetzt wird und zusätzlich ein 2010er Touran und ein 13er Roomster in der Familie sind, stellt sich nun die Frage nach der Variante des Interfaces.

Der 8V hat noch das kleine Navi, ich will aber auf Touch umbauen und soweit ich weiß bräuchte ich dann auch MOST-Unterstützung, richtig? Kabellos (HEX-NET) wäre zwar nett, dann müsste es aber der All-In-One für 700 Tacken werden - was mir wiederum das kabellose Feature allein nicht wert ist. Laptop ist vorhanden (Windows 10 x64), daher mit Kabel kein Thema. Schlussfolgerung des Ganzen - wäre das HEX-V2 mit MOST die richtige Wahl? Um Reserven zu haben eher die 10-VIN-Version oder die Pro, falls ich auch mal anderen Usern helfen will (wenn ich damit dann nach gegebener Zeit auf firm bin, versteht sich).

Danke euch im Voraus für eure Tipps und Ratschläge!

 

Gruß René


05.06.2018 19:17    |    hadez16

Das "MOST" bei dem Produkt ist lediglich die zusätzliche Beigabe einer MOST-Prüfschleife um MOST-Ringbrüche zu analysieren. Das hat mit der VCSD Hardware und Software nichts zu tun :)


05.06.2018 19:38    |    kischde79

Heißt also, mir reicht der Basiskoffer und gut. Nach gründlichem Gegenrechnen macht's Sinn, dann gleich die Pro zu nehmen statt später upzugraden.

Danke Dir!


06.06.2018 17:37    |    kischde79

So, ist bestellt.. Gleich in der Pro, ohne FIN-Begrenzung. Früher oder später werde ich damit sicherlich auch anderen helfen können.

Kurze Frage noch - hab gesehen, dass manche Steuergeräte (oder Funktionen..?) durch Logins geschützt sind. Woher bekommt man die notwendigen Daten? Und: gibt´s generell gute Lektüre, die man sich vorab reinziehen kann, um sich mal in Grundzügen in die Materie einzuarbeiten? Ich hab beim Dieselschrauber bestellt, da kommt so wie ich´s verstehe ein Handbuch per PDF mit. Aber je mehr zum Lesen desto besser ;)

 

Danke nochmals im Voraus für eventuelle Antworten!


06.06.2018 19:49    |    hadez16

VCDS Handbuch in PDF-Form unbedingt als Abend-Lektüre. Das deckt schon vieles ab.

In VCDS eingepflegte Logins werden dir im Eingabefeld für den Login in einer Sprechblase angezeigt, wenn du mit dem Mauszeiger drüberfährst. Das sollte dann aber auch im Handbuch stehen.

 

Ansonsten....die Community verfolgen und selbst probieren ;)


06.06.2018 19:59    |    kischde79

Letzteres werd ich - zuerst aber mal rausfinden wie ich ein Backup vom Originalzustand hinkrieg. Falls es schief geht... Mit meinem 8P war ich bei einem User, der irgendwas verstellt hatte und danach nicht mehr in die lange Codierung reinkam (ging damals um irgendwas mit den Scheinwerfern).

Kriegt man das Handbuch schon vorab irgendwie? Jetzt bin ich scharf auf ausprobieren :D


07.06.2018 08:12    |    hadez16

https://vcdspro.de/downloads/

 

VCDS erstellt automatisch eine Historie der Codierungen und Anpassungen, die man durchführt.

Du solltest dir angewöhnen wenn du an anderen Fahrzeugen arbeitest, zuerst immer immer immer einen Auto-Scan durchzuführen und abzuspeichern. Dort sind alle Codierungen hinterlegt.

 

Anpassungen sichert man als "CSV Adpmap".

Siehe Handbuch.


07.06.2018 08:31    |    kischde79

Erste Sahne, danke Dir vielmals!

Hab das Handbuch gestern noch gefunden und mittlerweile schon großteils intus.

Die Tipps werd ich beide gleich zum Credo erheben, damit da nichts schiefgehen kann. Danke nochmal, sehr schön dass es hier immer noch hilfsbereite User gibt :)


13.06.2018 20:23    |    Carlit0s

Hi Hadez. Erstmals vielen dank für die ausführliche Informtion. Würde gerne das hier kaufen: https://shop.pci-diagnosetechnik.de/...V2Z-Basiskit-MOST-Professional. Habe 3x Audi A6 ab Bj14 und 2 Polos ab Bj 13 und 15. Würde gerne Oberflächliche Diagnose durchführen und ein paar Codierungen durchführen. Bin ich mit dieser Auswahl gut bestattet? Wie sieht es mit der Fin aus unbegrenzt? Was hat es mit diesen Updates in sich? Muss ich die machen bzw zahlen?

 

Grüsse und danke vorab


13.06.2018 20:25    |    hadez16

"Professional" ist immer unlimitiert.

Ob Ringbruchdiagnose wegen der MOST-Prüfschleife zu oberflächlicher Diagnose zählt musst du bewerten ;)

 

Ansonsten machst du damit nichts falsch.

Mit Updates ist einfach gemeint, dass du stets Anspruch auf die aktuellste VCDS Version hast, ganz einfach.


