• Online: 5.012

hadez' VAG Coding-Mania

Tipps, Tricks & Tweaks zu VAG Codierungen

27.08.2017 00:56    |    hadez16    |    Kommentare (25)

Einführung

 

Wer häufiger damit konfrontiert ist Auto-Scans bzw. deren Codierungen zu vergleichen, findet sich immer bei den gleichen Abläufen wieder.

 

Das Raussuchen aus dem Auto-Scan und die Zerlegung in einzelne Bits ist oft mühsam und nicht sehr komfortabel.

 

Um das zu erleichtern habe ich einmal CodingCompare ins Leben gerufen.

 

CodingCompare

 

2017-08-27-00-11-20-vcds-autoscan-vergleichstaschenmesser-by-hadez162017-08-27-00-11-20-vcds-autoscan-vergleichstaschenmesser-by-hadez16

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ziel ist es, 2 Auto-Scans, bzw. deren Codierungen, leichter miteinander vergleichen zu können.

 

Hauptfunktion 1:

 

  • Die zwei zu vergleichenden Auto-Scans werden via Kopieren-Einfügen in die beiden dafür vorgesehenen Felder eingefügt
  • Ein grüner Hintergrund bedeutet, dass die Auto-Scans auch als solche erkannt wurden
  • Über die beiden Optionen "Ignoriere Index" und/oder "Ignoriere Fahrzeugklasse" können die Indizes der Teilenummern ignoriert werden bzw. die vorderste Kennung der Teilenummer für die Fahrzeugklasse
  • Der Klick auf Start vergleicht die Codierungen der, je nach gesetzten Optionen, verwandten Steuergeräte und zeigt die gefundenen Unterschiede unterhalb an
  • Über das kleine Plus-Zeichen lässt sich jeder Fund aufklicken, sodass man die unterschiedlichen Codierungen sieht
  • Beim Doppelklick auf eine der aufgeklappten Codierungen, öffnet sich der Assistent

 

2017-08-27-00-12-01-adresse-55-7p6-907-357-d-7p6-907-357-d2017-08-27-00-12-01-adresse-55-7p6-907-357-d-7p6-907-357-d

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Assistent erinnert stark an LCode bzw. den Assistenten für die lange Codierung aus VCDS.

 

Hier kann man genauer Begutachten in welchen Bits sich die ausgwählte Codierung voneinander unterscheidet.

 

Auf der rechten Seite ist bereits fertiger Foren-Code generiert, falls man seine Erkenntnisse in einem Beitrag teilen möchte. Der Code ist jedoch nicht für Motor-Talk optimiert. Die Schriftgröße der Bytes sollte von 3 auf 1 reduziert werden.

 

Aus Kopieren-Einfügen mit eventuellen Anpassungen der Größen hier ins Forum wird daraus so etwas:

 

Zitat:

Vergleich Adresse 55: 7P6 907 357 D <--> 7P6 907 357 D

 

Codierung 1: 029801000B000200

Codierung 2: 029A01104F000200

 

Byte 1, Bit 1
Byte 3, Bit 4
Byte 4, Bit 2
Byte 4, Bit 6

Hauptfunktion 2:

 

Der Direktvergleich zweier Codierungen, unabhängig von eingefügten Auto-Scans:

 

2017-08-27-00-02-39-vcds-autoscan-vergleichstaschenmesser-by-hadez162017-08-27-00-02-39-vcds-autoscan-vergleichstaschenmesser-by-hadez16

 

 

 

 

 

Der Klick auf "Vergleich" öffnet ebenso den Assistenten.

 

 

Hauptfunktion 3:

 

Das Tool für die komfortable Betrachtung eines einzelnen Auto-Scans:

 

2018-03-03-10-47-19-vcds-auto-scan-gui2018-03-03-10-47-19-vcds-auto-scan-gui

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Steuergeräte werden automatisch aufgelistet samt ihrer Codierung und ggf. vorhandener Adpmap im gleichen Ordner wie der gefundene Auto-Scan. Ein Doppelklick jeweils öffnet entweder LCode oder die Adpmap.

