• Online: 1.480

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

21.08.2013 22:40    |    Dynamix    |    Kommentare (47.817)

Dynamix-dinerDynamix-diner

Hallo Fans,

 

was fehlte bis jetzt noch in meinem Blog? Richtig, ein Spam-Blog ;)

 

In meinem Diner könnt Ihr den Tag bei gutem Essen, guter Musik und dem ein oder anderen geistreichen Getränk ausklingen lassen.

 

Hier könnt Ihr über alles schnacken was euch gerade in den Sinn kommt, also haut in die Tasten ;)

 

Bestellungen können direkt bei mir aufgegeben werden :)

 

Greetings,

Dynamix

(ab heute nicht nur Blogger, sondern auch virtueller Gastwirt)


  • 1
  • nächste
  • von 1.196
  • 1196

15.05.2022 08:26    |    Badland

Deutschland ist auch schon mal mit 0 Punkten rausgegangen.

 

Beim ESC werden eh nur Punkte nach Sympathie verteilt, besonders die Osteuropäer schieben sich die Punkte gegenseitig zu.

15.05.2022 08:41    |    miko-edv

15.05.2022 08:48    |    Swissbob

Dankeschön wieder etwas gelernt :)

15.05.2022 08:57    |    Dynamix

War ja jetzt keine Überraschung. Mich hat eher überrascht das die Briten da so weit gekommen sind. Normalerweise sind die in Sachen rote Laterne unser größter Konkurrent.

 

Die Platzierung von Spanien hingegen wundert mich gar nicht. Bei DEM Outfit werden einige nur deshalb angerufen haben :D

15.05.2022 09:53    |    Trottel2011

Eurovision war schon immer eine politische Bühne. GB wurde wegen Brexit abgestraft in 2021. Deutschland in diesem Jahr wieder schlechter gewertet... Russland ist ausgeschlossen...

15.05.2022 19:49    |    Dynamix

Apropos politische Bühne:

 

Unfassbar, aber die CDU hat Ihren Vorsprung in NRW sogar noch ausgebaut. SPD nochmal gefallen. Jetzt bin ich mal gespannt. Die FDP als Partner fällt raus, Schwarz-Gelb ist bei uns also schon einmal Geschichte.

 

Die Grünen haben dafür über 10% dazugewonnen. Denke also das Schwarz/Grün wohl die reellste Option ist wenn man keinen Bock auf Ampel oder GroKo hat.

15.05.2022 20:20    |    Lumpi3000

Eigentlich auch völlig egal wer regiert, besser wirds nicht. :D

15.05.2022 22:17    |    Dynamix

Frage mich ob die Sache mit der Ukraine die SPD in NRW Stimmen gekostet hat. In den Medien ist ja immer wieder zu hören das der ganze Hick-Hack um Waffenlieferungen nicht gerade gut bei den Wählern ankommt.

15.05.2022 22:28    |    PIPD black

Na sicher geht da ein großer Teil auf Teflon-Olafs Konto. Wenn ihm Harbeck und Bärbock ihm den Rang ablaufen. Die Koalition hält nicht mehr lange. Die Vertrauensfrage dürfte zum Greifen nah sein.

15.05.2022 22:32    |    Swissbob

Zitat:

@PIPD black schrieb am 15. Mai 2022 um 22:28:02 Uhr:

Na sicher geht da ein großer Teil auf Teflon-Olafs Konto. Wenn ihm Harbeck und Bärbock ihm den Rang ablaufen. Die Koalition hält nicht mehr lange. Die Vertrauensfrage dürfte zum Greifen nah sein.

Was ist in der aktuellen Koalition auf dem Mist der FDP gewachsen? Kein Tempolimit?

15.05.2022 22:32    |    Dynamix

Meinste? So schwarz sehe ich das jetzt alles nicht. Denke die wurschteln sich bis zum Ende der 4 Jahre durch und dann wird man vermutlich wieder irgendwas geschäftsunfähiges von der CDU an die Spitze wählen. Man hat ja die letzten Jahre gesehen was dabei herumkommt. Die Abhängigkeit von Russlands Rohstoffen ist nicht alleine auf Schröders Mist gewachsen. Der völlig übereilte Atomausstieg der uns jetzt nicht nur auf die Füße fällt sondern auch massig Geld in Form von Verpflichtungen und Strafzahlungen kostet ebenso.

