• Online: 3.647

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

27.10.2017 19:28    |    Dynamix    |    Kommentare (16)

guitar-carguitar-car

Diesen Blog habt Ihr einerseits dem Alter meines Männerspielzeugs und andererseits einer interessanten Diskussion in einem anderen Blog zu verdanken. Aber der Reihe nach. Warum dem Alter meines Männerspielzeugs? Nun, der Wagen ist dieses Jahr 25 Jahre alt geworden und damit steuert er immer weiter und unaufhaltsam auf das H-Kennzeichen zu. Mann, wie die Zeit vergeht! Da kriegen die ersten "Plastikautos" aus den 90ern in wenigen Jahren den Ritterschlag durch Vater Staat, aber das ist ein anderes Thema ;)

 

Back to topic!

 

Wie das mit dem Alter nun mal so ist, so haben auch Autos mit zunehmendem Alter Ihre Gebrechen. Da macht mein Caprice keine Ausnahme! Die Lautsprecher waren schon bei Kauf des Wagens so ein kleiner Schwachpunkt. Ein Lautsprecher war schon bei Kauf kaputt und ein weiterer war schon im Begriff sich zu verabschieden. Gut, altes Auto, uralte Boxen, miese 08/15 Lautsprecher ab Werk, soweit so normal. Nun ist es mittlerweile so das sich auch noch Lautsprecher Nummer 3 endgültig verabschiedet hat. Nummer 4 dürfte es auch nicht mehr lange machen. Was liegt da also nahe? Richtig, man besorgt was neues :) Da ich das Originalradio unbedingt behalten will (ich gebe doch keinen mittleren 3 stelligen Eurobetrag für das Teil aus nur um es dann wieder rauszuwerfen) mussten es keine High-End Lautsprecher sein. Die wären mit meinem Serienradio vermutlich eh brutal unterfordert.

 

Mit ein wenig Hilfe aus dem Audio Forum hier auf MT (danke an dieser Stelle noch einmal für all die Empfehlungen und Erklärungen!) wusste ich nach ein bisschen Recherche auch wohin ich wollte und was ich brauche. Meine Wahl fiel dabei auf einen Satz Alpine Lautsprecher die vom Hersteller als Ersatz für OEM Lautsprecher gedacht sind. Eine Verbesserung wird sich zweifelsohne nach dem Tausch einstellen, zum einen weil die alten Lautsprecher wie gesagt zum Großteil kaputt sind und zum anderen weil ich die 08/15 Breitbänder durch 2 Wege Lautsprecher ersetze. Der audiophile Vollprofi wird zwar jetzt vermutlich eher lächeln, aber für meinen Anspruch dürfte das mehr als genug sein ;) Sobald der Einbau gelaufen ist wird es einen Artikel geben in dem ich auch versuchen werde meine ganz subjektiven Höreindrücke zu schildern. Soviel dazu!

 

Auf der anderen Seite hatten wir heute eine interessante Diskussion bezüglich Musik im Auto. Da gibt es beispielsweise die Leute die eher auf den Klang des Motors stehen und das Radio auslassen und dann gibt es da Menschen wie mich für die Musik und Autos untrennbar miteinander verbunden sind. Ich liebe Autos, ich liebe Musik, warum also nicht beides miteinander kombinieren und zusammen genießen? Musik entspannt mich auf längeren Fahrten unheimlich und zeitgleich lässt Sie die Zeit auch etwas schneller vergehen weil man sich nicht so schnell langweilt ;) Jetzt kommt noch dazu das jeder so seine Vorlieben hat was das Setup angeht. Da gibt es wie gesagt die Leute die auf ein Radio gänzlich verzichten können, dann gibt es die Leute die mit dem Werksradio zufrieden sind und dann gibt es da die Leute die sich ein Upgrade gönnen. Dies besteht nicht selten aus einem aufpreispflichtigem Soundsystem welches die Hersteller ab Werk schon anbieten, nicht selten garniert mit Namen bekannter Audio-Edelmarken wie Bose, Harman Kardon oder Bang & Olufsen. Wirklich audiophile Autofahrer die bereit sind in so eine Anlage viel Geld zu stecken lachen allerdings über die Nachrüstlösungen ab Werk. Nicht wenige bauen sich komplexe Systeme aus allen möglichen Komponenten. Mal geht das gut und man hat eine richtig gute Anlage, mal widerum nicht und dann kommt sowas dabei heraus wie manche es noch aus den schlimmsten Tuningzeiten kennen :D