 

Ein neuer Button registriert das Tool im Kontextmenü bei TXT-Dateien, sodass das Tool schnell für einen Auto-Scan geöffnet werden kann:

 

gui1ciokcgui1ciokc

2018-03-0219-28-23-grzdoyx2018-03-0219-28-23-grzdoyx

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am unteren Bildschirmrand lassen sich auf Basis eines Stammordners Auto-Scans nach einer bestimmten Codierung durchsuchen. Folgendes Beispiel durchsucht einen Ordner nach allen Auto-Scans, bei denen in der Rückfahrkamera das Byte 10 Bit 3 gesetzt ist.

 

Werden Auto-Scans mit der passenden Codierung gefunden, lässt sich ein ausgewählter durch Doppelklick im Dialogfenster mit allen Treffern in die Anwendung laden.

 

Codierung suchen 1Codierung suchen 1Codierung suchen 2Codierung suchen 2

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinweise:

 

  • Das .NET Framework 4.5 wird zur Ausführung benötigt
  • Hinterlasst mir gerne Feedback jeglicher Art, das ist sicher nicht die letzte Version
  • Es funktioniert derzeit nur mit Auto-Scans deutscher VCDS-Versionen

 

29.08.2017, Release Version 1.1:

 

  • Drag & Drop von TXT-Dateien aus dem Windows Explorer in die Auto-Scan Felder
  • Ermittelung des Modelljahrs aus der FIN mit Anzeige oberhalb der Textfelder

 

30.08.2017, Release Version 1.2:

 

  • Fehlerbehebungen bei Auto-Scans von älteren Fahrzeugen
  • synchrones Scrollen durch die Auto-Scans

 

23.03.2018, Release Version 2.1:

 

  • Funktion als Auto-Scan GUI zur Betrachtung einzelner Auto-Scans

 

19.01.2019, Release Version 2.2:

 

  • Fenster können vergrößert werden
  • Diverse Fehlerbehebungen und Verbesserungen in der Vergleichs-Ansicht
  • Englische Übersetzung für nicht-deutsche OS sowie englische Auto-Scans sind möglich
  • Multi-Tabbing bei Auto-Scan GUI

 

16.06.2019, Release Version 2.3:

 

  • Auto-Scans können auf Basis von Codierungen unterhalb eines Ordners durchsucht werden (s.o.)

 

 

Download Version 2.3:

 

https://filehorst.de/d/cuFkbiDp

Hat Dir der Artikel gefallen? 40 von 40 fanden den Artikel lesenswert.

30.08.2017 10:11    |    AvantiAvanti

sehr schön gemacht hadez thumbs up!


01.10.2017 10:57    |    specular

Sehr gute Idee, leider bekomme ich immer die Fehlermeldung "Der angegebene Schlüssel war nicht im Wörterbuch angegeben"

Windows 7 64bit, .NetFramework 4.7 installiert


04.10.2017 08:52    |    hadez16

Moin!

Wenn du mir den Auto-Scan zukommen lässt via PN, nehme ich mich dem Problem gerne an.


11.10.2017 07:45    |    specular

Ich hab das Ganze mal auf einem anderen Rechner probiert und dabei euch zwei Auto-Scans, welche ich selbst angefertigt habe, verwendet. Damit funktioniert es tadellos. Danke nochmal für das tolle Tool.


17.10.2017 09:04    |    Trackback

Kommentiert auf: Audi A3 8V, 8VA & 8VS:

 

Drive Select: Modus fest einstellen

 

[...] Was machst du da?

 

Das hab ich mit deinem Gateway schon durch, und dafür gibts schönere Tools

( https://www.motor-talk.de/.../...gleicht-stg-codierungen-t6126377.html )

[...]

 

Artikel lesen ...


09.04.2018 11:06    |    aiStephan

Hey Hadez,

 

hast du das ganze auch als Git-Repo?


09.04.2018 11:11    |    hadez16

Nein.