 

Und ich wüsste nicht warum ein Laschet oder ein Merz das besser machen sollten. Ich sehe da eher ein "weiter so" in Sachen Klientelpolitik........

15.05.2022 22:46    |    PIPD black

Seit 2 Monaten machen sich die Ölmultis munter die Taschen voll und wir zahlen den Preis notgedrungen. Dreht sich das Rad (nicht nur Sprit) noch weiter nach oben, dann ist gibt’s hier auch Alarm ala Gelbwesten. Das perfide: an den hohen Preisen verdient der Staat kräftig mit und könnte gegensteuern. Aber es passiert nix.

15.05.2022 22:49    |    Dynamix

Glaube für sowas wie Gelbwesten sind wir Deutschen einfach zu träge. Da gab es schon ganz andere Nummern wo die Bürger anderer Länder schon am Rad gedreht wären. Hier hat man maximal gemeckert, aber nichts konkretes getan. So eine wirkliche Protestkultur existiert in diesem Land, meiner bescheidenen Meinung nach, einfach nicht.

15.05.2022 23:24    |    PIPD black

Die Situation hat ihren Höhenpunkt aber noch nicht erreicht. Viele haben die Preise noch nicht erhöht. Der große Step erfolgt erst noch. Wenn dann Hartz IV „lohnenswerter“ ist, als zur Arbeit zu gehen, sieht die Streik- und Protestkultur anders aus. Da bin ich mir sicher. Dann sind es keine Querdenker, Leugner oder Spaziergänger mehr.

16.05.2022 06:30    |    Badland

Die Prostest Kultur in diesem Land bestellt darin von der Couch aus Twitter, Facebook und Reddit vollzutexten. Nur wenns ums Klima, Flüchtlinge oder Streiks geht wird demonstriert.

 

Es liegt halt auch daran, dass wir bis vor 100 Jahren noch ne Monarchie hatten. Deswegen hatte es Hitler auch so einfach, weil die Deutschen Obrigkeitshörig sind. Frankreich hat damit 1789 Schluss gemacht, daher sind die Franzosen eher auf Krawall gebürstet.

 

Allerdings steigt seitdem Krieg das Interesse an der Bundeswehr, vor allem was zivile Jobs betrifft.

16.05.2022 16:43    |    Trottel2011

Zitat:

@Badland schrieb am 16. Mai 2022 um 06:30:51 Uhr:

Die Prostest Kultur in diesem Land bestellt darin von der Couch aus Twitter, Facebook und Reddit vollzutexten. Nur wenns ums Klima, Flüchtlinge oder Streiks geht wird demonstriert.

 

Es liegt halt auch daran, dass wir bis vor 100 Jahren noch ne Monarchie hatten. Deswegen hatte es Hitler auch so einfach, weil die Deutschen Obrigkeitshörig sind. Frankreich hat damit 1789 Schluss gemacht, daher sind die Franzosen eher auf Krawall gebürstet.

 

Allerdings steigt seitdem Krieg das Interesse an der Bundeswehr, vor allem was zivile Jobs betrifft.

Ich würde nicht sagen, dass es wegen der Monarchie ist. Die Franzosen hatten auch noch lange eine Monarchie und in GB ist die Monarchie allgegenwärtig. Dennoch wird da auch fleissig protestiert.

 

Der Grund liegt in der Natur der Deutschen... Der gemeine Deutsche ist so, dass er Regeln liebt. Darum gibt es ja so viele Gesetze und Regelwerke wie sonst nirgendswo auf der Welt. Selbst einfache Kartenspiele sind dermaßen "geregelt" dass der Deutsche Spiele mit Änderungen nicht spielen kann.

 

Der Deutsche wird erzogen um diese Regeln zu befolgen. Schaut auf die Straße. 99.9% der Bürger halten sich an die Regeln. Rotlicht wird eingehalten. Halteverbote werden gewürdigt (außer zum be- und entladen). Geschwindigkeitsverstöße sind soweit die einzigen Regeln, an denen sich viele nicht unbedingt halten. Rechts Vor Links wird lautstark rausgeschrien, wenn man es als Ortsfremder übersieht.