 

Wie schon angedeutet werde ich das Ganze im Caprice so OEM wie möglich/so modern wie nötig halten, ergo bessere Boxen am Originalradio. Der ganze Spaß kommt am Ende eh aus der Konserve, via Kassettenadapter oder FM-Transmitter an das Autoradio übertragen. Wirklich überragenden Klang wie aus einer vernünftigen Heimanlage erwarte ich da gar nicht. Wenn ich die Musik richtig intensiv in aller Ruhe genießen will hocke ich mich zuhause vor meine Anlage, lege etwas gute Musik auf und genieße dabei vielleicht das ein oder andere Gläschen guten Bourbon :cool:

 

Kommen wir aber nun zu dem Kernthema. Wie seit Ihr dem ganzen Thema gegenüber eingestellt? Gehört Ihr zu den Motorklangpuristen oder eher zu den audiophilen Musikliebhabern? Hört Ihr im Auto lieber die örtlichen Radiosender oder lieber eure Lieblingssongs?

 

Was für Hardware habt Ihr in eurem Auto verbaut? Originales Soundsystem oder doch eher ein professioneller Umbau?

 

Haut in die Tasten und lasst was hören ;)


Bild: myguitarpal.com

Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 2 fanden den Artikel lesenswert.

27.10.2017 19:51    |    ToledoDriver82

Musik im Auto ist Pflicht...mal mehr mal weniger laut. Nur ganz selten lass ich das Radio mal aus....aber wirklich nur ganz selten.

In den meisten Autos nutze ich dafür Nachrüstradios.....ganz früher gab es mal das "große" Soundsystem hinten,heute bin ich eher ein Freund von original. Natürlich kommt es vor,das wie bei dir, die alten Lautsprecher ihre beste Zeit hinter sich haben,dann such ich nach eine guten Lösung für die original Plätze. Dabei ist mir perfekter Klang nicht so wichtig,so einen großen Anspruch habe ich nicht,da reicht es mir wenn die neuen Lautsprecher ihren Job machen.

Mit den beiden Neuzugängen im Fuhrpark,hab ich nun zwei Autos wo ich das erste mal keine Nachrüstradios haben möchte und trotzdem gern meine Musik abspielen will...da werd ich mich noch mal etwas einlesen...im RS könnte man aber den freien Anschluss für den CD Wechsler nutzen.


27.10.2017 19:55    |    Dynamix

Das hatte ich im Peugeot auch, da konnte man dann den Anschluss nutzen um daran eine USB-Box anzuschließen. Dafür musste das Radio aber auch wieder irgendwas können.

 

Am Ende hab ich es nicht über mich gebracht die 200€ für die Box auszugeben, vor allem weil du dann auch erst einmal einen Händler finden musst der dir das freischaltet. Da sind wohl leider nicht alle so freizügig und machen dir das mal eben ;)

 

Auf die Nachrüstlautsprecher bin ich auf jeden Fall mal gespannt. Wie ein vollständig funktionierendes Soundsystem im Caprice klingt weiß ich ja nicht. Das im Cop Car ist auch nicht mehr das beste und dazu sind da ab Werk noch schlechtere Lautsprecher verbaut. Also auch nichts was man als Vergleich heranziehen könnte.


27.10.2017 20:02    |    ToledoDriver82

Also laut Forum soll man das einfach an den Wechslerplatz stecken und dann soll es funktionieren,Steuerung soll dann über das Radio funktionieren wie wenn ein Wechsler verbaut wäre....bin gespannt.

 

Beim neuen GD brauch ich jetzt neue Lautsprecher...vorn 10er und hinten 13er...da dürfte nicht viel "perfekter" Klang rüber kommen,für normale Ansprüche aber reichen....alternativ überlege ich ein 2 Wegesystem für vorn,dann weiß ich aber noch nicht wohin....kommt Zeit kommt Rat ;)


27.10.2017 20:05    |    Dynamix

Ich persönlich habe gar keine Ahnung was für Lautsprecher da vergleichbar wären. Ich habe ja noch das alte ovale Format was ja heute keine Sau mehr ernsthaft verbaut. Vorne die kleinen 4x6 in den Türen und hinten die fetten 6x9er.


27.10.2017 20:09    |    ToledoDriver82

Ich auch nicht...die Zeit wo ich mich etwas intensiver damit befasst habe ist lange vorbei....aber zum Glück gibt es ja das Internet ;) da kann man sich mal einlesen


27.10.2017 20:41    |    PIPD black

Mir reicht das Autoradio. Und ich meine auch Radio. Ganz selten höre ich etwas anderes. Spottifei und son Zeug hab und kenne ich nicht. Kostet Geld. Will ich nicht.