13.06.2018 20:34    |    Carlit0s

Super danke dir für deine rasche Antwort. Und schon gekauft :)

 

edit: Kannst du mir vllt einen Tablet dazu empfehlen? Was nicht so teuer sein soll?


15.06.2018 07:28    |    kischde79

@CarlitOs

Dazu brauchst Du eigentlich keine leistungsstarke Hardware. Ein Tablet mit Windows 10 ist sicher empfehlenswert, ich würde aber dennoch eher zu einem kleinen Laptop tendieren, der auch mal zum Surfen oder für Office genutzt werden kann.

Wichtig ist, dass Windows (sinnvollerweise Win 10) darauf läuft.

 

Bspw. das hier https://www.notebooksbilliger.de/lenovo+320+15abr+80xs009bge?...

'n Tab kommt da glaub ich auch nicht mehr viel billiger, ist im möglichen Nutzungsumfang aber definitiv eingeschränkter.


15.06.2018 08:57    |    Carlit0s

Guten Morgen. Erstmals vielen dank für diese Information von dir. Bräuchte es eigentlich nur fürs VCDS. Müsste auch handlich sein usw.


15.06.2018 15:48    |    kischde79

@CarlitOs

 

Schau mal hier nach: https://geizhals.de/?...

 

Kannst mit den Filtern die Suche noch weiter anpassen. Ich persönlich glaube aber nicht, dass Du damit wirklich viel Spaß haben wirst.. Wobei das Fenster von VCDS relativ klein ist. Mein Laptop hat 15" und eine 1920er Auflösung, das Programmfenster nutzt geschätzt etwa 1/5 der Bildschirmfläche. Also sollte es vllt auch mit 10" und geringerer Auflösung gehen.. Aber darauf garantiere ich mal lieber nicht ;)

Spiel mit den Filtern etwas herum und schau mal, was Dir taugt.

 

Offizielle Angaben zu den Mindestanforderungen:

Arbeitsspeicher: Mindestens 4 GB

Festplattenplatz: Mindestens 1 GB

Schnittstelle: USB 1.1 oder neuer

Bildschirmauflösung: Mindestens 800 x 600 (1024 x 768 empfohlen)

Prozessor: Intel Pentium IV (gleichwertig oder besser)

Einkern Atom Prozessoren werden nicht mehr unterstützt

Betriebssysteme:

win10 Microsoft Windows 7

Microsoft Windows 8 und 8.1

Microsoft Windows 10

 

 

VCDS funktioniert auf Notebooks, Subnotes, Tablet-PCs, den meisten Netbooks sowie herkömmlichen Desktop-PCs. Weiterhin ist VCDS nicht kompatibel mit Microsoft Windows CE und RT!

 

Andere Betriebssysteme wie z. B. GNU/Linux oder Apple Mac OS werden nicht unterstützt. Vom Einsatz von virtuellen Maschinen, wie z. B. VirtualPC, Parallels Desktop, VirtualBox oder VMware, wird abgeraten.


15.06.2018 17:15    |    Carlit0s

Super Danke dir kischde. Werd mich mal umsehen. Dir ein schönes Wochenende..


15.06.2018 19:35    |    kischde79

The same to you :)


16.06.2018 16:25    |    greg_BLN

Macbook Air mit MacOS, darauf VirtualBox mit Windows7, läuft mit VCDS bei mir.

Falls (nur) Apple-Hardware vorhanden ist :)


13.07.2018 15:18    |    Trackback

Kommentiert auf: On-Board-Diagnose:

 

odb2 Scanner

 

[...] Kaufberatung VCDS einmal zusammengefasst vom User hadez16

 

https://www.motor-talk.de/.../...-tech-vcds-kaufberatung-t6195496.html

[...]

 

Artikel lesen ...


28.07.2018 09:28    |    Trackback

Kommentiert auf: On-Board-Diagnose:

 

VCDS-Herunterladen

 

[...] eine voll Version kaufen und mit dem Kabel verwenden?

Vollversion mit Kabel gemeinsam erwerben. Hierzu die Kaufberatung ergründen.

https://www.motor-talk.de/.../...-tech-vcds-kaufberatung-t6195496.html

 

Zitat:

4. wenn ich so ein Kabel mit der Vollversion kaufe, kann man auch [...]

 

Artikel lesen ...


12.08.2018 13:37    |    Trackback

Kommentiert auf: Audi A5 B9:

 

Codierungen am Audi A5

 

[...] ins Auge fassen, wenn dir VCDS nicht (mehr) reicht. Flashen, Parametrieren, etc

Hier eine Beratung:

https://www.motor-talk.de/.../...-tech-vcds-kaufberatung-t6195496.html

[...]

 

Artikel lesen ...


14.08.2018 22:28    |    Schattenparker4787

Was ist beim neueren steuergeräte geändert, so man nur den HEX-V2 benutzen kann? Änderungen im UDS glaube ich nicht? Habe beide kabeln, aber bin neugierig.


Deine Antwort auf "Ross-Tech VCDS Kaufberatung"

Blogautor(en)

hadez16 hadez16

VCDS-Fanboy