 

Das geht schon mit Rechtschreibregeln in der Schule los und Schulordnungen, Toilettenordnungen, Sportregelwerke, Vereinsregeln, Hausregeln, usw. weiter. Und selbst in den (eigenen) 4 Wänden geht es so weiter. Sollte man Mieter sein, gelten die Regeln des Hauses (kein Lärm nach X Uhr, nicht um 2 Uhr morgens duschen usw.). Wohnt man auf dem Land gibts eine Mittagsruhe. Oder man muss sein Zaun (Nachbarschaftsrecht) auf Höhe X beschränken. Bäume müssen X Meter vom Grundstücksrand max X Meter hoch sein ;)

 

Und dann kommt die "zweite Tugend" des Deutschens. "Betrifft es mich?"

 

Betrifft es mich nicht, ist es nicht schlimm. Und wenn es mich betrifft, betrifft es mich richtig stark? Oder bin ich nur nebensächlich davon betroffen. Lohnt es sich auf die Straße zu gehen? Und wenn ich doch auf die Straße gehe, was denken meine Nachbarn dann über mich?

 

Dieses "gesellschaftliche Ansehen" ist die 3. Tugend des Deutschens. Das Gefühl, dass man zum Diskussionsthema werden könnte, wenn man doch mal was macht. Sieht man mich bei den Demos zum 1. Mai, bin ich dann ein Kommunist? Ein Ultra-Linker? Und was ist wenn ich bei der PEGIDA auftauche? Bin ich dann Ultra-Rechts? Und was ist, wenn ich mich mal meine Partei offen bekunde? Welche gesellschaftlichen Nachteile kommen?

 

Das Internet macht es einfacher sich auszudrücken aber durch die kommende "Klar-Namen-Verordnung" wird das auch wieder etwas eingeschränkt werden. Das Recht auf freie Meinungsäußerung muss ja auch mit dem Recht im Rechtsstaat vereinbar sein ;)

 

Also, alle 3 Tugenden zusammen ergeben die aktuelle Lage...

 

ICH kann es zum Glück so von außen betrachten. Bin ja nur Zugezogener und bin schon als Kind auf Demos und mit Demos gelaufen :D Wenn es einen Zweck erfüllt, den ich vertreten kann, bin ich meistens vorne vor. Nur Thunfisch Greta kann ich nicht unterstützen :D

16.05.2022 17:19    |    Badland

Zitat:

@Badland schrieb am 16. Mai 2022 um 06:30:51 Uhr:

 

Es liegt halt auch daran, dass wir bis vor 100 Jahren noch ne Monarchie hatten. Deswegen hatte es Hitler auch so einfach, weil die Deutschen Obrigkeitshörig sind.

Ich sag doch der Deutsche ist Obrigskeitshörig, das heißt doch dass er Regeln und Gesetze mag.

 

Niemand hält nachts um 2 Uhr an einer Roten Ampel, wenn weit und breit keiner zu sehen ist - der Deutsche schon. :p

16.05.2022 17:30    |    Dynamix

Und wenns dann doch kracht weil jemand kam wird wieder Mimimi gerufen :D

16.05.2022 17:53    |    ToledoDriver82

Ich halte auch an :p

16.05.2022 18:12    |    Swissbob

Zitat:

@Badland schrieb am 16. Mai 2022 um 17:19:57 Uhr:

Zitat:

@Badland schrieb am 16. Mai 2022 um 06:30:51 Uhr:

 

Es liegt halt auch daran, dass wir bis vor 100 Jahren noch ne Monarchie hatten. Deswegen hatte es Hitler auch so einfach, weil die Deutschen Obrigkeitshörig sind.

Ich sag doch der Deutsche ist Obrigskeitshörig, das heißt doch dass er Regeln und Gesetze mag.

 

Niemand hält nachts um 2 Uhr an einer Roten Ampel, wenn weit und breit keiner zu sehen ist - der Deutsche schon. :p

Der Schweizer auch.

16.05.2022 18:15    |    Trottel2011

Der Engländer auch...

 

Der Italiener ballert dadurch und wundert sich, dass das Leute stehen...

 

Ist'e doch eine Empfehlung! :D

16.05.2022 18:21    |    Badland

Hier in einer Ecke ist ne Anforderungskontakt Kreuzung, wenn ich da Nachts lang fahre bremse ich schon gar nicht mehr weil die eh auf Grün schaltet bis man da ist.