 

Der Ränger hat jetzt DAB an Bord, da gibt’s dann auch mal Abwechslung im Genre als nur RadioHH oder RSH oder NJOY.....

 

Im Caddy hatte ich zuletzt mal ein selbstgebrannte MP3-CD, ich glaube von 2013 oder so. Die hab ich mit dem Caddy verkauft. Die ollen Kamellen hab ich schon X-mal gehört.

 

Der Ränger hat mich auch nicht in Verlegenheit gebracht, das Radio mal voll aufzureißen.....aber das hat der Caddy auch nicht oft. Zumal da klanglich auch recht bald Ende war. Im Passi hatte ich zuletzt ne „voll krasse“ Anlage mit zwei Endstufen, fetten Bass, 2 Systemen aus Hoch- und Mitten/Tieftöner und Highend-Radio (für damalige Zeit). Das paßte auch optisch in den Passi, sowohl Design (vollintegriert und plan, nix vorstehendes, keine Knöpfe) als auch Beleuchtung (weiß, blau, rot, aber kein BlingBling und Farbwechsel). Da ging öfter mal was.

 

https://m.youtube.com/watch?v=pokNRoaUpXI

 

https://m.youtube.com/watch?v=OntgdM84SDQ

 

https://m.youtube.com/watch?v=tcV7VN3l3bY

 

https://m.youtube.com/watch?v=y8pcVDN8vWQ

 

:D:D


27.10.2017 20:42    |    Dynamix

Boah, da gabs Viva Zwei oder Plus oder wie das Ding hieß noch :D


27.10.2017 20:48    |    ToledoDriver82

Zitat:

Der Ränger hat jetzt DAB an Bord, da gibt’s dann auch mal Abwechslung im Genre als nur RadioHH oder RSH oder NJOY.....

Hat mein Dad auch in seinem neuen...ich geb zu,das hat was. Die Senderliste ist beachtlich und sollte imme rwas passendes parat haben. Da ich das aber nicht habe,mag ich meine SD Karte mit was um die 1000 Lieder...die laufen dann meist im Zufallsmodus,Wiederholungen während einer Fahrt praktisch ausgeschlossen ;)

 

EDIT: tolle Musik Auswahl :D

 

Ein Teil meiner Kabel von der letzten Anlage...noch aus dem Kadett...liegen jetzt im Astra und versorgen die 12V Dose im Kofferraum und die zwei USB Dosen im Innenraum mit Strom.


27.10.2017 23:02    |    Creeper45

Als ich meinen Caprice noch hatte, konnte ich gar nicht anders, als den Klang des V8 zu genießen. Witzigerweise wurde der ab Landstraße leiser... und das ohne Endschalldämpfer!

 

Im jetzigen Civic hat sich die rechte Klangkomponente schon verabschiedet und ist durch eine Box von Schneider (im Kofferraum) kompensiert worden. Nun ja, man hört was. Aber mein Tinnitus wird dadurch bestimmt nicht besser...


28.10.2017 08:46    |    Bayernlover

Als ich noch gefühlt jedes Wochenende 5.000km auf der Autobahn abgerissen hab, hatte ich mir in meinen E46 einen Wechsleranschluss nachgerüstet. Das war sehr praktisch, konnte ich mittels Mediabridge den iPod über das uralte Radio komplett bedienen und via Bluetooth auch noch mit dem Handy telefonieren.

 

Im aktuellen Auto habe ich nicht vor, irgendetwas zu ändern, wobei die H/K-Lautsprecher echt nicht schlecht sind. Aber momentan reicht mir das Radio, auch wenn der vorhandene Wechsleranschluss super einfach mit etwas zeitgemäßem zu bestücken wär. Aber wozu - wegen ner Stunde Fahrt lohnt sich das eigentlich nicht. Wir werden sehen!


28.10.2017 09:59    |    Dynamix

@Creeper45

 

Vermutlich schaltet deiner erst ab Landstraßentempo in den Overdrive. Das könnte die Erklärung sein.

 

@Bayernlover

 

Ich würde selbst den vergleichsweise "kurzen" Weg zur Arbeit nicht ohne Musik überleben. Musik muss einfach im Auto sein!

