• Online: 3.448

designs-world-of-weblog

von Aufbereitung bis Zubehör rund um´s Thema Auto

28.10.2016 22:20    |    Designs    |    Kommentare (10)

Audi S5 Coupe – eine nicht ganz objektive Testfahrt

 

Der neue Audi S5 steht derzeit vor Auslieferung bei einigen Händlern zur Probefahrt bereit – und falls ihr noch in den Genuss einer solchen kommen solltet, dann nutzt die Chance.

 

Viele werden vielleicht gar nicht merken, dass A5/S5 als neues Modell erhältlich sind. Denn die optischen Veränderungen hält Audi derzeit unter einem mehr als dezenten Deckmantel. Allenfalls die stärker konturierte Motorhaube mit ihren vielen Falten lässt das neue Modell in der Frontansicht erkennen. Meiner Ansicht nach nicht unbedingt eine Verbesserung – aber darauf möchte ich gar nicht näher eingehen.

 

Ich verzichte an dieser Stelle nämlich einfach mal auf das übliche Gefasel, sondern arbeite die beim S5 unwesentlichen Punkte mal ganz kurz ab.

 

Hold me tight!Hold me tight!

 

Interieur -> gewohnt hohes Niveau

Exterieur -> vorhanden, optisch nur geringfügige Änderungen zum Vorgänger

Platz im Innenraum -> vorne ausreichend, hinten – für heute einfach mal uninteressant

Fahreigenschaften -> jetzt wird´s interessant!

 

Diesen Punkt lohnt es sich ausführlich zu beleuchten. 354PS aus turboaufgeladenen 3.0l Hubraum stemmen 500Nm Drehmoment über die 8-stufige Tiptronic an alle 4 Räder. Das bedeutet, dass über 1,7to Masse in 4,7s Tempo 100 erreicht haben und danach gnadenlos weiter bis 250km/h beschleunigen! Klingt schon mal nicht schlecht, aber bislang sind das nur technische Daten. Wie sich das ganze dann anfühlt ist nochmal etwas anderes.

 

Aber zurück auf Anfang. Nach dem Drücken des Start-Knopfs brummelt der 6-Zylinder los. Hörbar, aber nicht spektakulär. Langsames Warmfahren auf der Landstraße ist angesagt. Kaum merkbare Schaltvorgänge und sanftes Beschleunigen. Dank prädiktivem Effizienzassistent ist außer Lenken nichts nötig. Die Geschwindigkeit steuert die ACC selbstständig passend zu jedem erkannten Tempolimit und je nach Fahrstrecke. Selbst die Zufahrt auf den Kreisverkehr regelt die ACC so perfekt, dass kein Eingriff nötig ist. Toll, aber langweilig. Das geht mit dem kleinsten Motor ebenso gut.

 

3.0TFSI Engine3.0TFSI Engine

 

Wenn das Öl aber warm ist – dann heißt es Pedal to the metal! Und dann faucht und sprotzelt der V6 hinten raus und beißt sich in den Asphalt. Der Wandler knallt die Gänge durch, als ob es kein morgen gäbe. Grip ist trotz leicht feuchtem Asphalt für den Quattro kein Thema. Ihn bringt nichts aus der Ruhe. 4x 255mm Reifenbreite stehen zur Kraftübertragung bereit.

Also geben wir mal alles – Drive Select auf Dynamic, Start-Stopp Automatik deaktivieren, ESP aus und die Tiptronic auf S gestellt. Dann im Stand voll auf die Bremse, voll aufs Gas – Launch Control aktiviert! Bei rund 3000 Touren wartet er auf Startfreigabe – und die sollte nicht zu lange auf sich warten lassen.

 

Runter von der Bremse - mit einem Satz sticht der S5 schlupffrei nach vorne wie von der Tarantel gestochen, knallt mit einem Ruck den 2. Gang rein, zieht weiter durch und ehe man es sich versieht sind die 100 längst überschritten. Der Zug reißt einfach nicht ab, selbst jenseits der 200 geht es fröhlich weiter. Bei Tacho 257 gehe ich vom Gas. Mehr war verkehrstechnisch risikofrei nicht möglich. Es hatte aber nicht den Anschein, als würde ihm die Puste ausgehen. Eines ist der S5 aber trotz aller Kraft jederzeit: sehr gut beherrschbar. Traktion satt dank quattro, ein gutmütiger Grenzbereich und Assistenten, die immer ein waches Auge haben.

 

neue Frontneue Front

 

Wer´s gemütlich mag, cruist auf der Autobahn im 8. Gang mit 2200 U/min dahin – bei rund 140km/h. Und plötzlich wird aus dem Biest von eben im Comfort-Modus wieder ein angenehmer Reisebegleiter, der dich mit den Massagesitzen nebenbei noch verwöhnen kann. Wenn ich aber ehrlich bin, ich mag das Biest etwas mehr…. ;-)

 

Zum gelungenen Sound des S5 gibt´s hier noch ein kurzes Video:

https://youtu.be/jmWgO6iljZ0

Hat Dir der Artikel gefallen? 7 von 8 fanden den Artikel lesenswert.