Es gibt auch mittlerweile eine Version 2, die das komfortablere Anzeigen eines einzelnen Auto-Scans ermöglich mit Schnellzugriff auf LCode sowie etwaig vorhandene Adpmaps im gleichen Ordner:

 

http://filehorst.de/d/cHxonyAu

 

https://abload.de/img/2018-03-0310_48_14-vcqbrku.jpg

https://abload.de/img/gui1ciokc.jpg

https://abload.de/img/2018-03-0219_28_23-grzdoyx.jpg

 

(UAC aus, oder als Admin ausführen für Kontext-Menü registrierung)

 

Ich habe den Blog-Eintrag in MT noch nicht um Verison 2 ergänzt.


30.07.2018 21:16    |    _SchraubenDreher_

Unfortunately, it works only with german VCDS - which is a dead end for people using english VCDS.

I would kindly ask for a english version too!


30.07.2018 21:36    |    hadez16

I would implement a compatibility for english VCDS Version if there was enough request.... ;) until now you are the very first one :)


31.07.2018 06:58    |    _SchraubenDreher_

Sorry to hear that I'm the one interested in english version :-(

Let's hope there will be more english version demanding users in the near future.


08.12.2018 14:23    |    f-a-c-e

auf die labels greift dein tool nicht zu? das wäre sehr hilfreich beim vergleichen.

ist da was in planung, wenn auf dem gerät vcds vorhanden ist, könnte es die label files doch nutzen. frisst sicher mächtig rechenleistung.


08.12.2018 14:25    |    hadez16

Die Labeldateien sind seit Jahren schon verschlüsselt und können nicht wiederverwendet werden.


09.12.2018 23:02    |    f-a-c-e

schade. wurden die in einem wiki dokumentiert, wäre noch eine online option.


22.02.2019 21:47    |    over-load

Die exe wird in diversen Virenscannern als Trojaner angezeigt, ist das nur ein Fehlalarm ?

https://www.virustotal.com/?...


22.02.2019 22:55    |    hadez16

Ja. Das ist ein Fehlalarm durch die Methode des Know-How Schutz.

Auch ich kriege bei mir ab und zu diese Meldung...einfach eine Ausnahme definieren.


19.06.2020 20:09    |    rak183

Gibts auch einen tollen tool um Anpassungen zu vergleichen?


19.06.2020 20:27    |    hadez16

Das kannst du mit jeder guten Freeware machen, ich nutze dafür bspw Notepad++ mit Compare-Plugin.


19.06.2020 21:36    |    rak183

Danke!


27.06.2020 08:04    |    Tomy 69

Hallo,

 

Ich habe mit deinem Tool bereits Steuergeräte verglichen, wenn ich die selben Dateien jetzt eingebe ist der Hintergrund rot und CodingCompare sagt mir "Auto-Scans not valid".

Wenn ich CodingCompare minimiere und anschließend maximiere sind die Felder Insert Auto-Scan riesen groß.

 

Kannst du dir das erklären?

Danke für deine Hilfe.


27.06.2020 12:58    |    hadez16

Hey, nein kann ich nicht wirklich.

Kannst du mir solch einen Auto-Scan zukommen lassen? Dann schaue ich mir das gerne an


27.06.2020 13:23    |    Tomy 69

Wohin soll ich ihn schicken?


28.06.2020 07:12    |    rak183

Irgendwo hochladen und link posten.


17.07.2020 08:51    |    CaneTLOTW

Ist in Zukunft auch eine Werweiterung auf den Vergleich von adpmap geplant?


17.07.2020 08:56    |    hadez16

Adpmaps kann man sehr leicht mit anderen mächtigen Texteditoren vergleichen. Ich nutze dafür bspw. Notepad++ mit ComparePlugin.

Sowas geht sogar online.... bspw. bei https://www.diffchecker.com


14.08.2020 19:34    |    BK3D

Selbe Problem wie Tomy 69 hab ich auch! Er schreibt das die LOGS falsch seien....


Deine Antwort auf "CodingCompare vergleicht STG-Codierungen"

Blogautor(en)

hadez16 hadez16

VCDS-Fanboy