 

Die meisten OEM Anlagen die ich bisher so gehört habe waren eher enttäuschend. Die Harman Kardon im G30 war mir viel zu dumpf und basslastig, da konnten ich und mein Beifahrer auch mit dem Equalizer nichts mehr retten. Die Bose im aktuellen Insignia war "ok", gleiches galt für die Burmester in der E-Klasse. Etwas überrascht war ich von der Canton im Skoda Superb. Mit ein paar richtigen Einstellungen im Equalizer klang die "ordentlich" wenn auch natürlich immer noch weit entfernt von einer ordentlichen Heimanlage. Ist aber auch wieder dem Konzept Auto selbst geschuldet das die meisten Anlagen einfach mies klingen. Dafür müssten die Hersteller wohl erst einmal anfangen die Lautsprecher anders zu positionieren. In den Türen oder im Kofferraum bringen die Dinger halt nichts ;)


28.10.2017 10:13    |    Bayernlover

Die einzige Musik auf meinem Weg zur Arbeit ist das leise Quietschen des Telsch‘schen Fahrrades unter mir :D :D :D


28.10.2017 11:54    |    wollvo22

Auch wenn ich mich beim Kauf geärgert habe, dass ein, aus den 00-Jahren stammendes, Pioneer eingebaut ist, ist es der USB-Anschluss des Geräts wert, es eingebaut zu lassen.

Denn: Egal wie lang oder kurz die Strecke ist - Musik ist ein absolutes Muss. Für längere Touren nehme ich mir im Vorfled sogar die Zeit und stelle mir eine Playlist zusammen.


28.10.2017 22:24    |    Creeper45

@Dynamix: ne, der war früher im Overdrive, obwohl Schlaumeier mir rieten in 3 zu fahren und nicht in OD. Einfache Physik, der Fahrtwind war mein Verbündeter. Those were the days...


13.07.2021 06:01    |    aldonsaaleta

Sie müssen es nicht wegwerfen, Sie können einen Bildschirm mit Online-Radio integrieren und Sie können Radio hören, Musik hören und Ihr Originalradio behalten


16.07.2021 08:38    |    aldonsaaleta

Die derzeit fehlenden Autos haben oft keine Bildschirme, auch das Unterhaltungsangebot während der Fahrt ist gering. Wie gesagt, Android-Emulatoren sind eine gute Wahl, ich benutze und höre auch radio on line und schaue bequem YouTube.


Deine Antwort auf "Please dont stop the music!"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 16.03.2021 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Wer war´s?

Dynamix Dynamix

Ivar, Ivar!Shelving unit!


Als Autonarr geboren und bei US-Cars hängengeblieben, so könnte man meinen automobilen Werdegang wohl am besten beschreiben ;) Meine Leidenschaft gehört allen US-Cars, aber meine Technikliebe erstreckt sich eigentlich auf alles was Räder hat, also auch Zweiräder, egal ob mit oder ohne Motor :D

Welcome!

Willkommen in Dynamix Garage,

 

hier dreht sich alles um den American Way of Drive und andere spannende Themen die für mich zum Thema Auto einfach dazugehören. Wer auf amerikanisches Blech steht ist hier genau richtig ;)

 

Mittlerweile haben sich in meinem Blog diverse Blogreihen etabliert:

 

Memory Lane: Vorstellungen besonderer/bemerkenswerter Fahrzeuge

 

Whale Diaries: Erzählungen/Erlebnisse aus dem Leben unseres 1992 Caprice Classic

 

Sheriff Tales: Erzählungen/Erlebnisse aus dem Leben unseres 1993 Caprice 9C1

 

La macchina nera: Geschichten um die Wiederauferstehung meiner Vespa ET4 50

 

Ihr könnt aber auch einfach im Diner vorbeischauen um hemmungslos zu spammen oder Off-Topic zu werden :D

 

Zum Diner gehts übrigens hier entlang! ;)

 

Von Zeit zu Zeit gibts aber auch Artikel die ein wenig aus der Reihe fallen. Dies können aktuelle Themen sein, Spezialthemen die nicht in die etablierten Blogreihen passen, eigene Gedanken oder einfach nur anderes Zeug an dem ich irgendwie geschraubt habe :D

 

Enjoy your stay!

 

Dynamix

Cool wall (220)

Der Fuhrpark

Strange blokes

  • anonym
  • Dynamix
  • LWolf
  • carchecker75
  • SunIE
  • Swissbob
  • Blackgolf84
  • carpus
  • JoergiL
  • dk7501