29.10.2016 08:40    |    MickyX

Hatte den Vorgänger als Handschalter (noch mit dem alten V8). Fand die Schaltung absolut fehl am Platz bei solch einem Auto. Hätte mir dort eine Automatik gewünscht. Gibt es den neuen noch mit Schaltung? Mal schauen, ob ich auch irgendwann mal in den Genuss komme, den neuen zu fahren :)


29.10.2016 11:12    |    Designs

Der V8 war natürlich noch ein toller Motor, was den Klang angeht. Bezogen auf die Fahrleistungen ist der V6 hier allerdings schon fast überlegen, wirkt wesentlich dynamischer. Den aktuellen S5 gibt es derzeit nicht als Handschalter, nur mit der 8-stufigen Tiptronic. Meiner Ansicht nach gibt es auch keinen Grund hier einen Handschalter zu wählen. Das Wandlergetriebe verrichtet seinen Dienst nahezu perfekt, schaltet schnell und präzise, wie man es von Hand nie toppen könnte.


29.10.2016 11:56    |    SQ5-313

Danke für den tollen Testbericht!

Der Motor scheint wirklich ein gelungener Wurf zu sein, auch wenn ich ein Verfechter des V8 bin. Ausschlaggebend war für mich jedoch der Fakt, dass mir die neue Front optisch gar nicht zusagt. Daher habe ich noch mal einen "alten" RS5 gekauft. Ursprünglich sollte es ein S5 werden, aber da wurde ich nicht ganz warm.


29.10.2016 12:23    |    Designs

Ja, die Front ist wirklich gewöhnungsbedürftig. Da bin ich voll bei dir. Das wirkte beim alten Modell harmonischer.

Dafür finde ich das Heck beim neuen Modell etwas gelungener. Wie so oft wird es aber immer eine Sache der Gewohnheit sein.


30.10.2016 18:24    |    Standspurpirat9517

Die neue Front geht auch nicht. Leider so garnicht. An dem Vormodell gab es halt kaum was zu verbessern und damit war es auch klar, daß wenn man es zu stark verändert, es mit Verschandeln endet.

 

So geschehen...


17.11.2016 21:06    |    Reifenfüller48338

Die Front ist totaler Murks! Geht einfach gar nicht.

 

Da wird man sich auch nicht dran gewöhnen, da kann nur das Facelift abhilfe schaffen. Nur bezweifle ich, dass Audi einen Designer hat, der das hinbekommen kann.

 

Der Großmeister ist nämlich in Rente und der Azubi aus Wolfsburg schwingt verzweifelt den Zirkel.


18.11.2016 09:18    |    Der A3 2 TDi

Danke für den feinen Bericht.

Inzwischen habe ich mich an die neue Form gewöhnt und er gefällt mir ganz gut.

Ich habe noch den alten als 2,7er TDI und würde eigentlich gerne den neuen mit 218 PS kaufen.

Aber ist der Diesel noch die richtige Wahl?

Leider gibt es einen Benziner 6 Zylinder nur mit dem ganzen S Gebimmel, garnicht meins.

Also wohl doch wieder den Diesel...


19.11.2016 18:07    |    Designs

Der V6 Diesel ist auch im A5 ein feiner Motor, der definitiv gut dazu passt. Ob ein Diesel grundsätzlich noch die richtige Wahl ist, hängt natürlich etwas von der Politik ab, welche im Begriff ist den Dieseln das Leben schwerer zu machen. Da der V6 Diesel in den wenigsten Fällen eine wirtschaftliche Entscheidungsgrundlage hat, sind Benziner mit den aktuellen Turbomotoren grundsätzlich immer eine Überlegung wert.

 

Gruß Jürgen


14.12.2016 19:16    |    Reifenfüller48338

Zitat:

Viele werden vielleicht gar nicht merken, dass A5/S5 als neues Modell erhältlich sind. Denn die optischen Veränderungen hält Audi derzeit unter einem mehr als dezenten Deckmantel.

Keine Zustimmung.

 

Ja, der neue S5 hat wieder 4 Reifen und ein Lenkrad, falls du das meinst. Damit enden die optischen Gemeinsamkeiten aber auch schon fast.

 

Ansonsten sehe ich jetzt ein durchschnittliches Allerweltsdesign, gegenüber einem echten Meisterwerk das in Rente gegangen ist.


15.09.2017 15:49    |    Max 0763

Da fragt man sich, warum für mind. € 25K mehr einen RS5 bestellen, wegen 100PS und 100NM mehr ? Und von 0-100km/h ist der Unterschied auch zu vernachlässigen....


Deine Antwort auf "Der Schöne oder das BieS5t? Audi S5 Coupe (2016)"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 07.12.2016 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

Designs Designs

Putzteufel

VW

fanatischer Putzteufel.. zum Übel meiner Frau allerdings mehr am Auto als im Haus. Fahre am liebsten alles, was schnell ist und Spaß macht - onroad und OffRoad. Nicht mehr taufrisch, aber noch zu jung für´s alte Eisen!

Lebensmotto: Quer geht mehr!

Blogleser (217)

HERZLICH WILLKOMMEN!

Herzlichen Glückwunsch!

 

Du hast es geschafft, dich in meinen Blog zu verirren! Und wenn du schon einmal da bist, dann kannst du dir auch den ein oder anderen Artikel durchlesen. Immerhin scheinst du ja Langeweile zu haben... ;)

Blog Ticker

Wir waren hier...

  • anonym
  • A4noo.b
  • Battleking07
  • mick3663
  • andr3k4
  • bleifuss77
  • Void20
  • Niedersachse1969
  • WattSekunde
  • a050059

Banner Widget