16.05.2022 18:38    |    PIPD black

Zitat:

@ToledoDriver82 schrieb am 16. Mai 2022 um 17:53:04 Uhr:

Ich halte auch an :p

Ich auch. Könnte sonst ein teures Bild geben.:cool:

16.05.2022 18:40    |    Dynamix

@PIPD black

 

Du wolltest doch wissen wie es bei uns momentan in Sachen Bearbeitungszeit beim Finanzamt aussieht. Da ich gerade die Unterlagen zum Berater gebracht habe, hatte ich Ihn mal gefragt. Er sagte das schwankt bei uns gerade massiv. Zwischen 2 Wochen und 9 Monaten hätte er in den letzten Monaten alles gehabt.

16.05.2022 18:44    |    PIPD black

Jepp.

Hatte heute auch ein nettes Telefonat mit ner Sachbearbeiterin.

Aktuell gehen eine Menge Leute in den Ruhestand und es kommt kein Personal nach. Deswegen wurde ein Team schon aufgelöst. Das aufgelöste Team bearbeitete gerade den Auftragseingang von November. Das neue Team steht bei September. Zudem hatte das FA das 2021er Programm erst Mitte/Ende März bekommen. Dauert also noch.

16.05.2022 18:48    |    Dynamix

So in der Art hatte unser Berater auch argumentiert. Er meinte wenn man Glück hat läuft es in dem bearbeitenden Team gut, dann dauert es nicht lange. Wenn man Pech hat landet der Bescheid in dem Team wo gerade 2-3 in Elternzeit sind und dazu noch ein paar wegen Corona ausgefallen sind.

16.05.2022 18:55    |    PIPD black

Letzteres ist hier für SH-Verhältnisse auch ziemlich akut.:(

16.05.2022 18:57    |    Dynamix

Ich bin mal gespannt. Vielleicht gehöre ich ja zu den Glücklichen.

16.05.2022 19:21    |    PIPD black

Man muss auch mal Glück haben. Aber selbst 2019er Erklärungen werden nicht wirklich schneller bearbeitet.

16.05.2022 19:25    |    Dynamix

Glaube bei der 2019er war ich einfach schnell genug. Glaube da waren wir tatsächlich direkt im März beim Berater gewesen. Die letzte hatten wir im Dezember 21 eingereicht. Die war glaube ich Februar oder März durch. Jetzt sind wir dieses Jahr wieder einigermaßen zeitnah dran.

16.05.2022 20:13    |    miko-edv

Zitat:

@Dynamix schrieb am 16. Mai 2022 um 18:57:52 Uhr:

Ich bin mal gespannt. Vielleicht gehöre ich ja zu den Glücklichen.

Glücklich, weil daß FA so langsam arbeitet, daß du erst spät die Nachzahlungsaufforderung bekommst, oder glücklich, weil das FA so schnell arbeitet, daß die Rückzahlung früh kommt?

16.05.2022 21:14    |    Dynamix

Glücklich im Sinne von "vielleicht ist das Finanzamt in meinem Falle mal schnell". Die Hoffnung stirbt zuletzt und so ;)

16.05.2022 21:24    |    Trottel2011

Bremen hat sich massivst verbessert. Da wurde zu Beginn von Covid derart viel Geld in Effizienzsteigerung gesteckt... Mein Bescheid kam nach 3 Wochen, und das obwohl Bremen Besebeitubgszeiten von unter 3 Monate gar nicht kennt. Selbst Verden, eine kleine Effizienzhochburg, wo das höchste Gebäude das Finanzamt ist, ist langsamer.

 

Dafür brauchte der Zoll 2 Monate um die KFZ Steuer abzubuchen :D

16.05.2022 21:30    |    Dynamix

Und wir haben 7 Finanzämter von denen ich bis heute nicht weiss wer was bearbeitet und warum das Amt in unserem Viertel nicht für unser Viertel zuständig ist.

