• Online: 3.923

designs-world-of-weblog

von Aufbereitung bis Zubehör rund um´s Thema Auto

08.03.2008 20:43    |    Designs    |    Kommentare (11)    |   Stichworte: Audi Cabrio, Lederpflege, Lederzentrum, Mineralgrau

Als Fahrer eines Fahrzeugs mit Saisonkennzeichen, was ja auf mein Audi Cabrio zutrifft, wartet man ja immer sehnsüchtig auf den Start der Saison. In diesem Fall ist das der 1. März - natürlich mit der Hoffnung, dass das Wetter entsprechend ausfällt, um die Frischluft auch zu genießen. Das ganze gilt umso mehr, wenn es die erste Saison ist!

 

Ärgerlich wird das ganze dann wiederum, wenn das letzte Februarwochenende mit vollem Sonnenschein und über 20° auftrumpft, während der Märzbeginn daraufhin mit Schnee glänzt und dazwischen eine Temperaturdifferenz von fast 40°C liegt.. Was bleibt also übrig, als das ganze hinzunehmen. Statt offenem Fahrvergnügen ist dann eben erstmal Pflege und Wartung angesagt. Nach einem Satz neuen Zündkerzen, einem Ölwechsel, neuer Bremsflüssigkeit usw., geht´s dann an die Reinigung des Innenraums.

 

Und erst jetzt kommen wir zum eigentlichen Thema des ganzen. Mein nächster Blogartikel soll sich mit der Pflege des Innenraums befassen, der in diesem Fall nicht schaden kann. Besonderes Augenmerk gilt dabei den Sitzen, deren Leder nach 10 Jahren Cabrioleben sicherlich einiges abbekommen haben, was auch nicht ganz spurlos an Ihnen vorüberging.

 

Und so habe ich also angefangen mich über diverse Leder-Pflegemittel zu informieren, die nicht nur neuen Glanz verleihen, sondern auch kleine Beschädigungen ausgleichen können. Wie in vielen anderen Bereichen gibt es natürlich auch hier unterschiedlichste Empfehlungen, da jeder auf sein persönliches Mittelchen schwört. Besonders oft empfohlen wurden mir dabei die Produkte von www.Lederzentrum.de. Auch so manche vorher-nachher Bild-Dokumentationen von Anwendern waren dabei zu bestaunen und überzeugten mich letztendlich.

 

LederpflegesetLederpflegeset

 

Entgegen einigen allgemeinen Pflegemitteln (die übrigens auch meist an die 20€ kosten), gibt es dort ein komplettes Lederpflegeset mit Vorreiniger, Refresher, Protector inkl. Bürste und Schwämmen, sowie sogar noch Flüssigleder zum Ausbessern von Löchern oder Rissen. Das ganze übrigens in speziell angemischten Farben, so dass das Flüssigleder bzw. der Refresher mit Farbauffrischung exakt zum verbauten Farbton passt. In meinem Fall wäre das das Audi Leder in Mineralgrau. Nahezu alle Audi-Farbtöne sind im Lederzentrum übrigens bekannt und können passend angemischt werden.

Dafür sind für dieses Set allerdings auch gute 70€ fällig - nicht ganz wenig, aber wenn das Ergebnis überzeugt, soll es mir das wert sein. Wer noch mehr Geld ausgeben möchte, kann das ganze noch durch diverse Ergänzungsmittel in die Höhe treiben - aber ich denke für´s erste bin ich damit zufrieden und vor allem gut bedient.

 

Wenn das ganze also bei mir eingetroffen ist, werde ich mich dran machen das ganze möglichst effektiv auf meinen Ledersitzen zu verteilen - ausführliche Dokumentation natürlich inbegriffen...

 

CU soon.. :)


08.03.2008 22:22    |    Patriots

Servus Jürgen,

 

freue mich schon auf deinen Bericht und die Bilder.

Habe selber ebenfalls den Colourlock-Reiniger.

Als Lederpflege benutze ich Lexol.