16.05.2022 21:56    |    PIPD black

Du hast die Antwort selbst gegeben.;)

Bearbeiter, die im Zuständigkeitsbereich ihres FA arbeiten, können auf Antrag bei einem anderen FA veranlagt werden. Der Kollege muss ja nicht wissen, welche Einkünfte der Gatte hat oder ob man sich ne Putzfrau leistet……

16.05.2022 22:00    |    PIPD black

Ich hoffe ja immer noch auf das automatisierte Durchwinken meiner Erklärung, wie ich es schon bei vielen gesehen hab. Nur übermittelt mein späterer Rentenzahler meine heutigen Zahlungen nicht elektronisch und somit wird die Erklärung immer zur händischen Bearbeitung und Anforderung von Unterlagen ausgesteuert.

16.05.2022 22:14    |    Lumpi3000

Wenn die Kaffeemaschine kaputt ist wird gar nicht mehr gearbeitet.

18.05.2022 19:29    |    Dynamix

Endlich Zuhause. Heute hat es etwas länger auf der Arbeit gedauert. Dafür hat sich der Chef gut 2,5 Stunden für das Thema genommen und noch einige Dinge erklärt. Glaube auf dem neuen Posten kann ich viel lernen, auch wenn es anstrengend wird.

18.05.2022 20:07    |    PIPD black

Ahhh….Überstunden….du schläfst dich hoch.:D

18.05.2022 20:17    |    Dynamix

So ganz eigentlich wars nicht geplant, aber aus ner halben Stunde Termin wurden dann 2,5 Stunden. Ich finde es ja gut das sich der Chef die Zeit nimmt, vor allem auch so spontan und sich die Mühe macht. Vor allem weil ich im neuen Job mehr oder weniger bei null anfange. Von der technischen Ebene ist das was ich vorher gemacht habe absoluter Kinderkram und das ist jetzt nicht abfällig gemeint. Es gibt genug Leute denen das schon zu hoch war. Aber Rechenzentren sind da nochmal ne ganz eigene Hausnummer und ich merke das ich vorher so gar keine Ahnung von dem Thema hatte und erst recht keine Vorstellung davon. Aber ich sehe das momentan noch als Herausforderung und ich hoffe ich bekomme das alles noch rein, bin da sehr ungeduldig mit mir selbst. Auch wenn es mir nie einer glaubt.

 

Was ich mir dafür nicht aneignen muss, ist mein unvergleichlicher Charme :D :D :D

  • 1
  • nächste
  • von 1.196
  • 1196

Deine Antwort auf "Dynamix Diner"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 16.03.2021 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Wer war´s?

Dynamix Dynamix

Ivar, Ivar!Shelving unit!


Als Autonarr geboren und bei US-Cars hängengeblieben, so könnte man meinen automobilen Werdegang wohl am besten beschreiben ;) Meine Leidenschaft gehört allen US-Cars, aber meine Technikliebe erstreckt sich eigentlich auf alles was Räder hat, also auch Zweiräder, egal ob mit oder ohne Motor :D

Welcome!

Willkommen in Dynamix Garage,

 

hier dreht sich alles um den American Way of Drive und andere spannende Themen die für mich zum Thema Auto einfach dazugehören. Wer auf amerikanisches Blech steht ist hier genau richtig ;)

 

Mittlerweile haben sich in meinem Blog diverse Blogreihen etabliert:

 

Memory Lane: Vorstellungen besonderer/bemerkenswerter Fahrzeuge

 

Whale Diaries: Erzählungen/Erlebnisse aus dem Leben unseres 1992 Caprice Classic

 

Sheriff Tales: Erzählungen/Erlebnisse aus dem Leben unseres 1993 Caprice 9C1

 

La macchina nera: Geschichten um die Wiederauferstehung meiner Vespa ET4 50

 

Ihr könnt aber auch einfach im Diner vorbeischauen um hemmungslos zu spammen oder Off-Topic zu werden :D

 

Zum Diner gehts übrigens hier entlang! ;)

 

Von Zeit zu Zeit gibts aber auch Artikel die ein wenig aus der Reihe fallen. Dies können aktuelle Themen sein, Spezialthemen die nicht in die etablierten Blogreihen passen, eigene Gedanken oder einfach nur anderes Zeug an dem ich irgendwie geschraubt habe :D

 

Enjoy your stay!

 

Dynamix

Cool wall (260)

Der Fuhrpark

Strange blokes

  • anonym
  • carchecker75
  • Dynamix
  • B@rnd
  • SunIE
  • stemmerter
  • BS80
  • Trottel2011
  • ToledoDriver82
  • el lucero orgulloso