 

Wolfgang


09.03.2008 21:20    |    Sinisa Savic

Hallo Jungs,

habe die Mittel vom Lederzentrum auch ausprobiert, und jahrelang damit gepflegt.

Sind nicht schlecht. Dachte mir es gibt nichts besseres am Markt.

Aber wie sooft, soll man nicht nur denken, man soll auch mal was ausprobieren…..

Hab was viel besseres gefunden.

Schaut mal unter www.leathercosmetic.com rein.

HE, VOLL KORREKT ALTER!!!!!!!!!!!! XD

 

Sinisa


11.03.2008 16:28    |    Designs

Klingt auch recht interessant.. mal sehen, ich hab mich jetzt erstmal für die Produkte vom Lederzentrum entschieden. Preislich nehmen sich die beiden ja kaum etwas..


22.04.2008 14:49    |    taxlaw

Verwende ebenfalls Lexol. Bisher bin ich sehr zufrieden:

- Schöner Glanz

- Gleichmäßig dunkle Farbe

- Sehr geschmeidiges, glattes Leder


22.04.2008 19:56    |    Designs

Inzwischen habe ich die Pflege komplett durchgezogen. Bin eigentlich ziemlich zufrieden mit dem Ergebnis. Jetzt muss ich nur irgendwann die Zeit finden das hier alles zu dokumentieren. Bilder habe ich jede Menge gemacht, mal sehen, wie der Unterschied da rüber kommt...

 

Gruß Jürgen


04.05.2008 11:27    |    Designs

24.06.2008 19:40    |    Trackback

Kommentiert auf: Audi A4 8E & 8H:

 

Lederpflege

 

[...] schon etwas mehr Pflege nötig hatten.

 

Wers komplett lesen will, ich hab das in meinem Blog festgehalten:

Prolog

Teil I

Teil II

 

Aber auch für weniger pflegebedürftige Sitze gibt es dort sehr hochwertige Produkte. [...]

 

Artikel lesen ...


22.08.2011 22:13    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

[FAQ] : Testberichte zu Produkten

 

[...] Set:

Teil 1: http://www.motor-talk.de/.../...i-lack-kratzer-entfernen-t1776407.html

Teil 2: http://www.motor-talk.de/.../...-griffmulde-kein-problem-t1814226.html

 

Ledersitze pflegen / Produkte von Lederzentrum.de

Prolog: http://www.motor-talk.de/.../...ege-fuer-s-cabrio-prolog-t1748945.html [...]

 

Artikel lesen ...


17.01.2015 22:10    |    Trackback

Kommentiert auf: designs-world-of-weblog:

 

#Teil 1 - Ledersitze aufbereiten - 16 Jahre alt, aber noch nicht verloren!

 

[...] wundert es, dass das Leder nach 16 Jahren Cabrioleben nicht mehr so richtig auf Vordermann ist. Ich habe vor einigen Jahren bereits eine ähnliche Aufbereitung mit meinem damaligen Cabrio gemacht und in meinem Blog gepostet - [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Lederpflege für´s Cabrio - Prolog"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 07.12.2016 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

Designs Designs

Putzteufel

Audi

fanatischer Putzteufel.. zum Übel meiner Frau allerdings mehr am Auto als im Haus. Fahre am liebsten alles, was schnell ist und Spaß macht. Nicht mehr taufrisch, aber noch zu jung für´s alte Eisen!

Lebensmotto: Quer geht mehr!

Blogleser (264)

HERZLICH WILLKOMMEN!

Herzlichen Glückwunsch!

 

Du hast es geschafft, dich in meinen Blog zu verirren! Und wenn du schon einmal da bist, dann kannst du dir auch den ein oder anderen Artikel durchlesen. Immerhin scheinst du ja Langeweile zu haben... ;)

Blog Ticker

Wir waren hier...

  • anonym
  • DimaChabatarIngo
  • andyrx
  • Makki1984
  • Richard2511
  • DDF
  • bruno.banani
  • Deniztepe
  • AustriaMI
  • alexander_s_93

Banner Widget